Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Angehörige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 31.08.2015, 22:43
Enilec96 Enilec96 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 31.08.2015
Beiträge: 3
Unglücklich Vater Nierenkrebs

Hallo,

Ich (18j.) schreibe für meinen Vater (51j.) .
Mein Vater ist an Nierenkrebs erkrankt, leider hat dieser schon ordentlich gestreut. Leber, Lunge und Darm sind ebenfalls befallen.
Heute wurde mein Vater in den Op geschoben mit der Absicht soviel wie möglich bei der OP zu entfernen, da im Voraus gesagt wurde das ihm sonst ein Darm Verschluss drohen würde.

Leider kam er aus dem Op wieder heraus, sie haben ihn geöffnet jedoch alles drinnen behalten mit der Aussage es sei dort alles zu verwachsen.
Sie sagten auch die probieren es nun sobald die Wunde verheilt ist mit der Chemo.

Hat jemand irgendwas zu dem Thema zu sagen ? Eventuell Hilfe oder Ratschläge?
Mit freundlichen Grüßen
Celine

Geändert von Enilec96 (31.08.2015 um 22:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 31.08.2015, 23:11
Jan64 Jan64 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Odenwald
Beiträge: 856
Standard AW: Nierenkrebs

Jan Hallo Celine,

das tut mir leid mit deinem Vater.

Ich bin auch 51 und lebe jetzt schon 5 Jahre mit dieser Krankheit.

Um dir irgendwelche Tipps zu geben, müsste ich mehr über die genaue Art des Tumors wissen (der genaue Name, Nierenzellkarzinom?)
In was für einer Klinik sollte dein Vater operiert werden (nicht den Namen nennen, Kreiskrankenhaus, Tumorzentrum, Uniklinik)?
Welche „Chemo“ soll er bekommen?

Wie dem auch sei, ich wünsche deinem Vater alles Gute und seiner Familie besonnenes Handeln.

Jan
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.09.2015, 17:06
Enilec96 Enilec96 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 31.08.2015
Beiträge: 3
Standard AW: Nierenkrebs

Hallo,

Ich kann den genauen Namen nicht sagen. In diesem Krankenhaus sagen die sie wüssten den Namen des Tumors nicht. Ich denke das hier ist ein Kreiskrankenhaus. Sie sagten heute Das Chemo bei nierenkrebs ja nicht Anschlägt bekommt er nach Verheilung der Wunde Tabletten.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.09.2015, 21:53
Jan64 Jan64 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Odenwald
Beiträge: 856
Standard AW: Nierenkrebs

Ja, toll!

Haben sie wenigstens eine Probe genommen damit sie herausfinden lassen können, woran sie da herumdoktern.

Daß eine "Chemo" bei Nierenkrebs nicht funktioniert, sollte jeder wissen, der einen Nierenkrebs behandeln möchte.

Ich würde euch dringend raten den Fall deines Vaters in einem Tumorzentrum oder einer Uniklinik mit Expertise für Nierenkrebs vorzustellen.

Nierenkrebs ist eine seltene Krebsart, da gibt es nicht allzuviele Experten für, zudem fällt er in der Therapie auch noch aus dem Rahmen und diese Therapien sind noch recht neu, so daß hier in der Breite der Medizin noch nicht soviel erfahrung vorliegt. Kurz, ein Nierenkrebs Patient gehörtin die Hände von Spezialisten.

Gruß Jan
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.09.2015, 08:26
Enilec96 Enilec96 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 31.08.2015
Beiträge: 3
Unglücklich AW: Nierenkrebs

Vielen Dank ,

Ich werd mit meiner Mama sprechen und ihr den Vorschlag machen seinen Fall woanders vorzustellen.

Ich danke. Für die schnelle Antwort.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
gestreut, hilfe gesucht, nicht heilbar, nicht operabel, nierenkreks


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:41 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD