Krebs-Kompass-Forum seit 1997  


Zurück   Krebs-Kompass-Forum seit 1997 > Länder und Regionen > Österreich

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #211  
Alt 24.10.2010, 21:11
mädl2010 mädl2010 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2010
Ort: Kärnten (Österreich)
Beiträge: 414
Standard AW: Wo sind die Österreicher?

Das kann man verstehen. Ist sicher net einfach!

Kopf hoch!
Mit Zitat antworten
  #212  
Alt 25.10.2010, 16:50
Benutzerbild von suze2
suze2 suze2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2007
Ort: österreich
Beiträge: 2.447
Standard AW: Wo sind die Österreicher?

hallo an alle!

liebes mädl, danke für deinen bericht. deinen satz
Zitat:
Jedenfalls meine Hochachtung vor Kindern! Sie fallen und stehen wieder auf... das haben wir Erwachsenen zum Grossteil verlernt. Ich wünschte ich kann das auch für mich persönlich umsetzen.
hab ich dreimal gelesen. ich empfinde diese hochachtung sehr stark.
ich selber wurde als kind auch operiert wurde im mundbereich, ich habe es auch fast ganz vergessen.
nur beim zahnarzt merke ich, dass der mundbereich besonders - sensibel - ist.

finde es aber super, dass ihr die kleine so gut unterstützt. bin voller respekt. ist sicher eine ganz ganz schwere aufgabe für dich!

ich wünsche euch, dass die kleine NIE MEHR mit krebs zu tun hat! NIE MEHR!

liebe sachertorte:
ich versteh, wie schwer man sagt "ich habe krebs". es ist einfach auch das wort krebs, das so schrecklich ist. ich mag das wort noch immer nicht sagen, und sogar das sternzeichen ist mir im ohr unangenehm oder das tier.
aber dass du es der familie sagst, find ich schon wichtig. gratuliere dir zu deinem mut.

bei mir ist alles okay. ich arbeite viel und freu mich daran, dass ich energie habe usw. man sieht ja das leben ganz anders und ist für viele dinge dankbar, die vorher selbstverständlich schienen.

meine nachsorge war okay (steine vom herzen purzel).


liebe rote hexe!

was machen denn deine beschwerden? der herbst bringt ja viel kühle luft?

liebe sabine!
wie war die schularbeit? also wegen so etwas musst du sicher nicht nervös sein, bei deinen mädesl! sie sind doch so tapfer und klug! und umsichtig, wie ich deinen beschreibungen entnehme. ich denk mir jetzt rückblickend, dass ich mir nicht so einen kopf hätt machen müssen wegen der schule (ich als kind) - denn selbst ein fünfer ist kein weltuntergang!

liebe think positive!
du weißt, hier werden daumen gedrückt!

alles liebe
suze2
__________________
seit 2005 bin ich ein angsthase
Mit Zitat antworten
  #213  
Alt 25.10.2010, 18:20
mädl2010 mädl2010 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2010
Ort: Kärnten (Österreich)
Beiträge: 414
Standard AW: Wo sind die Österreicher?

liebe suze!

ich freue mich, dass die nachsorge ok war!!!!!!! wie oft musst du noch zu den kontrollen???
ich weiss noch nicht wie sensibel sie sein wird im mundbereich. was jetzt auffällt ist, dass sie die zunge nicht mehr so rausstrecken kann. aber das ist wohl normal, da doch einiges vom zungengrund weggenommen wurde. viell. wächst es sich noch zurecht!? jedenfalls kann sie schmecken und morgen möchte ich einen test machen mit ihr. süss, salzig, sauer...
die stimme ist etwas anders. aber gut, soll so sein. die narben schauen auch noch nicht sonderlich aus. aber wird auch werden. alles besser als dieses mistvieh.
ohne eltern und meinem noch-ehemann wäre das alles eh nicht sooo möglich. hätte sonst mit der arb. aufhören müssen und was weiss ich alles.

ja dieses blöde ding kann einem gestohlen bleiben. ob als sternzeichen oder sonst was - ich hasse dieses 'vieh' mittlerweile abgrundtief!

das man VIELES ganz anders sieht - das ist wahr. man lebt 'bewusster' würde ich sagen.
auch wenn es ein trauriger anlass ist, es verändert einen menschen und ich finde diese veränderung enorm positiv.
Mit Zitat antworten
  #214  
Alt 25.10.2010, 21:51
Benutzerbild von asnk17a
asnk17a asnk17a ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.08.2008
Ort: Baden bei Wien
Beiträge: 332
Standard AW: Wo sind die Österreicher?

Liebes Mädel!

Schön das es deiner Kleinen so gut geht. Das ihr alles so toll überstanden habt.

Deinen Satz über Kinder kann ich nur unterstreichen, sie sind einfach eine Wucht.

Ich wäre auch ohne meine Eltern aufgeschmissen, würde nicht gehen, weil Nicole ja noch eine Schwester hat. Mein Mann und ich haben uns auch getrennt, er hilft mir zwar mit den Kindern nur im Notfall, hat aber einen großen Teil meines Parts in unserer Firma übernommen. Ich gehe ja nur tageweise arbeiten und wenn es nicht geht, dann halt gar nicht, oder ich mache es zu Hause.

Liebe Suze!

Schön das deine Nachvosorge so gut ausgefallen. Jetzt ist wieder Ruhe für einige Zeit.

Wegen der Schularbeit weiß ich noch nichts genaues, haben sie noch nicht zurückbekommen. Klar ist Schule nicht so wichtig, es gibt viel wichtigeres, ABER man will ja sein Kind gut fürs Leben vorbereiten.

Liebe Sachertorte!

Gut das du alles gesagt hast, klar ist es schwer, aber es wäre anders nicht fair.

Mein Vater ist mit 37 Jahren an Lungenkrebs erkrankt und er hat seinen Eltern damals nicht gesagt wie schlimm es um ihn wirklich steht. Meine Oma ist heute noch verzweifelt, weil sie ihm nicht helfen konnte bzw. sie nicht da war als er starb.

Liebe Think positiv!

Ganz ruhig. Mein Arzt hat mich auch letzten Montag angerufen, dass ich am Mittwoch ins KH muss und am Donnerstag operiert werde. Ich hatte panische Angst vor der Narkose, vor dem ganzen organisieren und wie es Nicole aufnimmt. Alles konnte ich Regeln und es war gar nicht so schlimm. Am Samstag durfte ich wieder heim. Die Angst war viel größer als das ganze rundherum. Ich muss mich zwar noch schonen, aber ich bin wieder zu Hause.

Liebe rote Hexe!

Danke für das Kompliment. Ja, es ist schwer, aber ich bin so froh, dass ich mitgehen kann, auch wenn ich nur dastehe und nichts tun kann. Als ich ein Kind war, wurde ich an den Mandeln operiert und meine Eltern haben mich am KH-Eingang abgegeben. Ich bin so froh, dass es das nicht mehr gibt.


Seit ich 16 Jahre alt bin, begleitet mich das Thema Krebs. Mein Vater starb mit 37 Jahren an Lungenkrebs. Es ging so schnell, für uns Kinder war es sehr schwer zu verstehen.

Alles Liebe und genießt den morgigen Feiertag

Sabine
__________________
Meine im Krebskompass verfassten Beiträge und eingestellten Bilder dürfen nicht ohne meine Zustimmung kopiert oder veröffentlicht werden.
Mit Zitat antworten
  #215  
Alt 25.10.2010, 22:05
Benutzerbild von suze2
suze2 suze2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2007
Ort: österreich
Beiträge: 2.447
Standard AW: Wo sind die Österreicher?

Zitat:
Ganz ruhig. Mein Arzt hat mich auch letzten Montag angerufen, dass ich am Mittwoch ins KH muss und am Donnerstag operiert werde. Ich hatte panische Angst vor der Narkose, vor dem ganzen organisieren und wie es Nicole aufnimmt. Alles konnte ich Regeln und es war gar nicht so schlimm. Am Samstag durfte ich wieder heim.
liebe sabine, was hattest du denn? mach uns bitte keine sorgen, du liebe tapfere! hoffe es war nur ein "peanut", gibst du entwarnung?
alles liebe
suze
__________________
seit 2005 bin ich ein angsthase
Mit Zitat antworten
  #216  
Alt 25.10.2010, 22:38
Benutzerbild von asnk17a
asnk17a asnk17a ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.08.2008
Ort: Baden bei Wien
Beiträge: 332
Standard AW: Wo sind die Österreicher?

Liebe Suze!

Ich hatte einen PapIV und mein Arzt hat jetzt gedrängt. Ziehe das ganze schon seit einiger Zeit mit mir rum, einmal war der Abstrich so, einmal so.

Es geht mir gut, hatte eine Küretage und eine Konisation. War alles halb so schlimm. Ich hatte nur Angst vor der Narkose.

Danke für die Nachfrage, aber Unkraut vergeht nicht .

Liebe Grüße

Sabine
__________________
Meine im Krebskompass verfassten Beiträge und eingestellten Bilder dürfen nicht ohne meine Zustimmung kopiert oder veröffentlicht werden.
Mit Zitat antworten
  #217  
Alt 26.10.2010, 17:22
Benutzerbild von Think positive
Think positive Think positive ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2010
Beiträge: 77
Standard AW: Wo sind die Österreicher?

Hallo Ihr Lieben,
Danke Euch allen.

Ich bin schon seit 14Uhr im KH. Komme gleich morgen früh dran.

Melde mich dann wieder von zu Hause aus!!

Alles Liebe
Think Positive
Mit Zitat antworten
  #218  
Alt 26.10.2010, 17:56
mädl2010 mädl2010 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2010
Ort: Kärnten (Österreich)
Beiträge: 414
Standard AW: Wo sind die Österreicher?

Liebe 'think positiv'!

Ich denke morgen ganz fest an Dich und meine Daumen sind gedrückt!!!

Alles, alles Liebe und Gute!
Mit Zitat antworten
  #219  
Alt 26.10.2010, 18:21
Benutzerbild von asnk17a
asnk17a asnk17a ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.08.2008
Ort: Baden bei Wien
Beiträge: 332
Standard AW: Wo sind die Österreicher?

Liebe Think Positiv!

Dann noch eine ruhige Nacht und für morgen alles Liebe. Drücke dir auch ganz fest die Daumen.

Liebe Grüße

Sabine
__________________
Meine im Krebskompass verfassten Beiträge und eingestellten Bilder dürfen nicht ohne meine Zustimmung kopiert oder veröffentlicht werden.
Mit Zitat antworten
  #220  
Alt 26.10.2010, 23:35
Benutzerbild von suze2
suze2 suze2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2007
Ort: österreich
Beiträge: 2.447
Standard AW: Wo sind die Österreicher?

alles gut think positiv!

auch dir sabine alles gute - gott sei dank ist alles gut verlaufen.

christine - auch alles gute dir - du wirst berichten, aber nis november ist ja noch a bissl zeit.

daumen sind gedrückt, das ist klar.

ich war schon eislaufen, da staunt ihr, ja!

alles liebe und einen guten start ind ie (kurze) restliche woche wünscht suze
__________________
seit 2005 bin ich ein angsthase
Mit Zitat antworten
  #221  
Alt 01.11.2010, 18:33
Benutzerbild von asnk17a
asnk17a asnk17a ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.08.2008
Ort: Baden bei Wien
Beiträge: 332
Standard AW: Wo sind die Österreicher?

Think positiv wie geht es dir den. Falls du schon zu Hause bist, vielleicht kannst mal kurz hallo schreiben. Wollen ja wissen ob eh alles gut verlaufen ist und ob es dir gut geht.

Heute mal was ganz anderes, keine Krankheit, war heute mit meinem kleinen süßen golden Rüden zur Retrieverprüfung und er hat es vorzüglich gemacht. Leider hat er kurz das Dummy verloren, deshalb haben wir "nur" 97 von 100 Punkten bekommen.

Meine Mädels und ich sind sehr stolz auf unseren kleinen Mann.

Am Sonntag haben wir noch eine Prüfung, hoffe, er schafft die auch so toll.

Sonst geht es uns gut, morgen müssen wir wiedermal ins KH, HNO Kontrolle und Befundbesprechung.

Liebe Grüße

Sabine
__________________
Meine im Krebskompass verfassten Beiträge und eingestellten Bilder dürfen nicht ohne meine Zustimmung kopiert oder veröffentlicht werden.
Mit Zitat antworten
  #222  
Alt 02.11.2010, 16:52
mädl2010 mädl2010 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2010
Ort: Kärnten (Österreich)
Beiträge: 414
Standard AW: Wo sind die Österreicher?

@askn17a:

wie war eure befund- bzw. kontrollbesprechung??? hab heute fest daumen gedrückt.
Mit Zitat antworten
  #223  
Alt 02.11.2010, 21:11
Benutzerbild von asnk17a
asnk17a asnk17a ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.08.2008
Ort: Baden bei Wien
Beiträge: 332
Standard AW: Wo sind die Österreicher?

Hallo Mädel!

Danke für die Nachfrage und fürs Daumendrücken.

Bin immer noch sehr berührt. Heute waren alle Onkologen da, die uns damals die absolut niederschmetternde Diagnose mitgeteilt haben. Der eine Arzt hat Nicole seit 2 Jahren immer nur im vorbei gehen gesehen (der macht grad seinen Turnos fertig) und der war heute so begeistert.

Habe zu ihm gesagt und hätten sie sich das damals gedacht. Er nein, aber es ist auch schön für ihn, dass sie so gut aussieht, wieder Haare hat und es ihr sehr gut geht. Ja, einige Nebenwirkungen hat sie, heute wieder extreme Gleichgewichtsstörungen, aber die MRT-Bilder wunderschön. Keine Verfärbungen nichts.

Auf der HNO waren wir auch, sie hört zwar immer noch schlecht, aber es ist nicht schlechter geworden. Hatte mir schon Sorgen gemacht, weil ich das Gefühl habe, sie hört schlechter.

Auch sonst war der ganze Tag sehr schön, auch wenn wir stundenlang im AKH verbracht haben. Heute haben wir einige andere Kinder da, die mit Nicole am Onkocamp waren bzw. zur gleichen Zeit Therapie hatten.

Mit ihrer Therapeuten habe ich auch gesprochen, eben auch wegen ihrer extremen Panikattaken, wenn sie zB eine Prüfung hat. Also sie setzt sich selber extrem unter Druck.

Wenn sie sich selbst so unter Druck setzt, hat sie ja immer so Anfälle, ob das jetzt Panikattaken oder Epileptische Anfälle sind, können sie nicht sagen. Laut EEG ist alles ok, den neuen Befund haben sie noch nicht. Der Doc meinte noch, er würde halt noch gerne ein 48 Stunden EEG machen, Nicole fiel gleich alles runter, weil wir ja dann dort schlafen müssen, damit sie das eben ausschließen können.

Da muss ich aber den Onkoärzten wirklich ein Kompliment machen, sie arbeiten super toll zusammen. Das funktioniert auch, die Therapeuten sprechen mit den Ärzten und jeder weiß bescheid.

Wir werden alle heute sehr gut schlafen, so wie es aussieht erst wieder im Jänner AKH (außer das Gedächnistraining, aber das macht sie ja sehr gerne).

Liebe Grüße

Sabine
__________________
Meine im Krebskompass verfassten Beiträge und eingestellten Bilder dürfen nicht ohne meine Zustimmung kopiert oder veröffentlicht werden.
Mit Zitat antworten
  #224  
Alt 03.11.2010, 17:07
Benutzerbild von suze2
suze2 suze2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2007
Ort: österreich
Beiträge: 2.447
Standard AW: Wo sind die Österreicher?

hallo sabine, freue mich auch sehr für euch!

liebe christine und wie gehts dir?
kalt ists ja nicht - eislaufen geh ich auf den eislaufverein in wien, ist sehr entpsannt dor, ich gleite ja sehr langsam und gemütlich meine runden.

alles liebe an alle!
suze2
__________________
seit 2005 bin ich ein angsthase
Mit Zitat antworten
  #225  
Alt 04.11.2010, 18:16
mädl2010 mädl2010 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2010
Ort: Kärnten (Österreich)
Beiträge: 414
Standard AW: Wo sind die Österreicher?

@ sabine - das klingt alles super!!! 48h EEG? Na da würde ich wohl auch keine Freude haben, kann Deine Tochter vollkommen verstehen.

@ christine - dich hätte ich gerne gesehen beim Eislaufen.


Was über mich erzählen? Puh...

Also wir kommen aus Kärnten und ich bin alleinerziehende Mama von zwei Lausern. 3,5 Jahre und der Grosse ist 6 Jahre.
Ich bin berufstätig in Teilzeit, weil als Alleinerzieher gehts nicht anders. Aber wir organisieren die Termine super gut und es rennt. Dank dem Papa der Kids und der braven Oma.

Im Moment gehts mit den Gefühlen rund. Ich dachte drei Monate bis zum Kernspin werden ruhiger... aber ich telefoniere in einer Tour mit KH damit ich einen MRT Termin für Jänner bekomme, dann müssen wir schon einen Tag stationär aufgenommen werden... Dann heute ein Bescheid aus dem Uniklinikum, dass Nina spezielles Blut hat. Mit Antikörper und der Gerinnungsfaktor... und was weiss ich. Muss mir das von meiner Freundin übersetzen lassen.
Die Unterlagen von der Klinik sind noch alle ausständig... Es ist mühsam allem nach zu rennen.
Die Überlegung Physiotherapie ja oder nein... ich mein es braucht halt seine Zeit bis sie wieder ganz fit ist... ich will sie nicht überfordern. Einen Logopäden möchte ich aber gerne aufsuchen. Auch ob wir schon anschaun lassen waren beim Arzt usw. Wer kann bitte wirklich beurteilen ob das alles gut ist ausser dem Arzt der sie op. hat!? Eben. Daher - ich sehe, es heilt alles super und jetzt ist mal Sendepause.
Ab Montag geht sie wieder ein bisschen in den Kindergarten. Ihr fehlen andre Kinder und sie freut sich schon. Die Kindergartenpädagogen wissen alle Bescheid und freuen sich schon auf sie.

Tja und dann die ständige Angst... Ich realisiere erst so Tag für Tag immer mehr, was eigentlich die letzten Monate abgelaufen ist.

Plane jetzt einen Thermenurlaub mit meinen zwei Mäusen für ein Wochenende und wie es aussieht kommt meine beste Freundin mit ihren Jungs mit. Das wäre soooo super!

Und einen Thermenurlaub für mich. Einfach zwei Tage versuchen runter zu kommen.

Ansonst... eigentlich bin ich gern kreativ. Bastle gerne alles mögliche und lese gern ein gutes Buch... Dieses Jahr hat einfach alles durcheinander gebracht. Trennung, Krankheit...

Aber nichts destotrotz haben wir Spass und geniessen den Moment, auch wenn man oft einfach 'hängt' und glaubt es geht nicht mehr aufwärts.

Wenn noch Fragen - bin für alles offen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 3)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:06 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2024 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Volksbank Darmstadt Mainz eG · IBAN DE74 5519 0000 0172 5250 16 · BIC: MVBMDE55