Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hodenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 28.01.2015, 13:42
Rüdiger F. Rüdiger F. ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2015
Ort: Bad Urach
Beiträge: 9
Standard AW: Ein neuer Betroffener

Danke, hoffe ich natürlich auch. Muss noch auf die blutwerte warten!
Bin aber noch nicht ganz sicher, ob das alles war oder ob da noch was kommt!

Ihr kennt ja diesen Clown! Immer wenn eine Untersuchung ansteht, hat man irgendwie das Gefühl das da was nicht stimmt!

Geändert von gitti2002 (02.02.2015 um 14:17 Uhr) Grund: Vollzitat entfernt
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 28.01.2015, 17:13
Egghart Egghart ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2014
Beiträge: 264
Standard AW: Ein neuer Betroffener

Sauber!

Das ist schonmal die Dreiviertel Miete!

Herzlichen Glückwunsch!
__________________
__________________

Implantat abgelehnt, gabs nicht in XXL!

Möge die Macht mit allen stillen, eineiigen Mitlesern sein!

Mein Lieblingsmärchen: Hans im Glück!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 28.01.2015, 22:45
Dusty Dusty ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2014
Beiträge: 835
Standard AW: Ein neuer Betroffener

Das hört sich bisher schon mal nahezu optimal an! Wir alle kennen den Clown, aber glaub mir, wenn du die letzten Ergebnisse hast kannst du ihm einen saftigen Tritt verpassen und dann hast du erst mal wieder Ruhe.
__________________
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Johann Wolfgang von Goethe

http://diagnose-hodenkrebs.jimdo.com/
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 30.01.2015, 19:13
Rüdiger F. Rüdiger F. ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2015
Ort: Bad Urach
Beiträge: 9
Standard AW: Ein neuer Betroffener

So, meine blutwerte habe ich heute auch erfahren!
Soll alles in Ordnung sein!

AFP : 14,9 ng/ml.
ßhcg : 4
LDH : 241
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 30.01.2015, 21:04
Mucker Mucker ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2013
Beiträge: 173
Standard AW: Ein neuer Betroffener

Hallo Rüdiger,

die Werte sind nach der Referenzskala meines Labors alle drei minimal erhöht. Kann bei Deinem Labor aber anders sein, keine Panik. Hast Du Vergleichswerte von vor der OP? Waren die höher?

Viele Grüsse,

Andreas

Geändert von Mucker (30.01.2015 um 21:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 02.02.2015, 13:51
Rüdiger F. Rüdiger F. ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2015
Ort: Bad Urach
Beiträge: 9
Standard AW: Ein neuer Betroffener

Hallo,
Die Werte vor der op hab ich leider nicht, aber laut meinem Arzt sind alle Werte gesunken!

Geändert von gitti2002 (02.02.2015 um 14:18 Uhr) Grund: Vollzitat entfernt
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 11.10.2021, 11:45
Rüdiger F. Rüdiger F. ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2015
Ort: Bad Urach
Beiträge: 9
Standard AW: Ein neuer Betroffener

Hallo,
wollte mich auch mal wieder melden!

Bei mir ist soweit alles gut, die nachsorgeuntersuchungen waren alle ohne weiteren fund!

In den letzten Jahren hab ich versucht mein Leben zu leben, anfangs war es noch ein Thema für mich! Aber seit ca. 2 Jahren denke ich nicht mehr so viel an die Zeit zurück.
Nur wenn Termine beim Urologen anstehen, wird es mir wieder bewußt!!


Ich hoffe euch geht es auch wieder besser.

Allen die noch am Anfang stehen, wünsche ich das sie schnell wieder fit werden!

Ich hatte eigentlich noch "Glück", das es ohne weitere Behandlung ablief!

Leder haben nicht alle das Glück!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 11.10.2021, 13:12
Benedikt24 Benedikt24 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2017
Beiträge: 54
Standard AW: Ein neuer Betroffener

Hi Rüdiger,

Schön zu hören, dass es bei dir ohne weitere Behandlung ablief und du wohlauf bist!

Nach 5+ Jahren geltest du ja auch statistisch (also offiziell) als "geheilt"!

Bei mir lief es ähnlich ab, nur dass ich einen Nicht-Seminomatösen Tumor hatte, aber zum Glück blieb es auch bei einer OP und vielen Nachkontrollen. Im Januar hab ich dann auch endlich meine 5 Jahresmarke erreicht

Mittlerweile sehe ich meinen Nachsorgeuntersuchungen als "Vorsorgeuntersuchungen" und bin irgendwie recht froh, dass ich regelmäßige Gesundheitschecks habe, denn man weiß ja nie... falls mal etwas nicht passen sollte wäre ich heilfroh wenn ich es früh genug diagnostiziert bekomme.

Ich frage mich warum Leute dieses Forum derzeit kaum mehr nutzen, es muss doch sicherlich reichlich neue Fälle geben und Patienten viele offene Fragen haben . Ich bin wirklich noch immer sehr froh, dass das Forum so aktiv war als ich meine Diagnose bekommen habe, das war wirklich sehr hilfreich damals.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 11.10.2021, 15:56
achi achi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.11.2018
Beiträge: 60
Standard AW: Ein neuer Betroffener

Hallo Zusammen,

die geringe Aktivität im Forum hat mich auch gewundert, habe dazu vor kurzem mal einen Thema eröffnet.
Daraufhin habe ich zwei Nachrichten von neuen Mitgliedern bekommen, die nach der Anmeldung keine Mail zur Freischaltung des Accounts erhalten haben und somit keine Möglichkeit haben, Themen zu eröffnen oder sich zu beteiligen.

Finde ich echt schade!

Kennt jemand ähnliche Foren, wie diese Plattform, da ich den Austausch für sehr hilfreich halte?

Gruß
__________________
10/18 Gynäkomastie
10/18 ß-HCG positiv; CT-Befund: LK 1,6 cm
11/18 Orchiektomie; Nicht-Seminom (60%EC & 40%Seminom);Stadium IIa
11/18 Marker neg. Post-OP
12/18 Re-Stag. 6 Wochen Post-OP o. Befund (CT & Marker);Stadium I
seit 03/19 Nachsorge o. Befund
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:10 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD