Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Blasenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 17.10.2004, 18:53
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard wer hat erfahrungen mit bcg-therapie ??

Liebe Bine,

Du hast recht, G3 bedeutet der Tumor ist sehr aggressiv jedoch ist er NICHT invasiv. Das wird durch die T-Stagings bezeichnet. Und bei einem T1 heisst das, dass er zwar die Blasenschleimhaut durchbrochen hat, aber noch nicht die muskulatur - und erst dann spricht man von invasiven Tumoren (also ab T2). Meine Mama hat ja auch einen T1G3 - ist seit einem Jahr rezidivfrei, hatte vorgestern wieder Kontrolle und es war wieder - juhu - kein Hinweis auf ein Rezidiv.

Liebe Grüße Astrid
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 18.10.2004, 16:37
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard wer hat erfahrungen mit bcg-therapie ??

Liebe Astrid,

herzliche Glückwünsche für Deine Mutter und Dich. Es ist sehr schön und auch aufbauend einmal etwas positives zu lesen. Ich hoffe, dass ich Dir ähnlich Gutes Anfag nächster Woche berichten kann.

Liebe Grüsse / Bine
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 25.10.2004, 15:40
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard wer hat erfahrungen mit bcg-therapie ??

Liebe Astrid,
heute ist ein schöner Tag für mich. Die Untersuchung (Blasenspiegelung) hat ergeben, dass keine Tumore nachgewachsen sind. Am 2. November soll das im Wochentakt über 3 Wochen eine neue BCG Therapie eingeleitet werden.
Nach 3 Monaten dann wieder Spiegelung und Ausschabung ? um festzustellen ob noch Tumor-Zellen in irgendeiner Weise vorhanden sind.
Vorläufig ist mir erst einmal ein Stein vom Herzen gefallen zumal gestern auch der 1. Todestag meiner Mutter war, die an Lungenkrebs gestorben ist.
Es gruesst Dich Bine
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 25.10.2004, 17:01
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard wer hat erfahrungen mit bcg-therapie ??

Liebe Bine,
das freut mich total für Euch, es ist wirklich eine unheimliche Erleichterung, das zu lesen...

Ich kann mir echt total gut vorstellen, wie Du dich fühlst, man könnte die ganze Welt umarmen nicht wahr? Dass deine Mama vor einem Jahr gestorben ist tut mir sehr sehr leid für Euch. Ich hoffe, dein Papa hat diesen Schmerz bereits halbwegs gut verarbeitet.

Hat man bei deinem Papa auch eine sog. Lavagezytologie gemacht? Diese liefert anscheinend total gute Ergebnisse um festzustellen, ob noch bösartige Tumorzellen vorhanden sind. Das wird bei uns routinemäßig neben der Spiegelung gemacht, das Ergebnis dauert aber noch ca. 1 Woche, bis es von der Histologie zurückkommt.

Liebe Bine, ich freue mich total für Euch und uns!!! Hoffentlich können wir uns auch in Zukunft nur mit derart aufbauend positiven Sachen gegenseitig Mut machen und "beglücken".

Alles Liebe Astrid
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 25.10.2004, 17:27
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard wer hat erfahrungen mit bcg-therapie ??

Liebe Astrid,
vielen Dank für Deine nette Antwort.
Ob eine Lavage-Zytologie gemacht wurde kann ich nicht sagen, da mein Vater heute alleine bei der Untersuchung war.
Er konnte mir nur sagen, dass sich keine Tumore in der Blase gebildet haben und nichts zu sehen war.
Liebe Grüsse, Bine
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:17 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD