Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Behandlung von Krebs > Hormontherapie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 09.03.2007, 21:07
Helga2151 Helga2151 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.03.2007
Beiträge: 4
Standard AW: Aromasin Nebenwirkungen

Hallo zusammen,
nach einem Jahr Tamoxifen hatte ich ein Rezidiv, wurde auf Aromasin umgestellt, nach 35 Bestrahlungen, einem halben Jahr Chemo und einem Jahr Herceptin.
Nebenwirkungen (über die mich kein Arzt aufgeklärt hatte) wie folgt: nach 3 Monaten entwickelte sich Gelenksteife in den Händen, links mehr als rechts, was sich inzwischen zu Karpaltunnelsyndrom und Arthrose sowie Sehnenscheidenentzündung ausgewachsen hat. Nach einem halben Jahr hatte ich Haarausfall, irrsinniges Hautjucken, offene Stellen an Fingerspitzen und Fersen sowie sich pellende Handflächen und Fußsohlen. Das ging nach intensiver Behandlung per Hautarzt wieder weg. Gelenksteife, auch nach Ruhephasen in den Knien und Zehen, blieb, wird jetzt mit Akupunktur behandelt. Ich muss Aromasin noch 3 1/2 Jahre nehmen - na dann viel Spaß bei den zauberhaften Nebenwirkungen. Habe nach Brustamputation durch Tram - OP meinen Bauch als Brust. Son bißchen geht mir langsam der Humor flöten.
Ich fühle mit euch allen und mit mir- Fakt ist: der Krebs ist hoffentlich - nach 7 Operationen- weg, aber die Lebensqualität ist auf Kellerniveau. Verdammt, wir armen Frauen.
Mir hilft, dass ich während meiner Erkrankung praktisch immer arbeiten gegangen bin (außer während der OP- und Bestrahlungsphasen)- nicht als Ablenkung, sondern um der Krankheit zu zeigen, dass sie mich nicht unterkriegt- bin Sonderschullehrerin für Geistigbehinderte.
Liebe Grüße Helga
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 18.03.2007, 17:55
Heike03 Heike03 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2007
Beiträge: 2
Standard AW: Aromasin Nebenwirkungen

Hallo ihr Lieben,
nehme seit Aug.04 Tamoxifen.
Komm eigentlich ganz gut mit den Nebenwirkungen klar, das schlimmste sind die Hitzewallungen aber da hab ich für mich das Zwiebelmustersystem was Kleidung betrifft entdeckt und fahre damit ganz gut. Im Geschäft schaut zwar der ein oder andere bissi dumm wenn ich im Winter im Top rum renne aber mittlerweile haben die sich auch daran gewöhnt, kommen so Sprüche wie "na die Heike ist heut mal wieder ein heißer Feger" lach ist ok.
Was mir zu schaffen macht ist eigentlich das "Hüftgold" das ich bei Tamoxifen ziemlich zugelegt habe. Hab jetzt noch eine Packung und soll dann auf Aromasin umgestellt werden, bin eigentlich im wechselbad der Gefühle wenn ich das hier so über die Knochenschmerzen höre. Was ist besser ??
Doc meint das jeder unterschiedlich reagiert und ich es ausprobieren soll, vielleicht wird das ja mit den Knochenschmerzen nicht so heftig. Was ich auf alle Fälle machen will bevor ich wechsle eine Knochendichtemessung. Durch meine Mutter die sehr stark Osteophorose hatte bin ich vorbelastet.
Im übrigen zur Info ich hab Chemo hinter mir und Bestrahlung und
"feier am 26.3.07 meinen 3 Geburtstag"!!
Unterm strich geht es mir pudeleswohl, wie gesagt ausser den walla walla, bischen bzw. ab und zu Schlafstörungen aber so manch ein gesunder hat das auch also geh ich damit so locker um wie möglich.
Ein liebes Grüssle an euch.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 20.03.2007, 21:16
Helga2151 Helga2151 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.03.2007
Beiträge: 4
Standard AW: Aromasin Nebenwirkungen

Liebe Mitschwestern,

ich wundere mich etwas über diese Heiterkeit , die bei vielen Briefen hier rüberkommt. Nachdem ich jetzt 1 1/4 Jahr Aromasin nehme und die schon geschilderten Nebenwirkungen habe, kommt jetzt noch Athrose inden Fingern, Knien und Zehen hinzu. Ich kämpfe natürlich wie eine Löwin, aber innendrin könnte ich nur schreien, dass ich und Ihr alle dieses widerliche Schicksal teilt.
Jetzt ist man echt auf die "schöne Seele" angewiesen, nachdem die weibliche Front durch Ops völlig derangiert ist. Alles Gelabere "wieso, sieht doch gut aus" oder "Hauptsache du lebst" nagt stark an meiner Toleranzschwelle zum Thema "normales Leben"

Euch allen alles Gute

Helga
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 21.03.2007, 15:41
Ilse Racek Ilse Racek ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2005
Ort: Main-Kinzig-Kreis
Beiträge: 3.465
Rotes Gesicht AW: Aromasin Nebenwirkungen

Hallo Helga,

es gibt Tage, da geht's mir wie Dir - von Heiterkeit (noch nicht mal im Ansatz) ist da kaum was übrig ;o(
Aber dann gibt es wieder Tage, da bin ich voller Optimismus und die verschiedenen "Arthrose-Stellen geben nur milde Signale".
Das ist wohl typisch für diese Erkrankung (?)

Dir und allen Mitstreiterinnen wünscht alles Gute
mit herzlichem Gruß
__________________
Ilse
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 22.03.2007, 18:22
Helga2151 Helga2151 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.03.2007
Beiträge: 4
Standard AW: Aromasin Nebenwirkungen

Hallo, Ilse

was mich betrifft- ich bin meiner Krebserkrankung (immerhin 2mal innerhalb von 2 Jahren ) immer mit einer infernalischen Wut begegnet. Ich hätte im Krankenhaus damals jedesmal am liebsten die Flaschen, die an Schläuchen an mir baumelten, vor die Wände geknallt. Die seichte, annehmende Art des Umgangs mit diesem Sch---Schicksal liegt mir nicht. Auch wenn Kollegen, wenn ich über den Port (der inzwischen raus ist) oder die Schmerzen klagte, sagten "aber du lebst" sagte ich zu denen : dann berichte mal über deine vielfältigen Erfahrungen mit Port und Krebs" ,dann waren sie still.
Ich war auch zu Semionaren zum Thema "Brustkrebs" meines Operateurs. Eins hatte z.B. den Titel "Positive Aspekte einer Krankheit". Ich habe den Arzt gefragt, wie er dazu kommt, das Adjektiv "positiv" zu verwenden. Darauf wie erwartet "laber laber laber". Nein, ich bin ganz einfach sauer, dass die In taktheit meines Lebens total "verrückt" worden ist und kann auf die Erfahrungen der letzten drei Jahre verzichten- sie waren unnötig wie ein Kropf.

Liebe Grüße Helga
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 22.03.2007, 19:34
Ilse Racek Ilse Racek ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2005
Ort: Main-Kinzig-Kreis
Beiträge: 3.465
Rotes Gesicht AW: Aromasin Nebenwirkungen

Hallo Helga,

besänftigende, mitfühlend formulierte oder "aufmunternde" Kommentare von Nicht-Selbst-Betroffenen kann ich oft auch nur sehr schwer ertragen.

Und wütend war ich in den vergangenen Jahren bezüglich dieser Erkrankung, den "Neben- und Nachwirkungen" der Therapie und im Zusammenhang mit unqualifizierten Ratschlägen oft genug...

Also - Gleichgesinnte, die nicht immer alles geduldig und milde lächelnd oder "humorig" nehmen, gibt's genug. Und natürlich ist diese Sch...Krankheit so unnötig wie ein Kropf !
Ein Recht wütend zu sein haben wir allemal - nur, was hilfts ?

Lieben Gruß
__________________
Ilse
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 24.03.2007, 21:51
Heike03 Heike03 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2007
Beiträge: 2
Standard AW: Aromasin Nebenwirkungen

hallo helga,
erst mal ein liebes grüssle.
zu deiner wut gegen deine schwere zeit kann ich verständniss aufbringen.
leider schick ich jetzt ein aber dazu
ich bin selbst 04 an brustkrebs erkrankt. habe chemo und bestrahlung hinter mich gebracht. mir hat es auch die füsse buchstäblich unter dem boden weg gerissen bei der diagnose aber nach einer gewissen zeit hab ich den kopf gestreckt und zu mir selber gesagt: jammern hilft nicht, angst hilft nicht, als schau ich nur grad aus und geh meinen weg.
bei der chemo hab ich mir gleich nach 3 wochen eine glatze geschoren, mir ein paar bandanas genäht, den mit diesen "kassenfiffis" wollte ich nicht rum laufen, geld war auch nicht so heftig da weil ich mich 1/2 jahr vorher von meinem mann getrennt hatte. also bin ich mit bandana rum gerannt und ob du es glaubst oder nicht nach der 2 chemo bin ich mit glatze auf die gass gegangen. bisschen mehr geschminkt, große ohrringe ran, hey die haben gedacht die alte spinnt aber nicht das ich krank bin, und das hat mein selbstwertgefühl unwahrscheinlich gestärkt mit hoch erhobenem kopf so durch die stadt zu gehen.
es ist nicht immer leicht damit umzugehen, das ist mir klar aber ich habe von meinem chef einen sehr guten spuch bekommen, körper geist und seele müssen eins sein. ausserdem wenn ich morgen über die straße lauf und ein laster macht mich platt dann hatte ich zwar brustkrebs aber bin vom lkw patt gemacht worden.
ich muß dazu sagen, ich arbeite im krankenhaus in der ambulanten strahlentherapie. rede aber nicht mit patienten über meine krankheit und nur die, die in der zeit meiner strahlentherapie da waren kennen meine geschichte.
also du siehst ich bekomm jeden tag vorgelebt was wäre wenn und überhaupt.
meine lebenseinstellung ist: immer nach vorn sehen.
und mein lebensspruch: glaube an wunder, liebe und glück, schau immer nach vorn und niemals zurück. tu was '"du" willst und stehe dazu, den dieses leben das lebst nur "du".
drück dich ganz lieb, und hoffe das du doch ein bischen positiv denken und lachen kannst.
liebes grüssle
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 25.03.2007, 01:49
Ilse Racek Ilse Racek ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2005
Ort: Main-Kinzig-Kreis
Beiträge: 3.465
Daumen hoch AW: Aromasin Nebenwirkungen

Hallo Heike,

ich find' Deinen Beitrag zu diesem Thema Klasse !

Und: Mit meiner Glatzen-Situation bin ich ähnlich "umgegangen" wie Du ;o)

Herzlichen Gruß
__________________
Ilse
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 04.04.2007, 17:01
Helga2151 Helga2151 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.03.2007
Beiträge: 4
Standard AW: Aromasin Nebenwirkungen

Hallo Ute, habe grade n ochmal Deinen Kommentar zu Armasin gelesen. Nach mehrmaliger Nachfrage hat meine Gynäkologin es mir so erklärt, dass das Medikament den Östrogenspiegel auf Null fährt und dadurch Arthrose entsteht (was ja eigentlich eine Alterskrankheit ist). Ich habe auch noch 3 1/2 Jahre vor mir und finde es wenig prickelnd, nachts ständig wegen der Schmerzen und Steifheit der Finger aufzuwachen. Habe 10 mal Akupunktur bekommen dagegen, aber außer dass das Setzen der Nadeln sehr schmerzhaft war (ich sei zu verspannt), hat es nichts gebracht.
Ich wünsche Dir viel Kraft und verliere den Mut nicht. Mir gehts auch nicht so gut, aber ich bin jetzt- da ich Single bin- ins Internet gegangen, um Kontakte zu knüpfen, Hauptsache nicht verzweifeln.
Liebe Grüße Helga
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 11.04.2007, 19:49
Whitney16 Whitney16 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2007
Beiträge: 2
Lächeln AW: Aromasin Nebenwirkungen

Hallo Ihr "lieben Schwestern"

auch ich nehme Aromasin seit ca. einem Jahr, nach anfänglicher Einnahme von Arimidex, was - wie viele von Euch erzählen - Kopfschmerzen und Müdigkeit in unerträchlichem Maße mit sich brachte.

Jetzt habe ich ein neues Problem: spärlicher Haarwuchs! Nachdem die letzte Chemo im Januar 2006!! war, habe ich immer noch nur "Babyhaare". Erst gestern sagte meine Hautärztin, bei der ich zum ersten Mal war, dass das definitiv keine Erwachsenen-Haare sind. Ich bin totunglücklich! Ja, ich weiß, das wichtigeste ist, dass der Krebs weg ist und nicht wieder kommt.

Aber ehrlich, außer ein Recht auf Gesundheit haben wir, wie alle gesunden Frauen, auch das Recht, wie auch immer schön zu sein. Und das mit den Haaren, nachdem ich soweiso vor meiner Erkrankung Haare hatte wie z.b. Shakira, macht mich im Moment total fertig. Denn meine Ärztin meinte auch, dass sie noch nicht wisse, ob sie wirklich etwas ändern könne. Heute war ich erst einmal in einem Labor, die ein paar Haarbüschel von mir in die Schweiz verschickt haben. Dort wird einiges untersucht und kommt dann nach 3 bis 4 Wochen zurück. Je nach Ergebnis, sieht dann die Ärztin, wie sie weiterbehandelt.

Habt Ihr änliche Erfahrungen mit den Haaren? Und wenn ja, was könnt Ihr mir dazu sagen.

Die Gelenkschmerzen habe ich auch ziemlich arg. Aber dagegen mache ich Sport im Fitness-Studio, in Begleitung eines Arztes, der dort tätig ist. Und ich muss sagen, es wird besser. Auch wenn es manchmal schwer ist, die Übungen unter den gewaltigen Schmerzen zu machen, beiße ich mir auf die Zähne, weil es wirklich schon nach kurzer Zeit wesentlich besser ist, die Schmerzen sind nicht mehr so schlimm. Ich habe aucgh das Gefühl, dass die Muskeln, die ich dadurch aufbaue, den Knochen viel Arbeit abnehmen. Ich kann also nur jedem raten, es mit Sport zu versuchen - natürlich erst einmal unter ärztlicher Aufsicht bzw. ärztlichem Rat!!

Und zu den vielen gut gemeinten Ratschlägen: Auch ich mache das immer wieder durch. Die meist gehörte Antwort ist: Na ja, sei froh, dass Du gesund bist, alles andere ist zweitranging. Solche Sprüche können in der Regel nur von Leuten kommen, die die Krankheit mit all Ihrem Schrecken, nicht selbst mitgemacht haben. Am Anfang war ich verstört und auch manchmal sauer, wenn ich so etwas gehört habe. Inzwischen denke ich nur, dass es diese Menschen halt nicht besser wissen, nicht richtig damit umgehen können und es eigentlich nur gut meinen - auf eine hilflose Art und Weise.

Nur wir wissen, was es bedeutet, so etwas durchzumachen. Und ich verstehe Euch alle, egal welches Problem Ihr persönlich habt.

Kopf hoch und weiter vorwärts, Ihr lieben "Schwestern"!!!

Alles Liebe

Kylie
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 11.04.2007, 20:11
Whitney16 Whitney16 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2007
Beiträge: 2
Daumen hoch AW: Aromasin Nebenwirkungen

hallo helga,

deine extremen nebenwirkungen machen mich besonders betroffen und treiben mir gerade die tränen in die augen. ich habe die krankheit sehr gut überstanden - sozusagen mit hocherhobenem haupte, nach chemo + herceptin + bestrahlung...... und man sollte meinen, dass wir frauen nach solch einer diagnose mit schlimmer behandlungszeit ein wirklich "gutes leben danach" verdienen. nein, da kommen dann die nebenwirkungen hammerartig durch die hormonbehandlungen dazu. ich finde es auch furchtbar und bin an manchen tagen total wütend, besonders wenn ich wieder - wie heute - total schmerzen habe, dass ich mich kaum rühren kann. und ich bin kein jammerlappen. aber wenn man z.b. sich nicht mehr bücken kann, um etwa aufzuheben und z.b. die beiden katzen hungern müssen, weil ich nicht in der lage bin, die futternäpfe hochzuholen, finde ich das alles andere als lustig.



ich habe die vielen anderen probleme, wie du, nicht, und leider kann ich dir keinen rat geben, der aus eigener erfahrung herrührt. ich kann nur sagen, dass ich einen super onkologen habe, zu dem ich mit all meinen problemen kommen kann, wenn ich welche habe. meist weiß er rat bzw. kennt er wiederum einen arzt, den er mir empfehlen kann. und so bin ich heut eben nur noch mit meinen knochenschmerzen, die ich halt durch sport versuche zu reduzieren (und es klappt), belastet. die hitzewallungen muss ich - wie ihr alle - wohl oder übel in kauf nehmen. probleme mit den leberwerten habe ich nicht. ich weiß aber von frauen aus meiner klinik, dass sie das hatten. eine wurde umgestellt auf ein anderes hormonpräparat, eine andere wurde behandelt (aber ich weiß nicht wie), und es geht ihr besser. alles mit hilfe dieses arztes.

also kann ich dir nur raten, den arzt solange zu löchern und zu nerven, bis etwas herauskommt. sorry, dass ich dir keine anderen ratschläge geben kann.

mein weiteres problem ist der spärliche haarwuchs. aber da habe ich vorhin schon um erfahrungswerte und hilfe gebeten.

liebe helga, ich wünsche dir viel kraft, das durchzustehen, ich wünsche dir auch ganz viel glück, dass du gute, hilfreiche ratschläge bekommst.

ich selber werde mich umhören, frauen mit ähnlichen problemen interviewen, und sobald ich mehr weiß, schreibe ich hier im forum darüber.

alles liebe

kylie
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 29.11.2009, 19:12
margit anita margit anita ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2009
Beiträge: 1
Lächeln AW: Aromasin Nebenwirkungen

Hallo ihr Lieben, habe Operation und 6 Chemo hinter mir. Bin im Moment bei der Strahlentherapie. Nehme seit ca. 3 Wochen "Aromasin". Ich habe das Problem, dass ich seit ca. 1 Jahr (also bereits vor der Krebserkrankung) Diabetis habe. Mein Zuckerpegel ist seit Einnahme von "Aromasin" total ausser Kontrolle. Hat hier schon jemand Erfahrung wie man sowas in den Griff bekommen kann?
Viele Grüsse von Margit
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 30.11.2009, 08:50
Ilse Racek Ilse Racek ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2005
Ort: Main-Kinzig-Kreis
Beiträge: 3.465
Standard AW: Aromasin Nebenwirkungen

Liebe Margit

der beste Rat hierzu an Dich ist sicher, dieses Problem schnellstmöglich und umfassend mit Deinen Ärzten zu besprechen.

Dass Diabetes sehr stark von einer Krebs-Therapie (beispielsweise auch von der Chemo) beeinflusst wird, davon haben hier schon einige Betroffene berichtet...

Wenn ich richtig informiert bin, muss da sehr individuell entschieden werden.



Alles Gute
und liebe Grüße
__________________
Ilse

Geändert von Ilse Racek (30.11.2009 um 08:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 24.12.2009, 10:08
jacky2008 jacky2008 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2009
Beiträge: 2
Standard AW: Aromasin Nebenwirkungen

Hallo an alle.
Ich habe mich heute angemeldet,weil ich die gleichen 'Probleme mit Aromasin habe.Bei mir wurde im Dez 2008 Brustkrebs festgestellt.
Op Jan 2009 dann bestrahlung,Tamoxifen, alle vier wochen Pamidronat und ein Hormonspritze. Name fällt mir nicht ein. Im Juni wurden meine Eierstöcke enfernt,um mich auf Aromasin umzustellen.
Das ganze hin und her ging mir auf die Nerven,habe bei der DAK angerufen,die
Medizinische Hotline. Die verwiesen mich an das EVk in Gelsenkirchen
Prof.Dr Abdalla.Dieser Arzt schickte mich nach Herne ins Evk Prof. Strumberg.

Ich hatte bis zu diesem Wechsel einen Tumormarker von 923, nach ausführlicher Untersuchung, bekam ich weiterhin Pamidronat und eine andere Hormonspritze,Lasfodex.
Die Therapie hat sehr gut angeschlagen bei mir,mein Tumormarker ist auf 168
runtergegangen,in drei Monaten.

Habe mit ihm über die Nebenwirkungen von Aromasin gesprochen.

Erhat mir geraten, das Medikament abzusetzen.Falls die Beschwerden nicht besser werden.

Nach absetzen der Medis, bekam ich Hitzewallungen,aber ich kann endlich
wieder durchschlafen,außerdem tun mir die Knochen nicht mehr so weh.
Ich habe auch metastasen an den Knochen, die Gott sei dank, rückläufig sind.

Hoffentlich bleibt es dabei.


Ich würde mich über einen regen Austausch mit euch sehr freuen.

Gruß jacky2008
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 09.02.2010, 21:35
Benutzerbild von Hedi13
Hedi13 Hedi13 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2009
Ort: NRW
Beiträge: 170
Standard AW: Aromasin Nebenwirkungen

hallo Ihr Lieben,

nach Ablatio li im Juli 2009 und anschließender Chemo fange ich jetzt mit der Antihormontherapie an.

Ich muß dazu sagen das ich so ziemlich alles an Nebenwirkungen mitgenommen habe was nur geht.
Deshalb habe ich mich vor der bevorstehenden AHT ausgiebig schlau gemacht.
Habe viel gelesen und mich über die NW von:
FEMARA, ARIMIDEX informiert.
Mein Onkologe empfahl mit Femara zu beginnen.
Wegen der ganz ganz vielen NW die schon vom Hersteller ausgeschrieben sind, wollte ich lieber Aimidex nehmen.
Jetzt und letztendlich hat mich mein Onkologe überzeugt (?????) AROMASIN
zu nehmen. Nicht zuletzt da ich bereits Osteoporose in den Oberschenkelhalsknochen habe.
Jetzt habe ich mich natürlich auf die Suche nach Infos zu AROMASIN gemacht und bin hier gelandet.

Sagt mir bitte noch ein wenig mehr über Eure Erfahrungen.

Ganz viel danke

Seid lieb gegrüßt und bitte Kopf hoch, wir packen das alles......
ganz bestimmt

Hedi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:36 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD