Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Eierstockkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.11.2006, 19:03
mones mones ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2006
Beiträge: 2
Frage Nebenwirkungen nach Chemo werden stärker-wer hat Tipps?

Hallo allerseits!
Meine Mutter(51) hat nach ihrer Chemo immer mehr Probleme mit den Nebenwirkungen.
Vielleicht wäre zunächst eine kurze Version der Vorgeschichte von Vorteil: Diagnose von Eierstockkrebs im Sommer, wenige Tage später OP (völlige Entfernung der Eierstöcke, der Gebärmutter sowie des Bauchfellnetzes) und daraufhin eben die Chemo (insgesamt 6 Zyklen, alle drei Wochen), wie gesagt, kurze Version.
Sie hat gestern zum vierten Mal ihre Chemo bekommen (Carboplatin/?). Leider werden die Nebenwirkungen, vor allem trockene, rissige Hände, Juckreiz am ganzen Körper, Gelenk- und Gliederschmerzen (v.a. in den Beinen), freiliegende Zahnhälse von Mal zu Mal schlimmer.

Nun erhoffe ich mir von Euch, dass ihr eventuell Tipps (egal welche!) habt, wie diese verf... Nebenwirkungen (die Sie völlig fertig machen, und sie deswegen zeitweise ..... sagen wir mal...... schwer zu "handhaben" ist) wenigstens doch etwas gelindert werden können, um ihr die Nach-Chemozeit bisschen zu erleichtern.
Cortison will sie nicht mehr nehmen, hat bei anderen Krankheiten zu schlechte Erfahrungen damit gemacht.
Außerdem wäre ich Euch dankbar über Eure Erfahrungen mit Gewichtszunahme während der Chemo, sowie alternative Heilmittel/Behandlungen bei Wechseljahresbeschwerden (auch das Hormonplflaster lässt sie seit gestern- zum Glück, zu hohes Risiko- weg.

Hoffe meine Anfrage war nicht allzu wirr, schreibt bitte alles, was Ihr bzw Eure Angehörigen gegen die Nebenwirkungen tut/tun!
Liebe Grüße!

Geändert von mones (03.11.2006 um 22:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.11.2006, 21:00
Elch Elch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2006
Beiträge: 11
Standard AW: Nebenwirkungen nach Chemo werden stärker-wer hat Tipps?

Hallo Mones,

meine Mama hat auch Eierstockkrebs im fortgeschrittenen Stadium. Erst OP danach 3mal Chemo, jetzt sollte der Resttumor entfernt werden, jedoch hat der Arzt ihr heute geraten, die OP nicht zu machen, da sie schon 69 Jahre ist und ev. aus dem OP nicht mehr wiederkommen würde. Jetzt wollen sie es weiter mit Chemo versuchen. Das mit den schweren, bzw. bei meiner Mama sogar zeitweise tauben Beinen, hat sie auch, vor allem wenn sie im Bett liegt, wenn sie läuft nicht so. Trockene Hände und Haut hat sie auch. Allerdings hat sie abgenommen seit der OP und nimmt auch an Gewicht nicht zu. Sicher liegt das bei Deiner Mama an dem Cortison, da nimmt man glaube ich zu. Ansonsten hat meine Mama, bis auf den Haarausfall, die Chemo gut überstanden. Leider ist weiß sie jetzt nicht, was sie tun soll. Der Arzt würde schon operieren, aber die Risiken für meine Mama sind wahnsinnig hoch, Schlaganfall während der OP ect. Und da hat sie jetzt soviel Angst, dass sie nicht weiß, was sie machen soll. Weißt Du eventuell noch eine Klinik in Deutschland mit guten Ärzten?
Ich wünsche Deiner Mama und auch Dir alles Liebe
Gruß
elch
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.11.2006, 21:17
mones mones ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2006
Beiträge: 2
Standard AW: Nebenwirkungen nach Chemo werden stärker-wer hat Tipps?

Hey Elch!
Meine Mutter meint, dass die Klinik und die Ärzte in Wiesbaden einen ziemlich guten Ruf haben sollen. Vielleicht können dir andere weiterhelfen (ich glaube "nochjung" wird in Wiesbaden behandelt, sie könnte da mehr wissen).
Ansonsten kann ich nur über die Erfahrungen meiner Mutter berichten, die sie in Würzburg gemacht hat und macht. Mir scheint, sie ist ganz zufrieden, soweit man zufrieden sein kann.
Viel Kraft
mones
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:04 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD