Krebs-Kompass-Forum seit 1997  


Zurück   Krebs-Kompass-Forum seit 1997 > Krebsarten > Magenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.04.2024, 11:43
Sweet2024 Sweet2024 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.04.2024
Beiträge: 2
Standard Magenkrebs Typ III Erfahrungen

Hallo,
bei meiner Mutter wurde bei einer Magenspiegelung Krebs festgestellt. Im Arztbericht steht Typ III. Die Organe ausenrum sind alle in Ordnung. Einen Termin im Krankenhaus für weitere Untersuchungen hat sie erst in einer Woche. Das warten ist unerträglich. Hat jemand Erfahrungen damit? Kann der Krebs streuen wenn sie jetzt noch so lange warten muss?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.04.2024, 20:36
F.Dachs F.Dachs ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.05.2015
Beiträge: 19
Standard AW: Magenkrebs Typ III Erfahrungen

Hallo sweet,
unter Typ III kann ich mir nichts vorstellen. Soll es g3 heißen?
Eine Woche bis zur klaren Diagnose ist üblich. Erster Tag: der Laborbefund ist da. Zweiter Tag: Hausarzt, 3./4. Wochenende. 5. CT mit Kontrastmittel und Auswertung (Lymphknoten, andere Organe). 6. Sonoendoskopie ( Magenspiegelung mit Ultraschall) zur Bestmmung der Ausdehnung des Tumors. 7. Tumorkonferenz. 8. Besprechung der Diagnose und Planung der Behandlung.

Wichtig ist dass man sich so beschäftigt, dass man nicht ständig grübelt. Während die Diagnose präzisiert wird, ist man beschäftigt. Manchmal habe ich den Eindruck, dass die Angehörigen mehr durchdrehen als die Kranken. Man kann Magenkrebs überleben, ich mache das seit neun Jahren. Also Diagnose abwarten, Behandlungsplan präzisieren lassen und Therapie machen. Und liebe Angehörige, gebt die Ruhe, die die Kranke braucht. Mir hat es geholfen, wenn ich einfach in den Arm genommen wurde und nicht so viel geredet.

Alle guten Wünsche!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.04.2024, 23:32
Elisabethh.1900 Elisabethh.1900 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2009
Beiträge: 2.245
Standard AW: Magenkrebs Typ III Erfahrungen

Liebe Sweet24,
herzlich willkommen im Forum.

Es gibt verschiedene Klassifikationssysteme für einen Tumor, d.h.man benötigt eine Ordnung für die entdeckten Gewebeveränderungen, um sie einordnen und vergleichen zu können.

z.B. gibt es die Klassifikation nach Borrmann, dort spricht man von einem Typ 3.

Für Deine Mutter wäre es wichtig, dass sie in einer Klinik behandelt wird, die auf die Behandlung von Magenkrebs spezialisiert ist. Auf dieser Liste findest Du entsprechende Krankenhäuser: https://klinikradar.de/magenkrebs/kliniken
Auf den Webseiten der Deutschen Krebshilfe findest Du weitere Informationen und Ansprechpartner:https://www.krebshilfe.de/

Vielleicht besteht die Möglichkeit, dass Deine Mutti zu den wichtigen Arztgesprächen nicht allein geht, sondern von einem Familienmitglied oder Freund begleitet wird.

Meistens ist man viel zu aufgeregt, um die Erklärungen zu verstehen. Außerdem sollte man einen Zettel mitnehmen, auf dem die Fragen stehen, die man an den Arzt richten möchte.

Selbstverständlich hat man das Recht, sich Bedenkzeit zu erbitten, ehe man eine Therapieentscheidung trifft. Außerdem ist es heute üblich, sich eine zweite Meinung einzuholen.

Ich wünsche Euch für die kommende Zeit viel Kraft.

Elisabethh.1900
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.04.2024, 01:24
F.Dachs F.Dachs ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.05.2015
Beiträge: 19
Standard AW: Magenkrebs Typ III Erfahrungen

hab mal Bormann nachgelesen,bringt nichts, ist ein g3, also zügig arbeiten.
Eine Woche ist nix, macht Euch nicht verrückt.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.04.2024, 16:37
Sweet2024 Sweet2024 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.04.2024
Beiträge: 2
Standard AW: Magenkrebs Typ III Erfahrungen

Hallo,
danke dir für deine Antwort. Ja es ist ein Krankenhaus das darauf spezialisiert ist. Mein Papa ist bei allen Gesprächen dabei. Die Zeit zu warten bis sie den Termin im Krankenhaus hat, ist furchtbar.
Grüße
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:28 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2024 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Volksbank Darmstadt Mainz eG · IBAN DE74 5519 0000 0172 5250 16 · BIC: MVBMDE55