Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 25.09.2019, 17:06
Leif3k% Leif3k% ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2018
Beiträge: 32
Standard AW: Mein Krebsverlauf

Wollte mich nur mal wieder melden. Kontrolle vor einem Monat war unverändert gut. Immernoch NED.
Hab nun noch meinen Arbeitgeber gewechselt. Die wissen hier von nix. Bin hier einfach normal.
__________________
45 Jahre, männlich: ED 08.05.2018, 7cm Tumor oberer linker Lungenlappen. Adenokarzinom Nichtkleinzeller. Lungenlappen mit befallenen Lymphknoten wurden operativ restlos entfernt. R0. Je eine Metastase in den Nebennieren. Diese verschwanden nach Kombitherapie mit Alimta, Carboplatin und Keytruda, danach wurden die Nebennieren entfernt. Bis Sept. 2020 Erhaltungstherapie alle 3 Wochen mit Alimta und Pembrolizumab (35 Injektionen). Nun Therapiefrei und alle 3 Monate CT.
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 25.09.2019, 19:06
Rottweilerfreund Rottweilerfreund ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.01.2018
Beiträge: 135
Standard AW: Mein Krebsverlauf

Herzlichen Glückwunsch!
Daumen bleiben gedrückt.

Gruß
Rene
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 09.12.2019, 08:51
Leif3k% Leif3k% ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2018
Beiträge: 32
Standard AW: Mein Krebsverlauf

Oh Mann. PET/CT ist diesmal nicht eindeutig. Radiologe weiss nicht genau..Drei Stellen im verbleibenden linken Unterlappen die nicht so dunkel sind wie sie sein sollten aber kein klarer Rundherd, könnte auch ne Infektion sein. Fuck. Fall kommt ins Tumorboard muss auch noch von der Nuklearmedizin ausgewertet werden ist noch nicht geschehen. Abwarten.... FuckFuckFuck
__________________
45 Jahre, männlich: ED 08.05.2018, 7cm Tumor oberer linker Lungenlappen. Adenokarzinom Nichtkleinzeller. Lungenlappen mit befallenen Lymphknoten wurden operativ restlos entfernt. R0. Je eine Metastase in den Nebennieren. Diese verschwanden nach Kombitherapie mit Alimta, Carboplatin und Keytruda, danach wurden die Nebennieren entfernt. Bis Sept. 2020 Erhaltungstherapie alle 3 Wochen mit Alimta und Pembrolizumab (35 Injektionen). Nun Therapiefrei und alle 3 Monate CT.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 09.12.2019, 18:57
Rottweilerfreund Rottweilerfreund ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.01.2018
Beiträge: 135
Standard AW: Mein Krebsverlauf

Hattest du Bestrahlung? Dann könnte es auch Narbengewebe sein. So war das jedenfalls bei mir.

Ich hoffe das Beste für dich.
Gruß
Rene
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 09.12.2019, 21:17
M aus N M aus N ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.05.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 89
Standard AW: Mein Krebsverlauf

Hallo Leif,
hatte hier auch schon Probleme mit Neubildungen aller Art. Bisher haben sich diese Gebilde und Rundherde nach PET gutartig gezeigt. Wahrscheinlich waren das bei mir postentzündliche Überbleibsel und Narbengewebe.
Bestehe auf ein PET-CT und dann hast du Klarheit.
Drücke dir alle Daumen und wünsche nur das Beste!
LG Marco
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 10.12.2019, 09:51
Leif3k% Leif3k% ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2018
Beiträge: 32
Standard AW: Mein Krebsverlauf

Das war ein PET CT. Ich bekomme alle drei monate PET CT. In den Letzten 4 war immer alles dunkel. nun 3 Bereiche mit etwas Aktivität
__________________
45 Jahre, männlich: ED 08.05.2018, 7cm Tumor oberer linker Lungenlappen. Adenokarzinom Nichtkleinzeller. Lungenlappen mit befallenen Lymphknoten wurden operativ restlos entfernt. R0. Je eine Metastase in den Nebennieren. Diese verschwanden nach Kombitherapie mit Alimta, Carboplatin und Keytruda, danach wurden die Nebennieren entfernt. Bis Sept. 2020 Erhaltungstherapie alle 3 Wochen mit Alimta und Pembrolizumab (35 Injektionen). Nun Therapiefrei und alle 3 Monate CT.
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 20.02.2020, 11:32
Leif3k% Leif3k% ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2018
Beiträge: 32
Standard AW: Mein Krebsverlauf

Wieder mal ein update von mir. Bin noch da.
Ich hatte ja beim letzten CT Aktivität in meinem verbleibenden linken Lungenlappen und das Tumorboard wusste nicht wie sie dies interpretieren sollte (Entzündung oder neue Tumoren) Sie verdonnerten mich dazu auf das nächste PET CT in 3 Monaten zur Validiereung zu warten welches nun endlich stattfand.
Gottseidank leuchtet nix mehr. Falscher Alarm, bin noch immer offiziell krebsfrei.
__________________
45 Jahre, männlich: ED 08.05.2018, 7cm Tumor oberer linker Lungenlappen. Adenokarzinom Nichtkleinzeller. Lungenlappen mit befallenen Lymphknoten wurden operativ restlos entfernt. R0. Je eine Metastase in den Nebennieren. Diese verschwanden nach Kombitherapie mit Alimta, Carboplatin und Keytruda, danach wurden die Nebennieren entfernt. Bis Sept. 2020 Erhaltungstherapie alle 3 Wochen mit Alimta und Pembrolizumab (35 Injektionen). Nun Therapiefrei und alle 3 Monate CT.
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 20.02.2020, 12:28
Rottweilerkumpel Rottweilerkumpel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2020
Beiträge: 47
Standard AW: Mein Krebsverlauf

Ich lasse einen virtuellen Korken knallen. Das sind gute Nachrichten.
Ich kann dir nachfühlen, wie es dir gerade geht.

Gruß
Rene
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 20.02.2020, 18:44
Lunagirl Lunagirl ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2019
Beiträge: 12
Standard AW: Mein Krebsverlauf

Ich wünsche dir unbekannterweise alles nur erdenklich gute! Es ist oft schwer das Leben zu genießen, trotz guter Nachrichten, weil man wieder schlechtes erwartet.
Deswegen wünsche ich dir vor allem, dass du einfach nur die Dankbarkeit fühlst, dass du zurzeit gesund bist
Und dadurch dein Leben trotz den noch laufenden Therapien genießen kannst!
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 17.09.2020, 12:55
Leif3k% Leif3k% ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2018
Beiträge: 32
Standard AW: Mein Krebsverlauf

Hallo Leute,
wollte mich nur wieder mal melden. Es gibt mich noch und das in unverändert gutem Zustand.Ich hatte gestern wieder mal mein 3 monatiges PET-CT und ich bin immernoch sauber. Im Oktober nun also 2 Jahre NED mit Stadium 4.
Therapie (Keytruda/Permextred) ist nun nach 35 Injektionen alle 3 Monate oder nach total 2 Jahren auch abgeschlossen und ich erhalte nichts mehr. Jetzt kommt also das grosse Nichts mit 3 monatigen Kontrollen. Das beunruhigt mich schon etwas.
__________________
45 Jahre, männlich: ED 08.05.2018, 7cm Tumor oberer linker Lungenlappen. Adenokarzinom Nichtkleinzeller. Lungenlappen mit befallenen Lymphknoten wurden operativ restlos entfernt. R0. Je eine Metastase in den Nebennieren. Diese verschwanden nach Kombitherapie mit Alimta, Carboplatin und Keytruda, danach wurden die Nebennieren entfernt. Bis Sept. 2020 Erhaltungstherapie alle 3 Wochen mit Alimta und Pembrolizumab (35 Injektionen). Nun Therapiefrei und alle 3 Monate CT.
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 18.09.2020, 18:12
Rottweilerkumpel Rottweilerkumpel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2020
Beiträge: 47
Standard AW: Mein Krebsverlauf

Meinen allerherzlichsten Glückwunsch!
Ich hatte ja nur 6 Monate Chemo gekriegt, die letzten drei davon mit Bestrahlung. Die erste Kontrolluntersuchung ist jetzt ziemlich genau zwei Jahre her, und bei der letzten Untersuchung vor einem Monat war ich immer noch tumor- und metastasenfrei.
Mach dir weniger Sorgen, und freue dich einfach, dass es so ist. Ich hab mir die Devise zurechtgelegt: Ich gehe davon aus, dass ich tumorfrei bin. Und das solange, bis der Arzt was anderes sagt.
Ich muss ja auch alle Vierteljahre zu Kontrolle, und ich gehe gerne hin. War doch bis jetzt immer ein absolut positives Erlebnis. Was gibt es geileres, als gesagt zu kriegen, dass da nichts Neues ist?
Ab jetzt gehe ich nur noch halbjährlich zum CT. Die anderen Zweimal dazwischen werde ich nur noch geröntgt. Das ist schon ein etwas blöderes Gefühl, aber ich werde darüber nicht nachdenken (siehe Oben).

Gruß und Glückwunsch
Rene
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 30.04.2021, 23:37
Leif3k% Leif3k% ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2018
Beiträge: 32
Standard AW: Mein Krebsverlauf

Hi Leute, wollte nur mal vorbeischauen. S gibt mich noch, und immer noch in Vollremission und immer noch ohne Therapie.
Gruss
__________________
45 Jahre, männlich: ED 08.05.2018, 7cm Tumor oberer linker Lungenlappen. Adenokarzinom Nichtkleinzeller. Lungenlappen mit befallenen Lymphknoten wurden operativ restlos entfernt. R0. Je eine Metastase in den Nebennieren. Diese verschwanden nach Kombitherapie mit Alimta, Carboplatin und Keytruda, danach wurden die Nebennieren entfernt. Bis Sept. 2020 Erhaltungstherapie alle 3 Wochen mit Alimta und Pembrolizumab (35 Injektionen). Nun Therapiefrei und alle 3 Monate CT.
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 02.05.2021, 13:02
dagehtnochwas dagehtnochwas ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2014
Ort: Südniedersachsen
Beiträge: 269
Standard AW: Mein Krebsverlauf

Hallo Leif,
schön, dass es so etwas gibt. Mach weiter so und alles Gute!

LG dagehtnochwas
__________________
Hoffe nicht ohne Zweifel und zweifle nicht ohne Hoffnung.

Seneca (4 v.Chr. - 65 n.Chr.)
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 05.10.2021, 12:08
Leif3k% Leif3k% ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2018
Beiträge: 32
Standard AW: Mein Krebsverlauf

Hi zusammen. Nur wieder mal ein Lebenszeichen von mir.
Hatte grad CT und 3 Stunden später Anruf vom Onkologen. Alles beim Alten. alles immer noch sauber. Nun offiziell 3 Jahre NED mit Stadium 4.
__________________
45 Jahre, männlich: ED 08.05.2018, 7cm Tumor oberer linker Lungenlappen. Adenokarzinom Nichtkleinzeller. Lungenlappen mit befallenen Lymphknoten wurden operativ restlos entfernt. R0. Je eine Metastase in den Nebennieren. Diese verschwanden nach Kombitherapie mit Alimta, Carboplatin und Keytruda, danach wurden die Nebennieren entfernt. Bis Sept. 2020 Erhaltungstherapie alle 3 Wochen mit Alimta und Pembrolizumab (35 Injektionen). Nun Therapiefrei und alle 3 Monate CT.
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 07.10.2021, 08:12
HellaH HellaH ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2020
Beiträge: 2
Standard AW: Mein Krebsverlauf

Gratulation!
Das ist doch super.
Meine Erstdiagnose war auch 2018, und auch Stadium 4, hatte dann Chemo, Bestrahlung und dies alles half nicht, Krebs (großzelliger neuroendikriner Tumor) ist weitergewachsen.
Ab Nov. 2018 Immuntherapie mit Pembrolizumab und seitdem ist alles stabil. In 2 Wochen hab ich CT. Wenn dann soweit wieder alles stabil ist, meint der Onkologe wäre es ein Versuch wert ab nächstem Jahr die Immuntherapie einzustellen. Hab zwar davor etwas Bammel, aber wird schon gehen.
Ich wünsch Dir weiterhin diese guten Ergebnisse
Grüsse - Hella
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:38 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD