Krebs-Kompass-Forum seit 1997  


Zurück   Krebs-Kompass-Forum seit 1997 > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Angehörige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.06.2013, 14:26
brokenheart brokenheart ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2013
Ort: Leer
Beiträge: 9
Unglücklich bauchspeicheldrüsenkrebs

Möchte mich gerne austauschen. Mein Lebensgefährte hat Bauchspeicheldrüsenkrebs:-( seit 1 Jahr ist er in Behandlung . Op , Chemo und jetzt zum zweitenmal Zusatznahrung, zZ, liegt er im KH da er eine Speisenröhrenentz. hat.Nun hat er wieder viel abgenommen außerdem sammelt sich dauernd Wasser in seinem Körper. Keiner weiß genau warum,morgen darf er wieder zu mir nach Hause. Dann heißt es wieder abwarten ob er zunimmt. Das alles kostet viel Kraft. da ich auch noch 2 Kinder habe. Sie wissen genau was los ist und kommen auch soweit gut klar mit der Situation, nur weiß ich nicht was jetzt auf uns zu kommt. Bisher war die Prognose sehr gut das er es schafft, nur hat ihn der Krankenhausaufenthalt sehr zurückgeworfen. Wer hat auch Erfahrung und kann mir Tipps geben?????? Danke in voraus.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.06.2013, 11:32
Benutzerbild von abifiz
abifiz abifiz ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2013
Ort: Amöneburg bei Marburg
Beiträge: 31
Standard AW: bauchspeicheldrüsenkrebs

Hallo brokenheart.


Herzlich willkommen im Forum.

Ich erwähne Dir einige sehr hilfreiche Texte und Links für eine erste Orientierung:

Zunächst eine ausgezeichnete erste Übersicht mit guten Ratschlägen, hier als PDF:
http://www.krebshilfe.de/fileadmin/I...druese_neu.pdf

oder hier als Broschüre aus der Reihe der blauen Ratgeber zu bestellen:
www.krebshilfe.de/blaue-ratgeber.html

Dann zwei sehr hilfreiche Links:

http://www.krebsinformationsdienst.d...esenkrebs2.php

und

http://www.krebsgesellschaft.de/pat_...ht,107879.html

Hier im Forum stellst Du vielleicht am besten auch konkrete Fragen, damit sich mehrere dazu melden.

Zur Sache:
Bei einer guten oder eher zuversichtlich stimmenden Prognose heißt eine vorläufige gesamte körperliche Abschwächung noch nichts Gravierendes. Mit Auf und Ab mußt Du nämlich immer rechnen. Und jetzt ginge es in erster Linie um das Beobachten. Wie ist der Herzstatus Deines Mannes? Schon untersucht? Du bräuchtest einen Arzt Deines Vertrauens, der die komplizierte Situation mit Dir abklärend und abwägend bespricht. Käme Dein Hausarzt dafür in Frage? Oder einer der beteiligten Fachärzte? Ansonsten bist Du der Fülle an hereinprasselnden undurchschaubaren Informationen etwas ausgeliefert.

Zur persönlichen Überforderung:
Hier wirst Du herzliche Unterstützung bekommen. Unter Umständen sind auch Selbsthilfegruppe für Angehörige an Deinem Wohnort.

Ich drücke Deiner Familie und Dir die Daumen und wünsche Dir ein Quentchen Gelassenheit für die nächste Zeiten.


abifiz

Geändert von abifiz (26.06.2013 um 11:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.06.2013, 14:26
brokenheart brokenheart ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2013
Ort: Leer
Beiträge: 9
Standard AW: bauchspeicheldrüsenkrebs

Hallo abifiz
Danke für deine Antwort.
Bei uns in der Nähe gibt es leider keine Selbsthilfegruppe.
da ich ländlich wohne ,bin ich auf Bus angewiesen. Das Problem ist das die nur bis 18.30 Uhr fahren. die Gruppen in der Stadt aber erst ab 20.00Uhr anfangen,so das ich kaum Möglichkeiten habe hinzugehen.
Ich hatte auch schon die Idee eine eigene Gruppe zu bilden,doch dazu fehlt mir der Mut da ich nicht weiß was ich da alles beachten muss.
Das Herz meines Mannes ist soweit ganz gut in Ordnung. Neue Metastasen haben sich laut Arzt nicht gebildet..Da er es wollte bekommt er jetzt eine Magensonde um schneller zuzunehmen. deswegen muss er noch übers WE im KH bleiben. es macht mich traurig nichts für ihm tun zu können.
Deshalb bin ich im Forum. einfach mal alles von der Seele schreiben können und vielleicht jemanden zu finden der mir Tipps geben kann wie ich ihm irgendwie im Moment das Leben erleichtern kann. So danke erstmal für deine Tipps werde mir deine Links anschauen, dir alles Gute Brokenheart
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.06.2013, 15:22
Benutzerbild von abifiz
abifiz abifiz ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2013
Ort: Amöneburg bei Marburg
Beiträge: 31
Standard AW: bauchspeicheldrüsenkrebs

Jo, brokenheart,


danke für die lieben Wünsche.

Bei mir handelt es sich um ein Multiples Myelom, ein Krebs einiger Zellen des Knochenmarkes (vereinfacht gesagt), so daß er auch die Knochenstruktur angreift. Zwar habe ich den eigentlich tödlichen Krebs bisher unerwartet und über sechs Jahre trotz hohen Alters (je älter, desto kürzer die Überlebenszeit normalerweise) gut (nach gefährlichen und schwierigen Behandlungen) bisher überstanden, aber die Knochenschäden bringen immer wieder manchen Schmerz mit sich, so daß auch ich manchmal heute noch akut meine liebe Mühe mit dem vertrauten Scheusal habe...

Bei der Reihe "Blaue Ratgeber" gibt es auch eine Broschüre (bzw. PDF) speziell für die Angehörigen von Krebskranken. Die Reihe ist ziemlich gutgemacht, hab' ich den Eindruck.

Ich bin sicher, es werden sich noch mehrere Teilnehmer zu Deinem Hilferuf melden. Viele von ihnen verstehen Deine Lage aus ihrem eigenen Schicksal heraus ganz unmittelbar.

Dazu empfehle ich Dir eine kleine Erweiterung Deines Hilferufes, in dem Du eventuell auch einen neuen Faden im Unterforum für Angehörige eröffnest
http://www.krebs-kompass.de/forumdisplay.php?f=49
und dort auf den hiesigen auch verlinkst, so daß auch dortige Leser umfassend auf dem laufenden sind.

Bis dann


abifiz
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.06.2013, 10:39
brokenheart brokenheart ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2013
Ort: Leer
Beiträge: 9
Standard AW: bauchspeicheldrüsenkrebs

Danke abifiz
Ich hoffe für dich das deine Schmerzen besser werden und es dir bald wieder gut geht.
Doch verzeih wenn ich mich nicht gemeldet habe , aber in nächster Zeit wirst du mich hier nicht finden. Vielleicht bei den Hinterbliebenen.

Mein Schatz hatte keine Kraft mehr und ist eingeschlafen.
Bin so unendlich traurig. Hab keine Worte es auszudrücken , aber du verstehst sicher auch so.
Dir alles Gute
Vielleicht schau ich in ein paar Tagen oder Wochen noch rein.
Aber im Moment ist mir nicht danach.
Danke dir für deine lieben Antworten.
brokenheart nun stimmt es mein Herz ist zerbrochen :w einen:
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.06.2013, 16:46
Benutzerbild von abifiz
abifiz abifiz ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2013
Ort: Amöneburg bei Marburg
Beiträge: 31
Standard AW: bauchspeicheldrüsenkrebs

Liebe brokenheart.


Eigentlich nichts aus Deinen Informationen hatte mich auf ein so schnelles Ende vorbereitet. Bei aller verhängnisvoller Wucht des Pankreastumors. Es ist eine Überwältigung auch für meine Möglichkeit, es auf mich zu nehmen und zu realisieren.

Ich bin aber eher noch niedergeschlagen als erschüttert.

Für mich sich die hiesigen Schreiber keine Namen oder Nicks, sondern Geschwister aus Fleisch und Blut. (Obwohl ich mich doch schäme und innerlich winde für den völlig ungewollt pathetischen Beiklang meiner Worte...) Sogar für diejenigen, die ausgerechnet meine Gutmütigkeit grob anfassen, hab' ich letztlich Verständnis. Aber vor dem, was auf Dich jäh und unfaßbar so zugestürzt ist, gehe ich einfach in die Knien...

So, jetzt mach' ich einfach Schluß, ich kämpfe mit den Tränen.


abifiz

PS
Ich denk' an Dich.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.07.2013, 15:22
brokenheart brokenheart ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2013
Ort: Leer
Beiträge: 9
Standard AW: bauchspeicheldrüsenkrebs

Hallo abifiz
danke für deine lieben Worte

nun ist es schon 2 Wochen her ,seit mein Schatz mich verlassen hat.
es fällt mir alles sehr schwer, kann nicht fassen das es so endgültig ist.
ständig neuer Papierkram (Kontoauflösung usw.) wo sein Name gelöscht wird. Es tut so weh als wenn mit jeder Unterschrift noch einmal mein Schatz stirbt. Jetzt wird es langsam "ruhiger". Zeit zum Nachdenken, auch die Besuche und Telefonate ebben ab. auch wenn es gut gemeint ist so streng es doch sehr an ,weil man sich ständig zusammenreißt und doch am liebsten laut aufschreien will.
dir alles Gute brokenheart
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.07.2013, 20:26
Altmann Altmann ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2007
Beiträge: 605
Standard AW: bauchspeicheldrüsenkrebs

Hallo Brokenheart,
dann schrei einfach. Geh in den Wald. Vielleicht hilfts ja.
Mein Beileid an dich.
Und ich dachte schon, siehste der Mann lebt jetzt schon ein Jahr und
schafft es noch länger!!! Der Mensch denkt und Gott lenkt.
Tut mir echt echt leid, BSDK ist der gemeinste Krebs.
Mir haben früher schon immer Leute in meinem Laden erzählt und
ich wußte damals noch nicht, um was es sich handelt. Jetzt sind
wir auch damit konfrontiert und jetzt weis ich um was es sich handelt.
Es ist alles so traurig. Halt die Ohren steif.
Gruß
Altmann
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.07.2013, 00:10
brokenheart brokenheart ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2013
Ort: Leer
Beiträge: 9
Standard AW: bauchspeicheldrüsenkrebs

Danke , für deine lieben Worte. im mom fresse ich alles in mir rein. komm kaum zum Luft holen , will stark sein für meine kids. dazu ständig Telefon und Besuch. nur nicht weinen. Abends dann bleib ich fast die ganze Nacht wach,putze oder lenk mich sonst irgendwie ab,bloß nicht ins Bett und nachdenken, werde wahnsinnig vor Schmerz bei den Gedanken das er NIE wieder kommt. das schreiben mit euch hilft mir etwas. so fühl ich mich nicht so alleine in meinen Schmerz. Hier sind die Menschen die mich wirklich verstehen können, so kann nicht mehr. bis ..........
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
abnehmen, bauchspeicheldrüsenkrebs, krnakenhaus, speiseröhrenentzündung


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:41 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2024 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Volksbank Darmstadt Mainz eG · IBAN DE74 5519 0000 0172 5250 16 · BIC: MVBMDE55