Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Behandlung von Krebs > Chemotherapie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.12.2009, 01:11
Benutzerbild von Hakael
Hakael Hakael ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2006
Ort: Bochum
Beiträge: 89
Standard Wann schlägt FEC-Chemo an?

Hallo, ich habe eine Frage zum Thema FEC-Chemo:
wann konnte bei euch gesehen werden, ob sie anschlägt, ob der Tumor kleiner geworden ist?
Ich hatte 2 x FEC und gestern beim Ultraschall hatte der Tumor sich noch nicht verändert!
Wie war das bei euch? Muss ich mir Sorgen machen?
Ich soll 3 x FEC und dann 3 X DOC bekommen. Vielleicht schlägt DOC an?
Mach' mir gerade viele Gedanken...
__________________
Liebe Grüsse von Hakael
Kampf an der Seite einer lieben Löwin
Geduld bringt Rosen...
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.12.2009, 09:43
Sibylle R Sibylle R ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2008
Ort: Kirchheim Teck
Beiträge: 203
Standard AW: Wann schlägt FEC-Chemo an?

Hallo und guten Morgen Hakael, lass den Kopf nicht hängen. Du stehst ganz am Anfang deiner Therapie. Ich habe auch Chemo neoadjuvant bekommen und das mit sehr gutem Erfolg. Habe dem Tumor echt beim Schmelzen zugeschaut. Aber jede Diagnose iat anders und jeder Krebs. Also pass gut auf auf dich und versuche das Beste daraus zu machen. Ich denke an dich und drücke dir fest die Daumen.

Ganz liebe Grüße

Sibylle
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.12.2009, 13:07
Benutzerbild von cebulon
cebulon cebulon ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.06.2009
Ort: verschiedene Orte
Beiträge: 126
Standard AW: Wann schlägt FEC-Chemo an?

Hallo Hakael,
generell hat bei mir die EC nicht so stark gewirkt wie die DOC.
Ich hatte 4+4 Zyklen EC-DOC. Nach der zweiten EC Chemo hat der Doktor per Ultraschall die Tumorgröße geprüft und er hatte sich nicht so stark verkleinert, nach der vierten EC hat man schon mehr gesehen, die DOC hat dann richtig zugeschlagen!
Ja, Geduld, Geduld. Daher sind es ja mehrere Zyklen. Wenn die Wirkung schon nach zwei Zyklen eintreten würde, dann müsstes Du ja nicht sechs Zyklen machen...Also, alles, alles Gute!!!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.12.2009, 16:28
wele wele ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.12.2009
Ort: BaWü
Beiträge: 29
Lächeln AW: Wann schlägt FEC-Chemo an?

Hallo Hakael

ich bin bis jetzt nur eine Mitleserin, leider seit September auch BK-Betroffene.
Gestern habe ich meine 4.FEC bekommen, bin noch nicht operiert - im Januar habe ich eine Kontrolluntersuchung.
Du hast gefragt, wann die Chemo anschlägt - bei einer anderen Patientin wurde nach der FEC-Chemo keine Veränderung festgestellt, die nächste DOC-Chemo hat etwas bewirkt. Ich kann die leider nicht mehr schreiben, sie hat mir das bei einem Gespräch gesagt. Vielleicht hat dir das etwas geholfen.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.12.2009, 19:50
carlen carlen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2009
Ort: Harz
Beiträge: 500
Standard AW: Wann schlägt FEC-Chemo an?

Hallo Hakael,

im Ultraschall siehst Du nur die Größe des Tumors (und selbst das nicht sicher), kannst aber nicht sehen, wie der Tumor sich verändert. Bei mir war er nach der Chemo noch recht groß, aber die Zellen hatten sich verändert, z.T. umgebaut in Narbengewebe.
Unter der EC hat sich bei mir auch nicht viel getan, aber der Onkologe meinte, wichtig sei nur, dass der Tumor unter der Chemo nicht größer wird.
Etwas deutlicher war die Wirkung dann unter Doc.
Also, wie die anderen schon gesagt haben: Geduld.

Ganz liebe Grüße und weiterhin viel Kraft für die Chemo,

Carlen
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.12.2009, 22:40
alannia alannia ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2009
Beiträge: 65
Standard AW: Wann schlägt FEC-Chemo an?

Ich hatte 6x EC im Abstand von je zwei Wochen. Nach 1,5 Wochen konnte man im US schon sehen, dass der Tumor um einen halben cm geschrumpft war. Und so schnell ging es weiter. Am Ende von 6xEC war fast nichts mehr übrig.
Im Ultraschall konnte man allerdings noch etwas sehen. Das war aber nur noch Narbengewebe.
Mein Arzt sagte damals, dass er schnell wechseln wollte, wenn kein Erfolg sichtbar ist. Vielleicht fragst du noch mal nach.
Ich drücke dir fest die Daumen, dass das, was man im US sieht, Narbengewebe ist und dass DOC schnell anschlägt!
P.S. Mein Arzt sagte übrigens, dass bei mir die Chemo wahrscheinlich sehr gut anschlagen wird, weil der Tumor extrem schnell wuchs. Wenn dein Tumor nicht so schnell wächst, ist das doch eher positiv.

Geändert von alannia (16.12.2009 um 22:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.12.2009, 11:19
Benutzerbild von Hakael
Hakael Hakael ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2006
Ort: Bochum
Beiträge: 89
Standard AW: Wann schlägt FEC-Chemo an?

Vielen Dank euch allen!
Fahre jetzt zur Therapie...
__________________
Liebe Grüsse von Hakael
Kampf an der Seite einer lieben Löwin
Geduld bringt Rosen...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:59 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD