Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Eierstockkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 30.08.2006, 08:30
claudia d claudia d ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2006
Beiträge: 15
Ausrufezeichen EILT!!! Hyperthermie

Wer hat Erfahrung mit Hyperthermie?

Ovaral Ca FIGO IIIc, 2 Zyklen Paclitaxel/Carboplatin vor OP, die auch angesprochen haben, dann OP, dann 4 Zyklen Paclitaxel/Carboplatin, Frührezidiv, da Ovarial Ca platinresistent geworden war, es folgten 3 Zyklen mit Topotecan. Beim CT letzten Mittwoch stellte sich raus, dass Topotecan nicht angeschlagen hat.

Ich bin jetzt auf der Suche nach Alternativen.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.08.2006, 08:45
Anne53 Anne53 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.08.2005
Beiträge: 244
Standard AW: EILT!!! Hyperthermie

Hallo Claudia,

ich habe keine Erfahrung damit. Weiß nur, dass die Hyperthermie in der Habichtswaldklinik in Kassel angewendet wird.
Die onkologische Station dieser Klinik machte einen guten Eindruck, ebenso die Chefärztin.

Gruß. Anne
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.08.2006, 09:53
claudia d claudia d ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2006
Beiträge: 15
Standard AW: EILT!!! Hyperthermie

Hallo Anne,

danke für die Information. Bist Du selbst von Eierstockkrebs bestroffen?

Wenn ja, wie wirst Du behandelt?

Gruß
Claudia
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.08.2006, 12:00
Benutzerbild von Anita
Anita Anita ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 15.08.2005
Ort: Oberfranken
Beiträge: 102
Standard AW: EILT!!! Hyperthermie

Hallo Claudia,

herzlich willkommen hier, wenn auch der Anlass ein trauriger ist.... So eine Hiobsbotschaft zieht einen doch sehr runter.

Mit Hyperthermie habe ich auch keine Erfahrung, möchte dir aber zu Annes Post den Link zur Habichtswald-Klinik geben, da sind die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten mit Hyperthermie sehr gut und ausführlich beschrieben: http://www.hyper-thermie.de/

Schau mal unter http://www.hyperthermie.org/zentren/ , da kannst du evtl. ein Zentrum in Wohnortnähe finden.

Vor Herzen wünsche ich dir ganz viel Erfolg bei deiner weiteren Therapie.

Liebe Grüsse
Anita
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.08.2006, 12:09
claudia d claudia d ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2006
Beiträge: 15
Standard AW: EILT!!! Hyperthermie

hallo Anita,

danke für die Info. Bist Du selbst von der Krankheit betroffen?

Gruß
Claudia
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.08.2006, 12:15
Benutzerbild von Anita
Anita Anita ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 15.08.2005
Ort: Oberfranken
Beiträge: 102
Standard AW: EILT!!! Hyperthermie

Hallo Claudia,

ich bekam meine Diagnose, ebenfalls FIGO IIIc, im Mai 2001 und hatte seitdem mehrere Rezidive. Zur Zeit geht es mir zum Glück recht gut!

Liebe Grüsse
Anita
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.08.2006, 12:21
claudia d claudia d ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2006
Beiträge: 15
Standard AW: EILT!!! Hyperthermie

wie bist Du behandelt worden bis jetzt?
Gruß
Claudia
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.08.2006, 13:50
Benutzerbild von Anita
Anita Anita ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 15.08.2005
Ort: Oberfranken
Beiträge: 102
Standard AW: EILT!!! Hyperthermie

Hallo Claudia,

ich hatte jedes Jahr eine Rezidiv-OP, danach dann 2 - 3 x Chemo. Geheilt haben mich diese Prozeduren nicht, aber ich lebe noch immer, und das, wie schon gesagt, zur Zeit wieder nicht schlecht.

Weil alle Chemotherapien keinen messbaren Erfolg bei mir gebracht haben, bekam ich zuletzt eine Strahlentherapie, die ich vor ein paar Wochen abgeschlossen habe. Mal sehen, vielleicht bringt mir diese Behandlung mehr.

In nicht allzu ferner Zukunft soll eine Studie mit L1-Antikörpern anlaufen. Hoffen wir auf eine neue Behandlungsmöglichkeit für uns.

Liebe Grüsse
Anita
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.08.2006, 15:33
Benutzerbild von Christine R.
Christine R. Christine R. ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 15.08.2005
Beiträge: 1.332
Standard AW: EILT!!! Hyperthermie

Liebe Claudia

ersteinmal schön, dass du dich bei uns meldest auch wenn der Anlass weniger schön ist. Ich bin selbst vor 11 Jahren an FIGO 3 c erkrankt und mich gibt es heute noch. und das in bester Form und Laune
Auch wenn deine Tumoren therapieresistent gegen platinhaltige Chemos sind, muss dies nicht bedeuten dass andere Zytostatika keinen Erfolg verbuchen können. Topotecan wird auch sehr häufig beim metastasierenden Mammakarzinom eingesetzt, ist also nicht unbedingt das Mittel der Wahl beim Ovarialkarzinom . Wo bist du denn in Behandlung ?
Das ist oft schon die halbe Miete. Hast du dir denn schon mal eine hochfundierte Zweitmeinung eingeholt?
Hier können wir dir mit Sicherheit einige Adressen nennen, die die perfekten Anlaufstellen sind.
Weiss man genau, wo das Rezidiv bei dir plaziert ist, denn so könnte eine Rezidiv-OP durchaus noch eine lange und gute Lebensqualität bieten.(PET/CT) ?
Jetzt habe ich dich wahrscheinlich mit meinen Fragen überrannt, aber ich denke es gibt keine besseren Berater, wie Frauen, die diese Krankheit schon erlebt und oft sogar überlebt haben.

Ganz liebe Grüsse

Christine

Christine
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.08.2006, 16:48
Anne53 Anne53 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.08.2005
Beiträge: 244
Standard AW: EILT!!! Hyperthermie

Hallo Claudia,

ich bin zwar betroffen, aber bisher nicht so schlimm - Ia und seit etwas mehr als einem Jahr ist alles noch in Ordnung - toi, toi, toi.

Ich war wegen massiver Angst- und Panikzustände letztes Jahr in der Habichtswaldklinik zu einer stationären Psychotherapie. Die hat eigentlich gar nichts gebracht.

Aber ich habe nebenbei eben die onkologische Station und die Chefärztin besucht, um meinen Befund zu besprechen. Daher mein guter Eindruck.

Anne
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 30.08.2006, 17:03
Benutzerbild von Anita
Anita Anita ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 15.08.2005
Ort: Oberfranken
Beiträge: 102
Standard AW: EILT!!! Hyperthermie

Hallo Anne,

nach meiner Ersttherapie Ende 2001 war ich zur Reha in der Klinik Bellevue in Bad Soden-Salmünster. Frau Dr. Hübner war damals dort Chefärztin. Deinen guten Eindruck kann ich nur bestätigen, sie ist sehr einfühlsam. Mir hat gefallen, dass sie auch kleinere Wehwehchen durchaus ernst genommen und sich Gedanken über die schonendste und effektivste Behandlung gemacht hat.

Bleib weiterhin gesund!

Liebe Grüsse
Anita
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 30.08.2006, 17:34
claudia d claudia d ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2006
Beiträge: 15
Standard AW: EILT!!! Hyperthermie

Hallo Anita,

das mit den L1 Antikörpern dauert noch mindestens 2 Jahre, bis Tests an Patienten gemacht haben, da habe ich mich bereits erkundigt.

Hast Du Erfahrung mit Caelyx?

Liebe Grüße
Claudia
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 30.08.2006, 17:38
claudia d claudia d ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2006
Beiträge: 15
Standard AW: EILT!!! Hyperthermie

Hallo Christine,

ich bin in einer Uniklinik in Behandlung. Die wollen jetzt eine Chemo mit Caelyx versuchen. Ich habe mich aber irgendwie auf Hyperthermie zusammen mit einer Chemo eingeschossen, weil das besser wirken soll. Kennst Du vielleicht jemanden, der an einer Studie dazu teilnimmt oder teilgenommen hat?

Liebe Grüße
Claudia
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 30.08.2006, 18:08
Benutzerbild von Anita
Anita Anita ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 15.08.2005
Ort: Oberfranken
Beiträge: 102
Standard AW: EILT!!! Hyperthermie

Hallo Claudia,

ich habe mich direkt mit Prof. Dr. A. in Verbindung gesetzt, der diese Forschung leitet. Er meinte, erste Tests am Menschen sollen Ende dieses Jahres anlaufen. Wo hast du deine Infos her?

Mit Caelyx habe ich keine Erfahrung, aber wenn mich mein Chemohirn jetzt nicht auf eine falsche Fährte führt, hat Claudia F., die leider jetzt schon länger nicht mehr gepostet hat, sogar in Verbindung mit Hyperthermie gute Erfahrungen damit gemacht. (Liebe Claudia F., ich hoffe du liest hier noch mit, ich würde mich sooooooooo freuen, mal wieder von dir zu lesen, ich vermisse dich sehr.)

Liebe Grüsse
Anita

Geändert von gitti2002 (20.12.2010 um 21:31 Uhr) Grund: Arztname
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 31.08.2006, 01:20
claudia d claudia d ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2006
Beiträge: 15
Standard AW: EILT!!! Hyperthermie

Hallo Anita,

ich habe am Montag mit Prof. A. telefoniert und da sagte er mir, dass eine Testphase erst in etwa 2 Jahren beginnen könnte.

Liebe Grüße
Claudia

Geändert von gitti2002 (20.12.2010 um 21:28 Uhr) Grund: Arztname
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:20 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD