Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Über den Krebs-Kompass & Vermischtes > Öffentliche Tagebücher

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #29  
Alt 14.07.2006, 22:34
Benutzerbild von Gaby283
Gaby283 Gaby283 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.10.2005
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 277
Standard AW: Für Mama...

Mama,

eigentlich bin ich zu müde, um zu schreiben. Aber in meinem Kopf sind viele Gedanken. Vielleicht wird es besser, wenn ich mir alles von der Seele schreibe. Ich bin froh, dass du den (kommenden) Ärger nicht mehr mitbekommst. Andererseits könnten wir deine Ruhe und Unterstützung gut gebrauchen. Stell dir vor, die superschlauen Rententräger haben einen Berechnungsfehler gemacht und Papa die letzten 4 Jahre zuviel ausbezahlt. Jetzt wollen sie bis Ende des Monats 10 Tsd. €. Wir werden die Sache einem Anwalt übergeben. Das wird alles mehr als ärgerlich werden, zumal ich den ganzen Schriftkram vorerst erledigen muss. Du weißt ja selbst, wie hilflos Papa in solchen Dingen ist. Mir wird das echt alles zuviel und es belastet mich sehr. Mit dem Saubermachen der Wohnung kommt er auch nicht zurecht und ich helfe ihm in der Woche. Tja, das hast du ihm immer alles abgenommen. Ganz zu schweigen von seinen „Drohungen“, sich das Leben zu nehmen. Aber das hat er schon oft gesagt, wenn er keinen Ausweg wusste und ihm die Worte ausgehen. Er meint es nicht ernst, aber er weiß gar nicht, was er mir mit diesen Worten antut. Dann würde ich ganz alleine dastehen und hätte niemanden mehr. Habe versucht, ihm das zu erklären. Er hat ruhig zugehört, ist aber nicht drauf eingegangen und hat dann ein angenehmeres Thema angeschnitten. Typisch Papa, gell?! Oft versuche ich, mir deine Stimme vorzustellen und was du mir raten würdest...Ich hoffe, dass ich deine Stimme nie vergessen werde.

Gestern war ich bei dir auf dem Friedhof, weil ich neugierig war, wie die Einfassung aussieht. Dir hätte es sehr gut gefallen, das weiß ich. Der Stein wird in der nächsten Woche gesetzt und dann ist es perfekt. Obwohl wir anfangs ziemlich erschrocken waren, als wir den Stein zum ersten Mal gesehen haben. Wir hatten doch eine andere Farbe bestellt, dunkler und trauriger. Beim Steinmetz stand dein Stein in Multicolor rot. Wir mussten ein zweites Mal zum Steinmetz fahren, weil Papa der Meinung war, dass er zu rot sei (ich fand ihn gleich schön). Wir wieder hingefahren und da waren schon die Buchstaben draufmontiert (musste schon mit den Tränen kämpfen, als ich deinen Namen las). Papa hat er dann sofort gefallen. Übrigens ist das rot ein rotbraun und sieht viel freundlicher aus und passt besser zu dir.

Mama, du fehlst mir sehr und ich bin so traurig. Könnte deine Ratschläge gut gebrauchen. Aber nicht nur die, sondern auch die Gespräche mit dir und einfach mal in den Arm genommen zu werden. Das ist schon so lange her....nächsten Sonntag sind es schon 5 Monate, dass du nicht mehr da bist. Wir hatten früher viel Spaß zusammen und waren die besten Freundinnen. Ich habe mir ein kleines Erinnerungskästchen gemacht, es steht auf meinem Nachttisch. Beim Durchsuchen deiner Jackentasche habe ich einen Zettel gefunden, den du ein paar Tage vorher noch per Hand geschrieben hast. Du hast notiert, was du alles noch im Krankenhaus fragen musst. Den habe ich in das Kästchen rein und deinen Lieblingsarmreif. Er hat mir immer gefallen und du hast früher immer scherzhaft gesagt, dass das mal ein Erbstück gibt. Darauf hätte ich gerne verzichtet. Ich kann den Armreif nicht tragen, das macht mich traurig. Mal sehen, was sich noch so findet für die Box....

Schade, dass du schon so früh gehen musstest

Mama, du bist mein Engel und ich hab dich lieb
__________________
Wenn ihr mich sucht, sucht mich in euren Herzen. Habe ich dort eine Bleibe gefunden, lebe ich in euch weiter. (Rilke)
Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:03 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD