Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für junge Krebsbetroffene (U25-Forum)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17.05.2009, 20:19
Windgott Windgott ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2009
Beiträge: 1
Pfeil Angst vor dem Hautkrebs

Guten Abend,

Ich hoffe, dass es nicht schon bereits einen ähnlichen Threat gibt, dennoch möchte ich mich ein wenig "ausschreiben".

Schon seid meiner Geburt hatte ich ziemlich viele Muttermale, am gesamten Körper. 2 Muttermale am Hals sowie am Knöchel verhielten sich in letzter Zeit komisch, sie wurden asymmetrisch, verfärbten sich, etc.pp

Bisjetzt habe ich mich noch nicht zu einem Hautarzt getraut. Ein Hausarzt, bei dem ich das Thema ansprach, riet mir, "es nur zu beobachten".

Was soll ich weiter schreiben. Natürlich wurde ersteinmal das Internet befragt, und dabei bin ich beim Stichwort Superfizielles spreitendes Melanom (SSM) hängen geblieben. Viele der dazu gefundenen Bilder passen exakt auf beide Muttermale. Ich habe echt Angst.

Natürlich ist mir klar, dass ein Forum keinen Arztbesuch ersetzt. Dennoch, kann mir vielleicht jemand unter euch zum SSM genaueres erzählen, oder mit mir seine Erfahrungen teilen?

Danke
Windgott (15)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.05.2009, 20:33
J.F. J.F. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.04.2007
Beiträge: 1.549
Standard AW: Angst vor dem Hautkrebs

Hallo Windgott,

Du hast mit der Vermutung recht, wir sind keine Ärzte. Telepathen auch nicht . Können und wollen deshalb auch keine Diagnosen oder sonstiges in den Raum stellen. Der Arzt kann mit der Auflichtmikroskopie eine erste Einstufung vornehmen, ggf. ein "Muttermal" entfernen, um es histologisch bearbeiten zu lassen, damit eine Befundung vorgenommen werden kann. Dir bleibt nur der Weg zum Hautarzt.

Die Antwort, die man Dir auf Deine Anfrage, geben kann, ist die gleiche, egal ob in dem von Dir schon besuchten Thread "Liebe Neue, bitte kein neues Thema eröffnen, sondern hier schreiben!!" im Hautkrebsforum oder hier im Forumsbereich mit einem neu eröffneten Thread. Sorry.
__________________
Viele Grüsse
JF



Alle im Forum von mir verfassten Beiträge dürfen ohne meine Zustimmung nicht weiterverwendet werden.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.05.2009, 09:08
merkur merkur ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 19.08.2008
Beiträge: 87
Standard AW: Angst vor dem Hautkrebs

hey,

die angst kann dir keiner nehmen, aber an deiner Stelle würde ich gleich zum Hautarzt gehen und abklären lassen, anstatt dass mich die Ungewissheit verrückt macht.

Also mach gleich morgen einen Termin aus und geh hin, und vergiss nicht, auch wenn dein Muttermal den Bildern im internet ähnelt oder gleich aussieht, es muss nicht ein melanom sein.
ich habe auch muttermale, die einem melanom ähneln, mein hausarzt sagt, sie sind keine, aber ich werde mir diese vorsichtshalber entfernen lassen.

Also ich drück dir daumen.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.06.2009, 11:36
Benutzerbild von NaToMi
NaToMi NaToMi ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2009
Beiträge: 3
Standard AW: Angst vor dem Hautkrebs

Hallo Windgott,

ich würde auf alle Fälle eine zweite Meinung einholen.
Mein Hautarzt dachte auch bei mir, dass es kein Melanom ist, aber er hat es vorsichtshalber entfernt und es war doch ein SSM! Ich war 21 Jahre!!!
Ich finde, man ist immer auf der sicheren Seite, wenn man nicht so lapidar mit diesem Thema umgeht. Auch junge Menschen können mittlerweile diese Krebsart bekommen! Es soll sich keiner verrückt machen, aber auch nicht abwerten. Es ist DEIN Leben und DU entscheidest!
Mach dich bitte nicht verrückt, aber bleib sensibel!!!

Gruß Nadine
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.06.2009, 12:25
Benutzerbild von micha54
micha54 micha54 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.05.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 558
Standard AW: Angst vor dem Hautkrebs

Hallo Windgott,

mein Gott, waas für ein Name.....wo wohnst Du denn ?

Also geh möglichst umgehend zum Arzt, denn die Ungewissheit wird nicht weniger werden.

Und meist ist alles, speziell beim Melanom, garnicht so schlimm wie Du befürchtest. Viele Pigmentmale stellen sich als harmlos heraus.

Eine weitere Überlegung ist, daß sich der Zustand nicht mehr bessert. D.h. morgen wirst Du die gleiche Diagnose erhalten oder sogar eine schlimmere, Melanome heilen praktisch nie von selbst.

Falls Du in der Nähe eine große Klinik hast, schau mal, ob die nicht eine Pigmentsprechstunde oder so haben.

Gruß,
Michael
__________________
Malignes Melanom pT4bN0M0, Clark IV TD12mm, Stadium IIC, 20 Jahre verschleppt
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.07.2009, 10:02
Michelman Michelman ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 18.02.2009
Beiträge: 6
Idee AW: Angst vor dem Hautkrebs

Ich hätte einen mehr als guten Tipp für Dich, wenn sich Krebs rausstellen sollte, was ich nicht hoffe!!!

Bitte PN

Michael
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:28 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD