Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hautkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17.01.2009, 13:35
Kristina Gertrud Kristina Gertrud ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2008
Beiträge: 6
Böse Merkelzellkarzinom

Hallo alle miteinander,

wer hat Erfahrungen mit einem Merkelzellkarzinom? Wie entwickelt es sich und wie sieht es aus? Ist es vererbbar? Brauche dringend Infos, da meine Schwester erkrankt ist.
Danke
Tina
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.01.2009, 15:25
babs_Tirol babs_Tirol ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2005
Ort: Österreich - Tirol
Beiträge: 1.861
Standard AW: Merkelzellkarzinom

Hallo Kristina Gertrud,

tut mir leid, dass die Schwester von dir an Merkelzellkarzinom, einer seltenen Hautkrebsart erkrankt ist.
Hier im Forum schreiben wohl eher Melanom-Patienten, daher wird es wohl leider keinen Erfahrungsaustausch hier geben.
Vielleicht stellst du deine Frage nochmals in dem Thread: Andere Krebsarten, vielleicht bekommst du da deine gewünschte Hilfestellungen.

Ich kann lediglich mit den Leitlinien für die Behandlung des Merkelzellkarzinoms dienen, hier der Link: http://www.uni-duesseldorf.de/AWMF/ll/032-023.htm

Alles Gute für deine Schwester

LG
-babs_Tirol-
__________________
"Die Hoffnung aufgeben bedeutet, nach der Gegenwart auch die Zukunft preisgeben" Pearl S. Buck, 1892-1973, Literatur-Nobelpreisträgerin 1938
-Meine im Krebskompass verfassten Beiträge dürfen in anderen Foren, oder HP’s nicht ohne meine persönliche Zustimmung kopiert oder veröffentlicht werden-
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.01.2009, 15:33
J.F. J.F. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.04.2007
Beiträge: 1.549
Standard AW: Merkelzellkarzinom

Hallo Kristina Gertrud,

ich setze Dir mal einen Link zu einem Thread rein, der sich ebenfalls mit dem Merkelzellkarzinom beschäftigt:

http://www.krebs-kompass.org/forum/s...elzellkarzinom

http://www.krebs-kompass.org/forum/s...elzellkarzinom
__________________
Viele Grüsse
JF



Alle im Forum von mir verfassten Beiträge dürfen ohne meine Zustimmung nicht weiterverwendet werden.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.01.2009, 13:31
dicke tilla dicke tilla ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2009
Ort: Rathenow
Beiträge: 17
Unglücklich AW: Merkelzellkarzinom

hallöchen,mein vati ist daran erkrankt und es hatte sich eine "beule" am rechten oberschenkel innerhalb kurzer zeit gebildet.hausarzt hat ihn sofort ins krankenhaus und dort wurde er am gleichen tag operiert, weil sie nicht wussten,was es ist,der befund nach 10 tagen= lymphknotenbefall mit merkellzellkarzinom.nun wurde er zum hautarzt überwiesen,der weiß gar nicht,ob der tumor nun mit entfernt wurde sucht nach einem "herd".wunde soll erst heilen,bevor gewebeprobe entnommen wird.hausarzt gab jetzt überweisung zur röntgen- Thorax- untersuchung,wegen metastasen.
ich bin sehr unsicher,was den weiteren verlauf angeht,was man so liest,macht einem ja angst!
melde mich wieder,wenn es was neues gibt,liebe grüsse,ina
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.08.2013, 16:46
karinblie karinblie ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2013
Beiträge: 1
Ausrufezeichen AW: Merkelzellkarzinom

Ich bin heute neu hier, da ich dringend Informationen zum Merkelzellkarzinom brauche.Bei mir wurde Juni 2013 einer am rechten Unterarm entfernt, dann folgten 25 Bestrahlungen auf die Narbe und die Achslhöhle.Nun fast am Ende der Bestrahlung mußte ein neuer am rechten Oberarm entfernt werden.Der mich operierende Gesichtschirug sagte mir, man müsse eben immer nachschneiden,sobald was neues kommt, eine neue Bestrahlung ist für den Arm zu belastend.Welche Erfahrungen hast du gemacht?Leider habe ich keinen festen Arzt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:27 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD