Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Leukämie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.06.2011, 14:33
Mimi87 Mimi87 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2011
Ort: bei Braunschweig
Beiträge: 22
Frage AML Rückfall!

Hallo Leute...

Ich lese schon seit Tagen die ganzen Beiträge hier und bin völlig durch den Wind. Vielleicht kann mir ja einer was zu dem Thema sagen.
Mein Vater (62) ist im August 2010 an AML erkrankt. 4 Chemoblöcke im Dez. 10 haben die Ärzte dann fest gestellt dass eine Stammzellentransplantation statt finden muss. :-( Zum Glück passte sein Bruder u. im März. konnte transplantiert werden. Alles verlief gut. Dann war er zu Hause, hat sich erholt, Blutergebnisse waren super. Doch letzte Woche kam der Schock! Die Leukämie ist wieder gekehrt. Das schlimmste ist am Dienstag war er noch zur Kontrolle alles war gut und innerhalb von 5 Tagen kam die ganze Sch.... wieder.:-(
Jetzt nimmt er Chemotebletten, bekommt jeden Tag eine Chemospritze... Nach 10 Tagen soll dann eine Knochenmarkpunktion gemacht werden und die Ärzte sollen dann entscheiden ob eine zweite Transplantation statt findet oder nicht. Das Schlimmste ist der Arzt meinte letztens dass eine zweite Transplantation Lebensgefährlich für ihn sein könnte! Ich weiß echt nicht mehr weiter. Hat jemand solche Erfahrungen damit gemacht oder Bekannte/ Family???? Ich freue mich über jede Antwort.

Gruß mimi
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.06.2011, 14:51
Schwarzerseewolf Schwarzerseewolf ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.06.2011
Beiträge: 83
Standard AW: AML Rückfall!

Liebe Mimi,

ich fühle so doll mit dir! Mein Papa steht kurz vor der Transplatation (Mitte Juni) ich habe so große ANGST...

Ich wünsche dir und deiner Familie alles GUTE und weiterhin ganz viel Kraft.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.06.2011, 14:53
Mimi87 Mimi87 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2011
Ort: bei Braunschweig
Beiträge: 22
Standard AW: AML Rückfall!

danke schön. Ich wünsche EUCH und besonders deinem Vater alles alles Gute!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.06.2011, 15:08
vintage vintage ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2009
Beiträge: 750
Standard AW: AML Rückfall!

liebe mimi,

die aml ist leider sehr tükisch.
tut mir leid, das dein papa nun wieder erkrankt ist.
es gibt ja einige berichte von/ü+ber aml-erkrankte hier, du hast sie sicherlich gelesen.
das alter und der gesamtzustand spielen eine rolle.
bei wikipedia kannst du grundsätzliches über die aml nachlesen, auch über prognosen.
aber letztendlich geht jede/r seinen/ihren weg und die angehörigen mit.

wenn möglich, so verbringt viel zeit mit ihm und steht ihm bei, das er eure liebe und eure unterstützung spürt.
ich wünsche euch alle kraft der welt, wie den anderen erkrankten und angehörigen auch.

viele gruesse, jana.
__________________
lieben gruß, vintage



Mein geliebter Mann wurde nur 49 Jahre alt und
starb knapp fünf Monate nach der Diagnose.
* Juli 1965 - + Mai 2015

ED Weihnachten 2014 Darmkrebs mit zu vielen Lebermetastasen,
dann auch Lungenmetastasen...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.06.2011, 05:37
Mimi87 Mimi87 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2011
Ort: bei Braunschweig
Beiträge: 22
Standard AW: AML Rückfall!

Heute Nacht ist mein Papa von uns gegangen. Nur 2 Wochen nach der Diagose AML Rückfall. Ruhe in Frieden Dad :-(
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.06.2011, 11:15
Mitch Mitch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.10.2010
Beiträge: 420
Standard AW: AML Rückfall!

Mist, das ging aber schnell. :-(
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.06.2012, 08:39
Mimi87 Mimi87 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2011
Ort: bei Braunschweig
Beiträge: 22
Standard AW: AML Rückfall!

mein lieber Papa

heute vor 1 Jahr bist du von uns gegangen und mir kommt es vor als ob es gestern wäre... Wir vermissen dich alle so sehr...
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 16.06.2012, 08:51
MineR MineR ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2011
Beiträge: 154
Standard AW: AML Rückfall!

Das ist schon wieder ein Jahr her.Unfassbar.

Wir werden ihn nie vergessen, er war ein toller Zimmerkollege für meinen Vater und wir reden viel über ihn.

Nur kurz gekannt, aber sofort lieb gewonnen.
So war Dein Vater.

Mine
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.06.2012, 21:13
Schwarzerseewolf Schwarzerseewolf ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.06.2011
Beiträge: 83
Standard AW: AML Rückfall!

1 Jahr!!!
Vor gut einem Jahr habe ich dir das erste mal geschrieben liebe Mimi. Ich habe so sehr mit dir gefühlt und hatte so Angst vor der Transplantation meines Papas!
Wie geht es dir? Wie geht es deiner Mama?
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 20.06.2012, 17:05
Mimi87 Mimi87 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2011
Ort: bei Braunschweig
Beiträge: 22
Standard AW: AML Rückfall!

Schwarzseewolf, als es bei mein Papa hieß dass die Krankheit zurück ist stand dein Vater erst vor der Transplantation. Ich kann mich noch daran erinnern was du für eine Angst und Bedenken hattest.... Ich habe immer alles mitverfolgt mit dein Papa umso mehr hat es mich geschockt dass es auch ihn getroffen hat :-( Das ist alles so traurig... Uns geht es soweit ganz gut. Das Leben muss ja irgendwie weiter gehen. Ich denke jeden Tag an mein Vater und gehe sehr oft zum Friedhof.... Wie geht es euch und deiner Mama? Grüße
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
2 transplantation, aml, rückfall


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:49 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD