Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Allgemeine Themen > Ernährung bei Krebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.08.2003, 22:31
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rezepte: Nahrhaft - Suppen

Die hier folgenden Rezepte sowie das Vorwort sind immer, wenn nicht anders angegeben, entnommen aus dem fantastischen, aber leider vergriffenen Buch: Gesund essen während der Krebstherapie / Dr. Irene Kührer, Elisabeth Fischer)

Selbstverständlich können hier auch andere passende Rezepte beigefügt werden.

LG
Ladina
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.08.2003, 16:38
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rezepte: Nahrhaft - Suppen

Nahrhaft-Suppen
----------------

Appetitanregend, gesund, nahrhaft, angenehm zu essen, leicht zu verdauen, schnell und einfach gekocht. Diese Pluspunkte sprechen für die Suppe. Deren Variationen sind so vielfältig wie die Zutaten. Alle Gemüse (ausser Auberginen), Kartoffeln, Getreide, Bohnen wandern in den Suppentopf. Mit Kräutern und Gewürzen aromatisiert, mit Sahne und Rahm verfeinert: Eine Suppe schmeckt zu jeder Tages-und Nachtzeit.
Eine kalte Lauchcremesuppe ist wohltuend bei einer empfindlichen Mundschleimhaut, die Roggen-Pilz-Cremesuppe verbindet kräftiges Getreidearoma mit zartem Pilzgeschmack. Bohnen-und Erbsensuppe liefern viel wertvolles Eiweiss, und vitamin-und mineralstoffreiche Gemüsesuppen stimulieren mit frischen Farben die Lust aufs Essen.
Zusätliche Kalorien in den Suppenteller bringt ein deftiges Kräuter-Sahne-Häubchen, ein Löffelchen geriebener Parmesan, etwas feine Mandelcreme oder einfach ein Klacks Sauerrahm.
Wer unsicher ist, wieviel Fett er verträgt, spart beim Kochen an Butter und Sahne und nimmt dafür ganz nach Belieben eine dieser aromatischen Beigaben.
Ein Tipp, damit auch eine im Voraus zubereitete Gemüsesuppe frisch aussieht und frisch schmeckt: Die Gemüsestückchen in die kochende Gemüsebrühe geben. Die Suppe wieder zum Kochen bringen und nur 2-3 Minuten zugedeckt kochen. Suppe sofort vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Das Gemüse gart während des Abkühlens in der noch immer heissen Brühe weiter. Erst kurz vor dem Essen die Suppe nochmals erhitzen und fertig kochen. Die Restgarzeit ist nur noch erstaunlich kurz.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.09.2003, 20:25
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rezepte: Nahrhaft - Suppen

Klare Gemüse-Trinkbrühe
***********************
(für 2 Personen)

500 ml Gemüsebrühe, gut gesalzen
1 Prise Muskat
1 Nelke
1/2 TL Liebstöckel
50 g Karotten, grob gerieben
50 g Sellerie, grob gerieben
50 g Lauch, feine Streifen

Gemüsebrühe zum Kochen bringen, mit Muskat, Nelke und Liebstöckel würzen. Das Gemüse hinzufügen, die Suppe zum Kochen bringen und zugedeckt nur 2 Minuten leicht köcheln.
Die Suppe sofort vom Herd nehmen und durch ein Sieb giessen.. Suppe auffangen, Gemüse leicht ausdrücken.
Die Brühe kann auch mit einer Prise abgeriebener Schale von einer unbehandelten Zitrone oder mit etwas frischgeriebenem Ingwer gewürzt werden.

EMPFEHLENSWERT BEI:
Appetitlosigkeit,
Übelkeit
Durchfall
Verstopfung

Pro Portion: 40 kcal

KLARE TRINKBRÜHE hat eine ausgezeichnete lindernde Wirkung auf den Magen. Schluckweise zu sich genommen, wird sie auch bei ausgeprägter Übelkeit gut vertragen.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.09.2003, 20:39
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rezepte: Nahrhaft - Suppen

Gemüse-Hafer-Kraftbrühe
************************
(für 1-2 Personen)

3 EL Haferflocken
600 ml Gemüsebrühe
1 Prise Muskat
1 Prise Piment
1/2 TL Liebstöckel
50 g Karotten, grob gerieben
50 g Sellerie, grob gerieben
50 g Lauch, feine Streifen
1 TL Petersilie, fein gehackt

Haferflocken in einem kleinen Topf unter Rühren kurz anrösten, bis ein angenehmer Duft aufsteigt. Haferflocken mit der Brühe aufgiessen, mit Muskat, Piment und Liebstöckel würzen. Die Suppe zugedeckt 15 Minuten köcheln. Das Gemüse hinzufügen, Suppe zum Kochen bringen und zugedeckt 2 Minuten leicht köcheln. Durch ein Sieb giessen, das gemüse und die Haferflocken leicht ausdrücken.
Die Kraftbrühe mit Petersilie garnieren.

EMPFEHLENSWERT BEI:
Mundschleimhaut-und Speiseröhrenentzündung
Schluckstörungen
Übelkeit
Durchfall
Verstopfung
Appetitlosigkeit
Milchzuckerunverträglichkeit

Pro Portion: 80 bzw. 40 kcal

Die KRAFTBRÜHE ist eine leichte Suppe, die es trotzdem in sich hat. Ihren guten, appetitmachenden Geschmack bekommt sie von Haferflocken und geriebenen Gemüsen, die nach kurzer Garzeit abgegossen werden.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.09.2003, 20:59
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rezepte: Nahrhaft - Suppen

Erbsencreme-Suppe
*******************
(für 2 Personen)

1 EL Butter
1 kleine Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
250 ml Gemüsebrühe
50 g Kartoffeln, Scheiben
50 g Sellerie, kleine Würfel
250 ml Milch
1/4 Gemüsebrühewürfel
1/2 TL Liebstöckel
1 gute Prise Muskat
150 g junge, grüne Erbsen
50 ml Sahne
1/2 EL Petersilie, fein gehackt

Butter in einem kleinen Topf bei milder Hitze schmelzen. Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und bei geringer Hitze 5 Minuten andünsten, ab und zu umrühren.
Die Zwiebeln sollen glasig werden.
Die Zwiebeln mit Gemüsebrühe aufgiessen und zum Kochen bringen, Kartoffeln und Sellerie dazugeben, zugedeckt 8-10 Minuten leicht köcheln, bis die Gemüse weich sind. Suppe mit Milch aufgiessen, mit Gemüsebrühewürfel, Liebstöckel und Muskat würzen, wieder zum Kochen bringen, Erbsen hinzufügen und im offenen Topf 3 Minuten köcheln.
Die Erbsen sollen weich sein, aber noch einen guten Biss haben. Suppe mit Sahne pürieren, mit Petersilie garniert servieren.

EMPFEHLENSWERT BEI:
Mundschleimhaut-und Speiseröhrenentzündung
Schluckstörungen
Appetitlosigkeit
Kalium-und Magnesiumbedarf
Verstopfung

Pro Portion: 270 kcal

Sehr gut schmeckt die Erbsensuppe auch mit etwas fein gehackter junger Minze
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29.09.2003, 21:10
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rezepte: Nahrhaft - Suppen

Reis-Karotten-Suppe
********************
(für 3 Personen)

700 ml Gemüsebrühe
50 g weisser Reis
1/2 TL Liebstöckel
100 g Karotten, 3 mm dünne Scheiben
1/2 EL Petersilie, fein gehackt

Gemüsebrühe mit Reis zum Kochen bringen und 20 Minuten zugedeckt köcheln. Mit Liebstöckel würzen, Karotten dazugeben, in 10 Minuten sehr weich kochen. Die Suppe im Mixer oder mit dem Mixstab pürieren. Mit Petersilie garnieren.

EMPFEHLENSWERT BEI:
Durchfall
Übelkeit
Milchzuckerunverträglichkeit

Pro Portion: 90 kcal
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.01.2004, 13:17
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rezepte: Nahrhaft - Suppen

Kurze Garzeiten schonen die Vitamine und erhalten das Aroma. Deshalb wird auch für Cremesuppen das gemüse gleichmässig klein geschnitten:

Roggen-Pilz-Cremesuppe
**********************
(für 2-3 Personen)

50 g Roggenschrot, fein gemahlen
1/2 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
800 ml Gemüsebrühe
1 Prise Muskat
1 Prise Piment
1/2 TL Liebstöckel
1 EL Butter
200 g Champignons, Scheiben
Salz
100 ml Sahne
1 EL Petersilie, fein gehackt

In einem kleinen,hohen Topf mit schwerem Boden Roggenschrot unter Rühren kurz anrösten, bis ein angenehmer Duft aufsteigt. Zwiebel und Knoblauch dazugeben, unter Rühren kurz andünsten.
Mit der Gemüsebrühe aufgiessen, mit dem Schneebesen gut verrühren und mit Muskat, Piment und Liebstöckel würzen. Die Suppe 15 Minuten zugedeckt leicht köcheln.

In einer kleinen Pfanne Butter bei milder Hitze schmelzen. Champignons hinzufügen, leicht salzen und zugedeckt 4 Minuten andünsten. Die Hälfte der Chamignons, Sahne und die Roggensuppe im Mixer oder mit dem Mixstab fein pürieren. Die restlichen Champignoscheiben in die Suppe rühren. Die Suppe mit Salz abschmecken, nochmals kurz erhitzen und mit Petersilie garniert servieren.
Sie können auch alle Champignons fein püriert in die Suppe geben.

EMPFEHLENSWERT bei:
Mundschleimhaut - und Speiseröhrenentzündung
Appetitlosigkeit
Schluckstörungen
Kalium-und Magnesiumbedarf
Verstopfung

Pro Portion: 330 bzw. 220 kcal
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.01.2004, 13:28
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rezepte: Nahrhaft - Suppen

Karotten-Sellerie-Cremesuppe
****************************
( für 3 Personen)

2 EL Weizenvollkornmehl, frisch gemahlen
1/2 Zwiebel, fein gehackt
750 ml Gemüsebrühe
150 g Karotten, 3 mm dünne Scheiben
50 g Sellerie, sehr kleine Würfel
1/2 TL Liebstöckel
1 Prise Muskat
100 ml Sahne
1 EL Schnittlauch, fein geschnitten
1/2 EL Petersilie, fein gehackt
Salz
Pfeffer

In einem kleinen Topf mit dickem Boden das Vollkornmehl unter Rühren kurz anrösten, bis ein angenehmer Geruch aufsteigt.
Zwiebel unter das Mehl mischen, unter Rühren 2 Minuten dünsten. Mit Gemüsebrühe aufgiessen. Damit das Vollkornmehl aufgeschlossen und gut verdaulich und die Suppe angenehm sämig wird, 15 Minuten im offenen Topf köcheln. Karotten und Sellerie hinzufügen. Die Suppe mit Liebstöckel und Muskat würzen und zugedeckt 8-10 Minuten köcheln, bis das Gemüse weich ist, aber noch einen Biss hat.
Im Mixer oder mit dem Mixstab fein pürieren, Sahne und frische Kräuter in die Suppe rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

EMPFEHLENSWERT bei:
Mundschleimhaut -und Speiseröhrenentzündung
Appetitlosigkeit
Schluckstörungen

Pro Portion: 170 kcal
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 01.01.2004, 13:41
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rezepte: Nahrhaft - Suppen

Roggen-Knoblauch-Suppe, ein kräftiges, appetitanregendes, aber trotzdem mildes Süppchen.
Die Knoblauchzehen werden gekocht, dadurch verlieren sie ihre Schärfe und die Suppe erhält ein angenehm rundes Aroma:

Roggen-Knoblauch-Suppe
**********************
(für 2 Personen)

2 EL feiner Roggenschrot
400 ml Gemüsebrühe
12 Knoblauchzehen, geschält
2 EL Sellerie, kleine Würfel
1 Prise Piment
1 Prise Muskat
1/2 TL Liebstöckel
1/4 TL Thymian
1/4 TL Ingwer, fein gerieben
4 EL Sahne
Salz, Pfeffer
1 EL Schnittlauch

In einem kleinen, hohen Topf mit dickem Boden Roggenschrot unter Rühren kurz anrösten, bis ein angenehmer Duft aufsteigt.
Mit Gemüsebrühe aufgiessen und mit dem Schneebesen glattrühren.
Ganze Knoblauchzehen, Sellerie, Piment, Muskat, Liebstöckel, Thymian und Ingwer hinzufügen. Zugedeckt 20 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis die Knoblauchzehen ganz weich sind. Suppe mit Sahne im Mixer oder mit dem Mixstab fein pürieren. Mit salz und Pfeffer abschmecken, mit Petersilie garniert servieren.

EMPFEHLENSWERT bei:
Appetitlosigkeit
Schluckstörungen
Mundschleimhaut -und Speiseröhrenentzündung
Verstopfung
Magnesiumbedarf

Pro Portion: 200 kcal
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 24.01.2004, 22:24
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rezepte: Nahrhaft - Suppen

In die Gärtnerinnensuppe kommen alleKräuter, die das Kräuterbeet bietet. Sie schmeckt aber auch mit unseren klassischen Küchenkräutern Petersilie, Dill und Schnittlauch.

Gärtnerinnensuppe mit Kräutern
*******************************
(für 3 Personen)

750 ml Gemüsebrühe
1 EL Öl
1/2 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
1 gute Prise Muskat
100 g Karotten, 3 mm dünne Scheibchen (grosse Karotten auch längs halbiert)
50 g Kartoffeln, sehr kleine Würfel
50 g Sellerie, kleine Würfel
100 g Broccoli, kleine Röschen
50 g Lauch, längs halbiert, 3 mm dünne Scheiben
50 g Erbsen
1/2 EL Petersilie, fein gehackt
1/2 EL Schnittlauch, fein geschnitten
1/2 EL Dill, fein gehackt
1 TL Liebstöckel, fein gehackt
1 TL Oregano, fein gehackt
1 TL Minze, fein gehackt

Gemüsebrühe mit Öl, Zwiebel, Knoblauch und Muskat zugedeckt zum Kochen bringen und 10 Minuten leicht köcheln. In dieser zeit die Gemüse klein schneiden.
Brühe durch ein Sieb abgiessen, die klare Suppe zurück in den Topf giessen und wieder zum Kochen bringen. Karotten, Kartoffeln und Sellerie dazugeben, die Gemüse zugedeckt 5-7 Minuten leicht köcheln. Broccoli, Lauch und Erbsen zufügen und zugedeckt nochmals 5-7 Minuten köcheln. Die Gemüse sollen weich sein, aber noch einen leichten Biss haben.
Suppe vom Herd nehmen. Die Kräuter unterrühren und sofort servieren.
Wer Lust auf Tomaten hat, gibt in den letzten Minuten eine Tomate, abgezogen und in kleine Würfel geschnitten,dazu.

EMPFEHLENSWERT BEI:
Appetitlosigkeit
Übelkeit
Magnesium - und Kaliumbedarf
Milchzuckerunverträglichkeit
Verstopfung

Pro Portion: 120 kcal
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 24.01.2004, 22:36
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rezepte: Nahrhaft - Suppen

Mandelcreme zu Suppen
*********************
(für 4-6 Portionen Suppe)

50 g Mandeln
125 ml Sahne
Salz
Pfeffer

Die Mandeln kurz in kochendes Wasser geben, in ein Sieb abgiessen und abtropfen lassen. Die Haut der Mandeln abziehen und Mandeln mit Sahne im Mixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Passt gut zu Kürbiscreme-, Spinat-, Kartoffel- sowie Lauch-Griesscreme-Suppe.

EMPFEHLENSWERT BEI:
Mundschleimhaut- und Speiseröhrenentzündung
Schluckstörungen
Appetitlosigkeit
Kalium- und Magnesiumbedarf

Pro Portion: 175 bzw. 120 kcal
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 24.01.2004, 22:49
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rezepte: Nahrhaft - Suppen

Winterliche Gemüsesuppe
***********************
(für 2-3 Personen)

1 EL Butter
1/2 Zwiebel, fein gehackt
500 ml Gemüsebrühe
1/4 TL Liebstöckel
1/4 TL Oregano
1/4 TL Basilikum
100 g Kartoffeln, kleine Würfel
50 g Karotten, dünne Scheiben
50 g Sellerie, kleine Würfel
100 g Rote Bete (Randen), kleine Würfel
100 ml Sahne
1 EL Dill, fein gehackt

Butter in einem Topf mit schwerem Boden bei milder Hitze schmelzen. Zwiebeln dazugeben und bei geringer Hitze 5 Minuten andünsten, ab und zu umrühren. Die Zwiebel sollen glasig, aber nicht braun werden.
Zwiebeln mit Gemüsebrühe aufgiessen, zum Kochen bringen, mit Liebstöckel, Oregano und Basilikum würzen. Die Gemüse hinzufügen und zugedeckt 10 - 12 Minuten kochen. Die Gemüse sollen weich sein, dürfen aber nicht zerfallen. Die Suppe mit Sahne im Mixer oder mit dem Mixstab pürieren. Mit Dill garniert servieren.

EMPFEHLENSWERT BEI:
Mundschleimhaut -und Speiseröhrenentzündung
Schluckstörungen
Appetitlosigkeit
Kalium- und Magnesiumbedarf
Verstopfung

Pro Portion: 290 bzw. 190 kcal
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 24.01.2004, 22:52
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rezepte: Nahrhaft - Suppen

Nachtrag zu Winterlicher Gemüsesuppe:

Servieren Sie die Winterliche Gemüsesuppe portionsweise mit einem kleinen Löffel Sahne oder Sauerrahm.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 03.02.2004, 17:02
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rezepte: Nahrhaft - Suppen

Schnell und einfach zubereitet ist die Spinatsuppe mit tiefgekühltem Blattspinat. Den leicht angetauten Blattspinat in die Suppe geben und nur so lange erhitzen, bis er aufgetaut ist.


Spinat-Kartoffel-Cremesuppe
****************************
(für 2-3 Personen)

500 ml Gemüsebrühe
1/2 TL Basilikum
1/2 TL Oregano
1/2 TL Thymian
1 Prise Muskat
2 Knoblauchzehen
80 g Kartoffeln, grosse Stunden
100 g Blattspinat, geputzt, gewogen oder tiefgekühlter Blattspinat
1 Prise abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
100 ml Sahne

Gemüsebrühe zum Kochen bringen und mit Basilikum, Oregano, Thymian und Muskat würzen. Knoblauch und Kartoffeln dazugeben, zugedeckt 20 Minuten kochen. Spinat unterrühren, mit Zitronenschale würzen und zugedeckt 2 Minuten köcheln. Die Suppe im Mixer mit 3 EL Sahne pürieren. Die restliche Sahne steif schlagen. Suppe portionsweise mit einem Sahnehäubchen anrichten.

EMPFEHLENSWERT BEI:
Mundschleimhaut- und Speiseröhrenentzündung
Schluckstörungen
Appetitlosigkeit
Kalium- und Magnesiumbedarf

Pro Portion: 220 bzw. 140 kcal
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 13.03.2004, 21:40
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rezepte: Nahrhaft - Suppen

EIN GUTER TIPP:

Damit auch bei Milchzuckerunverträglichkeit Abwechslung in die Suppenküche kommt, ersetzen Sie bei allen Suppen die Butter durch Öl, nehmen statt Milch, Creme fraiche, Sahne und Rahm etwas mehr gut gewürzte Gemüsebrühe.
Die Suppen schmecken trotzdem, denn sie enthalten viel frisches Gemüse, Krauter und aromatische Gewürze.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rezepte: Fruchtig - kalte Süssspeisen Ernährung bei Krebs 26 19.11.2006 13:57
Rezepte: Saftig - Salate Ernährung bei Krebs 19 06.11.2004 23:06
Rezepte: Gehaltvoll - Warme Süssspeisen Ernährung bei Krebs 15 06.11.2004 23:05
Rezepte: Mit viel Sauce - Gemüse Ernährung bei Krebs 20 06.11.2004 23:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:20 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD