Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Prostatakrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 10.11.2002, 23:20
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Welche Folgen hat Prostatakrebs?

Ich selbst war betroffen, mir wurde am 5, Juli in diesem Jahr die Prostata entfernt. Da bei mir eine Früherkennung der Krankheit vorlag, gelte ich von nun an als geheilt. Die Operationsnebenwirkungen sind folgende: Die ersten Wochen Inkontinenz und mehrere Monate bis zu einem Jahr Impotenz, je nachdem wieviel von den feinen Nervensträngen bei der Operation entfernt werden müssen, dies hängt von dem Fortschritt des Karzinoms ab. Auch ich habe mich über die Gefählichkeit des Prostatakarzinoms vor meiner Operation erkundigen wollen, hab auch eine Seite mit ehrlichen Informationen gefunden, weiß aber mometan nicht die Adresse von dieser Seite. Werde aber versuchen diese herauszufinden und sie dir dann zukommen lassen.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 15.11.2002, 14:11
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Welche Folgen hat Prostatakrebs?

Bei meinem Mann wurde auch Prostatakrebs diagnostiziert, PSA-Wert normal nicht mehr meßbar also katastrophal hoch. Knochenmetastasen im ganzen Körper, gottseidank nicht im Rückenmark. Er ist in Behandlung seines Urologen, der ihm eine Hormon- und Misteltherapie verschrieb. Izwischen - nach vielen Wechseljahrsbeschwerden - liegt sein PSA-Wert zwischen 3 und 4. In diesem Monat soll eine neue Szintigraphie erstellt werden. Darauf sind wir alle sehr gespannt und hoffen, daß sie gut aussieht. Bisher konnten wir eine Operation umgehen. Vielleicht ist dies ein Weg, wir hoffen es, wir wissen es nicht......
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 17.11.2002, 09:19
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Welche Folgen hat Prostatakrebs?

Mein Vater hat Prostatakrebs im hohen Stadium, Metastasen in der Wirbelsäule und in der Hüft, er kann fast nicht mehr gehen, nur noch liegen, der Arzt meint er müsse einmal in der Woche ins Krankenhaus eine Spritze geben lassen, Medikamente bekommt er auch noch, aber er weiss ganz genau dass er dieses Jahre noch bei uns sein wird, nächstes Jahr vielleicht schon nicht mehr. Was sollen wir ohne unseren Vater machen, ich weiss es nich?
Ich habe eine Tochter die Ihm viel Kraft gibt, die jeden Tag bei Ihm ist, er braucht sie. Ich denke einfach er braucht uns alle einfach den letzten Weg zusammen gehen. Das dumme ist blos meine Schwester ist in Canada kommt vielleicht nächste Woche nach Hause, mein Papa wird mich ausschimpfen weil ich Ihr es gesagt habe, dass wir sie hier mehr brauchen, als anderswo, er sagt immer ich bleibe euch noch erhalten, er bringe meine Tochter 16 Monate noch Musizieren bei.
Ich möchte mich einfach nur Informieren wie man umgeht im letzten Stadium von Prostatakrebs oder ob es noch eine letzte Chance für Ihn gibt, wir Reisen von A-Z nur um Papa zu helfen, er ist doch erst 59 Jahre alt. Ich nein Wir hoffen dass uns jemand sagen kann, wo wir schnelle Hilfe bekommen, ist egal Alternativ oder mit Medikamenten.
Ich danke Euch
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 18.11.2002, 19:00
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Welche Folgen hat Prostatakrebs?

Umfassende Informationen und die vielfältigen Erfahrungen Betroffener findet ihr im Forum der BPS und KIPS die deutsche Prostatakrebs Hilfe.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 26.11.2002, 18:20
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Welche Folgen hat Prostatakrebs?

Hallo!
Vielleicht ist meine Erfahrung für einige von Interesse:
Hatte Anfang 1995 Totaloperation wegen PK; prima verlaufen; beste Prognose; voll kontinent; nach 14 Tagen wieder am Arbeitsplatz; galt als geheilt; 5 Jahre war PSA praktisch Null; 2000/2001 systematischer immer steilerer Anstieg bis 0,7; Fachleute vermuteten Lokalrezitiv, Ende 2001 dreidimensionale konformale Bestrahlung - keinerlei Nebenwirkungen - in 2002 ist PSA bei 0,7 stehengeblieben; inzwischen habe ich lernen müssen, dass Rückfallrate nach OP auch bei offensichtlich noch auf Prostata begrenztem Krebs nach 5 - 10 Jahren immer noch ca. 40% beträgt; offensichtlich kreisen schon früh undetektierbare Mikrometastasen im Blut, die dann irgendwann einmal anfangen zu wachsen.
Bin jetzt natürlich gespannt, wie es weitergehen wird!
Gruß -- Klaus
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 28.11.2002, 17:52
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Welche Folgen hat Prostatakrebs?

Hallo Belinda,
mein Vater hat auch Metastasen in der gesammten Wirbelsäule und zum Teil auch im Becken. Körperlich geht es ihm aber noch gut? Ich habe Angst, dass sich sein Zustand jedoch sehr schnell ändern könnte. Ich wäre froh, Du könntest mir mehr über den Krankheitsverlauf von Deinem Vater berichten.
Für Deinen Vater wünsche ich alles Gute
Gruss Nicole
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 01.12.2002, 10:57
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Welche Folgen hat Prostatakrebs?

Hi Nicole

Ich habe mich ein bisschen herumgehört wie es so ist wenn man Metastasen im Knochen hat. Meinem Vater geht es wieder besser weil er doch noch auf Alternativ-Medizin etwas gibt, er macht jetzt Ozontherapie, da bekommt er spritzen die verhindern sollen, dass sich der krebs weiter ausbreitet, seit mittwoch geht es ihm schon wieder besser, er isst wieder, vorher musste man ihn zwingen dass er wenigsten etwas isst.
Sagen wir es mal so unserem Vater geht es gar nicht gut, wenn etwas ist denkt er immer darüber nach, aber wir haben zum glück unsere tochter die er über alles vergöttert.
letzte woche waren wir im spital da hat er eine spritze bekommen, er durfte 24 stunden nicht ins wc machen, sondern es in separate dosen füllen, weil es so schädlich (hoch gigtig) ist für die kanalisation, also man pumpt ihm voll mit schmerzmittel.
vor 2 wochen konnte er nicht mehr alleine aufstehen, autofahren kann man vergessen, laufen gerade vom bett aufs wc nachher auf sofa, den ganzen tag nur schlafen. aber heute nach dieser therapie geht er wieder in die kirche, spaziert herum, isst freilig wieder. wir hoffen dass es ihm bald wieder besser geht, aber wir sehen wie es ihm beschissen geht, aber wir geben die hoffnung nicht auf, wenigsten lacht er wieder, macht spässe. ich hoffe ich erschrecke dich nicht.
wenn du mir deine mailadresse und deinen wohnort gibst kann ich dir sagen wo in deiner nähe so ein naturheiler ist der bekannt ist für ozontherapie, nur wenn du willst.
ich hoffe deinem vater geht es bald wieder besser.

viele liebe grüsse
belinda
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 01.12.2002, 16:05
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Welche Folgen hat Prostatakrebs?

Mein Partner hatte auch Prostatakrebs und war so tapfer.Der Kampf dauerte 1 1/2 Jahre und viele Operationen mußte er ertragen.Es hat leider alles nichts genutzt. Im März 02 starb er dann, da keine Therapien angeschlagen haben.Egal was für Folgen waren(inkontinenz,Rollstuhl
o.ä.),wir haben eine wunderschöne Zeit gehabt.Sie war durch den Krebs so intensiv
wie sich keiner vorstellen kann.Jetzt hat er all diese Qualen überstanden.Also muß ich es jetzt überstehen, den Kampf mit der
Einsamkeit und das ganze drum herum.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 30.12.2002, 00:05
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Welche Folgen hat Prostatakrebs?

Mein Mann 61 Jahre hat lokal weit ausgebreite-
tes Karzinom er erhielt 40 Bestrahlungen. Diese hat er gut überstanden. Er trägt einen Katheder und soll zur Kur demnächst. Es ist alles sehr furchtbar. Er gibt nicht auf, kann wieder pullern und der Katheder wird demnächst entfernt. Er bekommt die Monatsspritze und Tabletten. Es hat sich alles bei uns sehr verändert. Gibt es wenigstens etwas Hoffnung? Ich bin fix und fertig. Er lag jetzt abwechselnd 8 Wochen im Krankenhaus ich war jeden Tag bei ihm und stellte fest, dass es immer schlimmer mit ihm wurde. Jetzt ist er zu hause und es geht ihm schon etwas besser. Wie kann ich nur helfen?
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 01.01.2003, 19:11
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Welche Folgen hat Prostatakrebs?

Das mit Deinem Mann tut mir sehr leid,doch
gebt die Hoffnung nicht auf.Man muß sehr lange hoffen und kämpfen. Dein Mann kann
nur durch Dich den Krebs besiegen. Er be-
kommt die Kraft von Dir.So lange,wie Du für Ihn mit kämpfst, gibt auch er die Hoffnung nicht auf.Zusätzlich zu allen Behandlungen, kann Dein Mann den Krebs nur
mit dem Kopf besiegen.Die Hoffnung spielt in diesem Kampf eine sehr große Rolle.
Mein Tip für Dich ist: Fahre mit Ihm zur
Kur, wenn es für Dich machbar ist.Es tut Euch beiden gut, denn Ihr kämpft gemeinsam
und Ihr lernt dabei sehr viel über diesen
Krebs, vor allem es ist leichter diese
Situation zu akzeptieren.Es gibt so vieles,was das Leben mit dieser Krankheit leichter macht. Nutzt es aus.Ihr bekommt
vom Staat auch sehr viel Hilfe.
Ansonsten kann ich Euch für 2003 nur viel
Glück,Kraft und Gesundheit(Genesung)wünschen.Meld Dich mal wieder.Ich würde mich freuen.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 03.01.2003, 20:08
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Welche Folgen hat Prostatakrebs?

Hi,
Die Antwort ist ganz einfach vom Haustierkrebs bis zum Raubtierkrebs gibt es alles. Allerdings sterben im Jahr nur 11000 Männer am Prostatakrebs, währen 200.000 ihn diagnostiziert haben, also, so gefährlich ist der Prostatakrebs nicht! Siehe auch:
www.prostatakrebse.de
mfg
Uwe
KISP Die Hilfe bei Prostatakrebs
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 03.01.2003, 23:24
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Welche Folgen hat Prostatakrebs?

Hallo Kispy, es hilft uns nicht, wenn du so einen Spruch wie oben hier herein schreibst und sonst nur deine Seite bewirbst. Was anderes hast du auch in den anderen Abschnitten nicht gemacht. Du machst nur Werbung für dich, ohne zu helfen. Jeder versucht hier jedem zu helfen. Das machst du nicht. Wenn du Erfahrungen hast dann tausche sie hier mit uns aus. Jeder ist froh darüber. Aber der Spruch von oben der ist nur voll daneben. Es sieht so aus, als schreibst du hier nur solche Sprüche rein, um dann deine Werbung rein zusetzen.
Tom
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 04.01.2003, 11:38
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Welche Folgen hat Prostatakrebs?

Hallo

Mein Mann hat kein Krebs es ist mein Vater hat Krebs, gestern haben wir erfahren dass er wieder Wasser in den Beinen hat, nicht auf WC kann. Er muss Stützstrümpfe anziehen wie eine Schwangere aber hauptsache es hilft.

Mein Vater muss jetzt schon seit 4 wochen oder sogar noch mehr Morphium-Pflaster kleben, weil die Schmerzen so unausstehlich sind, Voltaren nimmt er auch noch, er hat Metastasen im ganzen Körper jetzt auch noch im Kopf ich muss dass hoffentlich nicht erklären was das heisst.

Ich war neulich beim Arzt wo er auch war, sie hat gesagt dass er vielleicht noch 3-4 Monate zu leben hat, das geht einem schon an die Nieren, wir sehen jeden Tag wie es im beschissen geht, aber wir würden alles tun nur dass es ihm besser geht, er sagt manchmal heute geht es mir besser, läuft herum, macht seine sachen, an manchen tagen ist es ganz schlimm dann liegt er nur noch im Bett und Schläft den ganzen Tag. Es ist wie bei einem kleinen Kind, meine Tochter geht am Morgen in die Falle, mein Vater auch, am Nachmittag geht er auch Schlafen, sie rennt durch das Haus, es geht schon an die Substanz wie man sieht dass es immer weiter bergab geht mit Ihm.

Wir geniessen jede Zeit mit Ihm.

Den Krebs besiegen, wenn man vor 15 Jahren schon gesagt hat, es ist schon zu weit fortgeschritten, was kann man da noch machen, er hatte soviele OP's dass es einem fast schon selber weh tut. Ich schicke meinem Mann ab 30 zu Jährlichen Untersuchung, schaden kann es nicht, lieber Vorsorgen als Nachsorgen. Ich würde das allen Männern empfehlen, aber auch den Frauen, weil wir haben auch Gebärmutter und so ein Gerümpel.

Sorry, heute bin ich ein bissen durcheinander, aber ich hoffe ihr versteht mich.

Noch ein schönes Wochenende.

Grüssle B.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 07.01.2003, 04:32
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Malika bzw. ..............

Forum der BPS und KIPS habe bitte welche Adresse?
Gruß Anton
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 11.02.2003, 12:37
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Welche Folgen hat Prostatakrebs?

Habe vor einer Woche erfahren, das der Mann, den ich liebe Prostatakrebs hat.
Suche nun alle verfügbaren Informationen und würde gerne einmal mit einem betroffenen Mann offen darüber sprechen.
So Fragen, die wir beide noch nicht wissen:
Zum B: Wie geht das mit Sexualität und Inkontinenz oder geht das überhaupt und so?
Bin total von der Rolle, mehr als er.
Bin übrigens aus Österreich[winkler1160@hotmail.com]
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Diagnose Prostatakrebs was nun? RenateH Prostatakrebs 0 05.04.2006 22:31
Diagnose Prostatakrebs was nun? RenateH Deutschland 0 05.04.2006 21:53
Therapieentscheidung u Krebsdiät bei Prostatakrebs Prostatakrebs 4 21.11.2004 11:37
PSA niedrig - dennoch Prostatakrebs Prostatakrebs 4 18.05.2004 23:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:55 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD