Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gallenblasentumor/Gallengangskarzinom

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20.08.2020, 00:08
Ka-Ramba Ka-Ramba ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2011
Beiträge: 26
Standard Gallenkrebs? Ein Freund ist betroffen

Hallo zusammen,

Ich komme selbst aus einem anderen Krebs-Bereich (Hoden). Nun ist der beste Freund meines Schwiegervaters (und Bekannter von uns) an Gallenkrebs erkrankt.

Eine OP ist erfolgt. Galle, ein Teil der Leber und die Bauchspeicheldrüse wurde wohl entfernt. Das ganze fand/findet in Basel (CH) statt.

... ich weiß es ist wirklich vielleicht eine blöde frage, aber gibt es irgendwelche tips, Hinweise, Ratschläge in Richtung Chemo die man wissen sollte?

Dass diese krebsart nicht die ist, die man sich aussuchen würde, soviel habe ich schon rausbekommen.

Ich freue mich über jeden Tip, Hinweis oder Rat.

Vielen Dank euch und allen die selber betroffen sind nur die besten Wünsche!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.08.2020, 10:17
hildesheimer hildesheimer ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2015
Beiträge: 7
Standard AW: Gallenkrebs? Ein Freund ist betroffen

Guten Morgen,
meine Mutter und auch der Opa meiner Stieftochter haben nach der OP jeweils eine adjuvante Chemo mit Gemcitabin erhalten und diese unterschiedlich gut vertragen. Letztlich war/ist es bei beiden so gewesen, dass dann nur ein paar Monate Ruhe war. Danach hat meine Mutter nochmal die gleiche bekommen, da Metastasen entdeckt wurden. Als diese nicht mehr wirkte, gab es 5FU und die letzte war Folfirinox. Die Zeit war kein Zuckerschlecken, aber meiner Mutter ging es deutlich besser als erwartet und sie hat noch viel Schönes gemacht und erlebt. Sie hat zudem über einen längeren Zeitraum Methadon bekommen. Zum Einen gibt es Hinweise, dass Methadon die Wirkung einer Chemo verstärken kann (ganz vorsichtig ausgedrückt und wir wissen nicht, ob sie dadurch mehr Zeit hatte) und zum Anderen hatte die dadurch kaum Nebenwirkungen. Nur Übelkeit und Durchfall wurde anderweitig behandelt, was aber auch gut ging.
Ich wünsche alles Gute!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.08.2020, 00:55
Benutzerbild von KathiT
KathiT KathiT ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 53
Standard AW: Gallenkrebs? Ein Freund ist betroffen

Hallo,
Meine Mutter hat im September 2019 die gleiche Diagnose erhalten.
Sie kam wegen einer Gelbsucht ins Krankenhaus, nach etlichen Untersuchungen gab es die Diagnose Bauchspeicheldrüsenkarzinom - Operation möglich.
Während der OP wurde festgestellt, dass es sich um ein Gallengangskarzinom handelt. Es wurde alles entfernt, sie hatte die große Whipple-OP. Alles verlief nach Plan, die Genesung ging gut voran. Eine adjuvante Chemo wurde vom Krankenhaus (in einer Tumorkonferenz besprochen) und ihrer Onkologin nicht empfohlen. Onkologin (und auch andere Meinungen): Eine Chemo kann dieser Krebsart nichts anhaben, lieber Kraft tanken bevor er wieder kommt.
Alle 3 Monate Blutwerte prüfen und alle 6 Monate CT. Beim letzten CT wurde ein Rezidivere entdeckt und die Tumormarker waren erhöht. Krankenhaus Einweisung folgt - Magen-Darm-Spiegelung, Port legen. Eine Punktierung war nicht ohne Risiko möglich, also wird 1 und 1 zusammengezählt- Rezidiv.
Es ist so doof gelegen, dass eine OP nicht erfolgen kann. Am Mittwoch erhält sie nun ihre erste Palliative Chemo. 😢

Grüße Kathi
__________________
Auf ewig unvergessen...
Papa
*08.10.1948*
25.12.2013
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.08.2020, 10:13
Rose B. Rose B. ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2020
Beiträge: 2
Standard AW: Gallenkrebs? Ein Freund ist betroffen

Moin,

meine Mutter ist an Gallenblasenkrebs erkrankt. Sie hat nach OP 6 Monate Capecitabin erhalten.

Wünsche Eurem Freund alles Gute und viel Glück.

Viele Grüße
Rose
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:33 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD