Krebs-Kompass-Forum seit 1997  


Zurück   Krebs-Kompass-Forum seit 1997 > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #10  
Alt 21.04.2018, 12:35
Wassollichtun Wassollichtun ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2017
Beiträge: 11
Standard AW: Konisation

So . gestern hatte ich meine Konisation. Ich hätts mir ja gern erspart und hab über ein Jahr diverse Mittelchen - unter anderem auch Deflagyn probiert - aber alles ohne Erfolg.

Morgends um 7 Uhr im KH - ca. 9.30 OP - und um 11 Uhr war ich wieder auf dem Zimmer - um 12 Uhr hätte ich schon Hunger gehabt - hab aber nichts bekommen - Ahh. Minimale Blutungen und ganz ganz leichte Regelschmerzen - abends waren diese Schmerzen aber schon weg - und heute überhaupt gar nichts.

Ehrlich ich muss mich zusammenreißen um mich etwas zu schonen - hab aber schon etwas reduzierten Hausputz gemacht. ..... und so unverständlich das jetzt klingen mag - ich hab die OP heimlich durchgezogen - einerseits bagatellisiet mein Mann diese Erkrankung seit 2 Jahren - dass ich jetzt zu sauer und enttäuscht war um ihm den OP-Termin zu sagen (ähnlich wie bei Dir Helene) und andererseits würde meine eigene Mutter sich unnötig riesige Sorgen machen - das wollte und will ich auf gar keinen Fall.

Klar in der Arbeit wissen meine Kollegen Bescheid (Gott sei Dank ein paar die mit mir mitfühlen) und ich bin jetzt auch eine Woche krankgeschrieben - aber ehrlich wenn jemand unter Euch ist, der die OP auch in der Arbeit verheimlichen möchte - ich könnte problemlos heute arbeiten gehen - ausser natürlich ich würde durchgehend schwere Lasten heben. Ich hab einen Beruf mit unregelmäßigen Diensten und langen Arbeitstagen - daher schöpfte niemand Verdacht.

So mal schauen wie ich es schaffe mich in den nächsten Tagen nicht zu überanstrengen - da es mir wirklich hervorragend geht.

Ich hoff natürlich das die ganze Sache jetzt ausgestanden ist - wenn nicht - werde ich mich halt von meiner GM trennen - laut meiner gestrigen Zimmerkollegin ist das auch kein grosses Ding - sie hatte keine argen Schmerzen und war nach wenigen Tagen schon wieder zuhause.


Ein Problem hab ich aber doch - hat sich ja auch schon die letzten Monate und Wochen zugespitzt - mein Mann hat den Virus ja sicherlich auch - und dann bekomme ich bei jedem GV - wieder viele, viele neuen Viren von ihm - auch wenn ich die eh schon hab' - es macht mich fertig - dass ich dann wieder zusätzlich welche bekomme - momentan könnt ich mir echt vorstellen für den Rest meines Lebens enthaltsam zu Leben.

Alles Liebe!
Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Stichworte
biopsie, cin3, druck, gebärmutter entfernen, gebärmutterhals, gebärmutterhalskrebs, grevenbroich, hilfe, hpv, immunsystem, karzinom, kinderwunsch, kolposkopie, koni pap rezidiv, konisation, konisationsmarathon, krebsvorsorge, leep, ohne biopsie, pap, pap 3d, pap 4a, pap 4a-p, pap iii d, pap iva, pap-wert, pap3d, pap4a, periode, schlinge, schmerzen, schmierblutung, schwangerschaft, stammtisch konisation, umgang konisation, uniklinik köln, vaporisation, vin


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Konisation und Schwangerschaft Gebärmutterkrebs 9 01.03.2007 10:15
Schwanger im zweiten Monat und Konisation?! Peter76 Gebärmutterkrebs 0 25.03.2006 14:12
Schmerzen und Blutung fast 4 Wochen nach Konisation! Hilfe! Biene1981 Gebärmutterkrebs 12 25.03.2006 12:13
Regelstörungen nach Konisation? Gebärmutterkrebs 2 02.09.2005 10:48
Fragen zum Befund nach Konisation Gebärmutterkrebs 18 26.07.2005 18:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:15 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2024 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Volksbank Darmstadt Mainz eG · IBAN DE74 5519 0000 0172 5250 16 · BIC: MVBMDE55