Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Angehörige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.09.2014, 18:56
Biene83 Biene83 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2014
Ort: Frechen
Beiträge: 3
Unglücklich Ratlos

Hallo ihr lieben,
meine Oma hat jetzt 2 Chemos wegen ihrem Lungenkarzinom hinter sich. Nach der letzten Chemo wurde sie 3 Tage nach Entlassung wieder eingeliefert, weil sie Kreislaufprobleme hat und nichts bei sich behält. Nun ist sie schon 2 Wochen drin, behält immer noch nichts bei sich und hat wohl auch arg schlechte Blutwerte, kann sich kaum bewegen und hat wohl auch Schmerzen. Laut meinem Vater wissen die Ärzte noch immer nicht warum und er meint das er kein gutes Gefühl dabei hat und glaubt das sie nicht mehr lange hat. Ich habe 2 Kinder 7 Jahre und 5 Jahre, sie wissen das die Uroma schwer krank ist, waren auch mit im Krankenhaus. Der kleine ist sehr sensibel und hat arg angst um die Uroma, wie kann ich ihm nur helfen? Gibt es ein gutes Buch zu dem Thema oder kann ich mir irgendwo Hilfe holen?
Lg, Biene83
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.09.2014, 21:11
Benutzerbild von waldi5o
waldi5o waldi5o ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2008
Ort: Landkreis Osnabrück
Beiträge: 1.154
Standard AW: Ratlos

Hallo Biene,
wenn Du im Angehörigen Forum nach oben scrollst, unterhalb des Stranges "Angehörige stellen sich vor" dort werden Kinderbücher vorgestellt.
Außerdem habe ich gerade mal einen Faden von einem Betroffenen (leider lebt er nicht mehr) der auch eine 4 jährige Tochter hatte vorgekramt.
Der hat für seine Tochter das Buch "Ente, Tod und Tulpe von Wolf Erlbruch" gekauft.
Außerdem hat er noch die Seite "Verein Mehr Zeit für Kinder" empfohlen. Dort gibt es ein Buch "Warum trägt Mama im Sommer eine Mütze"
Ich habe einfach den Verein bei Google eingegeben, dann kommt man auf die richtige Seite. Die haben übrigens sehr schöne Kinderbücher.
Übrigens war der Betroffene, von dem ich hier spreche evgl. Pfarrer und Trauerberater.
Ich hoffe Du findest was passendes und für Deine Oma alles Gute
Liebe Grüße
Waltraud

N.S. Fällt mir gerade noch ein, wegen Hilfe holen. Vielleicht gibt es dort, wo Deine Oma behandelt wird Psychoonkologen. Dort könntest Du fragen, ob die so etwas für Kinder anbieten. Bei uns gibt es eine extra Kindergruppe, die sich mit diesen Fragen auseinander setzen.
__________________
09/07 Plattenepithelcarzinom rechtes Stimmband pT2 cN0 G1 (Laserresektion)
10/07 Adenocarzinom rechter Lungenunterlappen pT2 pN2 pR0 pM0 G2 IIIA
12/12 Knochenmetastasen
Behandlung mit Tarceva und X-Geva
seit 2017 Stillstand - Therapiepause

Geändert von waldi5o (21.09.2014 um 21:17 Uhr) Grund: N.S. dazu geschrieben
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.09.2014, 12:19
Biene83 Biene83 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2014
Ort: Frechen
Beiträge: 3
Standard AW: Ratlos

Vielen lieben Dank für deine Antwort.Werd mal auf die Seite gehen und mich im Krankenhaus informieren.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
buch, kindl, lungenkarzinom


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:24 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2022 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD