Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Hinterbliebene

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 19.01.2003, 13:29
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Kinderbücher zu Tod und Trauer

FOTOBILDERBUCHBUCH FÜR KINDER
******************************

Titel: Aus dem Leben von Freddie, dem Blatt
Untertitel: Eine Erzählung, die uns hilft, den Sinn von Leben und Tod zu verstehen
Autor: Leo Buscaglia
Verlag: PAL, 1987
ISBN 3-923614-22-5, Gebunden, 20 Seiten, mit farbigen Fotos, Grossdruck, für Erstleser geeignet

Leider vergriffen. Bei diversen Gebrauchtbücher-Anbietern in englischer Originalausgabe noch erhältlich, z.B. bei: www.abebooks.de

Verlagstext:
Eine Aufforderung an uns alle, das Leben zu lieben und stolz darauf zu sein, ein Teil davon sein zu dürfen.

Aus der Widmung des Autors:
Dieses Buch widme ich allen Kindern, die unter einem dauerhaften Verlust leiden und allen Eltern, die keinen Weg gefunden haben, ihn zu erklären.

Anmerkung von Ladina:
Ein wunderbar weises und leises Buch mit einfachem Text und Naturfotos, das mir persönlich wie kein anderes in der Trauer um meine engste Vertrauensperson geholfen hat.

Für Interessenten aus der Schweiz kann das Buch bei der Bibliothek der Schweiz. Interessengemeinschaft für krebskranke Kinder ausgeliehen werden. Homepage: www.kinder-krebs.ch
  #2  
Alt 25.01.2003, 19:52
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Kinderbücher zu Tod und Trauer

Wenn ein Buch vergriffen ist
********************************

Der Büchermarkt ist extrem schnelllebig.Das erfährt fast jeder, der hin und wieder Bücher liest und welche kaufen will, von denen er oder sie in irgendeiner Auflistung erfahren hat.Ausserdem gelten Themen, die mit dem Tod zu tun haben, noch immer als Randthemen, was bedeutet, dass die Bücher in geringerer Anzahl aufgelegt werden.
Man pickt sich aus so einer Liste das heraus, was einem am ehesten zusagt um hinterher erfahren zu müssen: Tut uns leid, das ist vergriffen!"
Früher blieb nur das zeitaufwendige Suchen in Antiquariaten, jetzt im Zeitalter des Internets ist es einfacher geworden. Es gibt eine Anzahl Gebrauchtbücher-Anbieter, die ich hiermit allen weitergeben möchte, die entweder ein vergriffenens Buch suchen oder aber preisgünstiger als im Buchhandel zu Büchern kommen möchten. Einige der Anbieter versenden portofrei nach Deutschland oder Oesterreich.

Folgende Anbieter sind mir bekannt
http://www.amazon.de
http://www.abebooks.de
http://www.booklooker.de
http://www.booxtra.de
http://www.zvab.com
http://www.ebay.de
http://www.zeusmann.de
http://www.antbo.de
http://www.books-ro.de
http://www.libri.de
çççççççççççççççççççççççççççççççççççççççççççççççççç ç

Gast KINDERBUCH ÜBER DIE TRAUER
*******************************
Autorin: Torun Lian
Titel: Es sind die Wolken, die die Sterne bewegen
Verlag: kleiner bachmann, 2000
ISBN 3-933160-11-1,Gebunden, 192 Seiten
ill. von Elina Deberdeeva
Empfohlenes Lesealter ab 10 Jahren

Preis ca. 12.60 Euro-D, sFr.22.-, 13 Euro-A

aus der Rezension von Gerlind Bode, Deutsche Kinderkrebsstiftung:
Es gibt einen Tag,an den sich Maria nur allzu gut erinnert: "Es war Anfang Juni, der vierte.."
An diesem Tag wurde ihr Bruder Pilten beerdigt, der an Leukämie erkrankt war.
Seitdem ist nichts mehr wie zuvor. Die Mutter zieht sich in eine schweigsame Trauer zurück, in der sie niemanden - auch Maria nicht - wahrzunehmen scheint.
Maria macht sich schwere Vorwürfe.Vielleicht wäre es besser gewesen,sie wäre anstelle ihres Bruders verstorben. Denn es macht den Anschein, dass sie von niemandem mehr geliebt wird.

Während ihres Ferienaufenthaltes bei den Grosseltern auf dem Lande, lernt sie Jakob kennen. Jakob ist ein aussergewöhnlicher Junge mit auffallend roten Haaren - ganz anders, als alle Jungen, die sie kennt. Er bringt es fertig, Maria aufzumuntern. Gemeinsam verbringen sie eine schöne Ferienzeit. Doch zurück in der Schule ist es wieder schrecklich.Maria findet, dass sie ihre Freundinnen nicht verstehen und kapselt sich zunehmend ab.Sie wird mehr und mehr zum Aussenseiter.

Der überraschende Besuch von Jakob bringt die Wende. Er zeigt ihr nicht nur die Sterne am Nachthimmel, sondern auch, dass es sie sehr gern hat. Endlich fühlt sie sich wieder akzeptiert und bringt auch den Mut auf, sich mit ihren Sorgen und ihrer Trauer an die Eltern zu wenden.

Das Buch ist ein eindrucksvolles Dokument der Trauer eines Geschwisters, das viel zu oft noch übersehen oder nicht ernstgenommen wird.

Ein ganz besonderes Buch, das man nicht mehr vergisst. Ein Buch sowohl für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zum Thema Trauer, fesselnd,einfühlsam und lebensnah - Ausgezeichnet mit dem Norwegischen Kinderliteraturpreis.
çççççççççççççççççççççççççççççççççççççççççççççççççç

Ganz aktuell dazu nachfolgender Fernsehtipp: Verfilmung des oben beschriebenen Buches

KINDERFILM ZUM THEMA TRAUER
******************************



Der Kinderkanal, KIKA strahlt den preisgekrönten Film: Nur Wolken bewegen die Sterne (empfohlen ab 10 Jahren) am 7.Februar 2003 aus. Dauer 90 Minuten
Zeit: 19.25h - 20.55h

Kurz zum Inhalt des Filmes:
Als Marias kleiner Bruder an Leukämie stirbt, bekommt ihre heile Welt Risse. Ihr Vater ist hilflos, ihre Mutter in Trauer erstarrt. Maria wird in den Ferien zur Oma abgeschoben.
Erst der gleichaltrige Jacob findet über lange Gespräche Zugang zu dem verstörten Mädchen.- Einfühlsame Tipps zum `Thema Trauerarbeit.
  #3  
Alt 08.02.2003, 19:17
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Kinderbücher zu Tod und Trauer

BILDERBUCH
***********
für Kinder ab 7 Jahren

Titel: Die unsichtbaren Freunde
Autorin: Elisabeth Kübler-Ross
Illustriert von: Madlaina Rothmayr
Verlag: Oesch, 1989, 3. Auflage
ISBN 3-85833-335-2, Gebunden, 32 Seiten
Vergriffen. Gebraucht bei: www.amazon.de, www.abebooks.de

Verlagstext:

Kontakt von lebenden Kindern mit der Welt von verstorbenen Kindern
Einfühlsam, zärtlich und voller Hoffnung, teilt Elisabeth Kübler-Ross, die grosse Ärztin und Menschenfreundin, ihr Wissen um Leben und Tod mit Kindern und Jugendlichen. Und mit allen Erwachsenen, die sich vom Zauber berühren lassen, von dem das Geheimnis unserer Existenz umgeben ist.
  #4  
Alt 10.02.2003, 20:32
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Kinderbücher zu Tod und Trauer

SACHBUCH FÜR JUGENDLICHE
**************************

Titel: Warum gerade mein Bruder?
Untertitel: Trauer um Geschwister
Hrsg.: Margit Bassler / Marie-Therese Schins
Verlag: rororo, 1992
ISBN 3-499-19176-8, Taschenbuch, 254 Seiten
Vergriffen. Zu beziehen evtl. noch über Verwaiste Eltern, Deutschland
www.veid.de

Verlagstext:
Kinder und Jugendliche trauern anders. Und wenn ein Bruder oder eine Schwester stirbt, übersehen die betroffenen Eltern in ihrem eigenen Schmerz die Geschwister allzu leicht.
Mitarbeiterinnen des "Verwaiste Eltern Hamburg e.V." berichten ausführlich über ihre Erfahrungen mit Geschwistern, die sie im Rahmen von Trauerseminaren betreuen. In diesem Buch kommen auch erstmals 7 Jugendliche zwischen 15 und 29 Jahren mit eigenen Texten zu Wort, die sie im Rahmen einer Schreibwerkstatt erarbeitet haben.
Neben dem Schreiben als Möglichkeit der Trauerbewältigung kommt dem Lesen und Malen eine ähnlich grosse Bedeutung zu . Ausgewählte und kommentierte Lektüre-Vorschläge für Kinder und Jugendliche aller Altersstufen geben Hilfestellung beim Umgang mit ihrer Trauer. Ausserdem bietet das handbuch Beispiele, wie der überwältigende Schmerz angesichts des Verlusts eines Bruders oder einer Schwester zeichnerisch verarbeitet werden kann.
  #5  
Alt 22.03.2003, 21:16
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Kinderbücher zu Tod und Trauer

BILDERBUCH
************
ab 6 Jahren

Titel: Pele und das neue Leben
Untertitel: Eine Geschichte von Tod und Leben
Autorin: Regine Schindler
Illustrationen: Hilde Heyduck-Huth
Verlag: Ernst Kaufmann, 9. Auflage, 1997
ISBN 3-7806-0415-9, Gebunden, 25 Seiten
Preis ca: 12.95 €D, SFr.19.50, 13.40 €A

Zum Inhalt:
Pele verliert seinen Freund Tomo durch eine plötzliche Krankheit. Er fragt nach dem Tod. Das Samenkorn, aus dem eine grosse Blume wächst, wird zum Bild für ein neues Leben. Kinder erleben mit Pele zuerst Angst und Unsicherheit, dann Trauer und Trost.
  #6  
Alt 22.03.2003, 21:28
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Kinderbücher zu Tod und Trauer

Jugendbuch
°°°°°°°°°°°
mit Materialien/ für den Schulunterricht geeignet

Titel: Das Jahr mit Anne
Autorin: Nina Rauprich
Verlag: Ernst Klett Verlag, 2002
ISBN 3-12-262140-1, Broschiert, 139 Seiten
Preis ca: 4.80 €D, SFr.8.70, 5.00 €A

Verlagstext:
Nina Rauprichs Jugendbuch ist die Geschichte einer ganz besonderen Freundschaft zweier Mädchen. Einfühlsam erzählt die Autorin aus der Sicht der 13jährigen Sabine von der Krankheit (Leukämie) und dem Tod ihrer Freundin Anne. Der Alltag in der Schule und auch zu Hause erhält eine andere Bedeutung, scheinbar Nebensächliches wird plötzlich bedeutend.
Nicht um Mitleid oder gar um Weinerlichkeit geht es hier, sondern um den schwierigen Versuch, über das Sterben von Kindern zu reden, ohne die Lust aufs Leben zu vergessen.

Anmerkung von Ladina:
Ein bemerkenswertes Buch, dem ich viele Leser wünsche und viele Lehrer, die sich dieser Theamtik annehmen.
  #7  
Alt 13.04.2003, 14:40
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Kinderbücher zu Tod und Trauer

KÜNSTLERISCHES BILDERBUCH
***************************
ab 5 Jahren

Titel: Ophelias Schattentheater
Autor/Illustrator: Michael Ende / Friedrich Hechelmann
Verlag : Thienemann, 1988
ISBN : 3-522-42520-0, Pappband
Seiten/Umfang : 32 Seiten farbige Abbildungen - 30 × 23,2 cm

Preisinfo : 14.90 Eur (D); SFr. 25.80 ; 15,40 Eur[A]

Verlagstext:
Ophelia, eine alte Dame, früher Souffleuse am Theater einer Kleinstadt, nimmt Schatten auf, die zu niemandem gehören. Immer mehr herrenlose Schatten gesellen sich zu ihr, und sie lehrt sie die Worte der großen Dichter sprechen und ihre Tragödien und Komödien spielen.
Eines Tages aber kommt ein anderer Schatten, der Tod, und er lädt sie ein, mit ihm zu gehen. Ophelia nimmt Abschied.


Zum Autor: Michael Ende wurde 1929 als Sohn des surrealistischen Malers Edgar Ende in Garmisch-Partenkirchen geboren und starb im August 1995 in Stuttgart. In einer nüchternen, seelenlosen Zeit hat er die fast verloren gegangenen Reiche des Phantastischen und der Träume für die Kinder wie für die Erwachsenen zurückgewonnen und wurde mit Büchern wie "Die unendliche Geschichte" und "Momo" weltberühmt. Er zählt heute zu den bekanntesten deutschen Schriftstellern und war immer ein ausgesprochen vielseitiger Autor. Neben Kinder- und Jugendbüchern hat er poetische Bilderbuchtexte und Bücher für Erwachsene, Theaterstücke, Opernlibretti und Gedichte geschrieben. Viele seiner Bücher wurden verfilmt oder für Funk und Fernsehen bearbeitet. Für sein literarisches Werk erhielt er zahlreiche deutsche und internationale Preise. Seine Bücher haben bislang eine weltweite Gesamtauflage von über 20 Millionen erreicht und sind in nahezu 40 Sprachen übersetzt.

Zum Illustrator: Friedrich Hechelmann, Jahrgang 1948, absolvierte die Grafische Lehr- und Versuchsanstalt in Wien und studierte anschließend dort an der Akademie der Bildenden Künste. Seit 1973 lebt er als Maler und freier Illustrator bei Isny im Allgäu und macht Fernsehproduktionen für den Süddeutschen Rundfunk / ARD.

Leseprobe: In einer kleinen alten Stadt lebte ein altes Fräulein mit Namen Ophelia. Als sie zur Welt gekommen war - und das war nun freilich schon lange her - hatten ihre Eltern gesagt: Unser Kind soll einmal eine große, gefeierte Schauspielerin werden. Deshalb hatten sie ihr den Namen einer berühmten Gestalt aus einem Schauspiel gegeben.
  #8  
Alt 13.04.2003, 14:48
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Kinderbücher zu Tod und Trauer

Ophelias Schattentheater ist auch als Lesung von Michael Ende persönlich auf Toncassette oder CD erhältlich, zusammen mit andern Geschichten des
Autors

Verlag: Universal-Music, 1999

Toncassette
ISBN 3-89765-749-X
Preis ca. 5.45 €D, SFr. 10.30; 5.70 €A

CD
ISBN 3-89765-748-1
Preis ca. 7.45 €D; SFr. 14.10; 7.80 €A
  #9  
Alt 13.04.2003, 14:58
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Kinderbücher zu Tod und Trauer

BILDERBUCH
**********
(ab 4 Jahren)

Titel: Über den großen Fluß
Autor/Illustratorin: Armin Beuscher /Cornelia Haas
Verlag: Sauerländer, 2002.
ISBN 3-7941-4942-4, Gebunden, 32 Seiten, durchgehend farbig illustriert

Preis ca. 13.90 €D; SFr. 24.20; 14.30 €A

Verlagstext:
»Ich muss diesen Weg alleine gehen« sagte der Hase. »Und ich kann dich nicht mitnehmen.«
Der Abschied für immer macht den Waschbären sehr traurig. Text und Bild geben der Trauer Raum, erzählen aber auch davon, wie die Zurückbleibenden sich beistehen und wie sie aus ihren Erinnerungen an den Hasen neuen Mut schöpfen. Nach einem schweren Tag, der die Freunde einander auch näher bringt, schlafen sie spät nachts ein – getrost und getröstet.
Ein Geschichte, die faszinierend selbstverständlich von der Hoffnung über den Tod hinaus erzählt, ohne diese grundmenschliche Zuversicht durch Dogmen einzuengen. Ein Bilderbuch, das dadurch auch Kirchenferne anspricht und ideal ist für Gruppen mit Kindern aus unterschiedlichsten Familien. Das Buch ist für Kinder ab 4 Jahren empfohlen.
  #10  
Alt 20.04.2003, 21:16
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Kinderbücher zu Tod und Trauer

SACHBILDERBUCH
****************
für Kinder im Alter von 4-10 Jahren

Titel: Schaut Oma uns aus dem Himmel zu?
Untertitel: Noemi und Benjamin fragen nach dem Tod
Autorin: Elke Voss
Verlag: Neuenkirchener Verlagshaus, 2001
ISBN 3-7975-0013-0, Gebunden, 48 Seiten, farbig illustriert

Preis ca. 12.90 €D; SFr. 23.70; 13.30 €A

Klappentext:
Noemi und Benjamin erleben das Sterben und den Tod ihrer Grossmutter. Sie sind erschrocken und traurig, haben aber auch viele Fragen...

Kinder fragen immer wieder nach dem Tod, auch wenn Erwachsene diesem schwierigen Thema am liebsten so lange wie möglich ausweichen möchten.
Deshalb ist es wichtig, über kindgemässe Antworten nachzudenken.

Dieses Sachbilderbuch für Kinder im Alter von 4 bis 10 Jahren begleitet Noemi und Benjamin auf ihrem Trauerweg und ist Eltern und Erziehenden Sprachhilfe in einer Situation, die oft sprachlos macht.
  #11  
Alt 27.06.2003, 21:13
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Kinderbücher zu Tod und Trauer

BILDERBUCH
***********
(ab ca. 5 Jahren )

Titel: Der rote Faden
Autorin: Heike Ellermann
Verlag : Lappan, 1992
ISBN : 3-89082-112-X, Pappband, 40 Seiten
vierfarbig illustriert

Preisinfo : 12,90 Eur[D] / SFr. 22.60 / 13,30 Eur[A]

Verlagstext:
Vier Kinder finden beim Spielen einen roten Faden und folgen ihm. Dabei kommen sie zum Grab eines Kindes, das mit 9 Jahren verstorben ist, schon vor vielen Jahren. Sie überlegen, woran das Mädchen wohl gestorben ist und finden Kontakt zur Mutter von dem Mädchen, die ihnen die Lebensgeschichte des Mädchens erzählt. So kommen die 4 Kinder zu einer ersten Konfrontation mit dem Thema Tod. Die Gespräche mit der Mutter helfen ihnen zu begreifen, dass der Tod ein Teil des Lebens ist.

Anmerkung von Ladina: Das Buch eignet sich hervorragend, um mit Kindern eine erste Annäherung an das schwierige Thema zu wagen.
  #12  
Alt 31.08.2003, 16:35
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Kinderbücher zu Tod und Trauer

KINDERBILDERBUCH
°°°°°°°°°°°°°°°°
(Ab 4 Jahren)

Titel: Wenn ich an meine Oma denk...
Autorin: Malika Doray
Verlag: Picus, 2003
ISBN 3-85452-866-3, Gebunden, 60 Seiten


Preis ca: € 13,90/sfr 24,30

Neu im März 2003



Verlagstext:
Kann man mit Kindern über den Tod sprechen? Dieser heiklen Frage nähert sich das Bilderbuch von Malika Doray auf die vermutlich tröstlichste aller Möglichkeiten: Sie führt zu dem hin, was von einem verstorbenen Menschen bestehen bleibt - zu den vielen Erinnerungen, die man an ihn hat.

Die grafisch klaren, aber dennoch zarten Bilder verleugnen nicht die Trauer, die ein Kind darüber verspürt, dass seine Großmutter nicht mehr da ist. Vor allem aber erzählen sie von den schönen Dingen, die man gemeinsam erlebt hat und die den Verlust als Erinnerung überdauern: das Keksebacken, das Singen, ein gemeinsamer Spaziergang oder ein schöner Ausflug.

Malika Doray bietet nicht nur einen kindgerechten Zugang zu einer schwierigen Thematik, sondern lässt gleichzeitig Freiraum für eine persönliche Interpretation der Frage, was nach dem Tod kommt.

Ein Buch, in dem nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene auf eine sehr eigene und berührende Weise Trost finden können.
  #13  
Alt 31.08.2003, 16:51
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Kinderbücher zu Tod und Trauer

KINDERBILDERBUCH
****************
(ab 4 Jahren)

Titel: Warum, lieber Tod...?
Autor: Glenn Ringtved /Illustration: Charlotte Pardi
Verlag: B.Rössler Bremen, 2002
ISBN 3-922681-16-6, Gebunden, 28 Seiten, durchgehend farbig illustriert

10,95 Eur[D] / 11,30 Eur[A] / 19,50 sFr


Verlagstext:
Vier Kinder sitzen am Küchentisch und sorgen sich um die kranke Großmutter. Gerade ist der Tod gekommen, um sie zu holen. Sie bieten ihm Kaffee an, sie versuchen Zeit zu gewinnen. Da erzählt er ihnen eine Geschichte - und die vier lernen, dass es traurig und schmerzhaft ist, wenn jemand stirbt, dass aber auch der Tod zum Leben gehört.

Glenn Ringtved hat sich hier an ein schwieriges Thema herangewagt. Wie soll man Kindern den Tod eines geliebten Menschen erklären, wenn man selbst fassungslos nach dem Warum fragt? Er macht es in Form einer Geschichte:

Die beiden Brüder Leid und Weinen wohnten in einem Tal, in das niemals ein Sonnenstrahl fiel. Sie waren immer traurig und missmutig, bis sie eines Tages die zwei Schwestern Freude und Lachen kennen lernten. Obwohl die Schwestern nur Sonnenschein und glückliche Stunden erlebten, fehlte ihnen etwas - sie wussten nur nicht was.
Nun verliebten sich Leid und Freude und genauso erging es Weinen und Lachen. Sie wurden sehr glücklich miteinander. Alle vier wurden sehr alt. Als dann Weinen starb, starb Lachen am selben Tag und Freude und Leid erging es genauso. Keiner konnte ohne den anderen leben.

So ist es auch mit dem Leben und dem Tod. Was wäre das Leben wert ohne den Tod? Wer könnte die Sonne genießen, wenn es niemals Regen gäbe? Und wie kann man sich auf den Tag freuen – ohne die Nacht?

Es ist dem Autor in dieser Geschichte gut gelungen, den Kindern zu erklären, dass zum Leben Lachen und Weinen, Glück und Trauer und auch der Tod gehören. Die Illustrationen von Charlotte Pardi sind sehr eindrucksvoll und klar. Auch wenn der Tod als „beängstigende“ Figur dargestellt ist, so schließt das Buch doch sehr optimistisch und sehr gut geeignet, auch jüngeren Kindern den Tod und seine Bedeutung zu erklären. Gerade auch wenn in der eigenen Familie ein Todesfall eingetreten ist, hilft es den Kindern vielleicht, begleitend zu den mit Sicherheit stattfindenden Gesprächen, etwas mehr zu verstehen.
  #14  
Alt 12.09.2003, 15:44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Kinderbücher zu Tod und Trauer

JUGENDRATGEBER
***************

Titel: Und wenn ich falle?
Untertitel: Vom Mut, traurig zu sein
Herausgeberin: Marie-Thérèse Schins
Verlag: dtv, 2001
ISBN 3-423-78165-3, Kartoniert, 191 Seiten
Mit Anhang für weiterführende Adressen

Preis ca.: 9,00 Eur[D] / 9,30 Eur[A] / 16,00 sFr

Kurzbeschreibung
Den Blues haben, einen Hänger, einen schwarzen Tag. Das Gefühl, dass alles sinnlos ist. Anflüge von Melancholie oder die große Depression. Liebeskummer, Trennungsschmerz, Verletztheit. Das Gefühl, traurig zu sein, kennt jeder. Aber können wir auch gut damit umgehen? Leicht ist das nicht, denn in einer Gesellschaft, in der vor allem Leistung und Erfolg zählen und Coolness und Lässigkeit in sind, ist Traurigsein tabu. Und wenn das schon für die normale »Alltagstraurigkeit« gilt, um wie viel mehr für eine, die einen ernsten Grund hat? Jugendliche, die einen Verlust erlitten haben – durch Trennung, Wegzug, Auflösung der Familie oder durch den Tod einer Person, die ihnen nahe stand –, erzählen in diesem reader von ihren Erfahrungen. Wie haben sie ihre Krise empfunden, was war am schlimmsten? Was hat weitergeholfen, wer und was getröstet? Welche Wege, ihre Trauer zu bekämpfen, waren gut, welche haben in die Irre geführt? Wie haben Freunde und Eltern reagiert? Wie haben sich trauernde Jugendliche mit ihren Gefühlen auseinandergesetzt, wie haben sie sich getröstet, wie haben sie neue Wege für sich gefunden?

Anmerkung von Ladina: EIn Buch, das ich allen trauernden Jugendlichen, die um ein Geschwister trauern, sehr wünsche.
  #15  
Alt 30.09.2003, 21:17
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Kinderbücher zu Tod und Trauer

MÄRCHEN UND GESCHICHTEN FÜR TRAUERNDE KINDER
********************************************

Titel: Da war es auf einmal so still.
Untertitel: Von Tod und Abschiednehmen.
Autorin: Linde von Keyserlingk
Verlag : Herder Freiburg, 4. Auflage 2001
ISBN : 3-451-26967-8, Pappband, 144 Seiten

Preisinfo : 15,50 Eur[D] / 16,00 Eur[A] / 27,10 sFr



Kurzbeschreibung
Verlust, Trauer, Tod - am liebsten würde man Kindern solche Erlebnisse ersparen. Und doch sind diese Erfahrungen für jeden wichtig und unausweichlich. Was geht in Kinderseelen vor, wenn plötzlich die Oma nicht mehr da ist? Gefangen in der eigenen Trauer, stehen Erwachsene dem ganz anderen Erleben der Kinder und ihren Fragen oft hilflos gegenüber.
Linde von Keyserlingks Geschichten erzählen behutsam vom Abschiednehmen und geben Kindern Raum für die eigenen Gedanken und Gefühle, sie trösten, ohne die Trauer zu verdrängen.
Die schönen Metaphern und der sensible, aber einfache und klare Stil lassen die Erzählungen zu "Geschichten für die Kinderseele" werden, zum Vorlesen und Selberlesen. Linde von Keyserlingk, Familientherapeutin und Mutter von sieben Kindern, greift in ihren Geschichten auf konkrete Erfahrungen zurück. Sie hat bereits mehrere Fach- und Jugendbücher veröffentlicht.
Klappentext
Verlust, Trauer, Tod - am liebsten würde man Kindern solche Erlebnisse ersparen. Und doch sind diese Erfahrungen für jeden wichtig und unausweichlich. Was geht in Kinderseelen vor, wenn plötzlich die Oma nicht mehr da ist? Gefangen in der eigenen Trauer, stehen Erwachsene dem ganz anderen Erleben der Kinder und ihren Fragen oft hilflos gegenüber.
Linde von Keyserlingks Geschichten erzählen behutsam vom Abschiednehmen und geben Kindern Raum für die eigenen Gedanken und Gefühle; sie trösten, ohne die Trauer zu verdrängen.
Die schönen Metaphern und der sensible, aber einfache und klare Stil lassen die Erzählungen zu "Geschichten für die Kinderseele" werden, zum Vorlesen und Selberlesen.

Anmerkung von Ladina:
Eine eindrückliche Sammlung tiefgehender Symbolgeschichten, die auch für Erwachsene wohltuend zu lesen sind.
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bücher zum Thema Trauer Forum für Hinterbliebene 10 21.09.2014 11:27
Wie verarbeitet Ihr die Trauer, den Schmerz? Jutta Forum für Hinterbliebene 66 30.03.2006 11:18
Trauer Jutta Forum für Hinterbliebene 2 22.05.2004 22:56
Folgen der Trauer für die Partnerschaft Forum für Hinterbliebene 9 14.05.2004 14:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:35 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD