Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > andere Krebsarten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 30.05.2009, 22:46
Benutzerbild von jennyhh
jennyhh jennyhh ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 33
Unglücklich V.a. vorderes Mundboden Ca. Weiterbehandlung erbeten.

Hallo!

Also ich bin neu hier und kenn mich nicht so wirklich aus aber nun ja ich erzähl mal eben was passiert ist um es verständlicher rüber zu bringen.

Im meinem Leben passiert seit 2 Jahren nur noch scheisse es kommt mir so vor als ob ein Fluch oder so auf mir liegt denn vor ca. 7-8 Monaten ist meine über alles Geliebte Oma am Krebs gestorben (erst Brust, dann Lunge es folgte Knochen, Magen und dann überall) nach 7 Jahren langen Tag schlief sie dann in aller ruhe am 12.10.2009 für immer um kurz nach 2 uhr nachts ein.

Darauf hin folgen noch 2 weitere Todesfälle in der Familie.

So nun fange ich mal mit dem Hauptthema an der mich gerade total innerlich zerstört.
Also mein Papa ist seit 2-3 Monaten in Zahnärztlicherbehandlung weil er sich jetzt endlich die Zähne machen lassen möchte...(die dritten).

Seit die behandlungen und das zähne ziehen anfing. Hatte mein Vater danach beschwerden bekommen also er meinte er hätte so mäßig wie eine blase im Mund so fast under der Zunge und wurde am Kinn würde alles taub sein er würde da nichts mehr merken.
So und am Mittwoch hatte er ein Zahnarztterim wo er die Problem ansprach darauf meinten die Ärzte das er zum Zahn-Chirguen damit hin müsste....
Als er ankam hatte der Chirug sich das mit dem kleinen Spiegel angeschaut und meinte gleich drauf hin das es Krebs-Bösartiger Krebs sei.
Natürlich SCHOCK, mein Vater kam gleich zu mir und hat es mir erzählt.... Darauf hin bin ich mit ihm am Freitag ins Krankenhaus gefahren zum MKG dort hatte ihn der Zahnchriug untersucht und meinte man muss nicht immer gleich mit dem schlimmsten rechnen man sollte erst mal eine gewebeprobe entnehmen denn die kann 100% sagen was nun sache ist ob es eine enzündung,eiter oder bös oder gutariges geschwüls/tumor krebs ist.
Dann meinte er, er würde aber vorsichtshalber seinen Chef denn Oberarzt dazu holen er hat sich das dann auch nochmal angeschaut und hatte das gleiche bestätigt wie der arzt der es am tag davor erkannt hatte.

Der Arzt meinte er müsse jtzt erst mal eine gewebeprobe entnehmen lassen. Und eine Woche darauf würde dann die OP statt finden. Wobei die schon ziemlich kompliziert zu scheinen seit weil die würde 5 Stunden dauern man würde vorsichtshalber die Lympfdrüsen mit entfernen. 1 cm von dem guten mit abnehmen. Und etwas vom mitte-kieferknochen. Dazu würde es kommen das die dann noch knochen vom oberschenkel nehmen und es dann einpflanzen.

Jetzt die zweite Sache....ich habe von einer bekannten erfahren bzw. sie hatte ihrer chefin die situation erklärt bekommen und die chefin meinte drauf KEIN ARZT DER WELT KANN OHNE BLOSES AUGE FESTSTELLEN OHNE EINE GEWEBEPROBE ZU NEHMEN OB ES GUT ODER BÖS ARTIGER KREBS IST.

Aber die können sie sone kräftige aussage dann geben?
Bzw. dann von 2 verschiedenen ärzten?

Momentan bin ich echt voll verzweifelt weil vor allem die Warte Zeit bis die Probe genommen wird und das Ergebnis da ist macht mich voll kaputt weil ich kein anderen gedanken mehr in mein Kopf rein kriege.

Ich wünsche alle betroffenden Menschen und auch nicht betroffenden menschen alles gute und viel kraft.

LG Jenny
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 31.05.2009, 10:39
Benutzerbild von jennyhh
jennyhh jennyhh ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 33
Unglücklich AW: V.a. vorderes Mundboden Ca. Weiterbehandlung erbeten.

Kennt sich keiner damit aus ?????
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:51 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD