Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hautkrebs

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.12.2018, 15:58
chris0815 chris0815 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2018
Beiträge: 76
Unglücklich SSM 0.6 T1a - wie gehts bloß weiter?

Hi, vor gut 2 Wochen habe ich als ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk die Schockdiagnose Malignes Melanom bekommen. Aufgefallen war ein Leberfleck auf der linken Schulter, den die Hautärztin hier in Potsdam entfernen und analysieren ließ. Bin männlich, ü40 und die ersten Tage danach haben mich kaum schlafen lassen.

Diagnose: Invasives SMM, Breslow 0.6 mm, Clark III, Mitose <1, keine Ulzeration, keine Regression, L0 (was auch immer das ist), Schnitt im Gesunden R0, Ränder tumorfrei, pT1a, Nx, Mx.

Zwei Tage später hat sie einen Nachschnitt mit 1 cm Sicherheitsabstand durchgeführt. Im Nachschnitt wurden keine Tumorzellen gefunden. Gleichzeitig wurde Blut abgenommen, jedoch wurde die Probe erst am nächsten Tag zentrifugiert und analysiert. Resultat war ein leicht erhöhter S100-Wert. Grenzwert ist 0.11 und bei mir waren es 0.116. Ich habe heute nochmals Blut abnehmen lassen, da wohl die Werte nicht so aussagekräftig waren. Bin mal gespannt.

Gestern war ich zur Lymphknotensonographie, bei der nichts auffälliges festgestellt werden konnte, außer dass ein Lymphknoten am Hals etwas größer war. Die Sonoärztin meinte, dass es eine Entzündung irgendwo in der Nähe oder die Wundheilung des Nachschnitts sein könnte.

Ich weiß nun nicht wirklich woran ich bin und habe Millionen Fragen! Wie schätzt Ihr die ganze Situation ein? Macht eine Wächterentnahme Sinn, um zumindest mögliche Lymphmetastasenwanderungen zu unterbinden und NX zu bestimmen? Gibt es eine sichere Bestimmung von Fernmetastasen MX (PET/CT?) und wenn ja, was muss ich tun, damit die das auch tun?

Bin für Antworten sehr sehr dankbar!!!
Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:31 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD