Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Behandlung von Krebs > Operation

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 22.08.2012, 19:34
sanne2 sanne2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2005
Beiträge: 1.088
Standard Minimal invasive Lungenoperation

Hallo!
Kann mir irgend jemand etwas über seine Erfahrungen einer minimal invasiven Lungen-OP schreiben?

Meinem Mann soll am 29.8. ein Rundherd aus der Lunge entfernt werden, eben mit diesem Verfahren.
Der ihn operierende Professor hatte alles sehr verharmlosend dargestellt und dennoch haben wir natürlich große Angst vor dieser Operation.

Wie lange dauert diese Operation, weißt das jemand?
Natürlich werde ich das auch noch bei dem Arzt erfragen, aber das geht erst nächste Woche.

Wie lange wart ihr im Krankenhaus?
Der Arzt sprach von drei bis fünf Tagen.
Ist das realistisch?

Wie lange lag die Thoraxdrainage?
Hattet ihr große Schmerzen?

Ab wann ist man wieder mobil?

So viele Fragen, aber mich überkommt gerade die große Angst!!!

Ich bedanke mich schon mal für die Antworten.

Viele Grüße,
Sanne
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.08.2012, 20:34
Susanne52 Susanne52 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.07.2012
Ort: Neu Wulmstorf
Beiträge: 116
Standard AW: Minimal invasive Lungenoperation

Hallo Sanne,
ich wurde noch altmodisch operiert und war 10 Tage im kh. die Schläuche kamen nach 7 Tagen raus.Schmerzen hab ich immer noch, nach 3 MOnaten,
LG Susanne
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.08.2012, 04:50
sanne2 sanne2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2005
Beiträge: 1.088
Standard AW: Minimal invasive Lungenoperation

Hallo Susanne,
vielen Dank für deine Antwort!
Es tut mir leid, dass es dich auch getroffen hat und wünsche dir, das die Schmerzen bald vorbei sind.

Liebe Grüße,
Sanne
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.08.2012, 14:55
sanne2 sanne2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2005
Beiträge: 1.088
Standard AW: Minimal invasive Lungenoperation

Für alle an einer minimal invasiven Lungenoperation interessierten!
Mein Mann hatte einen Tag vor der OP einen Lungenfunktionstest und eine Bronchioskopie.
Der Operateur erklärte uns den Eingriff sehr ausführlich.
Bei dieser OP wird das zu operierende Teil geklammert und dann wie ein Kegel herausgeschnitten.
Die Klammern bleiben bestehen und werden nicht mehr entfernt, sollen auch keine Beschwerden verursachen.

Die OP dauerte 160 Minuten.

Die Thoraxdrainage bleibt bis zu drei Tage liegen, der Krankenaufenthalt soll ca. 5 Tage betragen.

Das Ergebnis der Histolgie dauert ca. 5-7 Tage.

Mein Mann soll einen Tag auf der Intensivstation bleiben und morgen wieder auf die normale Station verlegt werden.

Mit ganz, ganz, ganz viel Glück, könnte der Tumor eine Fettgeschwulst sein, sagte mir der Operateur. Der Tumor sah, nach Aussage des Arztes "glasig" aus, was scheinbar zu der Aussage führte.
Ich bin nur froh, wenn das Alles vorbei ist und die Aussage "rechtskräftig" ist!!!

Gleich fahre ich meinen Mann besuchen, der nach Aussage der Ärzte dann wach sein wird.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:21 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD