Krebs-Kompass-Forum seit 1997  


Zurück   Krebs-Kompass-Forum seit 1997 > Krebsarten > Hodenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #106  
Alt 03.03.2022, 21:01
Benedikt24 Benedikt24 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2017
Beiträge: 81
Standard AW: Meine Geschichte...

War heute beim Check-up, alles in Ordnung

Jetzt sind meine 5 Jahre nach Diagnose auch offiziell rum, aber Mann, hat mich das heute Nerven gekostet.

Der Knubbel (ca. 5mm) den ich an der Unterseite des Hodens ertaste ist anscheinend eine Nebenhodenzyste, also harmlos.

Die Schmerzen im Hoden sind wahrscheinlich wegen einer Hodenprellung (Ball in die Murmel). Diese können angeblich schonmal Wochen andauern, sollten aber immer weniger werden.

Normal wäre meine Nachsorge vorbei, aber ich habe mich mit dem Urologen geeinigt, dass ich alle 6 Monate weiter mit US und Marker kontrolliere.

(sorry FCKSatan, dass ich deinen Threat für meinen Kram benutze)
Mit Zitat antworten
  #107  
Alt 30.11.2022, 13:42
FCKSatan FCKSatan ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2012
Beiträge: 130
Standard AW: Meine Geschichte...

Habe gerade Anruf von meinem Uro bekommen, mein LDH Wert ist erhöht, liegt bei 570, was denkt ihr? Habe aber auch gerade eine Erkältung...
__________________
Selbst alle Dunkelheit dieser Welt kann eine kleine unscheinbare Kerze nicht am Leuchten hindern
Mit Zitat antworten
  #108  
Alt 30.11.2022, 18:46
Dusty Dusty ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2014
Beiträge: 838
Standard AW: Meine Geschichte...

Hey, ich würde das mit dem LDH erst mal nicht überbewerten. Der LDH ist ja kein wirklicher Hodenkrebs Tumormarker. Der Wert ist sehr unspezifisch und ist schlussendlich nur ein Indikator dafür, dass es irgendwo zu Zellschäden gekommen ist. LDH kommt in allen Zellen vor und kann von Gehirn über Leber bis zum Herz vertreten sein (bei Herzinfarkt bspw. kann auch LDH erhöht sein). LDH kann sogar durch falsche Lagerung der Blutprobe oder nach einer etwas schwierigeren Blutentnahme (Stichwort mehrfach pieksen) erhöht sein oder durch körperliche Belastung. Es gibt beim LDH noch Untereinheiten, die könnte man bestimmen und so rausfinden, aus welcher Gegend die Erhöhung stammt (welches Organ). Mein eigener LDH ist seit der Chemotherapie damals dauerhaft leicht über der Norm (zwischen 250 und 300). Wenn alles andere passt würde ich einfach die Abnahme in ein/zwei Wochen wiederholen und schauen wie es dann aussieht.
__________________
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Johann Wolfgang von Goethe

http://diagnose-hodenkrebs.jimdo.com/
Mit Zitat antworten
  #109  
Alt 30.11.2022, 18:50
Benedikt24 Benedikt24 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2017
Beiträge: 81
Standard AW: Meine Geschichte...

Wenn du jetzt z.B. eine schwere Lungenentzündung hast, könnte das der Grund sein. Sonst würde ich das schon noch einmal testen lassen... vielleicht wenn du dich von deiner Erkältung wieder etwas erholt hast.

Blutwerte können meist von mehreren Faktoren beeinflusst werden, also kein Grund zur Panik, aber kontrollieren würde ich es auf alle Fälle noch einmal.
Mit Zitat antworten
  #110  
Alt 30.11.2022, 21:36
FCKSatan FCKSatan ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2012
Beiträge: 130
Standard AW: Meine Geschichte...

Ich habe mit ihm direkt einen neuen Termin zur Blutabnahme am kommen Di ausgemacht, wenn meine Erkältung vorbei ist… hatte Ende Oktober auch erst mein MRT gehabt ohne Auffälligkeiten..
__________________
Selbst alle Dunkelheit dieser Welt kann eine kleine unscheinbare Kerze nicht am Leuchten hindern
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:00 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2023 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD