Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Allgemeine Themen > Ernährung bei Krebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.08.2003, 22:38
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rezepte: Gehaltvoll - Warme Süssspeisen

Die hier folgenden Rezepte sowie das Vorwort sind immer, wenn nicht anders angegeben, entnommen aus dem fantastischen, aber leider vergriffenen Buch: Gesund essen während der Krebstherapie / Dr. Irene Kührer, Elisabeth Fischer)

Selbstverständlich können hier auch andere passende Rezepte beigefügt werden.

LG
Ladina
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.08.2003, 16:53
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rezepte: Gehaltvoll - Warme Süssspeisen

Gehaltvoll - Warme Süssspeisen
--------------------------------

Vanillewürziger Quarkauflauf mit Aprikosen; Bananen-Reis-Auflauf;
Süsse Speisen kommen meist aus dem Backofen.
Vorteil dieser nährstoffreichen, süssen Gerichte: Sie schmecken warm und kalt, sind weich, leicht zu essen und können auch anstelle von oft schwer zu schluckendem, bröseligem Kuchen verzehrt werden. Süsse Aufläufe sind bei der ganzen Familie beliebt, und nicht nur die deklarierten Naschkatzen freuen sich, gibt es zum ofenfrischen Auflauf noch eine hausgemachte Vanillesauce.
Fruchtsaucen und Fruchtmus spielen eine bedeutende Rolle, wenn es gilt, warme Süssspeisen besonders saftig und vitaminreich zu servieren, zum Beispiel Griessauflauf mit Pfirsichsauce; Topfenknödel mit Zwetschgenmus.
Mit schön geschnittenen Obststücken garniert, fördern diese Leckerbissen die Essensfreude.
Je nach Lust und Laune gibt es eine warme Süssspeise als Hauptgericht oder Dessert.
Weiche Aufläufe kann man gut auch als Kuchenboden verwenden und mit Beeren und Schlagsahne garnieren.

AUCH SÜSSES muss gewürzt sein: Zimt, Vanille, Zitronenschale, Ingwer und Kardamom regen den Appetit an.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.10.2003, 11:50
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rezepte: Gehaltvoll - Warme Süssspeisen

Quarkauflauf mit Kirschen
*************************
(für 4 Personen)

100 g Butter
abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
4 Eier (getrennt)
3 Päckchen Naturvanillezucker
1/4 TL Zimt
350 g Quark (20% Fett)
200 g Sauerrahm
70 g feines Weizenvollkornmehl
50 g brauner Zucker (Demerara)
1 TL Butter für die Form
500 g Kirschen, entsteint (oder abgetropfte Kirschen aus dem Glas)

Butter und Zitronenschale mit dem Handrührgerät schaumig rühren. Eigelb, Vanillezucker und Zimt dazugeben, alles zu einer glatten Creme rühren.
Quark und Sauerrahm unterrühren, Mehl untermischen. Eiweiss mit Zucker zu einem festen, cremigen Schnee rühren. Eischnee unter die Quarkmasse heben.
Eine grosse Auflaufform mit Butter ausstreichen. Die Hälfte der Quarkmasse hineingiessen, glatt streichen. Die Kirschen darauf verteilen. Die restliche Quarkmasse darüber giessen. Den Auflauf im vorgehizten Ofen bei mittlerer Hitze 40-45 Minuten backen.

Statt der Kirschen können auch Aprikosen verwendet werden.
Die süsse Mahlzeit schmeckt besonders saftig mit einer Vanillesauce (Rezept unten).

EMPFEHLENSWERT bei:
Appetitlosigkeit
Schluckstörungen
Kalium-und Magnesiumbedarf

Pro Portion: 680 kcal

Erläuterung:
Erkaltet kann der Quarkauflauf als weicher Kuchen mit einem Schlagsahnehäubchen serviert werden.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.10.2003, 11:52
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rezepte: Gehaltvoll - Warme Süssspeisen

Vanillesauce
++++++++++++
(für 3 Personen)

300 ml Milch
100 ml Sahne
1 Ei
3 Päckchen Naturvanillezucker

Milch, Sahne, Ei und Naturvanillezucker mit dem Schneebesen gut verrühren. Die Flüssigkeit in einem kleinen Topf mit schwerem Boden unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Unter Rühren noch 1/2 Minute köcheln. Vom Herd nehmen und in eine Schüssel giessen.

Sollte das Ei ausflocken, die Vanillesauce kurz in den Mixer geben und auf hoher Stufe glattmixen.

EMPFEHLENSWERT bei:
Appetitlosigkeit
Mundschleimhaut-und Speiseröhrenentzündung
Schluckbeschwerden

Pro Portion: 230 kcal
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.10.2003, 12:14
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rezepte: Gehaltvoll - Warme Süssspeisen

Griessauflauf
*************
(für 4 Personen)

500 ml Milch
2 EL Brauner Zucker (Demerara)
150 g Vollkorngriess
50 g Butter
3 Eier (getrennt)
2 Päckchen Naturvanillezucker
abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone
3 EL Sauerrahm
1 TL Butter für die Form

Milch mit Zucker zum Kochen bringen. Griess einstreuen und unter Rühren einen dicken Brei kochen.In einer Schüssel die Butter mit einem Handrührgerät schaumig schlagen. Eigelb, Vanillezucker und abgeriebene Zitronenschale dazugeben und alles zu einer glatten Creme verrühren. Griessbrei und Sauerrahm hinzufügen und gut verrühren. Die Masse darf keine Klümpchen enthalten. Eiweiss sehr steif schlagen, vorsichtig unter die Griessmasse heben.
Eine flache Auflaufform mit Butter ausstreichen. Die Griessmasse einfüllen. Den Auflauf im vorgeheizten Ofen bei mittlerer Hitze (180 - 200 Grad) 30-35 Minuten backen.

Zum Auflauf Vanillesauce (Rezept oben),
Apfel-Zwetschgen-Mus oder eine Aprikosensauce (siehe unten) reichen.

EMPFHELENSWERT bei:
Appetitlosigkeit
Schluckstörungen
Magnesiumbedarf

Pro Portion: 440 kcal

TIPP:
Für einen weichen Obstkuchen kalten Griessauflauf wie einen Kuchenboden mit Erdbeeren oder Pfirsichschnitzen belegen und mit Schlagsahne garnieren.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.10.2003, 12:21
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rezepte: Gehaltvoll - Warme Süssspeisen

Zwetschgen-Apfel-Mus
++++++++++++++++++++
(für 2-3 Personen)

250 g Zwetschgen, Schnitze
250 g Äpfel, Stücke
50 ml Wasser
1 Stange Zimt
2 Nelken
2 Esslöffel Braunen Zucker ( Demerara)

Apfel- und Zwetschgenstücke mit Wasser, Zimt, Nelken und Zucker in einen kleinen Topf geben und zugedeckt auf kleiner Flamme ca 8-10 Minuten köcheln, ab und zu umrühren. Die Früchte sollen grade weich sein, dürfen aber noch nicht zerfallen.
Im Mixer oder mit dem Mixstab pürieren. Das Fruchtmus eventuell durch ein Sieb passieren und warm oder kalt servieren.

EMPFEHLENSWERT bei:
Appetitlosigkeit
Schluckstörungen
Milchzuckerunverträglichkeit

Pro Portion: 180 bzw. 120 kcal
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.10.2003, 12:25
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rezepte: Gehaltvoll - Warme Süssspeisen

Aprikosensauce
--------------
500 g Aprikosenstücke oder abgetropfte, ungezuckerte Aprikosen aus der Dose
Saft von 1 Orange
3 Esslöffel Honig


Aprikosen mit Orangensaft und Honig im Mixer oder mit dem Mixstab fein pürieren und durch ein Sieb passieren.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.10.2003, 12:35
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rezepte: Gehaltvoll - Warme Süssspeisen

Milchreis
**********
(für 2-3 Personen)

400 ml Wasser
150 g Rundkornreis
200 ml Milch
2 EL Honig
1/4 TL Zimt
abgeriebene Schale von 1/4 Unbehandelten Zitrone
3 EL Rosinen

Wasser zum Kochen bringen. Reis einstreuen und zugedeckt 35 Minuten köcheln. Der Reis soll fast weich sein. Milch, Honig, Zimt, abgeriebene Zitronenschale und Rosinen unterrühren. Den Milchreis wieder zum Kochen bringen und zugedeckt ca 20 Minuten köcheln, bis fast alle Milch verkocht ist.

Fruchtig wird der Milchreis, wenn man dazu Apfelmus oder Erdbeersauce reicht (Rezepte siehe unten).

EMPFEHLENSWERT bei:
Schluckbeschwerden
Appetitlosigkeit
Kalium-und Magnesiumbedarf
Verstopfung

Pro Portion: 440 bzw. 290 kcal
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.10.2003, 12:39
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rezepte: Gehaltvoll - Warme Süssspeisen

Apfelmus (Grundrezept Fruchtmus)
+++++++++
(für 2-3 Personen)

500 g Äpfel, geschält, kleine Stücke
50 ml Wasser
1 Stange Zimt
2 Nelken
2 Esslöffel Braunen Zucker ( Demerara)

Apfelstücke mit Wasser, Zimt, Nelken und Zucker in einen kleinen Topf geben und zugedeckt auf kleiner Flamme ca 8-10 Minuten köcheln, ab und zu umrühren. Die Äpfel sollen grade weich sein, dürfen aber noch nicht zerfallen.
Im Mixer oder mit dem Mixstab pürieren. Das Fruchtmus eventuell durch ein Sieb passieren und warm oder kalt servieren.

EMPFEHLENSWERT bei:
Appetitlosigkeit
Schluckstörungen
Milchzuckerunverträglichkeit

Pro Portion: 170 bzw. 110 kcal

%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%

Erdbeersauce
************
(für 2-3 Personen)

500 g Erdbeeren
1-2 EL Honig

Erdbeeren mit Honig im Mixer pürieren. Erdbeerpüree durch ein Sieb streichen.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 05.10.2003, 12:49
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rezepte: Gehaltvoll - Warme Süssspeisen

Topfenknödel
************
(für 2-3 Personen)

250 g Quark
70 g feiner Vollkorngriess
1 Ei
1 EL brauner Zucker
20 g weiche Butter, kleine Stücke
Salz

Quark mit Vollkorngriess, Ei, Zucker und Butter mit dem Handrührgerät zu einem glatten Teig rühren. Den Teig 15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
Aus dem Teig kleine Knödel von 3 cm Durchmesser formen. Die Knödel in leicht kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten ziehen lassen. Die Knödel mit dem Schaumlöffel aus dem Wasser heben.

Ausgezeichnet schmeckt zu den Knödeln Aprikosen-und Zwetschgenmus (Siehe Rezeptteil: Fruchtig - Kalte Süssspeisen) oder Erdbeersauce (Rezept oben).
Wer eine ganz milde Süssspeise will, serviert die Topfenknödel mit Vanillesauce(Rezept weiter oben)

EMPFEHLENSWERT bei:
Schluckstörungen
Appetitlosigkeit
Magnesiumbedarf

Pro Portion: 380 bzw. 250 kcal

TIPP:
Topfenknödel als süsses warmes Hauptgericht oder üppiges Dessert servieren.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 07.01.2004, 19:40
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rezepte: Gehaltvoll - Warme Süssspeisen

Bananen-Reis-Auflauf
********************
(für 4 Personen)

250 g Naturreis (Rundkorn)
250 ml Milch
200 ml Wasser
2 EL brauner Zucker (Demerara)
4 reife Bananen
3 Eier ( getrennt)
3 EL Sauerrahm
8 Datteln, fein gehackt
1/4 TL Zimt
2 Päckchen Naturvanillezucker
abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone
1 TL Butter für die Form

Reis mit Milch, Wasser und Zucker in den ungelochten Einsatz des Schnellkochtopfs geben und unter Druck 20 Minuten kochen.
Bananen mit der Gabel fein zerdrücken, mit Eigelb, Sauerrahm, Datteln, Zimt, Naturvanillezucker und Zitronenschale unter den Reis mischen. Eiweiss sehr steif schlagen und unter den Reis heben.
Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen und die Reismasse einfüllen. Den Auflauf im vorgeheizten Ofen ca. 45 Minuten bei 180 (Umluft) - 200 Grad Celsius backen.
Wenn die Oberfläche des Auflaufs zu dunkel wird, mit Backpapier abdecken.
Dazu Vanillesauce oder Zwetschgen-Apfelmus reichen -(Rezepte weiter oben)

EMPFEHLENSWERT bei:
Appetitlosigkeit
Schluckstörungen
Verstopfung
Kalium - und Magnesiumbedarf

Pro Portion: 470 kcal
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 07.01.2004, 19:54
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rezepte: Gehaltvoll - Warme Süssspeisen

NACHTRAG um Bananen-Reis-Auflauf:

Besonders lecker: Bananen-Reis-Auflauf portionsweise mit Aprikosensauce (Rezept oben) und einem Klacks Sauerrahm anrichten.

%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%


Karotten-Hirse-Auflauf
**********************
(für 4 Personen)

200 g Hirse
500 ml Milch
abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone
2 EL brauner Zucker (Demerara)
1 Prise Kardamom
400 g Karotten, fein gerieben
2 TL Ingwer, fein gerieben
1 EL Zitronensaft
50 g Butter
4 Eier (getrennt)
150 g Sauerrahm
1 TL Butter für die Form

Hirse mit Milch, Zitronenschale, Zucker und Kardamom zum Kochen bringen. Zugedeckt 5 Minuten leicht köcheln, dann im vorgeheizten Ofen bei 100 ° C 20 Minuten ausquellen lassen. In einer Schüssel mit Karotten, Ingwer und Zitronensaft vermischen..
Butter mit dem Handrührgerät schaumig rühren, Eigelb dazugeben und zu einer glatten Creme rühren. Sauerrahm untermischen. Die Masse mit der Hirse gut verrühren. Eiweiss sehr steif schlagen und unter die Hirsemasse heben.
Eine Form mit Butter ausstreichen. Die Hirsemasse einfüllen und im vorgeheizten Ofen bei milder Hitze 45 Minuten backen.
Dazu Vanillesauce oder Apfelmus (Rezepte weiter oben) reichen.
Der Hirse-Karotten-Auflauf schmeckt auch kalt mit Schlagsahne.

EMPFEHLENSWERT bei:
Appetitlosigkeit
Schluckstörungen
Kalium - und Magnesiumbedarf

Pro Portion: 490 kcal
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 07.01.2004, 20:07
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rezepte: Gehaltvoll - Warme Süssspeisen

Frisch gemahlener Weizen hat einen angenehm kräftigen Geschmack. Die Frühstückscreme ist leicht geschluckt, nahrhaft und gut verdaulich.
Um das Frühstück optisch aufzumuntern, garnieren Sie die Creme mit Himbeeren


Warme Weizencreme
*****************
(für 1 Person)

50 g feiner Weizenschrot (Mahlgrad wie grober Vollkorngriess)
100 ml Wasser
200 ml Milch
1/2 - 1 EL Honig
1/2 Banane, dünne Scheiben

In einem kleinen Topf mit schwerem Boden Weizenschrot mit Wasser unter Rühren zum Kochen bringen. Zugedeckt 5 Minuten auf kleiner Flamme köcheln, ab und zu umrühren.
Mit Milch aufgiessen und die Creme mit dem Schneebesen glattrühren.
Zugedeckt 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln, ab und zu umrühren. Wenn Sie eine flüssigere Creme bevorzugen, noch etwas Milch dazugeben.
Weizencreme vom Herd nehmen und den Honig unterrühren.
Die Creme mit Bananenscheiben garniert servieren.

EMPFEHLENSWERT bei:
Appetitlosigkeit
Schluckstörungen
Mundschleimhaut - und Speiseröhrenentzündung
Verstopfung
Kalium - und Magnesiumbedarf

Pro Portion: 390 kcal
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 04.02.2004, 18:02
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rezepte: Gehaltvoll - Warme Süssspeisen

Hiermit sind die Rezepte aus dem oben genannten Buch zu diesem Thema komplett. Wer weitere Rezepte von warmen Süsspeisen kennt, die im während oder nach der Therapie besonders schmeckten und gut getan haben, der möge dies doch bitte hier eintragen.
Wäre schön, wenn der Thread weiterleben würde.
LG
Ladina
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 13.03.2004, 22:59
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rezepte: Gehaltvoll - Warme Süssspeisen

Anton hat mir an anderer Stelle folgenden Tipp gegeben, den ich Euch nicht vorenthalten möchte

Rezepte für Tumorpatienten -

Laufend und gratis erhalte ich von der Lukasklinik in der Schweiz diverse Rezepte. Einmal anmelden. Auch kann man weitere abrufen.
LG.
Anton

kontakt@lukasklinik.de
Anbei erhalten Sie direkt aus der Küche der Lukasklinik unser Rezept der Woche.

Weitere Anregungen für gesunde und leckere Gerichte können Sie über unseren Wochenplan erhalten.
Wir wünschen viel Freude bei der Zubereitung unseres ausgewählten Rezepts und einen Guten Appetit!

Ihre Lukasklinik
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Essen und Trinken während /nach der Chemo Ernährung bei Krebs 4 18.12.2010 11:01
Rezepte: Fruchtig - kalte Süssspeisen Ernährung bei Krebs 26 19.11.2006 13:57
Rezepte: Herzhaft - kleine Speisen Ernährung bei Krebs 15 06.11.2004 23:03
Essen und Trinken während/ nach der Bestrahlung Strahlentherapie 0 18.02.2004 16:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:52 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD