Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.09.2020, 20:00
Drea1968 Drea1968 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.11.2008
Beiträge: 59
Standard Kasse lehnt MRT ab

Hallo!
Bin mal wieder da; nach einem Jahr.
Bisher hatte ich seit 2009 jedes Jahr die Zusage der Kasse für das MRT erhalten. Dieses Jahr leider nicht mehr. Die Kasse hat ein Gutachten beim MDK in Auftrag gegeben, welches kein MRT "empfiehlt".
2008( Okt.) hatte ich ein Rezidiv links (nach ED 2004) mit subkutaner Mastektomie und Expandereinlage ( Austausch durch Implantat unter Brustmuskel Jan. 2009). Eine MG ist bei mir nicht möglich. Bin selber MTRA und habe schon viele MG gemacht, aber noch keine wie in meinem Fall machen müssen. Der MDK reitet aber fast in jedem Absatz auf dieser MG herum. Ein Telefonat mit der KK-Mitarbeiterin vorab hat auch nichts gebracht. Sie behauptet auch, dass eine MG möglich sei....
Nun habe ich schon einen Widerspruch mit Begründung verfasst, den ich noch vor unserem Urlaub per Einschreiben mit Rückschein abschicken werde; um eben die Frist einzuhalten.
Habe mich noch an die unabhängige Patientenberatung und den Krebsinformationsdienst gewandt. Sie dürfen einen aber nicht "juristisch" helfen (z.B. mögliche Argumente für den Widerspruch nennen)
Bin echt fix und alle.
vielleicht habt Ihr das auch schon mal durch und könnt mir helfen!
Liebe Grüße
Andrea
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.09.2020, 10:58
Benutzerbild von jessi-78
jessi-78 jessi-78 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2014
Ort: Forchheim
Beiträge: 17
Standard AW: Kasse lehnt MRT ab

Guten Morgen!
Ich habe zwar ein anderes Thema mit dem MDK, geht um den Pflegegrad meines Sohnes, aber ich gehe damit jetzt zum VDK. Das könnte ich dir empfehlen. Es kostet einen geringen Jahresbeitrag. DOrt unterstützt man dich dabei. Das wäre eine gute Adresse.
Liebe Grüße
Jessica
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.09.2020, 02:14
Pansy Pansy ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2013
Beiträge: 109
Standard AW: Kasse lehnt MRT ab

Sorry, was heißt denn MG?
__________________
Liebe Grüße,
Pansy
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.09.2020, 09:48
Benutzerbild von wkzebra
wkzebra wkzebra ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.05.2013
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 747
Standard AW: Kasse lehnt MRT ab

Schätzungsweise Mammographie?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.11.2020, 00:46
Drea1968 Drea1968 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.11.2008
Beiträge: 59
Standard AW: Kasse lehnt MRT ab

Hallo!
Wollte nochmal ein kurzes Update geben:
Der „Krimi“ geht weiter. Habe mit Hilfe des Sozialverbandes Widerspruch ( mit Begründung) eingelegt. Dieser wurde wiederum von der Kasse abgelehnt...
Am 19.10. war ich bei einem von der Krankenkasse empfohlenen Brustzentrum. Die Oberärztin hat eine Sonographie durchgeführt. Dabei stellte sich heraus, dass in einem axillären LK Silikon zu sehen sei. Unabhängig davon sagte sie, dass sie eine Mammographie ( MG) für kontraproduktiv halte. Sie sagte mir zu, ein fachärztliches Gutachten für die Krankenkasse zu schreiben. Dies hatte ich eine Woche später im Briefkasten und leitete es mit einem Begleitschreiben an die Krankenkasse weiter. Vor zwei Wochen rief ich dort an, um sicher zu gehen, dass dieses dort angekommen ist. Es wurde an die Widerspruchsabteilung weitergeleitet. Anscheinend haben sie auch den Sonographiebefund vom 19.10. angefordert, denn heute bekam ich einen Brief, dass sie diesen inklusive das fachärztliche Gutachten an die Widerspruchsabteilung weitergeleitet haben...
Nun heißt es wieder warten! Es geht mir allmählich wirklich an die Nieren!

Liebe Grüße,
Andrea
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 31.12.2021, 13:09
Norma Norma ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.11.2005
Beiträge: 1.195
Standard AW: Kasse lehnt MRT ab

Ja, kenn ich. Hab den Beitrag jetzt erst gelesen, sorry.
Nachdem keine Aussicht auf KK-Kostenübernahme mehr bestand, habe ich sie selbst bezahlt. War aber alles in Ordnung.
Dieses ewige Kämpfen kann richtig zermürben, aber das ist ja bei allen so.

LG
Norma
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:59 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD