Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Eierstockkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #151  
Alt 19.10.2012, 10:22
Benutzerbild von Conny
Conny Conny ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2004
Ort: Solms
Beiträge: 1.251
Standard AW: Nach 3 Jahre Rezediv ?

Hallo Wellenwind,
mit dem Arbeiten klappt es prima,nächste Woche kann ich dann mit meiner 5 Tage Woche anfangen bis zu meinem Urlaub.
Hatte ja mit 1 Tag angefangen,dann mit 3 Tagen,diese Woche 4 Tage und nun traue ich mir auch 5 Tage zu.
Du glaubst gar nicht wie oft ich im Inneren bete das diese Zeit noch lange lange anhalten wird und mich durch die Krankheit nicht wieder aus meinem Alltag raus wirft.
Nach der Arbeit gönne ich mir zu Hause Ruhe,ist ja auch kein Problem da ich keine Verpflichtungen habe.
Es geht mir gut und ich bin mal wieder viel am Lachen,wir haben ein Super Betriebsklima.
Werde nun das Wochenende mit dem schönen Wetter geniessen
Lieben Gruß und allen ein schönes sonniges Wochende.

Allen denen es momentan nicht so gut geht schicke ich viel Kraft,
von Mosi-Bär hab ich auch lang nichts gelesen,ich hoffe das Mosi Ihre Chemo gut verträgt und Ihren Urlaub machen konnte.

Lieben Gruß Conny
Mit Zitat antworten
  #152  
Alt 27.10.2012, 10:54
Benutzerbild von Conny
Conny Conny ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2004
Ort: Solms
Beiträge: 1.251
Standard AW: Nach 3 Jahre Rezediv ?

Hallo Ihr Lieben,
wollte Euch mal viel liebe Grüße senden,
für alle denen es nicht so gut geht schicke ich ein dickes festtes Kraftpaket.
Mir geht es ganz gut und mit der Arbeit klappt es prima,am schönsten ist dass ich ich wieder Gehalt bekomme.
Wünsche Euch allen ein schönes Wochenende
Lieben Gruß Conny
Mit Zitat antworten
  #153  
Alt 16.11.2012, 10:12
Benutzerbild von Conny
Conny Conny ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2004
Ort: Solms
Beiträge: 1.251
Standard AW: Nach 3 Jahre Rezediv ?

Hallo Ihr Lieben,
möchte mal wieder ein Lebenszeichen von mir geben.Nachdem ich nun 6 Wochen gearbeitet habe und es prima geklappt hat,beginnt heute mein Urlaub,hab ja noch meinen ganzen Jahresurlaub und muss erst im nächsten Jahr wieder arbeitem.
Es geht mir ganz gut und ich der normale Alltag hat mich wieder.
Am 22.11. hab ich ja meinen großen Nachsorgetermin,hatte ja schon darüber berichtet und ich wünsche mir dass alles ok ist.
Ich hoffe es geht Euch gut,hab hier in einem Thread gelesen dass Avastin seit 31.10.ohne Kostenzusage bei Rezediv-Therapie zugelassen ist,weiß da jemand was Aktuelles?
Hab natürlich sofort an Berliner Engelchen gedacht,wink mal zu Dir rüber
Christiane wie läuft Deine Avastin Behandlung,ich hoffe es ist alles OK.
Mosi-Bär bekommt es ja auch gerade.
Ich wünsche Euch allen meine lieben Frauen für Eure Behandlung alles Gute.
Liebe Grüße an alle,Conny
Mit Zitat antworten
  #154  
Alt 16.11.2012, 10:53
MarMi MarMi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2012
Beiträge: 86
Standard AW: Nach 3 Jahre Rezediv ?

Hallo Conny,
wegen des Avastins war ich nochmal in Essen bei der Oberärztin. Sie hat bestätigt, dass Avastin nun in der Rezidivtherapie eingesetzt werden kann, und zwar ganz normal verordnet, ohne Antrag und so was. ABER - und das ist für mich entscheidend - nur dann, wenn bei der Rezidiv-OP ein Tumorrest zurückgeblieben ist oder gar keine OP stattfinden konnte. Ich konnte im Juli "R0" operiert werden, was ja an sich erstmal ein Grund zum Jubeln ist. Nur bin ich damit leider raus aus der Avastin-Therapie. In meinem Fall geht es wie gehabt nur über einen Kostenübernahmeantrag bei der Krankenkasse. Ich seh das jetzt mal als Schicksalsentscheidung an, ob ich das genehmigt bekomme oder nicht. Das Avastin soll ja auch manchmal ganz üble Nebenwirkunen haben, wenn ich es also nicht bekomme, dann soll es wohl so sein.
Liebe Grüße und eine stressfreie gesunde Zeit,
Marietta
Mit Zitat antworten
  #155  
Alt 18.11.2012, 10:53
Benutzerbild von Conny
Conny Conny ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2004
Ort: Solms
Beiträge: 1.251
Standard AW: Nach 3 Jahre Rezediv ?

Liebe Marietta,
Danke für Deinen Eintrag und der genauen Erklärung über die Kostenzusage von Avastin.
Ja dann drück ich Dir mal fest die Daumen für Deine weitere Behandlung mit am besten gar keinen Nebenwirkungen.
Viele Frauen hier vom Thread vertragen Avastin ganz gut,aber es gibt natürlich auch Nebenwirkungen die auftreten können,aber Gott sei Dank nicht müssen.
Mir ist es oftmals lieber ich lese keinen Zettel von Nebenwirkungen,wenn ich daran denke was bei meiner Chemo alles an Nebenwirkungen aufgeführt wurde,hab ich Bammel bekommen.
Alles Gute wünsche ich Dir,Lieben Gruß Conny
Natürlich wünsche ich Euch allen einen schönen Sonntag
Mit Zitat antworten
  #156  
Alt 20.11.2012, 14:12
berliner-engelchen berliner-engelchen ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.04.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.886
Standard AW: Nach 3 Jahre Rezediv ?

Liebe Conny,

schön von Dir zu lesen. Zumal, dass es Dir gut geht. Da freue ich mich mit Dir.
auch mir geht es momentan sehr gut.

Diese Woche ist für Dich wie auch für mich mal wieder eine Woche der "Wahrheit". Ich erwarte die Ergebnisse des TM für heute, sitze hier und bin - natürlich - nicht bester Laune. Der gestrige Ultraschall war nicht so toll, Aszites wieder sichtbar, und "unklare Strukturen" im kleinen Becken .... Na ja, das klingt nicht berauschend. Ich hoffe nichtsdestotrotz auf eine weitere Wartephase.

zum Thema AVASTIN:

Avastin hat Ende Oktober eine weitere Zulassung erhalten, wie MarMi ja schon mitteilte (DANKE, liebe Mariella, von Dir habe ich das zum ersten Mal gehört). Allerdings gibt es Einschränkungen, mein Onkologe hat heute mit dem Hersteller telefoniert.

Es ist nur SECONDLINE zugelassen. Und damit bin auch ich raus. Ich ärgere mich sehr darüber. (denn ob und wann die thirdline und weitere palliativ Zulassung erfolgt ist fraglich - wer legt denn für diese Zielgruppe schon eine Studie auf )
Aber ich lass mich nicht beirren. ICH bekomm das!!

Liebe Conny,
für übermorgen wünsche ich Dir alles alles Gute, nur beste WErte und im Vorfeld gaaanz viel Gelassenheit und Entspanntheit.

Love from Berlin
Birgit
Mit Zitat antworten
  #157  
Alt 20.11.2012, 16:56
Benutzerbild von Conny
Conny Conny ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2004
Ort: Solms
Beiträge: 1.251
Standard AW: Nach 3 Jahre Rezediv ?

Liebe Birgit,
schön wieder was von Dir zu lesen.
Ich kann mir vorstellen wie Du Dich jetzt fühlst und auf Deine Tm Ergebnisse wartest .
Ist es denn viel Aszitis die man im Ultraschall sehen kann?
Meinst Du ein CT wäre vieleicht ausagekräftiger um die unklaren Strukturen im Becken zu analysieren,hatte mal gehört das man im Ultraschall nicht genau unterscheiden kann ob es sich um gutes oder böses Gewebe handelt.
Warte jetzt mal Deinen TM ab und solange der nicht enorm in die Höhe geht wird es wohl bei Deiner Wait&See Strategie bleiben,sicherlich ist es auch wichtig ob Du sonst irgendwelche Beschwerden hast,aber wie ich lese geht es Dir gut und das freut mich sehr.
Auf jedenfall denk ich an Dich und hoffe mit Dir dass Du noch lange therapiefreie Zeit genießen kannst.

Also mit dem Avastin versteh ich nicht ganz,was heißt Secondline?
Bedeutet es nach 2. Erkrankung oder ist damit das 2. Rezediv gemeint.
Ich find das echt doof wenn Du es nicht bekommen würdest,wäre dann bei mir wohl auch so wenn ich ein 2. Rezediv bekäme.
Danke fürs Daumendrücken am Donnerstag.
Alles Liebe und Toi..Toi...Toi..

Lieben Gruß Conny
Mit Zitat antworten
  #158  
Alt 20.11.2012, 20:08
MarMi MarMi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2012
Beiträge: 86
Standard AW: Nach 3 Jahre Rezediv ?

Hallo Conny,
es gibt wieder Neues von der Avastin-Front! Ich habe heute trotz meiner "R0"-OP meine erste Infusion mit Avastin bekommen!!
Die Oberärztin hatte mit Prof d.B. gesprochen und der fand es wohl haatsträubenden Unsinn, was da so in der Zulassung steht. Auch auf meinen ausdrücklichen Hinweis, dass ich auf gar keinen Fall selbst bezahlen könnte, wenn die Kasse streikt, hat er sich nicht beirren lassen und hat die Infusion verordnet. Er scheint sich ziemlich sicher zu sein, dass die Krankenkasse keinen Stress machen wird. Warten wir es also mal ab. Ich werd auf jeden Fall hier berichten. Mir stellt sich jetzt noch die Frage nach der AHB. Wann fängt man die denn jetzt an? Nach der regulären Chemo in 2 Wochen oder in einem Jahr nach Avastin? Oder dazwischen. Wartet man erst ab, ob ich das Avastin auch vertrage (es wurde heute in gut 90 Min. durchlaufen gelassen, nächstes Mal, also in 3 Wochen, in 60 Minuten und dann erst in 6 Wochen in 30 Minuten. Während des gesamten Zeitraums muss ich akribisch ein Blutdruckbuch führen, 5mal täglich, weil mein Blutdruck heute schon ziemlich nach oben abgedriftet ist. Wenn ich meinem Bauchgefühl folgen würde, fände die AHB frühestens so in 6 bis 8 Wochen statt, wenn sich das Avastin-Geschehen eingespielt hat. Vielleicht weiß das ja hier jemand, wie man das anstellt. Wär schön! Denn Weihnachte zur AHB geht so oder so GAR NICHT!!
@Birgit: Ich drück dir die Daumen, dass dieses unsinnige "hier-ne-Ausnahme-und-da-ne Ausnahme"-Gehabe um das Avastin ein Ende hat und du auch stressfrei an dieser Therapie teilhaben kannst! Also wenn es so weit ist! Bis dahin wünsch ich dir eine gute beschwerdefreie Vorweihnachtszeit! Ich beneide dich ja schon ein wenig um das Alter deiner Kinder! Das ist ja sooo was von süß in dem Alter, wenn es auf Weihnachten zugeht! Genieß es!
Und Conny, geh einfach davon aus, dass, wenn du jemals wieder eine Therapie brauchst, Avastin auch für dich zugelassen ist. Denn es gibt ja bisher GAR KEINE Studien zur Dritttherapie, es steht nirgends, dass das dann nichts mehr bringt, man weiß es nur einfach nicht. Ist ja irgendwie so wie bei mir, "R0"-operierte Patientinnen gibt es ja auch nicht in den Studien, aber wo steht, dass Avastin dann nichts mehr bringt??
So, das Sofa ruft, ein wenig schwummerig ist einem ja doch nach so einer Dröhnung mit Carboplatin, Gemcitabine und Avastin, das Ganze noch liebevoll dekoriert mit Beruhigungs- und Blutdrucktabletten sowie den diversen Nebenwirkungsblockern!
Macht's gut und wenn's so weit ist, nicht aufgeben mit dem Avastin!
Und dir Conny viiiel Glück am 22.! Ich wünsche dir, dass du den Stress der damit auf dich zukommt, gut bewältigen kannst!
Auch dir, Birgit, zwei ganz fest gedrückte Daumen aus Haltern!

Ganz liebe Grüße ,
Marietta
Mit Zitat antworten
  #159  
Alt 21.11.2012, 16:47
Sannchen Sannchen ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 13.07.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 185
Standard AW: Nach 3 Jahre Rezediv ?

Liebe Conny,
Die First Line ist die erste Therapie mit Chemo, die sich gleich an die 1.OP anschließt( bestenfalls innerhalb von 4Wochen )
Die Second Line ist die Chemotherapie nach dem 1. Rezidiv. In sehr vielen Fällen kann hier auch wieder eine OP stattfinden. Dabei wird wieder ein R0 Ergebnis angestrebt.Je nach dem Abstand zur First Line, wenn mehr als 6 Monate nach der Chemo vergangen sind kann man eigentlich die gleiche Chemo wieder durchführen da man davon ausgeht der Tumor ist noch nicht resistent gegen die Chemopräparate. Wenn der Abstand kleiner als 6Monate war, muß eine andere Chemo gegeben werden.
Die Third Line ist die Therapie nach dem Auftreten des 2. Rezidivs. Auch hier gibt es die operative Möglichkeit den/die Tumoren zu entfernen. Wurde bei mir 2010 auch innerhalb von ca 12 stündiger OP gemacht. Auch hier ist wieder die tumorfreie Zeit für die Art der Chemotherapie entscheidend.
Und keine Angst, du siehst an mir auch bei dem 3. Rezidiv gibt es die Möglichkeit wieder eine Chemotherapie zu machen.
Eigentlich hatte ich seit Juli 2011 ja nur noch eine palliative Chemotherapie erhalten, nun sind wir im August auf Grund des großen Tumors im kleinen Becken, der ja zum beidseitigen Nierenstau geführt hatte wieder zu eine kurativen Chemotherapie gegangen und die hat bisher eigentlich ganz gut gewirkt.
Es gibt hier im Forum auch einige die schon einige Rezidive hinter sich haben und die den Krebs immer wieder mit einer Chemo in Griff bekommen haben.
Ich hoffe die Erklärungen helfen dir ein bißchen?
Dir alles Gute und eine schöne Adventszeit.🎄🎁
Ich drück dich... Liebe Grüße Sanne
Mit Zitat antworten
  #160  
Alt 23.11.2012, 00:17
Benutzerbild von Conny
Conny Conny ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2004
Ort: Solms
Beiträge: 1.251
Standard AW: Nach 3 Jahre Rezediv ?

Hallo Ihr Lieben,
endlich wieder geschafft und für 3 Monate Ruhe.
Juhu es ist alles in Ordnung,hatte ja heute Nachsorge für BK und EK.
Es wurde Ultraschall der Brust,Achseln ,Abdomen und Gyn,gemacht,nichts auffälliges entdeckt.
Da ich mir ja damals einen Brustaufbau hab machen lassen,bekomme ich nächste Woche noch ein Mamma Mrt,diese mache ich immer 1x im Jahr,
Am späten Nachmittag bekam ich dann noch den Anruf von meiner Onkologin dass alle TM normal sind,ich hab mich so gefreut und bin erleichtert.
Somit kann ich den Urlaub und Vorweihnachtszeit richtig genießen.
Könnt Ihr Euch noch erinnern dass bei mir im July im Abschluß CT einige Aszitis Nester zu sehen waren.Das größte war 10cm über der Blase,jetzt ist es nur noch 6 cm,das sieht ja richtig schwarz aus im Ultraschall.
Von meinen restlichen Tumorknoten die ja noch übrig geblieben sind hat man im Ultraschall nicht erkannt.
Nunja ich glaube das keine Tumorzellen aktiv sind bei normalen TM Werte,die bei mir ja aussagekräftig sind,also steigen wenn sich was tut.
@Marietta,vielen Dank für die Neuigkeiten von Avastin
Ich drück Dir fest die Daumen das Avastin bei Dir gut wirkt und Du es gut verträgst.

@Sanne
auch Dir lieben Dank für die ausführliche Erklärung der First-Second-u.Thirdline Therapie,jetzt habe ich es kapiert.
Ich wünsche mir dass es uns allen lange gut geht.

Liebe Grüße an alle die hier lesen,bis bald Conny
Mit Zitat antworten
  #161  
Alt 23.11.2012, 10:52
MarMi MarMi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2012
Beiträge: 86
Standard AW: Nach 3 Jahre Rezediv ?

Guten Morgen Conny,
ich wollte dir nur einen gaaaanz herzlichen Glückwunsch zu deinen Untersuchungsergebnissen schicken, sonst nichts! (Ist doch auch mal schön, an dieser Stelle keine Probleme zu wälzen, oder?) Ich freu mich wirklich für dich! Mach weiter so!
Liebe Grüße und eine wundervolle Weihnachtszeit,
Marietta
Mit Zitat antworten
  #162  
Alt 25.11.2012, 18:27
berliner-engelchen berliner-engelchen ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.04.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.886
Standard AW: Nach 3 Jahre Rezediv ?

Liebe Conny,

ach mensch, wie wunder bar WUNDER BAR ist das denn?
Ich gratuliere Dir von Herzen !!!!!!!!!!!

Das ist schön. Nun kannst auch Du eine völlig ruhige Weihnachtszeit mit wohlig-guten Gefühlen genießen. Ich freue mich mit Dir.
Genieße es, ich werde das auch tun!

Dass Du Dir wegen Aszites keine Gedanken machst, finde ich richtig.
Wir sind da beide in der gleichen Situation, da auch bei mir etwas zu sehen ist. Aber das kann 1000 Gründe haben und auch bei mir ist die Flüssigkeitsansammlung dunkel und ungetrübt und das heißt eigentlich, dass es ohne Befall ist. Wir verlassen uns auf den TM, und haben unsere Ruhe, nicht wahr?? Kein Anlass zur Beunruhigung ne ne.

wünsche Dir nun eine wunderschöne Adventszeit,
Love from Berlin
Birgit
Mit Zitat antworten
  #163  
Alt 26.11.2012, 12:14
Benutzerbild von Conny
Conny Conny ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2004
Ort: Solms
Beiträge: 1.251
Standard AW: Nach 3 Jahre Rezediv ?

Liebe Birgit,
Danke für Deine lieben Worte.
Meine Aszitis die noch im Ultraschall zu sehen ist,sind ja noch gefangene Nester von meiner damaligen Aszitis,also es ist keine neue Wasseransammlung.
Ne ich mach mir da jetzt wirklich keine großen Gedanken und genau wie Du schon sagst,verlassen wir uns auf unseren Tumormarker.
Ich freue mich auch sehr mit Dir dass Du mit Deiner Familie die Weihnachtszeit schön gestalten kannst und Dich noch in der *Wait &See * Strategie befindest.
Das wichtigste ist ja sowieso dass wir und gut fühlen und das soll lange lange bei uns bleiben.
A, Donnerstag hab ich noch mein Mamma Mrt und dann endlich Ruhe.
Wünsche Euch allen eine beschwerdenfreie Zeit
Lieben Gruß Conny
Mit Zitat antworten
  #164  
Alt 30.11.2012, 09:31
Benutzerbild von Conny
Conny Conny ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2004
Ort: Solms
Beiträge: 1.251
Standard AW: Nach 3 Jahre Rezediv ?

Guten Morgen meine Lieben,
hoffentlich habt Ihr alle gut geschlafen und schön geträumt.
Gestern hatte ich ja mein Mamma MRT,Auswertung wird nächste Woche erfolgen.
Ich kann Euch gar nicht sagen wie sehr ich diese MRT Untersuchung hasse,
jedesmal passiert bei mir etwas.
Mit der Nadel legen klappt bei den Mädels nie,hab ja auch schlechte Venen,
bin dann zu meiner Onkologin auf Stadion und hab mir den Port anstechen lassen,mein Port liegt etwas tief und da lass ich nicht jeden dran
Eigentlich soll man ja bei Mamma MRT nicht das Kontrastmittel über den Port laufen lassen,da ich 1.mich auf den Bauch legen muss und 2. sieht man Artefecte auf den Bildern,denn die Portnadel ist aus Metall.
Wird nur gemacht wenn es anders nicht geht.
Jetzt konnte es dann losgehen und ich sagte noch extra zur Schwester ,Sie möge mich nicht so hoch legen,sonst bliebe ich wieder stecken,hatte ja diese Erfahrung schon gemacht.
Nein..Nein..,das passiert nicht,dann ist ja gut
So und ich sage Euch dass es schon wieder beim hineinfahren passiert ist,hab voller Panik auf die Klingel gedrückt,der Radiologe kam sofort.
Das ist so ein schlimmes Gefühl für mich,ich dachte ich werde zerdrückt,
es wurde dann ein Kissen weggenommen und dann haben wurde ich wieder hinein gefahren,diesmal klappte es,warum nicht gleich
Nächste Woche gibt es dann die Auswertung,so nun hab ich mal wieder 3 Monate Ruhe bis zur nächsten Nachsorge.
Heute geht es auf Weihnachtsfeier,ich freue mich schon.
Ansonsten wünsche ich Euch alles Gute und schonmal einen schönen 1. Advent
Liebe Grüße Conny
Mit Zitat antworten
  #165  
Alt 15.12.2012, 14:06
Benutzerbild von Conny
Conny Conny ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2004
Ort: Solms
Beiträge: 1.251
Standard AW: Nach 3 Jahre Rezediv ?

Hallo meine Lieben,
ich möchte Euch einfach mal allen eine schöne Advents-und Weihnachtszeit wünschen.
Allen denen es nicht so gut geht wünsche ich alles alles Gute.
Lieben Gruß Conny
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:46 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD