Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Schilddrüsenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.03.2004, 13:25
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard An Elisa

Hallo Elisa,

habe gerade Deinen Bericht gelesen und kann verstehen, dass Dir etwas mulmig ist. Das geht wohl Allen hier, die zur Kontrolle müssen. Ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen, das alles ohne Befund ist.

Sollte im schlimmsten Fall eine Operation geplant sein- was ich Dir nicht wünsche- lass Dir auf diesem Wege sagen, das man auch ohne Schilddrüse leben kann.
Ist wahrscheinlich momentan auch kein Trost für Dich- aber falls Du Fragen hast diesbezüglich, kannst Du mich gerne fragen. Vielleicht kann ich Dir ja ein wenig helfen.

Wünsche Dir alles Gute

Persieka
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.03.2004, 13:31
Elisa Elisa ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2003
Beiträge: 107
Standard An Elisa

Salut Persieka,

ich danke dir von Herzen für Deine aufmunternden Worte.Ich denke mir jetzt, es hilft nicht noch zuzuwarten. Ich muss da hin um es abzuklären.
Was mich furchtbar wütend macht, ist diese schlechte Info wegen der L-Thyroxin und Nüchterneinnahme ( bzw in Verbindung mit Kalzium)
Ich weiss nicht wieviele Frauen, das auch nach Schilddrüsenentfernung so machen und sich wundern das die Hormoneinstellung absolut nicht stimmt.

Nun denn mal los. Morgen um 14 Uhr 30 . -----werde mutig dahin rutschen!!

Liebe grüsse
von Elisa
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.03.2004, 22:51
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard An Elisa

Hallo Elisa,

wie ist es Dir heute ergangen?

Sicherlich hast Du noch nicht alle Befunde-aber ich denke, der Sonobefund wurde Dir schon mitgeteilt...

Grüße Persieka
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.03.2004, 23:56
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard An Elisa

Salut Persieka,

heute war ausnahmslos ein blöder Tag !!
Ich hatte 2 Untersuchungen.
Die Echographie: bin ziemlich verwirrt!

Die Grösse der Schilddrüse bei der letzten Untersuchung:
links: 40 mm x 15 mm x 20 mm rechts: 42 mm x19mm x15 mm
heutige Untersuchung:
links 53 mm x 16 mm x 16 m rechts: 54 mm x 18 mm x 19 mm

Ich wusste garnicht, das die Schilddrüse nocht wächst ?!?!

Der grössere Knoten 20 mm x 18 mm ist echoarm und liquidienne? ( also mit einem Wasserhof umgeben. Was auch immer das in Deutsch bedeutet.
Der andere misst 8 mm x 5 mm und war aber 18 x 8 mm. Hat die Ärztin sich nun verschrieben , ich weiss es nicht.

Und unten drunter steht: Einige zervikale Lymphknoten beiderseits ohne wirkliches adénomégalie.

Ich wollte sie noch fragen, was denn das alles bedeutet, da meinte sie och, fragen sie Ihre Ärztin. Ich sagte ihr, das diese im Urlaub ist. Da meinte sie: Och sie haben doch noch Zeit.
Zeit für was? Zum Stricken, häkeln,

Na ja und dann die zweite Untersuchung, aber das nicht jetzt..
Gruss Elisa
P.s. Was soll ich denn jetzt machen . Ist das mit den Lympfknoten normal?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.03.2004, 01:04
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard An Elisa

Hallo Elisa,

habe Deinen Bericht gelesen. Bin ein bissel verwirrt jetzt…
Das die Schilddrüse wachsen kann, das ist mir bekannt…

Aber das mit dem Lymphknoten habe ich jetzt auch nicht verstanden. Das Wort adénomégalie
habe ich noch nie gehört. Hast Dich da eventuell verlesen? Oder wird das eventuell getrennt geschrieben? Habe es mal in die Suchmaschine eingegeben- aber nichts gefunden. Ich werde morgen mal im Psychrembel ( med.Wörterbuch ) nachschlagen- vielleicht finde ich da etwas, was sich so anhört.

Andere Frage- bei was für einem Arzt warst Du denn? Bei einem Radiologen oder bei einem Internisten? Und warum kann diese äußerst "sympathische" Ärztin Dir nicht erläutern- was das zu bedeuten hat? Da stehen mir mal wieder die Nackenhaare zu Berge...
Drückt Dir den Arztbericht in die Hand und Du darfst jetzt zusehen, woher Du die Informationen bekommst - äußerst kooperativ (ironisch)

Kann Dir nur den Tipp geben- mal im Schilddrüsenforum nachzugucken- vielleicht findest ja dort etwas- was Dir weiterhilft.

Ich muss jetzt leider Richtung Bett - aber ich gucke morgen mal nach, ob ich eventuell was über adénomégalie???? finde.

Sorry, ich habe null Ahnung

Grüße Persieka
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.03.2004, 01:29
Elisa Elisa ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2003
Beiträge: 107
Standard An Elisa

Liebe Persieka
ich geh jetzt auch schkafen, aber ersteinmal danke ich dir, das Du Dich so lieb um mich kümmerst. Hast wohl gemerkt, das mir das nahe geht. Bisous!!

Adénomégalie bedeutet:

Augmentation de volume d'un ou plusieurs ganglions lymphatiques(Lymphknoten) (voir/ siehe adénopathie ).
Das bedeutet, das die einige cervikale lymphknoten sichtbar sind( hattte ich vorher nie) aber sie sind nicht wirklich an Volumen vergrössert, sondern an der Anzahl. Sie erscheinen aber im Bild !!

Ich versuche einen Termin in der Stadt zu machen. Ich denke, das sollte ich tun. Denn da ist etwas, was vorher nicht da war, braucht ja nix bedenkliches zu sein, aber ich kann damit nicht rumlaufen. Oder würdest du mit Halslymphknoten rumlaufen, die Du Du vorher nicht hattet. Na ja vielleicht bin ich ja überbesorgt.

Ich hoffe, der Tag morgen -wird wieder gut
Alles Liebe
Elisa

P.s. ich rauche nicht/trinke nicht/bin körperlich aktiv, nicht in der menopause- und habe heute mitgeteilt bekommen, das ich im Hüftknochen eine Osteoporose( sie fängt gerade an, aber schon mehr wie osteopenie) habe. Kann alles mit der Schilddrüse zusammenhängen ((und -da ich keine Milchprodukte vertrage und sie nicht esse)Das Resultat war mir ein Schlag ins Gesicht.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.03.2004, 00:23
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard An Elisa

Hallo Elisa,

wollte mich nur mal kurz melden.

Habe gelesen, dass Du schon etwas über Adénomégalie gefunden hast.
Nun habe ich auch wieder etwas dazugelernt...

Auf jeden Fall solltest Du den Termin in der Stadt festmachen. Und ich wünsche Dir, dass Du diesmal einen "netteren" Arzt/Ärztin antriffst.
Auf jeden Fall sollte das abgeklärt werden.( Da reagierst Du keineswegs überbesorgt)

Lass Dich nicht unterkriegen!!!!

Grüße Persieka
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.03.2004, 00:39
Elisa Elisa ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2003
Beiträge: 107
Standard An Elisa

Ich danke dir persieka und ich wünsche Dir alles Liebe und Gute

...morgen um 11 gehe ich zu einem Arzt und dann sehen wir weiter
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.03.2004, 22:06
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard An Elisa

Salut Persieka
war heute morgen beim Ersatzhausarzt. Ein wundervoller Mensch. Er meinte, das ich nun endlich einen Endokrinologen brauche und das man mit solch einem Befund nicht ohne weiteres rumläuft und alles auf sich zukommen lässt.
Hat mir Blut abegenommen, Resultate bekomme ich schon morgen. Dann hat er einen Termin beim Endokrinologen ausgemacht. Vor dem 20 April ist nichts mehr möglich. Es ist sehr sehr schwierig hier. Also 20 Apriel- morgen Blutresultate
Dann schauen wir mal.

Elisa
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11.03.2004, 23:27
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard An Elisa

Hallo Elisa,

schön dass Du kurz berichtet hast, wie es Dir ergangen ist.

Freut mich, das Du endlich auf einen fähigen Arzt getroffen bist und sinnvoller Weise gleich einen Termin beim Endokrinologen abgemacht wurde. Nur nervig, das der Termin erst in 5 Wochen ist. Vielleicht gibt es ja doch noch eine Möglichkeit, einen früheren zu bekommen.

Warte erst mal die Blutwerte ab. Vielleicht kommt ja dabei schon etwas heraus…

Grüße Persieka
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 12.03.2004, 22:27
Elisa Elisa ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2003
Beiträge: 107
Standard An Elisa

Salut Persieka
das mit dem Termin ist schon sehr nervig. ich werde morgen ( samstag) noch mal mit dem Arzt per Telefon über die Resultate sprechen und ihn bitten, nochmal zu versuchen einen neuen Termin zu bekommen.( ich bezweifele allerdings, das sich da etwas ändern wird.
Heute mittag kamen schon per Post die Resultatae. Hier bei uns bekommt der Patient das Resultat auch direkt nach Hause geschickt. Der Arzt und der Patient bekommen je ein Exemplar. Ich weiss nicht, wie das bei Euch in Deutschland ist.

Hier nun die Befunde, also ich kann nicht so viel damit anfangen und ich weis auch nicht, ob das die gleichen Masseinheiten, wie in Deutschland sind. Egal ich schreib es mal rein, vielleicht kennt sich jemand damit aus:

Antikörper
Anti Thyrogloboline ( EIA) 19 vorher 12
Anti T.P.O ( E.I.A) < 12 UI/ML

T4 libre( FT4) 16,43 pmol/l (in ng/dl 1.28)
T3 Libre : 2,84 pcg/ml
T.S.H U.S 3 generation : 1,203 mcU/ml

Liebe Grüsse
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 13.03.2004, 20:00
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard An Elisa

Hallo Elisa,

habe gerade Deine Blutwerte "studiert".

Das Problem ist jetzt, das ich nicht weiß, wie die Normalwerte in dem Labor sind- wo das Blut abgenommen wurde. Denn wenn ich die Richtwerte aus dem Krankenhaus und die vom Radiologen vergleiche- fällt mir auf, das die nicht derselben Normwerte haben. Meistens stehen die Normwerte aber in Klammern hinter den Blutwerten...
Deshalb kann ich dazu nichts sagen. Zumal Du noch SD-Hormone nimmst und die Werte deshalb anders zu interpretieren sind.

Hier in Deutschland werden den Patienten nicht die Blutwerte nach Hause geschickt. Meistens werden die Werte zum Hausarzt geschickt und dort kann man diese dann erfahren.

Ich hoffe, Du hast doch noch einen früheren Termin bekommen können oder zumindestens den Arzt fragen können, ob die Blutwerte in Ordnung sind.

Kann Dir leider nichts dazu sagen- schau doch mal nach, ob Du die Normwerte auftreiben kannst.

Grüße Persieka
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 13.03.2004, 22:16
Elisa Elisa ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2003
Beiträge: 107
Standard An Elisa

Salut Persieka
hier nun mit den Normalwerten.
Anti Thyrogloboline ( EIA) 19 letzte Norm <34
Anti T.P.O ( E.I.A) < 12 UI/ML Norm <12

T4 libre( FT4) 16,43 pmol/l Norm 9 bis 19
T3 Libre : 2,84 pcg/ml Norm 1.71 bis 3.71
T.S.H U.S 3 generation : 1,203 mcU/ml Norm 0.100 bis 3.500

Die sehen doch gut aus, denke ich mal! Obwohl mir die ärzte vor ein paar Jahren sagten, das man bei kalten Knoten , sowieso fast nie eine Veränderung hätte
Am Montag erfahre ich, ob der Termin geändert werden kann, da die Vertretung meiner Ärztin meinte, das sei ganz schön lang

Liebe Grüsse und Danke
Elisa
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 14.03.2004, 11:10
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard An Elisa

Hallo Elisa,

die Werte scheinen alle im Normbereich zu sein- das sieht ja schon mal ganz gut aus.
( Wie ich`s mir gedacht hatte- die Normwerte von Deinem Labor sind tatsächlich anders )
Habe erst gedacht, der T4 ist zu hoch. Ist mir als erstes ins Auge gestochen. Na, wie gut, das ich noch mal nach den Normwerten gefragt habe, das hätte ja sonst was gegeben...

Wünsche Dir noch einen schönen Sonntag

Grüße Persieka

P.S. Drücke Dir für Montag die Daumen- vielleicht hilft es ja- und Du bekommst einen früheren Termin...
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 14.03.2004, 15:40
Elisa Elisa ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2003
Beiträge: 107
Standard An Elisa

Liebe Persieka

ich hoffe auch. Die Lympfknoten am Hals kann ich sehr gut tasten. Da sind einige und ich fühl mich garnicht gut

Liebe Grüsse
Elisa
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ELISA???? Sonstiges (alles was nirgendwo reinpaßt) 18 18.05.2003 22:34
An Elisa Brustkrebs 2 09.04.2003 09:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:27 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD