Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für junge Krebsbetroffene (U25-Forum)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 11.10.2005, 09:16
Annie23 Annie23 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2004
Beiträge: 11
Standard AW: U-25 Bereich

Hallo!

Ich gehöre wohl auch in diesen Bereich mit meinen 24 Jahren. Finds gut, dass dieser Bereich eingerichtet wurde. Habe letztes Jahr im Juli die Diagnose Multiples Myelom (Knochenmarkskrebs) erhalten und seitdem kämpf ich dagegen an. Mich würde interessieren, ob hier jemand auch schon Kinder hat? Ich habe eine Tochter von 2 Jahren und bin halt alleinerziehend, was die Situation noch komplizierter macht, aber meine Familie plus neuer Partner stehen hinter mir.

LG und alles Gute

Annie
__________________
Diagnose 15.07.2004 - Multiples Myelom (Knochenmarkskrebs) Stadium IIb
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 11.10.2005, 13:37
Benutzerbild von Steffi2503
Steffi2503 Steffi2503 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2005
Beiträge: 183
Standard AW: U-25 Bereich

Hallöchen!

@Mighty: Ich bin 27 Jahre! Also schon ein bißchen drüber .

@Annie23: Ich kann mir vorstellen, dass es ziemlich heftig ist, als alleinerziehende Mutter mit so einer Diagnose unzugehen. Aber es ist toll, dass Deine Familie und Dein neuer Freund hinter Dir stehen. Es gibt viel Kraft.
Kopf hoch! Du wirst sehen, alles wird Gut!!!!

Gruß Steffi
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 11.10.2005, 19:10
Sandra
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: U-25 Bereich

Hallo Steffi2503,

27 is noch ok, finde ich. Ich hingegen mit meinen 28 Jahren, habe hier nun wirklich nix mehr zu suchen... *lach* Was bedeuten die Zahlen hinter deinem Namen???

Hi Marko,

hatte auch ein Osteosarkom (auch während des Studiums). Wenn Du magst, können wir uns gern mal drüber austauschen.

LG
Sandra
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 11.10.2005, 23:23
Benutzerbild von Steffi2503
Steffi2503 Steffi2503 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2005
Beiträge: 183
Standard AW: U-25 Bereich

Hallo Sandra!

Oh ja, dass stimmt natürlich. Mit 28J. bist Du natürlich vollkommen raus !
Das ist mein Geburtstag. 25.03.1978!!!

So, muß jetzt ins Bettchen. Bekomme morgen meine Ergebnisse und habe die Chemobesprechung!

Lg Steffi
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 12.10.2005, 16:26
Kira82 Kira82 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2005
Ort: Neuss
Beiträge: 56
Standard AW: U-25 Bereich

Hallo Mighty!
hab gerade mal wieder im Forum gestöbert und gesehen,das du mir geschrieben hast.
Wo wohnt denn deine Freundin genau in Neuss und wo kommst du her?

Momentan gehts mir nicht so gut.Fühle mich sehr einsam...
Seit ein paar tagen kommt mal wieder sehr viel Wut in mir hoch.Der Tod meines Freundes hat mich völlig aus dem Leben geworfen.Ich bin nicht mehr ich selbst.Schon seit Monaten hab ich nichts mehr mit Freunden gemacht.Bin vorgestern sehr wütend auf ihn gewesen.hab ihm gesagt,das es total scheiße ist,einen allein zu lassen und er Schuld daran ist,das mein Leben so seltsam abläuft.Im Nachienein tut es mir leid,das ich ihm solch Vorwürfe gemacht habe.Er konnte auch nichts dafür,das er einfach mit 23Jahren dieses Welt verlassen muss.

Nettes Angebot mit dem Frustabbau.Ich glaube momentan kann ich das ganz gut gebrauchen.

Liebe Grüße KIra
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 14.10.2005, 12:44
ulri ulri ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2005
Beiträge: 20
Standard AW: U-25 Bereich

Hallo!
Also ich bin froh auf diese Seite gestossen zu sein. Bin 23 und werde seit März gegen Ewing Sarkom (Knochenkrebs) behandelt. Es wurde zwar bei mir im Krankenhaus so eine Art Jugendgruppe eingerichtet die sich einmal im monat trifft aber so wirklich ist das noch nicht angelaufen. Ich hab die erfahrung gemacht dass man sich mit gleichaltrigen ganz anders unterhalten kann als mit älteren oder jüngeren Patienten da da ganz einfach andere Probleme auftreten.
Ist hier zufällig auch jemand der vor der Krankheit schon gearbeitet hat? Ich hab vorher schon gearbeitet und wurde dann rausgeschmissen.
Das mit Studium und Krankheit stell ich mir schwierig vor aber ich denke wenn man es nicht zu sehr übertreibt kann beschäftigung auch ganz gut sein da man nicht dauernd an die Krankheit denkt.
Lg Ulli
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 14.10.2005, 18:00
DatSarah DatSarah ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.08.2005
Ort: Inzwischen in Düsseldorf, gebürtig aus dem Münsterland
Beiträge: 62
Standard AW: U-25 Bereich

@Kira82
Zum Frustabbau bist hier auf jeden Fall richtig. Wir sind ja nicht nur hier um Erfahrungen auszutauschen, sondern um sich ggf auch einen Halt geben zu können, einfach zu merken da gibt es Menschen denen gehts genauso.
Ich weiß das Dir das jetzt wahrscheinlich gar nicht weiterhilft, aber trotzdem, wenn Du Dich so richtig "auskotzen" willst, dann schreibs einfach hier. Ich schätze das wir uns alle Mühe geben werden für Dich da zu sein.

@Ulri
Die Idee mit den Jugendgruppen find ich eigentlich gar nicht schlecht, auch wenn das noch nicht so gut funktioniert. Während meiner Therapie war ich mit meinen 16 die jüngste in der Strahlenklinik weil ich halt so grade eben zu alt für die Kinderklinik war.
Aber Dein Chef hat Dich nicht rausgeschmissen wegen dem Sarkom, oder?? Dazu hätte er nämlich definitiv kein Recht.

Grüße
Sarah
__________________
Das Beste hoffen und das Schlimmste erwarten, alles wird irgendwann irgendwie gut!!!

Aber lass Dir vom Krebs nicht die gute Laune vermiesen, denn dann hat er gewonnen, und das gönnen wir ihm doch nicht!!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 14.10.2005, 20:53
ulri ulri ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2005
Beiträge: 20
Standard AW: U-25 Bereich

Hallo Sarah!
Also ich bin in meiner Klinik eine von den älteren. Aber ich bin froh in einem Kinderkrankenhaus zu sein und nicht bei Erwachsenen. Ich hab die Erfahrung gemacht das Menschen die mit Kindern arbeiten auch mit Erwachsenen ganz anders umgehen.
Das mit der Kündigung war wegen meinem Sarkom stimmt. Zweieindhalb Wochen nachdem ich die Diagnose erfahren habe wurde mir mitgeteilt dass sie mich kündigen werden und nach 3 Monaten war es dann soweit. War eine kirchliche Einrichtung. Ich hab mich auch erkundigt beim AMS und bei der Sozialarbeiterin im Krankenhaus aber sie haben rechtlich vollkommen korrekt gehandelt. Ich weiss nicht wie soetwas in Deutschland gehandelt wird aber in Österreich darf das sein. Auch wenn es moralisch alles andere als in Ordnung ist.
Ich muss aber sagen das ich von den Eltern (hab als Kindergärtnerin gearbeitet) sehr positive Reaktionen und Rückmeldungen bekommen habe.
Von meinem Dienstgeber wurde mir immer nur erklärt dass sie keine andere Wahl haben aber ein plausiebler Grund wurde mir nie wirklich geliefert.
Lg ulli
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 15.10.2005, 19:00
DatSarah DatSarah ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.08.2005
Ort: Inzwischen in Düsseldorf, gebürtig aus dem Münsterland
Beiträge: 62
Standard AW: U-25 Bereich

Hallo Ulli!
Na klasse...als mein Rezidiv auftrat hab ich mit meiner Kursleitung gesprochen weil ich halt auch Angst hatte die Stelle zu verlieren und die hat mir gesagt das es in Deutschland halt so ist das man nicht wegen Krebs gekündigt werden darf, selbst wenn die das wollen würden.
Aber ob das nur für Ausbildungen gilt weiß ich nicht, kann ich mir aber nicht vorstellen.

Liebe Grüße
Sarah
__________________
Das Beste hoffen und das Schlimmste erwarten, alles wird irgendwann irgendwie gut!!!

Aber lass Dir vom Krebs nicht die gute Laune vermiesen, denn dann hat er gewonnen, und das gönnen wir ihm doch nicht!!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 18.10.2005, 14:29
Sandra
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: U-25 Bereich

Hallo Steffi2503,

na das hatte ich mir doch gedacht mit den Zahlen. GRINS! Mein GT ist nämlich am 25.03.1977.... Kannste mal sehen, DU Widder DU!

LG
Sandra
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 18.10.2005, 16:13
Benutzerbild von Steffi2503
Steffi2503 Steffi2503 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2005
Beiträge: 183
Standard AW: U-25 Bereich

Hallo Sandra!

Oh weia, noch son Dickschädel !!!
Das ist ja mal ein schöner Zufall. Hat der Storch am selben Tag zugeschlagen. Nur bei Dir ein Jahr früher. Das heißt, dass Du dann auch als erstes von uns beiden 30J wirst !

Wie geht es Dir sonst? Alles ok?

Gruß Steffi
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 19.10.2005, 11:35
Sandra
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: U-25 Bereich

Hi Steffi!!!!

Wie gemein.... ICH und 30.... Aber "Dickschädel" trifft wohl den Nagel auf den Kopf (und mein Männe ist auch Dickschädel-Widder, zum Glück verwenden wir das nur miteinander und nicht gegeneinander...lol)!

Mir gehts im Moment soweit ganz gut, und Dir?

LG
Sandra
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 19.10.2005, 12:09
Benutzerbild von Steffi2503
Steffi2503 Steffi2503 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2005
Beiträge: 183
Standard AW: U-25 Bereich

Hallo Sandra!

Irgendwie mag die magische Zahl 30 niemand so wirklich !
Mein Ex-Freund war auch Widder. Allerdings hat das bei uns nicht so wirklich gut geklappt. Aber dafür verstehen wir uns jetzt sehr gut.

Mir geht es auch gut. War gerade bei der ersten Kontrolluntersuchung seit ich die Tablettenchemo nehme. Soweit alles ok. Blutergebnisse bekomme ich später. Der Doc ruft mich an. Brauchte dann nicht extra warten...

Bist Du eigentlich selber betroffen oder Angehörige?

Lg Steffi
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 21.10.2005, 17:47
SusiSonnenschein SusiSonnenschein ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2005
Beiträge: 217
Standard AW: U-25 Bereich

Hallo an alle !

Bin froh ein Forum gefunden zu haben wo sich junge Betroffene treffen. Ich selbst bin 22 und wohne mit meinem Freund (23) in München.
Seit zwei Wochen wissen wir dass er ein Osteosarkom hat mit Metastasen in der Lunge. Im Moment warten wir auf das Ergebnis der Biopsie, dass sie mit der Chemo beginnen können.
Ich denke wir haben eine schwere Zeit vor uns und würde mich freuen wenn jemand lust hat ein bißchen zu quatschen und sich gegenseitig Mut zu machen...

Liebe Grüße Susi
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 21.10.2005, 21:56
Benutzerbild von Steffi2503
Steffi2503 Steffi2503 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2005
Beiträge: 183
Standard AW: U-25 Bereich

Hallo Susi!

Erstmal herzlich Willkommen hier im Forum. Ich hoffe Ihr findet hier genauso viel Kraft und Verständnis, wie ich sie bekommen habe. Es tut gut, einfach mal über seine Ängste und Sorgen zu reden. Vor allem, wenn man verstanden wir.
Ich drücke Euch beiden ganz feste die Daumen, dass Ihr die Wartezeit gut rumbekommt. Ich weiß aus eigenen Erfahrungen, dass das die schlimmste Zeit ist. Man ist so unwissend und kann nichts dagegen tun.

Würde mich freuen, wieder von Euch/Dir zu hören.

Viele liebe Grüße
Steffi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:41 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD