Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Leukämie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.08.2013, 21:06
TigersMum TigersMum ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2013
Beiträge: 11
Standard Schwere darm gvhd

Hallo ihr lieben.
ich bin neu hier und heisse Jenna
Mein 6-jaehriger Sohn bekam nach einer sekundaer Leukaemie im Februar sein ''neues'' Leben. Die KMT-Zeit war super, soweit man das sagen darf. keine 2 Tage zuhause ging es ihm schlecht Durchfaelle 30 mal im Schnitt und es wurde alles erbrochen was in den Magen kam, einschließlich Speichel.
Danach folgte ein 6 Monatiger Kh-Aufenthalt mit etlichen Notops.. Mehrmals sa es aus als wuerde er gehen und bekam aber dennoch auf wundersame weise die Kurve. Er hat eine starke, kaum kontrollierbare DarmGvhd die auch nal zei Bloecken Infliximab/Basixllimab nicht wirklich verschwand..
Zur Zeit bekommt er Csa und Kortison und die durchfaelle haben sich auf 1-4 mal am Tag reduziert .. SUPER aber seit 3 tagen erbricht er wieder ALLES!!! starke Bauchkramepfe & hohes Fieber zusaetzlich. Aerzte sind Ratlos
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.08.2013, 13:06
mahal2002 mahal2002 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2010
Beiträge: 6
Standard AW: Schwere darm gvhd

Liebe Jenna,

das hört sich ziemlich brisant und durch das Fieber auch nach einer Infektion an. Ich nehme an, dass ihr in einer sehr erfahrenen Fach/Uniklinik in Behandlung seid und ich hoffe, dass die Ärzte die GvH unter Kontrolle bekommen. Kennt ihr für diese GvH eine Gradeinstufung? Wenn ihr das überstanden habt, dann habt ihr vermutlich einen richtig starken GvL-Effekt. Ist aber nur Spekulaion. Ich wünsche euch alles Gute. Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.08.2013, 22:58
TigersMum TigersMum ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2013
Beiträge: 11
Standard AW: Schwere darm gvhd

Hallo,
Also er hat Grad 3 .. die Biopsie wurd allerdings ausserhalb der Akut.phase gemacht. Die Gvhd schien in Griff gewesen u sein, nur aktuell geht es wieder richtig schlimm zur Sache mit Schmerzen und erbrechen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:48 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD