Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Länder und Regionen > Schweiz

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 30.05.2004, 08:03
Benutzerbild von Esther
Esther Esther ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.03.2004
Beiträge: 408
Standard Antwort an Liz und Willy

Hallo Liz,

hier meine Stellungnahme zu der von Dir im LK-Forum im Thread "....... nach der Lungen-OP" geäusserten Kritik vom 30.05.2004, 02:20, betr. Schliessung des Threads "Gesundheitswesen in der Schweiz".

1. Dein letzter an mich gerichteter Beitrag erfolgte am 15.05.2004, 06:26. Du hast Dich darin auf unterstes Niveau begeben und damit alle beleidigt, die sich sachlich und mit Respekt Euch gegenüber an der Diskussion beteiligt haben. Dem geneigten Leser wurde aber auch klar, dass Du gar nicht verstehen wolltest, worum es mir im ersten Beitrag vom 01.05.2004 ursprünglich ging.

2. Ein derartiger Stil entspricht nicht meinen Vorstellungen von konstruktivem Gedankenaustausch, weshalb ich auf eine Weiterführung der Diskussion verzichtet habe. Das heisst mit anderen Worten, dass es an mir gewesen wäre zu reagieren. Es sei denn, Du hättest auf Deinen eigenen Beitrag reagieren wollen, aber davon bin ich als in normalen Bahnen denkender Mensch nicht ausgegangen.

3. Der Thread wurde am 20.05.2004 geschlossen. Seit dem 16.05.2004 hattest Du auf keinen Beitrag der andern an der Diskussion beteiligten User mehr reagiert. Nachdem sich am 17.05.2004 ein Austausch zwischen Christian H. und Ute entwickelte, der nur noch auf persönlichen Angriffen basierte, was ebenfalls am 17.05.2004 eine weitere Userin bemängelte, war die Schliessung des Threads die logische Schlussfolgerung.

4. Sämtliche die Schweizer Seite betreffenden Moderatorenentscheide werden in Absprache zwischen den zuständigen Moderatorinnen getroffen. Wenn sich darunter Entscheide befinden, die Du nicht nachvollziehen bzw. akzeptieren kannst, ist es Dir unbenommen, Dich an die nächsthöhere Instanz, sprich an Marcus Oehlrich, zu wenden.

Freundliche Grüsse

Esther
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.06.2004, 00:54
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Antwort an Liz und Willy

Liebe Esther

Danke für deine Äusserungen zu UNSEREM KOMMENTAR im LK.

Wir haben nur die Frage "WARUM?" gestellt - da es im anderen Thread nicht möglich war, sind wir froh und dankbar, dass du es hier getan hast, danke!

Vielleicht gibt es doch irgend wann die Möglichkeit diese Angelegenheit endlich anständig zu regeln. Es tut nämlich sehr weh.

Es grüsst Liz und WILLY
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.06.2004, 14:40
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard falsche links??

Hallo Tina

wenn ich die links anklicke, lande ich immer im Nirvana.
Irgendwie klappt das nicht so - oder mache ich da etwas falsch?

Danke für Deinen Einsatz

elisabeth
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.06.2004, 15:02
Benutzerbild von Su
Su Su ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.03.2004
Ort: Schweiz, Berner Oberland
Beiträge: 907
Standard Antwort an Liz und Willy

Hallo Tina
auch wir habens probiert, irgendwas scheint da auf der Strecke geblieben zu sein :-)

Liebe Grüsse
Su und Esther
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.06.2004, 17:03
Beatrix2011 Beatrix2011 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 8
Standard Antwort an Liz und Willy

Hallo Liz und Willy,
ich bin noch nicht so sehr lange beim KK, ca. drei Monate, und habe mich einmal fast quer durchgelesen. In vielen Foren habe ich nach Hilfe und Informationen gesucht.
Leider fand ich im „Nicht kleinzelligen Bronchialcarzinom“ sehr häufig keine Informationen oder Erfahrungen, sondern viel zu oft eure private Familiensaga. Mit all euren Krankheiten und der fast kompletten Familiengeschichte. Das ist es aber nicht was ich dort zu finden hoffte.
Denkt ihr manchmal auch an die User vom KK, welche einfach nur Informationen suchen?
Dann fand ich eure absolut identischen Postings noch in verschiedenen anderen Foren. Ich bin zahlendes Mitglied bei KK und habe auch für einen größeren Serverplatz gespendet. Bin aber entsetzt wie mit diesem Platz von euch umgegangen wird. Muss man Beiträge wirklich kopieren und zwei- oder gar dreimal in verschieden Foren eintragen?
Habt ihr Angst vor zu wenig Beachtung?
Der „Place of Memory“ kam mir als neuer User als wunderschöner Platz vor. Verstand das so, dass dort der User gedacht wird, welche hier im KK oder ihre Angehörigen es waren.
Dann les ich immer wieder Beiträge, welche du an deinen vor 30 Jahren verstorbenen Vater schreibst.
Denkt mal drüber nach, wie viele User hier bestimmt schon ein oder vielleicht auch beide Elternteile vor Jahren verloren haben. Und was wohl wäre, wenn alle dafür einen Thread aufmachen würden. Es würde überhand nehmen.
Ich persönlich finde ein solches Verhalten rücksichtslos den anderen gegenüber, und pietätlos denen gegenüber die „hier“ ihren Angehörigen in jüngster Vergangenheit erst verloren haben. An den Krebs, meistens nach langem Kampf.
Wenn du liebe Liz den Tod deines Vaters nach all der Zeit noch nicht bewältigt hast, wäre vielleicht ein psychologisches Forum angebracht.
Auch für MS Betroffene gibt es Seiten und Foren im Netz. Such dir die gerne raus. Genauso welche für Geschädigte nach Gewaltverbrechen usw.
Falls ihr aber wirklich der Meinung seid, ihr habt das Recht und den Wunsch eure Familiengeschichte im KK breitzutreten, mit Onkel, Tante, Paten, Freunden, dann seid doch bitte so fair und rücksichtsvoll und eröffnet dafür einen eigenen Thread.
Vielleicht im Forum Schweiz, Titel „Familiensaga von Liz und Willy“
Denkt einfach mal an all die, welche echte Hilfe und Informationen hier suchen. Und müllt sie nicht mit dafür Unwichtigem voll.
Ich denke, viele User werden mich nun verteufeln, aber sicher habe ich auch einigen aus dem Herzen gesprochen.
In diesem Sinne, denkt bitte drüber nach
Liebe Grüße und alles Gute für euch
Beatrix
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.06.2004, 20:56
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Antwort an Liz und Willy

hallo liz und willy,

ich kann mich tina and beatrix nur anschließen.
eure familiengeschichte so schlimm sie auch ist, geht einfach zu weit. ich glaube ihr macht vielen menschen hier angst mit euren teilweise aufgebauschten geschichten.
auch kann nicht verstehen das du den tod von deinen vater nach 30 jahren immer noch nicht verarbeitet hast. was ihr brauchst ist phyochlogische hilfe und kein krebs forum.
denk einmal darüber nach.

liebe grüße und gute besserung.

andrea
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17.06.2004, 21:15
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Antwort an Liz und Willy

hallo liz und willy,

auch ich schließe mich den anderen an, mein Mann ist vor 2 Wochen friedlich eingeschlafen, mein Schmerz darüber kommt mir aber klein und nichtig vor und ich schäme mich fast um ihn zu trauern, angesichts Eurer schrecklich, schaurigen Familiengeschichte. Entschuldigt bitte die Direktheit.
LG Petra
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18.06.2004, 04:19
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Antwort an Liz und Willy

Hallo Petra

warum denkst Du so ??? Deine Trauer ist groß und gleichberechtigt, dem was andere gegenüber erfahren. Nur, das die Einen mehr von sich preisgeben, als die anderen !
Bitte, BItte denke nicht - das Deine Trauer kleiner ist - oder Du damit besser umgehen können müsstest. SO IST ES NICHT !!!

Deine Trauer ist Deine Trauer und hat genauso viel Platz wie das "Schicksal" von Liz und Willy !

Bitte laß die Trauer zu und laß sie nicht kleienr werden

elisabeth
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21.07.2004, 11:27
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Antwort an Liz und Willy

Liebe Schweizer
Ich bin nun schon ein paar Mal in dieses Schweizer Forum lesen gegangen und muss mich jetzt einfach einmal melden. Ich versteh gar nicht, was hier los ist. Ist das der Spiegel unserer Mentalität oder wie oder was? Fühle mich hier sehr abgestossen durch die Zensur, das Verurteilen gegenseitig, den zum Teil harten Ton, etc. Sehr eigenartig. Was für eine Gesprächskultur hier herrscht. Natürlich bin ich mir bewusst, dass ja auch ich gerade verurteile... Das tut mir leid. Ich finde, jeder hat seine Art mit Verzweiflung, Trauer, etc. umzugehen. Ob er dies mit Schimpfen oder öffentlichem Trauern tut, ob er allen helfen will, um damit sich selbst zu helfen, ob er ganz viel "Bühne" für seine Geschichte braucht... Ist doch nicht wichtig. Jeder Weg hat doch seine Berechtigung. Lesen muss ich nichts, was mir nicht gefällt. Ich bin frei, es zu tun oder zu lassen. Hilft es jemanden, verarbeitet er seine Geschichte auf die eine oder andere Art, ist doch entscheidend.
Seid doch einfach ein wenig nachsichtiger mit einander, liebe Schweizer! Es gibt genug Hartes in unserem Leben, würde ich meinen.
So, jetzt hab ich es mal gesagt. Schick Euch einen ganz lieben Gruss
Barbara
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 23.07.2004, 10:41
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Antwort an Liz und Willy

Hallo Babara!

Ich kann mich deinen Worten nur anschliessen.Sehr schön geschrieben.
Liz und Willy haben sich jetzt so rar gemacht,das sie mir fehlen.
Ihr Optimismus haz mir immer sehr viel Mut gemacht.
Und das Lissy nach 30 Jahren immer noch um ihren Vater trauert,hat nichts damit zu tun,das sie zu einem Psychologen muss.
Mein Vater ist vor 6 Wochen gestorben. Und ich gleube er wird mir auch in 30 Jahren noch genau so fehlen wie jetzt.
Aber wie du schon sagst,jeder trauert anders und das muss man aktzeptieren.

Liebe Grüße Binchen
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 23.07.2004, 16:13
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Antwort an Liz und Willy

Liebes Binchen
Das tut mir sehr leid mit Deinem Vater! Nun, ich bin froh, dass ich nicht gleich zurecht gestutzt wurde (hihi), sondern auf jemanden stiess, der ähnlich empfindet!
In diesen Ausnahmesituationen, in denen sich jede/-r von uns befindet, muss Platz sein für Trauer, Wut, Verzweiflung,Frust, etc. Zu Hause haben wir meistens sehr strapazierte Partner und Angehörige, die nur allzu oft überfordert sind. So ist doch so ein Forum ein Segen. Hier trifft man auf Menschen, die doch zumindest erahnen können, was in einem abgeht. Und wie gesagt, alles hat seine Richtigkeit, jeder Weg. Hier ist Platz genug, um sich anderen Themen zu widmen, wenn man sich nicht mit dem entsprechenden Formen der Verarbeitung auseinandersetzen will. Und zudem finde ich eigentlich, dass einen guten Psychologen jeder brauchen könnte... Ist immer noch so negativ besetzt in unserer Zeit, schade.
Ich schick Euch liebe Grüsse
Barbara
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 12.08.2004, 10:41
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Antwort an Liz und Willy

Nein nei es hört nicht auf !
Liz und Willy lechzen buchstäblich nach Anerkennung und die bekommen Sie wohl nur in diesem Forum. Schade, denn sie müssen schon sehr vereinsamt und verzweifelt sein um solche Geschichten hier breit zutreten.
Lasst euch helfen Liz und willy und zwar von einem guten Psychologen.
Das was hier passiert ist wirklich nicht in Ornung.
Bea
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 12.08.2004, 13:17
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Antwort an Liz und Willy

Hallo Bea!

Es ist ja schön,wenn du deine Anerkennung woanders findest und nicht einsam bist.
Ich kann Liz und Willy sehr gut verstehen.
Der oder diejenigen,die es nicht inerressiert was Liz und Willy schreiben oder was sie für Probleme haben,die brauchen es doch nicht zu lesen.
Ich glaube,es wird niemand gezwungen.
Lasst die beiden doch einfach in Ruhe.
Es macht mich sehr traurig,wie die Menschen hier miteinander umgehen.Das ist doch nicht Sinn und Zweck dieses Forums.
Vielleicht denken ja einige mal darüber nach.

Alles Liebe und Gute an ALLE Binchen
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 13.08.2004, 20:26
liselottegraf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Antwort an Liz und Willy

Liebe Esther, liebe Su, liebe Tina

Da scheinen Liz und Willy ähnliche Verhaltensfehler wie ich sie machte im Forum zu begehen. Hier könnten Löschungen unumgänglich sein. Hoffentlich werden diese ebenfalls von den Betroffenen als Hilfestellung akzeptiert. Wie ich es ja tue.

In diesem Forumteil sehe ich wieder wie wichtig die von mir vorgeschlagene technische Hilfe (Tina weiss mehr) und Umstruckturierungsvorschläge des KK-Forum's wären. Bitte leitet das an Marcus Oehler weiter.

Mit freundlichen Grüssen
Liselotte
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 13.08.2004, 22:21
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Antwort an Liz und Willy

Es ist einfach nicht zu fassen, was hier läuft... Und das unter dem Titel Schweiz. Wie traurig! Ich blicke hier gar nicht durch, aber vielleicht fehlt mir da ein wenig Schweizergeist...? Zum Glück gibt es ja auch noch andere Foren, in welchen nicht so über einander hergefallen wird.
Binchen, ich bin ganz Deiner Meinung.
Barbara
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:23 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD