Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Allgemeine Themen > Untersuchungsverfahren zur Diagnostik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.10.2020, 22:11
Simone79 Simone79 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2008
Ort: Nähe Bremerhaven
Beiträge: 233
Standard Verdacht auf Tumor Bauchspeicheldrüse

Hallo;
Mein Untersuchungsmarathon geht gerade erst richtig los��. Es fing vor etwa einen halben Jahr an. Ich habe innerhalb kürzester Zeit schlimme Beschwerden bekommen. Geschwollene Lymphknoten in der Leiste und merkwürdiger Weise auch am Hals; schlimmer Heiserkeit und Schluck Störung. Dazu Obernauch Schmerzen die bis in den Rücken ausstrahlen. Diese sind vor allem durch Bewegung oder Nachts schlimmer. Dann kann ich kaum noch etwas essen; ich hab das Gefühl; als wäre dann irgendwie ein Stopper im Bauch. Dann seit nun etwa 4 Wochen nur noch ganz schlimmen Durchfall. Bin extrem erschöpft��.Heute ist mir aufgefallen; dass wohl innerhalb in kurzer Zeit eine Art rötlicher Knoten mit braunen Flecken entstanden ist. Den konnte ich natürlich noch keinen Arzt zeigen. Mein Hausarzt hat Ultraschall gemacht; dabei fand er einen Knoten an der Schilddrüse und einen an der Bauchspeicheldrüse. Ach ja bei einer Mammografie wurde ein intramammärer Lymphknoten in der Brust gefunden. Nun soll ich erstmal zum MRT Pankreas; Endosonographie; beim Radiologen zum Ultraschall SD und Halsweichteile; Gastroenterologie wegen Durchfall und Ultraschall der Brust.. Ach ja es wurde nun schon 2 Mal ein erhöhter Chromogranin Wert sowie Osteocalcin und alk.Phosphatase. Ach ja ich soll auch genau deswegen und Knochen Schmerzen noch zum Endokrinologen. Ich bin 41 Jahre alt und weiß gerade nicht mehr wo mir noch der Kopf steht... Es ist unfassbar viel zur Zeit. Hat vielleicht irgendjemand ähnliches erlebt oder irgendeine Idee��

Geändert von Simone79 (25.10.2020 um 22:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.10.2020, 10:41
Elisabethh.1900 Elisabethh.1900 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2009
Beiträge: 2.247
Standard AW: Verdacht auf Tumor Bauchspeicheldrüse

Liebe Simone,
ich würde fragen, ob die Möglichkeit besteht, einen der vergrößerten Lymphknoten zu entfernen und einzuschicken. Du wirst sicherlich einen langen Atem und viel Geduld brauchen. In Deinem Profil erwähnst Du auch ein Krankheitsbild, dass sicherlich zu den seltenen Erkrankungen zählt.

Herzliche Grüße und alles Gute,
Elisabethh.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.10.2020, 18:48
Simone79 Simone79 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2008
Ort: Nähe Bremerhaven
Beiträge: 233
Standard AW: Verdacht auf Tumor Bauchspeicheldrüse

Hallo Elisabeth;
Danke für die Antwort... Ich hab tatsächlich eine dazu noch seltene Erkrankung.
Liebe Grüße
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:27 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD