Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Blasenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.03.2010, 14:34
Benutzerbild von Stine01
Stine01 Stine01 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2010
Beiträge: 27
Standard Neuvorstellung

Hallo,
möchte mich vorstellen:

Ich habe seit 1988 eine Autoimmunerkrankung eine Vaskulitis, d.h. eine von etwa 400 rheumatischen Erkrankungen, die sich Wegener Granulomatose nennt und diese Erkrankung wird mit Cortison und Endoxan (eine Chemotherapie) "behandelt". Die Nebenwirkung dieser Endoxan-Therapie kann u.U. eine Krebsart auslösen ... Durch diese Erkrankung bin ich seit 1997 berentet und durch diese Endoxan-Therapie habe ich jetzt im Januar d.J. einen Blasenkrebs entwickelt ... die erste OP war bereits, die nächste ist am 16.3. und dann wird entschieden ob Chemo oder nicht ... Habe langsam genug von allen Krankheiten ... Ach so: Der Blasenkrebs ist in der Histo mit PTaG1 angegeben ...

Mein Doc möchte mich jetzt in Kur schicken - mit Hund!!! Gibt es außer der Winkelw**** keine andere, in die man einen Hund mitnehmen kann?

So, das wars erstmal von mir ... hoffe auf einen regen Austausch hier im Forum - nicht nur mit Gleichgesinnten (Blasenkrebs ist rel. selten sagte man mir) ... ich freue mich ...
__________________
Liebe Grüsse - Stine
Jeder Tag ist ein neuer Anfang

Geändert von gitti2002 (26.04.2012 um 19:11 Uhr) Grund: ******
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.03.2010, 23:40
Leidensweg Leidensweg ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2010
Ort: Bei Kaiserslautern
Beiträge: 62
Standard AW: Neuvorstellung

Hallo Stine01!

Zuerst mal möchte ich Dir noch Mut und Kraft für Deinen Weg mitgeben.
Mein Vater war wegen Nachfolgeerkrankungen des Blasenkrebses schon in verschiedenen Kliniken.
Da Du Deinen Hund auch aus therapeutischer Sicht mit in die Reha mitnehmen möchtest finde ich müsste Dir Deine KK am besten Auskunft über Kliniken mit solchen Ausnahmen zur Verfügung stellen können.
Da mein Vater z.Zt. leider sehr schwach und meine Mutter psyphisch auf so etwas nicht antworten würde schau ich mal ob ich Unterlagen über AHB finde.
Versprechen kann ich nichts!
Versuchs trotzdem über Deine KK.

Geändert von gitti2002 (26.04.2012 um 19:13 Uhr) Grund: Kliniknennungen/Empfehlungen
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.03.2010, 15:23
Benutzerbild von Stine01
Stine01 Stine01 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2010
Beiträge: 27
Standard AW: Neuvorstellung

Hallo Leidensweg ...
danke für die Begrüssung und das "Mut-Machen". Die R*****klinik und das Glo****** sind eher Kliniken für psychiatrische Erkrankungen - gut, meine Psyche ist auch nicht die beste aber in erster Linie kommt es mir bzw. meinen Ärzten auf eine onkologische und rheumatologische Behandlung an. Danke, daß du dich weiter bemühst.
Ich wünsche dir bzw. deinem Vater alles erdenklich Gute.
__________________
Liebe Grüsse - Stine
Jeder Tag ist ein neuer Anfang

Geändert von gitti2002 (26.04.2012 um 19:13 Uhr) Grund: ******
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.03.2010, 16:27
Benutzerbild von Stine01
Stine01 Stine01 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2010
Beiträge: 27
Standard AW: Neuvorstellung

So, die zweite OP ist gelaufen - es haben sich keine neuen Tumore mehr gebildet, d.h. erstmal keine Chemo, sondern alle 3 Monate erneute Blasenspiegelung in der Hoffnung, daß nichts mehr gefunden wird. Es waren 3 Tumore - an zwei Stellen des li. Ostiums und am li. Blasenauslaß - pTaG1 multilokulär. Habe jetzt noch Bakterien im Urin und muß Antibiotika nehmen aber dann hoffe ich, Ruhe zu haben.
Einen schönen Restsonntag euch allen
__________________
Liebe Grüsse - Stine
Jeder Tag ist ein neuer Anfang
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.03.2012, 16:10
Benutzerbild von Stine01
Stine01 Stine01 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2010
Beiträge: 27
Standard AW: Neuvorstellung

Hurra - heute war die letzte Blasenspiegelung alle viertel Jahr - es sind tatsächlich schon zwei Jahre vorbei seit meinen OPs, war 2010 in Reha, war letztes Jahr in Reha - nächste Woche bekomme ich das Ergebnis - aber bisher war nichts, dann wird auch jetzt nichts mehr sein ....

Ich hoffe, den Krebs jetzt abhaken zu können um mich wieder meinen anderen Erkrankungen zu widmen

Wünsche allen einen schönen Tag.
__________________
Liebe Grüsse - Stine
Jeder Tag ist ein neuer Anfang
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.03.2012, 17:15
x-tina x-tina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2010
Beiträge: 18
Standard AW: Neuvorstellung

Hallo Stine!

Ich freu mich sehr für dich, dass es so positiv bei der verläuft und drück dir die Daumen, dass das auch immer so bleibt!

Liebe Grüße

x-tina
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.04.2012, 12:36
anke29 anke29 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2012
Beiträge: 4
Standard AW: Neuvorstellung

Hallo Stine

freut mich auch gute Nachrichten zu lesen.

Bei mir ist es aehnlich, ich habe seit 1995 systemischer lupus erytematodes, 2005 Blasenkrebs, 2 ops und auch nie wieder Rezidiv..

wollen wir weiterhin hoffen, dass alles so bleibt


Liebe Grüsse
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 17.04.2012, 15:21
Benutzerbild von Stine01
Stine01 Stine01 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2010
Beiträge: 27
Standard AW: Neuvorstellung

Danke für euer Daumendrücken - Anke - hast du den Blasenkrebs auch durch ein Medikament für deinen Lupus? Ist der grad unter Kontrolle?
__________________
Liebe Grüsse - Stine
Jeder Tag ist ein neuer Anfang
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 26.04.2012, 11:15
Mutzli Mutzli ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2012
Beiträge: 21
Standard AW: Neuvorstellung

Zitat:
Zitat von Stine01 Beitrag anzeigen
Ich hoffe, den Krebs jetzt abhaken zu können um mich wieder meinen anderen Erkrankungen zu widmen
hallo Stine
um regelmässige Kontrollen betreffend Krebs wirst Du Dein Leben lang nicht rumkommen. Und solltest Du auch wahrnehmen. Es gibt Richtlinien der urologischen Gesellschaft, in welchen Abständen Du ein CT, Blasenenspiegelung usw. machen lassen solltest.
Gruss Mutzli

Geändert von gitti2002 (26.04.2012 um 19:15 Uhr) Grund: Zitatcode
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.04.2012, 23:21
Benutzerbild von Stine01
Stine01 Stine01 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2010
Beiträge: 27
Standard AW: Neuvorstellung

Hallo Mutzli,
ist schon klar, daß ich sämtliche Kontrollen, die mir mein Urologe vorschreibt, selbstverständlich wahrnehmen werde. Ich freue mich, daß ich jetzt in sechsmonatigen Abständen die Spiegelungen habe ... aber das Thema geht jetzt etwas in den Hintergrund und die Ersterkrankung kommt wieder mehr in Vordergrund.
Ein schönes Wochenende wünsche ich dir bzw. euch allen.
__________________
Liebe Grüsse - Stine
Jeder Tag ist ein neuer Anfang
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 28.04.2012, 19:29
anke29 anke29 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2012
Beiträge: 4
Standard AW: Neuvorstellung

Zitat:
Zitat von Stine01 Beitrag anzeigen
Anke - hast du den Blasenkrebs auch durch ein Medikament für deinen Lupus? Ist der grad unter Kontrolle?
Hmm, es ist nicht 100% klar ob der Krebs von dem Medikament kam..
Seitdem wurde ich auf MTX umgestellt aber die Spritzen vertrage ich mit der Zeit nicht mehr. Zur Zeit versuche ich es jeden 2. Tag mit Tabletten. Der Lupus ist neuerdings unter Kontrolle

Geändert von gitti2002 (28.04.2012 um 20:28 Uhr) Grund: Zitat
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:19 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD