Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 22.05.2019, 11:18
elllla elllla ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2019
Beiträge: 7
Standard Erfahrungen mit Nacken-Schulterschmerz

Hallo Ihr lieben, ich mache mir gerade etwas Sorgen um meinen Lebensgefährten. Wir beide sind jetzt 38 Jahre und mein Partner klagt über Nacken-Schulter schmerzen die trotz Massagen und Gymnastik nicht besser werden.

Um Ihn zur unterstützen habe ich mich etwas im Internet umgeschaut und bin auf ernste Erkrankungen gestoßen. Primäre suchte ich eher nach Dehnübungen für zuhause die er täglich macht mit Fazienrollen und allem anderen. In fast jedem Artikel steht Auslöser könnte ein Tumor sein. Da bin ich aufmerksam geworden und erkannte viele parallelen. Er leiden auch wohl an einer Bronchitis und hustet hier und da mal.

Der Auslöser war Anfang Feb. Nachts im Schlaf. Er wachte mit tierischen Nacken-Schulterschmerzen auf und konnte sich nicht mehr bewegen. Daraufhin unter starken Schmerzen zum Arzt wo er eine Infusion gegen die Schmerzen erhalten hat. Er lag dort 3 Stunden. Irgendwann konnte er sich dann wieder etwas bewegen und sind wieder Nachhause. Die starken Schmerzen ginge nach gut 7 Tagen vorbei, es blieben eben nur die genannten Schmerzen.

Problem ist eben jetzt, das er nicht wirklich gut Schlafen kann sobald seine Halswirbelsäule erhöht auf dem Kopfkissen liegt. Fleissige Hausgymnastik, Massagen beim Physiologen helfen auch nicht.

Kann man sich Nachts so dermaßen verdrehen?

Er klagt nun über 4 Monate über Nackenschmerzen die bis in den seitlichen Schulter ausstrahlen und stellenweise Punktuell im Schulterblatt. Bei normaler Haltung meint er, er hätte nur unterschwellig Schmerzen. Sobald er jedoch ein Geierhals macht, schmerzt es stark mittig der unter Halswirbelsäule. Längere Zeit zuvor klagte er auch über untere Rücken-, u. Knieschmerzen..

MRT der HWS wurde gemacht. leichte Bandscheiben ?rutuptoin? C5/C6
CT der Lunge wurde vor 1 Jahr erstellt ( wegen der Bronchitis )

Laut dem Chirurgen kann dies nicht der Grund für die Schmerzen sein. Meine Frage an euch, sollten mir die Alarmglocken leuten?

Sind seine spezifischen Nackenschmerzen passend zu der Erkrankung?
Hattet Ihr auch solche Beschwerden?

Würde mich sehr freuen wenn sich zum Austausch Menschen finden könnten.

p.s: ich habe hier und da einige Beiträge und Tagebücher durchgelesenen und bewundere den Mut und die Stärke vieler hier. Man wird sehr emotional.
Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:04 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD