Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17.09.2021, 05:59
Iris13Evi Iris13Evi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2008
Beiträge: 291
Standard Beim dritten Krebs ist alles anders

Hallo,

mein Name ist Iris, ich bin verheiratet und 58 Jahre alt.

Meine Lungen-OP ist jetzt 3 Wochen her. Der Tumor (Adenokarzinom) wurde nicht mehr entfernt, da eine Pleurakarzinose festgestellt wurde.

2008 Tripple negativer Brustkrebs
2020 neuroendokriner Tumor der Bauchspeicheldrüse (Bauchspeicheldrüse wurde komplett entfernt - dadurch Diabetes und 30 kg abgenommen)
2021 Lungenkrebs (Adenokarzinom und Pleurakarzinose)

Ich bin jetzt wieder zu Hause und habe einfach nur ANGST.

Ich will noch nicht gehen. Es wird mir fehlen, das Leben.

Geändert von Iris13Evi (17.09.2021 um 07:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.09.2021, 21:53
sunshinesoni sunshinesoni ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2011
Ort: wien
Beiträge: 353
Standard AW: Beim dritten Krebs ist alles anders

Hallo liebe Iris!

Dass du Angst hast, ist verständlich. Kannst auf jeden Fall auf dich stolz sein, hast schon viel durchgemacht.
Meine Freundin hatte schon überall Metastasen und lebt heute noch.
Ich denke, du wirst das genauso hinbekommen.
Ab und zu traurig sein, oder Angst haben, gehört dazu, wer hätte das nicht.
Wichtig ist, dass du an dich glaubst

Du schaffst das!!!!!

Alles Gute und liebe Grüße
Sonja
__________________
Wunder gibt es immer wieder!!!

Mama Non Hodgin (1991) 1943 - 2006
Papa Lungenkrebs (2007) 1950 - 2015
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.10.2021, 19:22
Leif3k% Leif3k% ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2018
Beiträge: 32
Standard AW: Beim dritten Krebs ist alles anders

Sorry wenn ich dass jetzt so sage aber bei dir kann man echt sage Unkraut vergeht nicht.
Du nervst den Krebs wirklich mindestens so wie er dich. Du kommst immer wieder.
Hut ab. Massiv was du schon alles durch gemacht hast.
sorry ich weiss hilft jetzt nicht wirklich weiter.
__________________
45 Jahre, männlich: ED 08.05.2018, 7cm Tumor oberer linker Lungenlappen. Adenokarzinom Nichtkleinzeller. Lungenlappen mit befallenen Lymphknoten wurden operativ restlos entfernt. R0. Je eine Metastase in den Nebennieren. Diese verschwanden nach Kombitherapie mit Alimta, Carboplatin und Keytruda, danach wurden die Nebennieren entfernt. Bis Sept. 2020 Erhaltungstherapie alle 3 Wochen mit Alimta und Pembrolizumab (35 Injektionen). Nun Therapiefrei und alle 3 Monate CT.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:13 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD