Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 24.03.2020, 19:44
Tonjamaus Tonjamaus ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2020
Beiträge: 6
Standard Achsellymphknoten vergrößert

Liebe Leute,

Hallo ich bin neu hier....

Ich hatte 2012 BK rechts, seitdem war immer alles ok.

Heute bei der Kontrolle wurde ein vergrößerter Achsellymphknoten rechts festgestellt, ca.1cm Durchmesser.

Ich habe so Panik. Er tut nicht weh, ist total verschiebbar. Er flutscht quasi hin und her.

Hatte das schon jemand mit gutem Ausgang?

Liebe Grüße Tonja

Geändert von gitti2002 (25.03.2020 um 03:06 Uhr) Grund: NB
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.03.2020, 10:29
MaryBully MaryBully ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2019
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 29
Standard AW: Achsellymphknoten vergrößert

Hallo Tonjamaus,
ich hatte das noch nicht. Möchte Dir aber sagen, mach Dich nicht verrückt. Manchmal sind die Lymphknoten geschwollen, wenn Du einen Infekt hast, kann auch sein Du bemerkst den Infekt nicht, oder er kommt noch.
Was sagt Dein Arzt?
Liebe Grüße
MaryBully
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31.03.2020, 17:33
hierfalsch hierfalsch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2012
Ort: Tief im Westen
Beiträge: 397
Standard AW: Achsellymphknoten vergrößert

Hallo Tonjamaus,

ich hatte das vor ein paar Monaten. Geschwollener Lymphknoten rechts (nach 2016 Brustkrebs links). Der Gyn sagte "abwarten und beobachten" beim nächsten Checkup war der Lymphknoten wieder normal.

Also, ich kann GUT verstehen, dass Dir das suspekt ist, aber ehrlich ehrlich ehrlich: Das ist höchstwahrscheinlich nix.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.04.2020, 10:31
Tonjamaus Tonjamaus ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2020
Beiträge: 6
Standard AW: Achsellymphknoten vergrößert

Hallo...

Vielen lieben Dank für die lieben Antworten. Mein Arzt meinte auch beobachten und nächstes mal nochmal schauen. Er konnte es im Ultraschall nicht eindeutig sagen, ob harmlos oder nicht.

Seit meiner Diagnose 2013 bin ich total dünnhäutig geworden bei allem, was aus der Norm tanzt. Habe zur Zeit Hüftschmerzen und schon Angst, dass es Metastasen sind...

Ich hoffe sehr, dass ich wieder mehr zur Ruhe komme und natürlich, dass alles in Ordnung ist.

Liebe Grüße und danke für die aufbauenden Worte
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.05.2021, 12:18
Benutzerbild von Tante_Hermine
Tante_Hermine Tante_Hermine ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2014
Beiträge: 44
Standard AW: Achsellymphknoten vergrößert

Hallo Tonjamaus,

wie geht es Dir? Ich hoffe, alles ist okay.

Zur Info für ähnliche Schreckmomente: ES KANN AUCH UNAUFFÄLLIG SEIN!!!

Bei mir (rechts BK 2013/14, OP, Chemo, AHT, beidseitige Mastektomie) ist ein Lymphknoten in der rechten Achselhöhle seit 2015 vergrößert, konstant. Eine signifikate Beule, die ich auch im Spiegel sehen kann. Mal größer, mal weniger groß.
Bisher unauffällig, toitoitoi, aber es macht mich doch immer wieder kirre.
Um mich selbst nicht so zu stressen, habe ich für mich beschlossen, in Absprache mit meiner Gyn, den Lymphknoten nicht mehr selber abzutasten, dafür schallt meine Gyn die Achsel 4x/Jahr (alle drei Monate) und alle 2 Jahre gehe ich damit ins MRT...
Bisher sind sich Gyn und Radiologen immer sicher, dass die Vergrößerung unauffällig ist...

Vielleicht kann dies der Einen oder Anderen den Schreck etwas verkleinern, es muss nicht immer gleich was Dramatisches sein - auch wenn wir uns immer erschrecken werden!

Alles Gute und viele Grüße!
Toitoitoi!
__________________
Bin zwar Wenigschreiberin, fühle mich Euch aber sehr verbunden!
Liebe Grüße!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
achsellymphknoten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:32 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2022 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD