Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.12.2020, 19:01
Mit Metas Überleben Mit Metas Überleben ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2020
Beiträge: 3
Standard Metastasen in der Lunge

Hallo Zusammen,

hatte in 2011 BK (hormonpositiv) mit befallenen LYmphknoten aber ohne Fernmetastasen. Seitdem alle Kontrolluntersuchungen negativ.

Nun sind erneut Lymphknotenmetastasen am Hals aufgetaucht und bei der bisherigen Untersuchung wurden in der Lunge Metastasen, einige größere, viele kleine entdeckt.

Morgen gehen die Untersuchungen weiter. MRT. Biopsie wurde gemacht, Ergebnis steht noch aus.

Wer hat ebenfalls Lungenmetastasen und wie werdet ihr behandelt? Bin da im Moment ziemlich verzweifelt deswegen.... LG
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.01.2021, 23:28
juli 11 juli 11 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2011
Beiträge: 188
Standard AW: Metastasen in der Lunge

Hallo,
gerade erst deinen Beitrag gesehen... Kann da nicht s zu sagen, habe auch Panik in anderer Weise ... Wie alt bist du? Welche Tumorform hattest du? Ist eine Biopsie gelaufen bzgl. der Lungenmetastasen...?
Und wie sah die Therapie aus? Vielleicht kann dann einer drauf antworten... Fest gedrückt und alles Gute
LG Juli
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.02.2021, 16:50
Mäuschen53 Mäuschen53 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2010
Ort: Köln
Beiträge: 28
Standard AW: Metastasen in der Lunge

Hallo,

auch ich habe deinen Beitrag leider erst jetzt gelesen.
Meine Ersterkrankung war 2010 (hormonpositiv). Brusterhaltende OP, Tamoxifen.
Zweiterkrankung 2014 (triple negativ), Brustentfernung, Chemo + Bestrahlung, Aufbau mit Bauchfett, alle halbe Jahre Denosumabspritze.
Anfang 2020 wurde durch Zufallsbefund 1Metastase am Knochen und einige kleine Metastasen in der Lunge entdeckt. Es folgten Knochenstanze und Lungenteilresektion, 1 Lymphknoten entfernt.
Seit September 2020 bekomme ich nun Chemo + Immuntherapie + Denosumabspritzen. Ein CT im Dezember zeigte, dass die Behandlung anschlägt. Derzeit geht sie weiter bis vrstl. März, dann wieder CT zur Kontrolle.
Wie ist es dir inzwischen ergangen? Was möchtest du noch wissen? Kann ich dir noch fragen beantworten?

Viele Grüße
Gabi

Geändert von Mäuschen53 (09.02.2021 um 16:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.02.2021, 12:35
Mit Metas Überleben Mit Metas Überleben ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2020
Beiträge: 3
Standard AW: Metastasen in der Lunge

Hallo Zusammen, alles schon wieder gut. Ich bekomme einen CDK 4/ 6 Hemmer und Letrozol. Dann schauen wir mal, ob es wirkt. Ich hoffe
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:50 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD