Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hodenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #196  
Alt 21.08.2019, 21:36
Vanhohen Vanhohen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2019
Beiträge: 57
Standard AW: beta-hCG erhöht durch Bestrahlung?

Seit meiner hoden op. Immer wieder rücken und Bauch Schmerzen. War im mai onkyologen alles gut und im Juni beim Urologen auch alles gut und nun im August mrt. Haben ca 900 qm Grund und da habe ich fast den ganzen Garten gemacht. Diese Psyche ist schon sehr anstrengend
Mit Zitat antworten
  #197  
Alt 21.08.2019, 21:48
Merasil Merasil ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2018
Beiträge: 177
Standard AW: beta-hCG erhöht durch Bestrahlung?

Bauchschmerzen hatte ich auch nach der hodenop. Kein Wunder. Der Schnitt in der Leiste war ja auch nicht grad klein.
Mit Zitat antworten
  #198  
Alt 21.08.2019, 22:27
Vanhohen Vanhohen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2019
Beiträge: 57
Standard AW: beta-hCG erhöht durch Bestrahlung?

Ja und ich habe mich nicht geschont sondern voll gearbeitet und bei schweren heben merke ich es noch stärker
Mit Zitat antworten
  #199  
Alt 21.08.2019, 22:29
Toby01Harv Toby01Harv ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.07.2015
Beiträge: 361
Standard AW: beta-hCG erhöht durch Bestrahlung?

Hi,

bei einer normale Abdomen-MRT sieht man Teile der Wirbelsäule nicht oder nicht optimal. Hier würde man idR. nur gravierende Unregelmäßigkeiten entdecken. Für genaue Diagnosen gibt es eben das Wirbensäulen-MRT. Man kann aber sicherlich beides kombinieren.

Du hattest - glaube ich - ein Seminom. Hier sollte zwischen den Bilder etwas Zeit sein, weil Seminome idR. langsam wachsen, also innerhalb von 2 Wochen z.B. kaum Veränderungen zu sehen sein werden.

Zur Beruhigung, Knochenmetastasen treten erstens extrem selten auf und zweitens in aller Regel erst im fortgeschrittenen Stadium, d.h. Du müsstest auch Metastasen in Bauchraum oder Lunge haben (vgl. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2246879/)

Ich würde die Sache daher kontrollieren lassen, aber mir nicht allzu große Sorgen machen.
Mit Zitat antworten
  #200  
Alt 22.08.2019, 07:41
Merasil Merasil ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2018
Beiträge: 177
Standard AW: beta-hCG erhöht durch Bestrahlung?

Danke für die Antwort. Das beruhigt etwas das letzte Bauch MRT ist gestern genau ein halbes Jahr her und das Wirbelsäulen MRT fast zwei Monate. Das sollte ja eigentlich genug Zeit sein oder soll ich noch warten?
Mit Zitat antworten
  #201  
Alt 22.08.2019, 12:01
Toby01Harv Toby01Harv ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.07.2015
Beiträge: 361
Standard AW: beta-hCG erhöht durch Bestrahlung?

Hi,

ja, in 2 Monaten sollte man eigentlich eine Veränderung sehen.

Sollte bei den jetzigen Aufnahmen dann nichts sein, würde ich gleichwohl beim weiteren Kontrolltermin in 3-6 Monaten die Sache nochmals anschauen lassen. Einfach um auf Nummer sicher zu gehen.
Mit Zitat antworten
  #202  
Alt 19.09.2019, 19:37
Merasil Merasil ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2018
Beiträge: 177
Standard AW: beta-hCG erhöht durch Bestrahlung?

Blutuntersuchung am Montag war unauffällig und das MRT und Röntgen auch. Sogar die Hämangiome im Rücken wurden angeschaut und sind nicht weiter gewachsen. Somit sind es wirklich nur harmlose Blutschwämmchen.
Am Montag kriege ich die endgültigen Berichte.
Mit Zitat antworten
  #203  
Alt 01.10.2019, 08:57
Merasil Merasil ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2018
Beiträge: 177
Standard AW: beta-hCG erhöht durch Bestrahlung?

Sagt mal, hat eigentlich noch jemand mit dem Problem zu kämpfen, dass der HB-Wert immer etwas erhöht ist? War jedes mal so bei mir bei der Kontrolle. Ich weiß das eine nicht eingestellte Hämochromatose das verursachen kann, aber mein Ferritin ist unter 50, was sogar für einen Hämochromatosepatienten wenig ist.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:20 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD