Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Weichteiltumor/-sarkom

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.03.2019, 11:44
Kräuterbiene Kräuterbiene ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.10.2015
Beiträge: 5
Standard Lipom? Weiter abklären oder einfach abwarten?

Hallo zusammen,
ich brauche mal einen Rat. Vor 3 Jahren ist zufällig bei einem CT der Lunge eine Raumforderung im M. serratus anterior entdeckt worden. Angeblich 6 mm am ehesten ein Lipom. Wie sich jetzt herausstellte, war das ein Druckfehler und das Ding ist 6 cm groß. Eine Nachkontrolle hat ergeben, dass es nur wenige Millimeter, maximal einen Zentimeter in den 3 Jahren gewachsen ist und keine anderen Malignitätszeichen im CT zeigt, somit die Diagnose Lipom sehr, sehr wahrscheinlich ist. Allerdings könne ein gut differenziertes Liposarkom nicht 100%ig ausgeschlossen werden. Wenn es Probleme mache, könnte man das operieren, aber es wäre eine richtige OP, da es im Muskel liege. Ich hab erstmal gedacht, okay alles harmlos, OP muss nicht sein, aber in letzter Zeit hab ich dann doch ein bisschen rumgesurft und bin mir nicht mehr sicher, ob weitere Abklärungen Sinn machen oder ob ich damit übertreiben würde. Meine Ärztin sieht keinen Handlungsbedarf.

Bin dankbar für jede Antwort
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.03.2019, 22:43
Rowina16 Rowina16 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2018
Beiträge: 16
Standard AW: Lipom? Weiter abklären oder einfach abwarten?

Also ich würde das "Ding" entfernen lassen. Bei dem geringen wachstum ist es wahrscheinlich nichts bösartiges. Zum Vergleich, mein Sarkom im gluteus maximus ist innerhalb von 6 Monaten von "ich spüre eine Verhärtung" also vielleicht maximal 5cm auf 11,5 cm gewachsen! Aber es gibt auch wohl langsam wachsende Sarkome!
Aber auch wenn es langsam wächst, wird es trotzdem größer. Irgendwann wird man es sehen und es wird dich stören oder sogar evtl deine beweglichkeit beeinflussen. Und dann wird es eine noch größere OP werden!
Am besten wäre es, wenn du dir eine Zweitmeinung einholen würdest und dann am besten bei einem Arzt der sich mit Sarkomen auskennt! Sarkomzentren findest du auch hier im Forum. Die können dich dann am besten beraten ob im Vorfeld eine Probenentnahme Sinn macht um festzustellen ob es etwas bösartiges ist. Dann kann es nämlich direkt "vernünftig" operiert werden!

LG
und ich drücke die Daumen, dass es nix "böses" ist!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.03.2019, 15:17
Kräuterbiene Kräuterbiene ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.10.2015
Beiträge: 5
Standard AW: Lipom? Weiter abklären oder einfach abwarten?

Liebe Rowina16,
danke für deine Antwort. Ich glaube ich werde es tatsächlich genauso machen wie du geschrieben hast. Heute hab ich die Bewilligung meiner Reha (noch keinen Termin) bekommen. Wegen des langsamen Wachstums werde ich diese Maßnahme noch abwarten und danach zur Tat schreiten.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.03.2019, 23:20
libertyexpress libertyexpress ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 30.11.2017
Beiträge: 50
Standard AW: Lipom? Weiter abklären oder einfach abwarten?

ich hab da eine andere Meinung, ich finde deine Hausärztin hat recht, wenn das Ding solangsam wächst rühr es besser nicht an. Hab selber mehrere gutartige Dinger teilweise 2,5 cm in der Schilddrüse und beobachte nur. Naja eine 2te Meinung kann nicht schaden.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:38 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD