Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hirntumor

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #136  
Alt 03.01.2011, 19:47
JC777 JC777 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2011
Beiträge: 2
Standard AW: Ich auch

Liebe Lilli,
ich finde es toll wie offen du mit deinen Problemen umgehst. Wer seine Probleme erkennt, kann nach Lösungen suchen. Ich kann dir nur sagen, mit Gott in dir bist du auf der richtigen Seite. Du kannst ihn bitten dich weiter leben zu lassen. Es ist okay wenn du Angst hast. Nimm dir die Zeit und rede zu ihm im Gebet. Sag ihm alles was dich bedrückt. Viele denken es wäre albern für alles zu beten. NEIN ist es nicht. Bete für alles, bitte ihn um alles und danke Ihm. Dabei darfst du nicht vergessen, dass am Ende sein Reich kommen wird und sein Wille geschehen wird. Egal wohin dich auch der Weg führt am Ende erscheint das Licht. Ich werde für dich beten, dass du wieder gesund wirst.

liebe grüße
Canan

Geändert von JC777 (03.01.2011 um 21:50 Uhr)
  #137  
Alt 15.01.2011, 09:14
Lilli44 Lilli44 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 12.08.2010
Beiträge: 59
Standard AW: Ich auch

Seit einiger Zeit habe ich hier und da Gedächtnisausfälle die mal mehr oder weniger sind,und manches kommt nicht zurück an Erinnerungen,so wie die Tatsache,das ich mich nicht mehr an meine eigenen Kinder erinnern kann.Ich weiß zwar aus Papieren und Erzählungen meiner Kinder,das ich die Mama von meinen Jungs bin,aber ich habe garkeine Erinnerungen mehr daran,das ich diese jungs geboren und aufgezogen habe,und wie die zeit mit ihnen war.

Körperlich geht es mir derzeit auch nicht gut,habe Schmerzen,muß wieder vermehrt Morphium nehmen,davon bin ich dann sehr müde und schlapp.
Im Moment möchte und kann ich weder reden noch wirklich mich mitteilen.Manches mal am Tag bin ich völlig verwirrt und kann mich nicht klar äußern,ich zeige nur etwas,oder mein Gegenüber muß eraten was mir jetzt gerade gut tuen könnte.
Mein Freund ist sehr rührend,ich habe nur Angst,das ihm das mit mir zu nahe gehen wird.

Irgentwie geht derzeit garnichts mehr.


Lilli44
  #138  
Alt 18.01.2011, 20:36
Benutzerbild von hohesonne
hohesonne hohesonne ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2010
Ort: hoch im Norden
Beiträge: 521
Standard AW: Ich auch

Liebe Lilli
ich bin froh, das du geschrieben hast!

und bin sehr betroffen von dem, was du schreibst!
Ich hatte so gehofft, das der Krug an dir vorbei gehen möge....

Ein Glück, ein ganz großes Glück ist dein Freund!
Was für ein Geschenk...!!!
Du bist nicht allein und hast Halt.

Ich denke an dich und grüße dich!
Bettina
__________________
Manchmal wollt ich fast verzagen und ich glaubt ich trüg es nie. Und dann hab ich's doch getragen. Aber fragt mich bloß nicht wie.
H.Heine

Mein Mann: Zustand nach Hirntumor OP 2001,
Chemo, Bestrahlung. Jetzt Spätfolgen und Folgeschäden von der Hirnbestrahlung
Zustand nach Schlaganfall 2001
Herzkrank
Lebt seit 2015 in einem Pflegeheim
  #139  
Alt 19.01.2011, 23:28
Benutzerbild von HeikesFreundin
HeikesFreundin HeikesFreundin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.05.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 930
Standard AW: Ich auch

... ich grüße Dich auch.

Melde mich bald,
Angie
__________________
... meine Freundin Heike ist am 24. Mai 2010 mit 48 J ganz friedlich für immer eingeschlafen ...

... meine liebe Freundin Lilli44 - auch Du hast für immer Deinen Platz in meinem Herzen ...


... I`ll see you when the sun sets!!!
  #140  
Alt 27.01.2011, 14:20
Benutzerbild von hohesonne
hohesonne hohesonne ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2010
Ort: hoch im Norden
Beiträge: 521
Standard AW: Ich auch

Lilli, wie geht es dir?
__________________
Manchmal wollt ich fast verzagen und ich glaubt ich trüg es nie. Und dann hab ich's doch getragen. Aber fragt mich bloß nicht wie.
H.Heine

Mein Mann: Zustand nach Hirntumor OP 2001,
Chemo, Bestrahlung. Jetzt Spätfolgen und Folgeschäden von der Hirnbestrahlung
Zustand nach Schlaganfall 2001
Herzkrank
Lebt seit 2015 in einem Pflegeheim
  #141  
Alt 27.01.2011, 17:26
Benutzerbild von tine28
tine28 tine28 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2009
Ort: Burghausen Bayern
Beiträge: 502
Standard AW: Ich auch

Nicht Aufhören zu Kämpfen Lilly,hörst du.

Du bist eine tapfere Frau,ach lass dich mal drücken
  #142  
Alt 01.02.2011, 13:47
Lilli44 Lilli44 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 12.08.2010
Beiträge: 59
Standard AW: Ich auch

Ich habe schon etwas länger hier nicht mehr geschrieben.Zum einen,weil es mir phasenweise ziemlich schlecht ging,zum anderen weil ich positiver weise viel Zeit mit meinem Freund den ich letztes jahr zu Weihnachten als meinen Freund nennnen darf,verbringen darf.
Wir sind seit einigen Wochen ineinander verliebt,ich verbringe soviel Zeit nur geht bei meinem Freund.Die Kinder gehen nun auch Stückweise auf diesen Mann zu,was mich sehr freut.
Klaus so heißt der Mann ist von meinen Kindern helleweg begeistert,er betont immer wieder,wie ehrlich und freundlich meine Kinder wären,na ja,ganz die Mama.

Zwischenzeitlich habe ich mit Klaus auch schon die erste Krise hinter mir gebracht,und ich erkenne dabei mehr und mehr,das Beziehung leben nicht unbedingt leicht ist,es ist wirklich mit "Arbeit"verbunden.
Gesundheitlich geht es mir derzeit soweit ok,immer wieder kommen diese verdammten Kopfschmerzen dazu,oder habe es mit "Sprachausfälle"zu tuen,ich wünsche mir wie es mir mein Thera gestern noch wünschte,das die Liebe zu Klaus irgentwann etwas "heilsames"haben wird.


Lilli44
  #143  
Alt 11.02.2011, 14:55
Lilli44 Lilli44 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 12.08.2010
Beiträge: 59
Standard AW: Ich auch

Ich sehe heute bei unserem Aldi,das die Osterartikel schon wieder im Laden sind.
Das heißt,es ist bald wieder Ostern.Ostern,das bedeutet für mich,Jesus ist auferstanden!Vorher aber war sein grausammes Leiden,was von Gott unseren Vater ihm aufgebührt wurde.Jesus ist den Weg des Leidens gegangen und hat dann die "Herlichkeit"erfahren.
Ja,auch wir,bzw ich laufe den Weg des Leidens,so wie auch meine Mutter,die in dieser Woche auch wegen Brustkrebs operiert wurde(70 Jahre).
Man hat ihr schon gesagt,das es Krebs ist,aber ob und inwieweit bösartig,das erfährt sie Anfang nächster Woche.
Aber Sie bekommt schon jetzt Bestrahlungen,und überall Gespräch hier und da,wie es weitergehen wird,wenn sie entlassen wird.
der "Krebs"ist in meiner Familie ein ständiger Begleiter geworden,wir kämpfen dagegen an,aber letztendlich entscheidet unser "Vater"ob wir gewinnen oder verlieren müßen.
Ich bin noch immer in meinem Freund verliebt,er möchte nicht darüber reden oder hören,das ich mir wegen dem "Krebs"meine Gedanken mache,er sagt immer,bei der nächsten MRT-Untersuchung im März werde es heißen,der Tumor ist um 10%geschrumpft.
Jaaaa,das wäre schön,das wäre wirklich schön,dann hat alles kämpfen schon mal geholfen und vor allem die Liebe meine kinder und meines Freundes.
Ich bin aber und bleibe ein realist.!
Seit Tagen sagen wir mal seit Wochen habe ich die Seite der von Angst besetzten Lilli44 verdrängt,ich wollte sie nicht mehr sehen,oder hören,und schon garnicht spüren,das hat alle Kraft gekostet.
Das Verliebtsein hat es mir darin leicht gemacht,meine Angst,meine Wut,meine Traurigkeit wegen dem Krebs und nun die aktuelle Situation von meiner Mutter zu verdrängen bis hin sie "kalt"zu stellen.
Mit meinem Freund wie gesagt,spreche ich darüber nicht,denn ich möchte ihn nicht unnötig belasten,er liebt es die lilli44 mit Kampfgeist und "Galgenhumor"zu sehen.
Bei meinem Thera gestern ist mir bewusst geworden,wie sehr es mir fehlt,auch über die Dinge zu sprechen,was der Gehirntumor mit mir gemacht oder noch macht zu sprechen.
Zu lachen,albern zu sein,immer ein "Witzchen"auf der Zunge,das mach ich gern und geht megaleicht,aber meine Traurigkeit,meine Angst,meinen Zorn zuzulassen,man das fällt mir sowas von schwer.
Diese Tage hatte ich den ersten körperlichen Ausfall gehabt,das heißt,ich konnte meinen linken Arm überhaupt nicht mehr bewegen,einfach so und ganz plötzlich.Was ich auch tat,er ließ sich nicht mehr bewegen.
Nach zwei Tagen kam das gefühl wieder,ich konnte zwar notdürftig meinen Arm wieder bewegen,aber ich habe bis heute die Kraft darin verloren.
Mein Thera weiß davon,er ist so mitfühlend mit mir,aber in all den Situationen weine ich nicht mehr,ich habe Angst davor bekommen.Das ist doch komisch oder nicht.



Lilli44
  #144  
Alt 12.02.2011, 02:08
Benutzerbild von HeikesFreundin
HeikesFreundin HeikesFreundin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.05.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 930
Standard AW: Ich auch

Ja, liebe Lilli - der Galgenhumor ist so eine Sache, einerseits schützt er einen,
andererseits führt er zu Verdrängung anderer Gefühle. Vielleicht ist auch ganz gut, man kann ja nicht immer nur Angst haben - Angst essen Seele auf.

Irgendwie fehlen mir gerade die Worte, um weiterzuschreiben ... hab den Faden verloren zu dem, was ich Dir schreiben wollte.

Lass uns am Wochenende lieber reden, melde mich.

Ich drück Dich ganz fest!

Deine Angie
__________________
... meine Freundin Heike ist am 24. Mai 2010 mit 48 J ganz friedlich für immer eingeschlafen ...

... meine liebe Freundin Lilli44 - auch Du hast für immer Deinen Platz in meinem Herzen ...


... I`ll see you when the sun sets!!!
  #145  
Alt 07.03.2011, 22:21
Benutzerbild von HeikesFreundin
HeikesFreundin HeikesFreundin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.05.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 930
Standard AW: Ich auch

Hallo, meine liebe Lilli!

Sooo lang schon haben wir nichts mehr voneinander gehört.
Ich würde mich gerne melden, aber hier brennt wirklich die Hecke dermaßen, dass ich es tagsüber nicht schaffe - und wenn ich dann Raum hätte,
um mich zu melden, weiß ich, dass Du schon schlummerst.

Versuche mich am WE bei Dir zu melden - aber Du sollst wissen:
denken tue ich JEDEN Tag an Dich!!!

Genieße, wenn Du kannst, die ersten Sonnenstrahlen - das ist gut für die Seele!

Fühl Dich umarmt, Deine Angie
__________________
... meine Freundin Heike ist am 24. Mai 2010 mit 48 J ganz friedlich für immer eingeschlafen ...

... meine liebe Freundin Lilli44 - auch Du hast für immer Deinen Platz in meinem Herzen ...


... I`ll see you when the sun sets!!!
  #146  
Alt 11.03.2011, 15:53
Lilli44 Lilli44 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 12.08.2010
Beiträge: 59
Standard AW: Ich auch

Seit ein paar tagen kann ich den linken Arm und die Finger nicht mehr bewegen,das ist durch ein Ödem entstanden,was derzeit mit Kortison behandelt wird.
Mein erneutes MRt hat auch ergeben(weil ich das abklären wollte wegen dem plötzlich auftretenden tauben Gefühl im ganzen Arm)das der Tumor auch wieder gewachsen ist,wenn auch nur geringfügig.Und bei diesem Tempo wenn er weiterwächst haben mir die Ärzte knappe zwei jahre noch gegeben.
Ich möchte nicht bettlägerig enden,elendig am verrecken,ich möchte das mich all die Menschen,die mich gemocht haben,so in Erinnerung behalten,wie ich einst war.
Niemanden möchte ich jemals zur Last fallen.


Lilli44


@Heike

Es ist ok für mich,wenn du derzeit kaum die Möglichkeit hast mich anzurufen,mir ist selbst derzeit nicht dannach mit irgentjemanden zu sprechen.
  #147  
Alt 11.03.2011, 23:53
Benutzerbild von HeikesFreundin
HeikesFreundin HeikesFreundin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.05.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 930
Standard AW: Ich auch

Vielleicht machen wir es so, dass DU Dich meldest wenn Dir danach ist?

Ich verlass mich auf Dich, Lilliherz!

Du hast in Deinem leben so vieles gegeben - Du darfst auch mal etwas annehmen OHNE Dich als "Last" für jemanden zu empfinden.

2 Jahre ... in diesen beiden Jahren kann viel passieren - auch POSITIVES im Bereich Medizin. Also gib nicht auf, Lilli - gib Dich bitte nicht auf.

Ich drück Dich und wünsch Dir für jetzt erstmal alle Kraft die Du brauchst!!!

Bis bald,
Deine Angie
__________________
... meine Freundin Heike ist am 24. Mai 2010 mit 48 J ganz friedlich für immer eingeschlafen ...

... meine liebe Freundin Lilli44 - auch Du hast für immer Deinen Platz in meinem Herzen ...


... I`ll see you when the sun sets!!!
  #148  
Alt 03.04.2011, 00:39
Benutzerbild von HeikesFreundin
HeikesFreundin HeikesFreundin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.05.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 930
Standard AW: Ich auch

Da ich weiß dass Du grad im Stress bist
mal einfach so:
... einen lieben Gruss auch an Dich, liebe Lilli!

Deine Angie
__________________
... meine Freundin Heike ist am 24. Mai 2010 mit 48 J ganz friedlich für immer eingeschlafen ...

... meine liebe Freundin Lilli44 - auch Du hast für immer Deinen Platz in meinem Herzen ...


... I`ll see you when the sun sets!!!
  #149  
Alt 01.08.2011, 18:39
Benutzerbild von HeikesFreundin
HeikesFreundin HeikesFreundin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.05.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 930
Standard AW: Ich auch

Liebe Lilli!

Leider bin ich tel immer noch nicht wieder erreichbar ... Internet
darf ich ab und zu bei einer Freundin nutzen.
Dafür bin ich ihr dankbar ....

Wie ich sah warst Du schon lange nicht mehr hier und ich mache mir Gedanken -
und jetzt erst recht könnte ich meinen Tel-Anbieter erwürgen, weil ich Dich so gerne anrufen würde.

Aber was mir bleibt ist, an Dich zu denken und zu hoffen, dass alles so gut ist wie nur möglich.

Ein ganz dicke Umarmung lasse ich hier,
gefüllt mit lieben Wünschen!

Bis hoffentlich bald,
Deine Angie
__________________
... meine Freundin Heike ist am 24. Mai 2010 mit 48 J ganz friedlich für immer eingeschlafen ...

... meine liebe Freundin Lilli44 - auch Du hast für immer Deinen Platz in meinem Herzen ...


... I`ll see you when the sun sets!!!
  #150  
Alt 27.08.2011, 22:31
Benutzerbild von HeikesFreundin
HeikesFreundin HeikesFreundin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.05.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 930
Standard AW: Ich auch

Hallo meine liebe Lilli,

ich möchte Dir mal wieder einen ganz lieben Gruss hierlassen.

Wenn alles klappt, bekomme ich am Dienstag endlich wieder Tel -
bisher aber hab ich vom Anbieter noch nichts diesbezüglich gehört
oder schriftlich bekommen, daher -> "wenn alles klappt".

Ich denke so oft an Dich und weiß, dass es Dir schwerfällt zu schreiben und so -
aber ich hoffe, dass es mit Deiner Sehkraft sich wieder verbessert hat und noch so ist,
dass Du mich zumindest lesen kannst?

Und vor allem hoffe ich, dass Dein Privatleben sich inzwischen so gestaltet
dass Du die Unterstützung erfährst die Du so dringend brauchst.


Fühl Dich mal ganz fest und herzlich umarmt,
Deine Angie

P.S. ich meld mich - wenn ich Tel hab - sofort bei Dir!!!!! *klingeling*
__________________
... meine Freundin Heike ist am 24. Mai 2010 mit 48 J ganz friedlich für immer eingeschlafen ...

... meine liebe Freundin Lilli44 - auch Du hast für immer Deinen Platz in meinem Herzen ...


... I`ll see you when the sun sets!!!
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:21 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD