Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Eierstockkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.04.2020, 02:40
PeaMai PeaMai ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2020
Beiträge: 1
Standard Borderline Tumor KompletierungsOP

Hallo zusammen,zu meiner Geschichte:
Seit letztem Jahr Sommer litt ich unter wiederkehrenden Magenschmerzen und Übelkeit. Bei einer Vorkontrolle zur Magenspiegelung wurde ein 16cm großer Tumor entdeckt, der Anfang dieses Jahres samt rechtem Eierstock entfernt wurde. Der pathologische Befund ergab einen muzinösen Borderline Tumor.
Die Ärzte haben eine Kompletierungs-Op empfohlen. Da ich noch keine Kinder habe, wurde mir die Frage gestellt, ob ich noch vorhabe Kinder zu bekommen.... Ich setze mich nun seit dem ersten OP Termin mit dem Gedanken auseinander und habe mich gegen ein Kind entschieden.
Mich beschäftigt allerdings die Frage, welche Folgen die Entfernung des zweiten Eierstocks und der Gebärmutter tatsächlich mit sich bringen. Ich habe mir bereits mehrere Meinungen von verschiedenen Ärzten eingeholt und weiß, dass sich der Hormonhaushalt ändern wird und zudem die Wechseljahre nach der OP einsetzen werden. Ich empfand allerdings alle Ärzte als sehr abgeklärt und routiniert in diesen Gesprächen..... "wenn sie keinen Kinderwunsch haben, muss der Rest raus". Da ich niemanden in meinem Umfeld kenne, der vor dieser Entscheidung stand und bereits eine solche Operation durchstehen musste, erhoffe ich mir hier ein paar Antworten. Wie habt ihr die Zeit danach empfunden? Welche Hormontherapie wurde als Unterstützung empfohlen? Etc.
Gibt es auch positive Erfahrungen?
Ich bin seit Tagen schlaflos und meine Gedanken kreisen um die bald anstehende OP ,und ob es bei einem muzinösen Borderline Tumor sinnvoll ist, direkt alles entfernen zu lassen, obwohl kein Kinderwunsch besteht. Ich habe sehr viel Angst vor den plötzlich auftretenden Veränderungen, körperlich als auch die eventuell auftretende psychische Belastung.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.04.2020, 17:20
Lisssbeth Lisssbeth ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.04.2015
Beiträge: 64
Standard AW: Borderline Tumor KompletierungsOP

Hallo ich fürchte, , das ist leider so pauschal gar nicht zu beantworten. Bei mit ist so gut wie kein Symptom aufgetreten, außer sehr trockenen Schleimhäuten. Ich muss z.B. nachts öfter Augentropfen nehmen oder was trinken.
Habe aber schon von Frauen gehört, die alles mitgenommen haben und z.B. jahrelang unter extremen Hitzewallungen litten.

Medizinischen Rat, ob die OP bei dir sinnvoll ist, kann dir hier niemand geben.

Alles Gute für dich!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
borderline tumor, entscheidung, hormone, spätfolgen, wechseljahre


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:43 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD