Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Über den Krebs-Kompass & Vermischtes > Öffentliche Tagebücher

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.05.2005, 23:49
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Für meine Lieben ;-)

Gast 21.5.2005

Seit langem gehen wir den Weg alle zusammen.
mEIN mANN aLEX; Meine Schwester Anna und alle meine lieben Freunde.
Besonders mein bestes Stück Tamara.
ich hab Euch alle so wahnsinnig lieb und ich weiss nicht ob ich den Weg gehen kann.
Ich fühle mich seit der Diagnose vor einer Woche so schwach, da vor hättte ich Bäume ausreisen können.
Aber auch der Lebensmut sinkt immer mehr und ich frage mich was wird aus Euch wenn ich gehe?
Wie gerne hätte ich mit meinem Mann Kinder gehabt, die Tami und die Anna heiraten sehen und deren Kinder aufwachsen sehen.
Aber nun wird alles nders werden.
ich werde niccht mehr lange zu leben haben und muss alle hierlassen.
Irgendwie muss ich mich damit noch abfinden, ich weiss noch nicht wie mit 28.
Liebster Alex ich habe Dich so unendlich lieb, Du kannst Dir garnicht vorstellen wie.
Wenn ich nicht mehr da bin, häng doch bitte mla das Elliotbild auf.
Und Anna HÖR ENDLICH MIT DEM RAUCHEN AUF.
Ihc bin auch echt froh das Du den Jens gefunden hast. Es macht den Eindruck das er sehr vernünftig ist und weiss was er will.
Kümmer Dich auch immer ganz lieb um den Papa für den wird es sicherlich sehr schwer.
Pass auch bitte auf das er nicht alle Bilder von mir abnimmt, ich will das das Hochzeitsbild hängen bleibt.
Im Moment geht es mir so schlecht ich hoffe das es wieder besser wird. Aber ich werde Euch die Überraschung erst zeigen wenn ich weiss das die Zeit gekommen ist.
Euer Mott
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.05.2005, 10:16
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Für meine Lieben ;-)

Hallo Mott, ich habe gerade Deinen Tagebucheintrag gelesen und auch erfaßt, daß Du die Hoffnung aufgegeben hast. Die Hoffnung darf man NIE aufgeben. Was für eine Erkrankung hast Du? Was sagen die Ärzte?
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.05.2005, 10:40
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Für meine Lieben ;-)

Hallo Ophelia,
ich habe gerade eben deinen Eintrag im Place of Memories und hier gelesen.
BITTE GEB NICHT AUF!!!!!!!
war das CT am Freitag so schlecht??
Du kennst mich aus dem BK-Forum, dort hast du mir gleich eine Antwort geschrieben, bitte mach dies auch hier.
Laß deinen Zorn und deine Trauer über die Krankheit raus und laß dir helfen.
MACH KEINE DUMMHEITEN.
LG
Karin B.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.05.2005, 10:50
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Für meine Lieben ;-)

Liebe Ophelia,

ich wünsche dir auf deinem Weg alle Kraft der Welt.
Bitte gebe nicht auf!

Liebe Grüße
Petra
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.05.2005, 13:50
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Für meine Lieben ;-)

Liebe Ophelia !
Du weißt ja wie ich denke und ich möchte dir noch mehr kraft geben,alle Kraft die Du jetzt brauchst um diese Zeit durchzustehen.
Bitte gebe nicht auf,wir sind immer für dich da und denken an Dich.

Liebe Grüße
Deine
Huskylady Ute
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.05.2005, 13:53
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Für meine Lieben ;-)

Hallo Ihr Lieben,
nein ich will mir sicherlich nichts antuen, aber ich bin im Moment echt fertig.
Ich will hier einfach ein wenig meine Gefühl und Erlebnisse reinschreiben, das wenn ich es nicht schaffe meine Süssen noch was von mir haben.
ich werde wieder besser drauf sein wenn ich weiss wie ich mich behandeln lasse.
jetzt freue ich mich das meine kleine Schwester zu mir kommt und wir den Nachmittag zusammen verbrigen.
Dann werden wir zu unsrem Papa fahren, der im Pflegeheim lebt und vor 7 Jahren einen schlaganfall hatte.
Mo
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22.05.2005, 16:50
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Für meine Lieben ;-)

Hallo Ophelia,
jetzt bin ich beruhigt.
Laß dich mal fest in den Arm nehmen und knuddeln.
Liebe Grüße
Karin B.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 22.05.2005, 22:28
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Für meine Lieben ;-)

liebe ophelia
sei ganz lieb umarmt dir alles alles liebe und ein baldige gute nachricht von dir einen schönen abend elisabeth2
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22.05.2005, 23:00
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Für meine Lieben ;-)

Hallo heute hatte ich einen sehr schönen Sonntag.
Erst mal schön lange ausgeschlafen, gut gefrühstückt und dann kam Anna zu mir und wir malten.
Auch was sind da für tolle Bilder entstanden ein Genuss für jedes Künstlerauge,hihihi
dann sind wir mit meinere Schwiegermutter chiona zu meinem Papa gefahren und haben mit Ihm Mensch ärgere Dich nicht gespielt.
Da hat er sich sehr darüber gefreut und das wir seinem Tresorschlüssel wiedergefunden haben er konnte so tagelang nicht an sein Geld.
Ich frage mich immer ob ich es ihm sagen soll, aber er kann sich ja garnicht äussern wie sollte er seinen Kummer ausdrücken.
Und soll ich ich Ihn so in Angst und Schrecken versetzten?
Wo unsere Ma schon 6 Monate nach der Diagnose gestorben ist???
Und meine Diagnosestellung nun schon 2 jahre her ist.
Nein ich glaube wir machen das schon richtig wennes wirklich nicht mehr anders geht wird auch er es erfahren.
Ansonsten freue ich mich auf meinen Mann der hier neben mir sitzt und zu den ich mich gleich kuscheln werde.

Euer Mott
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 23.05.2005, 03:28
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Für meine Lieben ;-)

Liebe Ophelia

Auch wir wünschen dir die Kraft der Welt um diese erneute Krise zu überwinden.

Wir sagen uns immer wieder, wie die Karotte vor dem esel zur Motivation weiter zu gehen - es spielt keien Rolle wie hoch die Prozentzahl vor der Chance ist, wichtig ist, dass noch eine Chance da ist, denn es gitl nur sie zu ergreifen und nicht die Prozentzahlen!

Viel Glück, gute Besserung, Kraft, Mut und Zuversicht

Liz und Willy im Doppelpack
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 23.05.2005, 08:11
Benutzerbild von Tanja1
Tanja1 Tanja1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2005
Beiträge: 89
Standard Für meine Lieben ;-)

Liebe Ophelia,

ich wünsche Dir viel Kraft für den Weg, den Du jetzt gehst und wünsche Dir den Mut ihn zu gehen und drücke Dir die Daumen, dass der Weg in die richtige Richtung führt, in die Richtung des Lebens.


*Verleih deiner Angst Flügel*
*Auf daß sie dich emporhebt*
*und zu neuem Mut und frischer Kraft trägt.*
.............................................© Helga Schäferling (*1957)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 23.05.2005, 18:09
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Für meine Lieben ;-)

Liebe Ophelia,

wir leiden alle mit dir.
Aber es gibt immer eine kleine Hoffnung, daß die Erkrankung zum Stillstand kommt.

Falls du wieder in die Veramed Klinik kommen solltest, möchte ich gerne einen Cabrio-Ausflug mit dir unternehmen.

Liebe Grüße
von deiner
babs_Tirol
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 23.05.2005, 21:05
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Für meine Lieben ;-)

So heute hatte ich wieder mal einen unheimlichen Informationstag.
Morgens kam meine Schwester zu mir und wir frühstückten zusammen.
Dann telefoniere ich mit der Veramed Klinikund die rieten mir von der Cisplatin Chemo ab.
Morgen früh soll ich nochmal anrufen und dann werden die mir eine Therapieempfehlung sagen.
Dann fuhren wir drei , mein Mann war natürlich auch dabei, ins Nordwest Krankenhaus.
Dort hatten wir ein Gespräch mit dem Oberarzt der Strahlenonko.
Er meint das ich eine Ganzhirnbestrahlung machen sollte.
dann noch schnell zu meiner Gyn die auch eine ganz liebe Freundin von mir ist und nochmal ein Schall von den Eierstöcken, da man im CT dort auch was geehen hat.
Aber Entwarnung nur ein Gelbkörper teilche.
So von dort aus zur MRT Praxis die bilderkopien geholt und ab ins Stadtkrankenhaus Offenbach, die Bilder abgegeben.
Dann ist mein Schatz heim, sich ein wenig ausruhen und ich weiter zum Psychotherapeut.
Dort dann ein Erstgespräch.
Jetzt bin ich daheiim, mein Schaz musste noch zu einem Abendessen mit Kollegen, immerhin ist er auch noch Geschäftsführer und muss sich ein wenig um seinen Kram kümmern. So werde ich die Zeit nutzen um ein wenig zu telefonieren ausserdem bin ich total erledigt.
Lieben Dank auch an meine Schwester die heute so schön mitgekommen ist.
Nun werde ich mal ein wenig zur Ruhe kommen und morgen den selben Marathon nochmal machen.
Vielen DAnk an alle die mir so toll Mut machen.
Das tut echt gut...

Alex
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 24.05.2005, 08:49
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Für meine Lieben ;-)

Hallo meine liebe
Für den heutigen Tag alles Gute und Kraft,denke an dich elisabeth2
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 24.05.2005, 09:29
Benutzerbild von Bettina_Frbg
Bettina_Frbg Bettina_Frbg ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: Freiburg
Beiträge: 266
Standard Für meine Lieben ;-)

Liebe Alex,
viel Kraft für heute.
Wir denken viel an Dich. Gib nicht auf !!!!!
Ganz liebe Grüße und feste gedrückt
Bettina und Chris
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:10 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD