Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Allgemeine Themen > Palliativ, Hospiz, Fatigue, Übelkeit & Schmerzen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.07.2015, 22:08
Sara1993 Sara1993 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2015
Beiträge: 1
Standard Hydromorphon - Verwirrtheit, Halluzinationen

Hallo zusammen,
lange Zeit habe ich als passive Leserin dieses Forum besucht und es hat mir viel geholfen in den letzten drei Jahren seit der Diagnose Darmkrebs mit Lebermetastasen bei meinem Vater.
Leider ist die Erkrankung nun sehr fortgeschritten und er kämpfte in den letzten Monaten mit starken Schmerzen, bis er mit Schmerzmitteln eingestellt wurde.
Diese sind Hydromorphon, Novalminsulphon und als akute Hilfe Palladon.

Nun zu dem Problem. Seitdem mein Vater diese Schmerzmittel nimmt sind die Schmerzen zwar weg, aber er leidet unter sehr starken Nebenwirkungen. Ich erkenne ihn kaum wieder :-( Es reicht von verwirrten Phasen in denen ihm z.B. mein Name nicht einfällt, er nicht weiß welcher Tag ist, er nicht weiß was er in den letzten Stunden getan hat über Wahnvorstellungen meine Mutter würde ihn verlassen bishin zu Orientierungsproblemen, wo er z.B. das Bad nicht mehr findet. Wir trauen uns kaum noch ihn nur fünf Minuten alleine zu lassen.

Meine Fragen an euch: Habt ihr ähnliche Erfahrungen mit diesen Schmerzmitteln gemacht?
Sein behandelnder Arzt sagt es gäbe keine.

Ich danke schon einmal im Voraus und bin über jede Antwort glücklich.

Geändert von gitti2002 (25.07.2015 um 22:45 Uhr) Grund: Nutzungsbedingungen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.08.2015, 18:17
berliner-engelchen berliner-engelchen ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.04.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.880
Standard AW: Hydromorphon - Verwirrtheit, Halluzinationen

Liebe Sara,

die Schmerzbekämpfung dieses Mittels finde ich spitzenmäßig, selbst bei ganz niederer Dosierung bin ich dauerhaft schmerzfrei - besser als alles andere, was wir probiert hatten.

Alles Gute für die kommende, sicher schwere Zeit.
Birgit

Geändert von gitti2002 (04.08.2015 um 22:35 Uhr) Grund: NB
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.08.2015, 02:32
Benutzerbild von HeikesFreundin
HeikesFreundin HeikesFreundin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.05.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 924
Standard AW: Hydromorphon - Verwirrtheit, Halluzinationen

Hallo Sara
Er bekommt ein Hydromorphon und als akute Hilfe Palladon?

Soweit ich mich erinnere IST Palladon doch schon ein Hydromorphon .

Wie auch immer.

Alles, was Du beschreibst, kann vom Hydromorphon (und auch Palladon)
kommen - leider.

Ich würde mal ganz fix den behandelnden Arzt kontaktieren -
möglicherweise kann man Deinen Vater etwas herunterdosieren, ohne
dass er wieder schreckliche Schmerzen bekommt.

Man kann viele dieser Symptome auch beobachten bei Patienten, die Digitalispräparate erhalten aufgrund zu hohem Blutdrucks - da findet oft eine Kumulation des Wirkstoffes statt - also der Wirkstoff sammelt sich an und wird nicht verstoffwechselt.

Möglicherweise könnte das auch bei Deinem Papa mit seinen Medikamenten so sein mit der Kumulation - ich würde auf jeden Fall fragen.

Vll könnte man dann auch hier kleine Einnahmepausen machen, das sollte der Arzt wissen.

Ich vermute, dass Dein Vater die Medikamente in Tablettenform bekommt?

Manchmal ist es sonst auch ganz gut, Tropfen darzureichen, weil man die oft
genauer dosieren kann.

Ich wünsche Dir und euch viel Kraft und dass der Arzt
euch weiterhilft!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.11.2015, 19:57
DieKathi DieKathi ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2015
Beiträge: 9
Standard AW: Hydromorphon - Verwirrtheit, Halluzinationen

Hallo Sarah,

ich glaube, ich kann dich etwas "beruhigen" - bei meiner Mama war das auch so. Auf der Palliativstation wurde von Morphium auf Hydromorphon umgestellt, einfach weil Morphium auf Dauer sehr belastend für die Nieren ist und sie davon auch immer so Muskelzuckungen hatte.

Also, wie gesagt, bei ihr war es sehr ähnlich wie du es von deinem Vater beschreibst.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
halluzinationen, hydromorphon, lebermetastasen, schmerzen, verwirrtheit


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:17 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD