PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Quassel-Ecke.. zum einfach mal hallo sagen...


Seiten : [1] 2

Tina NRW
03.05.2004, 12:23
.

03.05.2004, 13:38
Hallo Claudia F. ,
ich mach mal winke winke
und hoffe , es geht Dir gut !
Lieben Gruss
biba

03.05.2004, 13:38
Hallo biba,
winke,winke zurück. Freue mich, von Dir hier zu lesen. Habe mich auch schon mal im Chat versucht, um Dich dort vielleicht zu treffen, aber wenn viele Leute drin sind, sehe ich nicht mehr durch. Werde mal schauen, ob es im KK-Rund-um-den-Chat-Forum einen passenden Thread gibt oder Dich direkt anmailen.

Ja, die letzten Tage ging es mir ganz gut. Die Tage in Kassel haben dazu beigetragen. Ich will hoffen, daß es auch Dir gut geht. Mußte immer mal an Dich denken und habe auch schon Deine Beiträge gesucht. Bist auch gut auf den Fotos getroffen.

Jetzt bin ich gespannt, ob Tina unsere Beiträge umräumt. Sie hat uns extra ermahnt, hier Ordnung zu halten.

Bei dieser Gelegenheit: Sei gegrüßt, liebe Tina, und erhol' Dich bald von der Chemo.

Einen lieben Gruß auch für Dich, biba; bis bald
Claudia F.

03.05.2004, 13:40
Liebe Tina,
bin beeindruckt, wie Du schon wieder alle Threads abgearbeitet hast. Deinen Vorschlag mit der "Qu...-Ecke" finde ich gut.
Schön, daß Du Dich wieder aufgerappelt hast. Ich wünsche Dir jetzt gaaanz gute Tage bis zum nächsten Mal!
Liebe Grüße
Claudia

03.05.2004, 13:42
Liebe Tina ,
genauso wollte ich es sagen !
Lies bitte noch mal bei Claudia !
Viele Grüsse auch von Barbie ,
sie weint viel vor Glück , dass sie ihr Augenlicht behalten durfte . Nun wartet sie auf die Histologie . Wir wissen , wie lang diese Tage werden können ...
auf in die *Quassel-Hi-Hallo-Huhu-Ecke* !
Liebe Grüsse
biba

03.05.2004, 14:21
Na, liebe biba,
ist ja ganz gemütlich, dieses Eckchen - oder?

Daß es bei Barbie so gut gelaufen ist, finde ich wunderbar. Möge die Histologie die nächste gute Nachricht bringen und die Wartezeit schnell vergehen!!!
Habe in den letzten Tagen darüber nachgedacht, wie einschneidend sich das Leben verändert, wenn man das Augenlicht verliert. Sicher - irgendwie muß man sich dann auch damit arrangieren. Aber abgesehen davon, daß der Alltag sehr viel schwieriger zu bewältigen ist, fällt so vieles weg, was das Leben reich und schön macht.

Liebe Biba, wir sind ja nur kurz ins Gespräch miteinander gekommen, ich weiß nicht allzu viel von Dir. Die Geschichte Deines Chatnamens habe ich mir gemerkt, aber was machst Du sonst so? Arbeitest Du noch? Wofür interessierst Du Dich? Wenn Du darüber schreiben magst, freue ich mich. Ich verstehe es natürlich auch, wenn Du nicht so viel von Dir ins Forum schreiben möchtest.

Bei uns scheint nach einem regenreichen Wochenende wieder die Sonne. Werde morgen wandern gehen und habe mir vorgenommen, wieder öfters zu radeln.

Für heute liebe Grüße
Claudia F.

03.05.2004, 14:52
Liebe Claudia ,

das schreibe ich Dir alles mal ,
wenn wir unsere Liste bekommen haben .
Bist Du denn beim nächsten Treff auch dabei ?

Bei uns ist nach einem sonnigen , windigen Wochenende
wieder Aprilwetter .
Geradelt sind wir schon öfter , aber das Wetter muss stimmen .
Es tut aber auch gut , mach es ruhig !
Auch wenn Du erst den inneren Schweinehund besiegen musst !

Bis bald , liebe Grüsse !
biba

Tanja H.
03.05.2004, 15:17
Ihr Lieben,

mensch, tolle Idee, hab mich sofort ein geschlichen....gg

Liebe Biba, find es sehr schön, dass du Barbie zum Chattreff "überreden konntest", sie ist ne ganz schnuckelige!!
Toll, wenn sich Freundschaften entwickeln.

Liebe Tina, darf ich hier mal los werden, was für ein toller Mensch du bist...? Schon passiert!!
Ich als gesunder Mensch bringe nicht diese Energie auf. Du wuselst rum, setzt dich ein und hast bei all dem immer ein offenes Ohr für andere Menschen. Ich ziehe virtuell den Hut vor dir!!!!

Liebe Claudia, Liebe Gitti, schön euch hier zu treffen, auf Bald

Liebe Grüße Tanja
P.S. Watt denn nu mit dem nächsten Treff? Wann ? Morgen? OK!!!

Gaspi
03.05.2004, 16:33
Hallo ihr Lieben,

super Idee, find ich echt Klasse, hervorragend, man ist echt genial…so das reicht *gg* ;-).
Ne, echt, finde ich gut eine Quassel-Ecke. Sie müsste nur eine eigenes Forum haben, oder in jeder Krebs-Ecke sein, denn bei Eierstockskrebs schaue ich nicht so oft rein.

Das mit Barbie find ich echt schön, dass es so gut gelaufen ist. Drücke weiterhin ganz fest die Daumen und sie ganz lieb!!!


Hi Tina,

für dich ist noch genügend Kraft zum Daumendrücken übrig, also noch mehr hmmmm…drücken, dass reicht für die restlichen Chemos die du noch vor dir hast. Umarme dich ganz lieb!!!

Hoffe beim nächsten Treffen mit dabei zu sein…hoffe? „ICH WILL“!!! Wäre doch gelacht, tz…

Liebe Grüße an alle
Gaby Sp.

Tanja L.
03.05.2004, 21:40
Hallo ihr Quasselstrippen *hihi*

Das ist ja MEGA toll...so eine Ecke!
So wie bei den Waltons!

Tina
Wir hatten vor dem Kassel WE zwar mal winke winke und kurz huhu gemacht im Chat, aber nie wirklich viel miteinander zu tun gehabt.
Erst die Moderation im Forum hat uns ein bissel zusammengerückt.
Und in Kassel haben wir dann mal so richtig reden können! War super!!!
Das war sehr schön und ich nehm dich jetzt einfach mal in den Arm und sag

DANKE

für deinen tollen Einsatz hier im Forum

für die Arbeit mit Kassel so wie so!

Du bist einfach Klasse!

Claudia F.
Wie gehts euch sonst so...? ich muß viel an Katharina denken...meine Mailadresse ist ja hier hinterlegt, hab ihr angeboten mir zu schreiben wenn sie mag...bitte bestell ihr liebe Grüße von mir...

Biba, Tanja H.
euch knuddel ich einfach mal

Ich war gerade im Chat und jetzt ruft die Couch!
so denn...dann wünscht dat yanjosh euch noch ein gut's Nächtle...bis morgähn

Tanja

Tanja L.
03.05.2004, 21:42
Ach Herr je...Barbie...

Biba bitte bestell der barbie liebe Grüße von mir...hörst du!?!?
Dankeeee

LGT

03.05.2004, 22:08
Hallo Tina und alle anderen ,
bin unendlich froh zu lesen,dass die Cheom bei dir wirkung zeigt .. und ich drücke dir alle daumen. War in letzer zeit nicht so aktiv hier - habe aber stets gelesen um zu sehen - wie es euch geht.

Drück dir weiter die Daumen - und wenn Du das nächste treffen organisierst - hoffe ich dich kennen zu lernen. Tina - hatte dir mal geschrieben warum ich mich manhmal zurückhalten muss - bin aber immer hier und auch in gedanken bei dir.

Meine letzte Untersuchung am freitag Eiertstock war OK - zysten ja - aber unauffällig und jetzt warte ich auf die arbeit des verbliebenene Eierstocks - aber er will nicht so richtig ...

liebe grüße
agil

03.05.2004, 23:56
Hallo Tina,

na so wie die "losquasselst" dürfte es Dir nach deiner Chemo wieder besser gehen! :-)

Ja ja, ist mir schon klar, das eine "Quassel-Ecke" bei den Damen gut ankommt... :-) na denn mal los.

Gruss Ronny

04.05.2004, 09:42
Hallo , Ihr Lieben !

Natürlich leite ich ALLE Grüsse an Barbie weiter .

Liebe Tanja-H-Punkt , Dir noch mal ein
riesengrosses Danke für´s Zusammenbringen !
Du warst wachsam , aufmerksam und wusstest von meiner Augen-Op ,
obwohl ich es nicht öffentlich erzählt habe .
Das war kein Zufall ,
das war Fügung . Meint Barbie auch .

Liebe Grüsse und viele Knuddler in die Runde ! biba

04.05.2004, 09:59
...erst mal Danke Tina, prima Idee!
Manchmal wusste ich nicht, ob ich was in einem Thread posten soll oder nicht, Grüße, Wünsche, ect.
Na jetzt kann ichs ja tun!
Hab im Moment Chemopause bis zum 14.5. , mir gehts wieder gut
;-) , sorry daß ich mich die letzten 14 Tage so rar machte...
Grüße allemiteinander!

Hallo Anita und Brigitte, wie ists euch inzwischen ergangen?
Alles soweit OK bei euch? ....bin immer noch am Daumen drücken...

Liebe Grüße von
Ruby

04.05.2004, 10:29
Hallo Quasselstrippen,

ich hab mir gedacht: ich frag' hier einfach mal nach:
Kommt jemand von Euch aus dem Bermudadreieck Darmstadt-Mannheim-Odenwald? Vielleicht könnte man sich ja mal auf einen Kaffee treffen und quasseln oder etwas unternehmen.
Grüße
Ute

04.05.2004, 11:29
Hallo Quasselstrippen,
bin auch mal mutig und frag auch mal ;-)
Gibt es Leidensgenossinnen aus oder um Düsseldorf-Neuss-Meerbusch herum? Meinungsaustausch, Treffen usw. usf. wäre schön :-)
liebe Grüße
Carmen

04.05.2004, 12:17
Hallo,
mach mal gleich mit der Umfrage weiter. Gibt's auch Thüringer Quasselstrippen, die mal Lust auf einen Plausch bei Kaffee oder auf's Wandern haben?

@ Gitti Habe endlich mal meinen Atlas bemüht, um zu orten, wo Du so am Computer tippst. Finde ich toll, daß Du trotz der weiten Anfahrt mit nach Kassel gekommen bist :-)

@ biba Wenn kein Schnee- oder Sandsturm dazwischen kommt, bin ich natürlich beim nächsten Treffen dabei. Freue mich auch auf die Bodensee-Ecke, wo ich sonst auf dem Weg in den Skiurlaub nur durchgefahren bin.
Mit dem inneren Schweinehund muß ich auch immer mal kämpfen, bevor ich loswandere oder mich auf's Rad schwinge. Wenn ich erstmal unterwegs bin, finde ich's wunderschön.

@ Tanja H. & L. Ein sonniges Hallo Euch beiden. Grüße an Katharina werde ich ausrichten. Vielleicht hat sie ja die Quasselecke selbst schon aufgespürt. Ansonsten geht's uns ganz gut in diesen Tagen, was ich Euch natürlich auch wünsche.

Liebe Grüße in die Runde
Claudia F.

04.05.2004, 12:33
Hallo Tina!
Klar darfst du bei mir spicken... ;-)
kannst aber auch Links setzen da sparst du dirs kopieren... ;-)

Mir gehts soweit gut, bis auf wenig "Rückenschmerzen", und eben das linke Bein...soll neurologisch sein...hmmm
Soll auch von der Cisplatinchemo kommen, sogenannte Spätnachfolgewirkungen... ???

Ja die Chemo bekomm ich im Zyklus von 21 Tagen, der 14.5. wäre dann wieder Tag 1.
Statt Zometa werd ich wohl jetzt Aredia bekommen.
Mann ist das erleichternd und auch gut für die Psyche das ambulant machen zu können... ;-)

Wie gehts dir? Hast du alles gut hinter dich gebracht?
Dicker Knuddler
von
Ruby

04.05.2004, 12:41
... äh, ähm ...
da im Herbst ein Umzug geplant ist ...

Ich hab auch Interesse an Kontakten mit Leidensgenossinnen aus Karlsruhe ;-)

und ich bin mal so mutig:

meine E-Mail-Adresse: C.Maurer@rp-plus.de (bis Herbst ;-))

04.05.2004, 13:57
Nachtrag zum Bermuda-Dreieck:
meine Email urgrahn@web.de
Gruß
Ute

04.05.2004, 21:03
Hallo Tina!
Schneller Tipp gegen die Verstopfungen die Zofran auslöst:

Bifiteral Sirup

An dem Tag wenn Zofran als Infusion verabreicht wird,
1 Messbecher Morgends und Abends, bei Bedarf auch Mittag,
danach morgends 1 oder mindestens 3/4 Messbecher.

Bei Tabletteneinahme von Zofran morgends und abends jeweils 3/4 Messbecher.

Dosis kann erhöht werden bei Bedarf, ist meine persönliche Dosis ;-)

Hoffe, es hilft dir auch
liebe Grüße
Ruby

04.05.2004, 22:38
Hallo Tina NRW!
Bifiteral Sirup sollte Dir Dein Arzt verschreiben, man bekommt es in der Apotheke. Ich weiß es daher, weil eine liebe alte Dame aus meiner Nachbarschaft einen Seitenausgang bekommen hat wg. DK. Ihr Arzt, auch mein Doc,
verschreibt es ihr und sie bekommt es von ihrer Krankenkasse bezahlt, da sie als chronisch krank gilt.Omi Marle bekommt der Sirup sehr gut.
Liebe Grüße Karin HH

05.05.2004, 11:21
Liebe Tina,
vielleicht tröstet es Dich, daß sich auch andere heute mit grauem Himmel und Regen begnügen müssen. Die Gärtner freut's.
Hoffe, Du hast die Lebensgeister gefunden.
Ich war gestern wieder mal bei meinem Country-Dance-Kurs und übe gerade die Line-Dances von gestern. Die Musik macht munter und gute Laune.
Adele,
Claudia

05.05.2004, 13:13
Hallo Tina,
dein Kaffee scheint Wunder gewirkt zu haben, du warst ja heute schon wieder ganz, ganz fleissig :-)! Danke, dass du meine Neugier befriedigt hast und ich endlich die Bilder anschauen konnte ;-) Bei dem für Oktober geplanten Treffen wäre ich natürlich gern mit von der Partie. Ich bleibe aber dabei, nur für höchstens vier Wochen voraus zu planen... :-(
Deine Frage bezüglich "biokrebs" werde ich spätestens morgen im "neuen" Thread beantworten, denn gleich kommt Sohnemann aus der Schule, und da habe ich heute "volles Programm".

Hallo Claudia F.,
es freut mich, wieder öfter von dir zu lesen. Werde versuchen, dich in den nächsten Tagen telefonisch zu erreichen (das wollte ich eigentlich schon längst machen!!).

Macht's gut ihr Zwei!

Anita

Erika56
05.05.2004, 13:40
Bei mir hat gegen die Verstopfung bei Navoban (oder Zofran) Feigensirup "wunder" gewirkt. Nur 1 x 1 Messbecher. Es heisst zwar abends, aber manchmal wirkts ziemlich schnell - grins.
Liebe Grüsse an alle Quasseler und innen
Erika (trixie)

06.05.2004, 20:24
Liebe Tina !

Weil sehr viele hier lesen ,
möchte ich nur einwerfen ,
dass bei Alternativen Biomitteln
viel von Beta Carotin die Rede ist ,

bitte nicht bei Lungenkrebstumoren nehmen

Beta Carotin in zu hoher Dosierung verursacht/begünstigt
Lungenkrebs , nicht nur bei Rauchern !

Liebe Grüsse
biba

07.05.2004, 11:06
Guten Morgen,
liebe Tina. Dafür, daß Du heute noch in der Frühe gepostet hast, bist Du ja ziemlich bald schon wieder aufgestanden ;-).
Gibt's eigentlich schon die Liste für die Kassel-Teilnehmer. Will nicht drängeln, nur mal nachfragen :-).

Claudia F.

07.05.2004, 12:32
Hallo Tina,

die letzte Spritze gibt's am 24.Mai. Mir geht es überwiegend gut. Verdauungsprobleme und die heftigen Schmerzen aus der Anfangszeit haben sich gelegt. Merke zwar immer noch etwas, aber nicht ständig und nicht so heftig. Hoffe, daß das, was neuerdings in meinem Bauch tastbar ist, identisch mit dem "Knubbel" ist, der zu Therapiebeginn als mögliche Nebenwirkung angekündigt wurde.

Bis später
Claudia F.

07.05.2004, 12:48
Liebe Tina !

Zu Lungenmetastasen kann ich Dir garnichts sagen .
Leider .

Liebe Grüsse
biba

09.05.2004, 19:57
Liebe Tina,
habe mir an diesem Wochenende mal weitgehende Laptop-Abstinenz verordnet und mich im Haus nützlich gemacht.
Finde es lieb, daß Du uns hier täglich begrüßt und will Dir wenigstens jetzt noch einen schönen Sonntagabend wünschen.

Liebe Grüße auch für die Anderen
Claudia

10.05.2004, 08:03
Guten Morgen,
möchte euch eine schöne Woche, möglichst ohne Beschwerden, wünschen.

Viele von euch werden bestimmt seit längerer Zeit die Postings von Andreas vermissen. Ich soll euch allen ganz liebe Grüsse von ihm ausrichten. Leider geht es Margit seit einiger Zeit nicht gut. Andreas wird sich wieder mit einem ausführlichen Bericht melden, sobald es Margit besser geht. Lieber Andreas, ich hoffe und wünsche, dass das bald der Fall sein wird!!

Liebe Grüsse
Anita

11.05.2004, 07:32
Einen schönen guten Morgen, die Sonne scheint mir schon aufs Gesicht!

Liebe Anita, ich hab schon oft an MArgit und Andreas denken müssen, obwohl ich die Beiträge nur im Nachhinein gelesen habe. Es ist immer ein Alarmsignal, wenn ein ehemals eifriger Schreiber so lange nichts von sich hören lässst.
Bisher hat nur Andreas die Nachwirkungen der Chemo (undefinierbare Knochen-und Muskelschmerzen bzw. Muskelschwäche) so beschrieben, wie auch ich sie empfinde.
Ich denke auch weiterhin an die Beiden und hoffe, dass es Margit bald wieder besser geht!
Dir wünsche ich einen schönen Sonnentag!
Liebe Grüße
Margit B.

11.05.2004, 09:05
Liebe Tina,
heute "flutscht" es aber wieder! Habs gestern auch gemerkt, dass hier nix geht. Da waren wohl irgendwelche Wartungsarbeiten im Gange, oder?

Liebe Margit B.,
das mit den Knochen- und Muskelschmerzen ist auch mir nicht fremd. Nur denke ich, bei mir war das nicht ganz so ausgeprägt. Am schlimmsten waren die Beschwerden morgens, nach dem Aufstehen. Mit den Vitamin B Tabletten ging's mir dann besser. Ich hoffe, dass deine Beschwerden auch endlich nachlassen und du die kommenden Monate so richtig geniessen kannst!

Euch beiden möchte ich recht herzlich für die guten Wünsche an Margit danken. Auch wenn sich Andreas im Moment nicht zu Wort meldet, liest er trotzdem hier mit.

Liebe Brigitte,
du wirst wohl kaum heute ins Forum gucken, aber ich möchte dir sagen, meine Gedanken sind bei dir. Ich hoffe, die Therapie kann wie geplant "duchgezogen" werden. Von deiner hervorragenden körperlichen Verfassung konnte ich mich ja zum Glück vor kurzem erst überzeugen ;-) - du packst das!!!

Nun wünsche ich euch und allen anderen einen schönen, sonnigen Tag. Besonders grüßen möchte ich an dieser Stelle noch Antje (hoffentlich geht es dir besser!) und Gaby (weiterhin ganz viel Kraft!).

Jetzt aber nix wie raus - die Gartenarbeit ruft!

Liebe Grüsse
Anita

Tanja H.
11.05.2004, 12:33
Liebes Tina

ein flottes Hallo von mir....
was macht dein Milchbedarf??
Liebe Grüße Tanja

11.05.2004, 17:47
...hihihi...

Carmen M.
11.05.2004, 17:54
Hallo meine Lieben,
habe mich jetzt mal ganz brav registriert, bin sonst anonym hier als Carmen herumgegeistert. Nicht dass man in diversen Foren in Verruf gerät, weil man nicht registriert ist. ;-) :-O
alles Gute & Liebe Euch allen
Carmen

11.05.2004, 19:48
Hallo,
bin gerade nochmal online.
Habe ich da etwas verpaßt ? Was macht den "registrierten" User aus ? Will nicht dumm bleiben.
Gruß
Ute

Carmen M.
11.05.2004, 20:07
Hallo Tina,
habe es nun in Ordnung gebracht, hoffe ich wenigstens. Habe "Name" mit "Login-Namen" verwechselt, will natürlich nicht dass mein voller Nachname erscheint. Muß da noch ein wenig üben. ;-) Es ist aber recht nett, wenn man sich einloggt, gleich informiert zu werden, wo es neue Postings gibt.
Wünsche allerseits einen wunderhübschen Abend.
Carmen

Carmen M.
11.05.2004, 20:09
Es funktionierte, gaaanz, gaaaaanz stolz ... :-)
Alles Liebe
Carmen

11.05.2004, 20:11
Hallo Tina,
hab dir grad eine e-mail geschickt. Werd mir in Zukunft dreimal überlegen, ob ich in einem anderen Thread antworten soll.
Wünsche allen einen schönen Abend.
Margit B.

11.05.2004, 22:18
Hallo Tina,
ich werd natürlich auch in Zukunft meine Meinung schreiben, wenn mir etwas gegen den Strich geht. Hast Recht, bei manchen Menschen ist das wirklich eine Krankheit´. Ich weiss, wovon ich rede, denn ich hab auch zwei solche in meiner Familie (Vater und Bruder).
Solche Postings ärgern mich eigentlich nur oberflächlich, ist schon wieder alles vergessen ;-).
Ich wünsch dir eine gute Nacht und träume süß!
Margit B.

20.05.2004, 14:01
Liebe Tina !

Es tut sehr weh ... ich weiss es und
nehme Dich nur still in die Arme .

Ganz liebe Grüsse
biba

22.05.2004, 21:14
Ein schönes Pfingstfest???... jetzt schon??? ;-)

Ute_G
24.05.2004, 15:21
Hallo Tina,
ich bin jetzt auch angemeldet. Es gibt ja noch andere Menschen, die Ute heißen und in anderen Foren nicht so nette Dinge schreiben. Ich habe den Feiertag genutzt und mit Freunden Wanderurlaub im Thüringer Wald gemacht. Bis Mitte Juni sind das ja zum Glück immer kurze Arbeitswochen. Hoffentlich wird es wieder etwas wärmer, am Sonntag waren es im Th.W. nur 3 Grad. An der Bergstraße ist es zwar wärmer, aber auch noch nicht Liegestuhl-tauglich.
Schönen Montag noch
Ute

Tanja H.
26.05.2004, 12:45
Liebe Tina,

wie doof, ist kein Rahmschnitzel dabei....gg
Wünsche dir und allen anderen eine schöne Restwoche.

LGT

Ute_G
26.05.2004, 12:47
Hallo Tina,
mir scheint, Du hast Langeweile. Ist aber süß geworden, Dein Büffet. Ich habe auch Langeweile, aber im Büro, habe heute nix zu tun, die Abteilung ist leer, da die meisten Kollegen auf SAP-Workshop sind. Lese daher mal ein bißchen im Internet - und der KK ist natürlich immer dabei.
Liebe Grüße
Ute

26.05.2004, 14:36
Hallo Tina,
dein leckeres Essen und das Glas Rotwein hat prima geschmeckt :-O ! Bin richtig froh, dass es dir gut geht :-) !

Hab mir gerade die mysteriöse HP "Tumorabschmelzung" angeschaut. Mich (und bestimmt noch viele andere hier) interessiert, was sich dahinter verbirgt. Nachdem du Unterlagen angefordert hast, wäre es suuuuuperlieb von dir, wenn du uns erzählen würdest, worum es da geht ;-)

Liebe Grüsse
Anita

Ute_G
27.05.2004, 10:37
Hallo Tina,
zuhause kenne ich auch keine Langeweile und HASSE sie im Büro. Ich brauche normalerweise ein gewissen Arbeitspensum, um mich wohl zufühlen.
Das war früher sicher ein bißchen sehr viel. Im letzten Jahr habe ich mein Aufgabengebiet an eine neue Kollegin abgegeben, weil ich nicht wußte, wie sich meine Klinikaufenthalte weiterentwickeln. Jetzt mache ich mal dies - mal das, das ist ok, komme pünktlich heim, aber manchmal habe ich Leerlauf und das ist ätzend. Denke dann immer, was ich in der Zeit zuhause alles machen könnte....
Ich kann Dir gut nachempfinden, wie das ist, nach dem Büroalltag zu lechzen. Bevor ich krank wurde, habe ich mit meiner Kollegin immer Spaß gemacht, wie schön es wäre, mal ein Jahr auszuspannen -bei vollem Gehalt natürlich. Denn Freizeit kostet Geld.
Und eine gute Fee hat mich erhört und gesagt: "kannste haben". Also: NIE WIEDER über die Umstände jammern.
In diesem Sinne wünsche ich allen einen sonnigen Tag.
Ute

27.05.2004, 11:20
Hallo Leute,
ich wünsche allen einen schönen Tag. Eigentlich wollte ich mich morgen von euch verabschieden, um ein paar Tage Urlaub in Kroatien zu geniessen. Statt dessen bleiben wir hier und bringen meine Mutter am Mittwoch ins KH: Verdacht auf Leukämie. Bin ziemlich fertig... :-(

Anita

27.05.2004, 13:44
Hallo liebe Ute G.,
ich Dir nachfühlen, es ist wirklich ätzend, wenn man bei der Arbeit jede Sekunde einzeln totschlagen muß und die Kollegen mit derselben Tätigkeit beschäftigt sind und man sich dann mangels sinnvoller Arbeit anödet. Bei mir war das bei der Arbeit auch so, Langeweile daheim ist viel leichter zu ertragen, irgendwas findet sich immer, was getan werden will. Notfalls ein kleines Schläfchen auf dem Sofa ;-)
Bei uns bei der Arbeit ist es überaus seltsam, ich bin krankgeschrieben (seit Ende Feb.), meine Kollegin ist auch für einige Zeit ausgefallen, eine andere Kollegin hatte ihren wohlverdienten Urlaub gehabt und trotzdem hat keiner von der übrigen Belegschaft über zuviel Arbeit geklagt, d.h. trotz so vieler Ausfälle lief alles wie gehabt. Wäre ja alles ganz fein, aber die Kenntnis von diesem seltsamen Arbeitszustand muß bis in die oberste Chefetage gedrungen sein, denn kurz bevor ich krank wurde, wurde eine interne Personalberatung auf unsere Abteilung angesetzt. Es setzte nun ein überaus lustiges Phänomen ein, obwohl nichts zu tun war, hat jetzt nun jeder so getan, als wäre er ganz toll beschäftigt. Diese blöde Situation hat mich richtig krank gemacht, aber ich mußte da nicht lange mitspielen. (:-O die arme Personalberaterin ist wegen der vielen Kranken und anderer fehlender Personen in die Leere gelaufen). Arbeit kann einen schon fertig machen, entweder zu viel zu tun oder zu wenig, es gibt einfach kein gescheites Mittelmaß.
Nun gut, gestern habe ich meine Chefin angerufen und sie gefragt ob es sich irgendwie regeln ließe, dass mir gekündigt wird, ich will ja schließlich im September zu meinem Lebensgefährten ziehen. Wenn ich selber kündigen würde, ergibt das Schwierigkeiten mit dem Arbeitsamt. Wenn ich dann bei meinem Liebsten lebe, werde ich ganz langsam wieder mit dem Arbeiten anfangen, max. Halbtags. Hoffentlich ergibt sich was gescheites :-) Ich denke, mit meiner Krankheit wird es auch besser werden, wenn ich dann ganz so leben kann, wie ich es mir vorstelle: gemeinsam mit meinen Lebensgefährten (mein Zukünftiger, wollen schließlich heiraten :-)), Haus, Garten, kleines Kätzchen und ein wenig Arbeiten (aber da keine Übertreibung :-O)

In diesem Sinne: alles Liebe & Gute Euch allen
Carmen

27.05.2004, 16:01
Hallo Carmen,
ich denke auch, daß es am wichtigsten ist, wenn man sich wohlfühlt und mit einem lieben Menschen zusammenlebt. Und mittags im Garten wurschteln ist auch ganz fein. Das entspannt mich total, am liebsten zupfe ich Unkraut, das ist fast wie Meditation. Wir haben keine Katze, aber ab und zu kommen zwei auf Besuch, schnurren herum, fressen und sind wieder weg. In welche schöne Gegend ziehst Du denn?
Bei uns gab's vor Jahren auch so eine Personalberatungsaktion: erst 2 Leute abgebaut, nach einem Jahr hatten wir sie wieder. Ich wünsche Dir, daß alles klappt und Du einen glatten Absprung aus der Firma schaffst.
Liebe Grüße
Ute

27.05.2004, 16:05
Liebe Anita,
ich drücke Dir die Daumen, daß irgendjemand einfach nur die Laborwerte vertauscht hat, oder Euer Arzt einen schlechten Tag hatte, denn alles andere wäre ja wirklich schlimm.
Nein....das darf nicht wahr sein.
Ich denk an Dich.
Ute

Carmen M.
27.05.2004, 17:41
Hallo Ute,
ich bleibe dem Rhein treu, z.Z. wohne ich am Niederrhein, ab Herbst dann am Oberrhein, genauer gesagt in Karlsruhe. Für den Umzug im Herbst bin ich schon fleißig am rumkruschen (es wird mir daheim absolut nicht langweilig ;-)). Sachen ausmisten und schon am Kartonpacken, denn jedesmal wenn mein Freund kommt, darf er ein paar Sächelchen von mir mitnehmen. Auf die Weise wird dann der Umzug nicht ganz so schlimm, denn was weg ist, ist weg . ;-)
Kätzchen kommt erst im Frühjahr nächsten Jahres, wenn Umzug und Einräumen beendet ist, nicht dass dem Miezchen zu ungemütlich wird.
Mit dem Absprung aus meiner Firma wird es schon klappen, meine Chefin war gestern sehr nett.
Ich freue mich schon auf unser idyllischen Leben in Karlsruhe.
Alles Liebe & Gute
Carmen

27.05.2004, 22:08
Lieber Andreas,
lange habe ich nichts von Dir und Deiner Frau Margit gelesen. Wie geht es Euch? Ihr seid nicht vergessen. Ich denke an Euch!
Liebe Grüße
Brigitte

28.05.2004, 08:16
Liebe Tina, liebe Ute G.,
danke für euere mitfühlenden Worte. Mittlerweile habe ich mich wieder etwas beruhigt. Zwar deuten alle Anzeichen auf Leukämie hin, aber die bisherigen Laborwerte sprechen nach meiner Recherche zum Glück eher für die "gutartigere", chronische Form.

Dir, liebe Tina, danke ich ganz besonders für dein Engagement im Krebs-Kompass. 1000 Posts - das soll dir erst mal jemand nachmachen! Für alle hast du ein liebes Wort übrig, machst dir Arbeit mit dem Zusammensuchen verschiedenster Informationen, räumst auf - obwohl es dir leider nicht gerade gut geht. Ich bewundere dich sehr!

Liebe Grüsse
Anita

Ute_G
28.05.2004, 14:24
Hallo Anita,
das klingt ja schon viel besser, auch wenn der Befund an sich ja nicht so toll wäre. Ich drücke Dir weiter die Daumen.
Liebe Grüße
Ute

Ute_G
28.05.2004, 14:28
Hallo Carmen,
hoffentlich wird es Dir bei uns im Süden nicht zu warm :o)). Hier schlägt der Winter meistens gleich in den Sommer um, wundere mich manchmal, daß die Frühlingsblumen da nicht durcheinander kommen.
Von Karlsruhe aus könnt Ihr ja viel unternehmen, da sind Pfalz, Elsaß und Schwarzwald nicht fern.
Ich wünsche Dir (und allen anderen) ein schönes Pfingstwochenende
Ute

28.05.2004, 17:00
Ich wünsche Euch Allen

ein frohes Pfingstfest , mit hoffentlich viel
Wärme und Sonnenschein . Besonders für uns im Norden .

Liebe Grüsse
biba

Carmen M.
29.05.2004, 11:19
wünsche allerseits ein wunderschönes sonniges Pfingstfest :-) Es schaut hier auf jeden Fall so aus, als ob die Sonne uns lacht! Das Schützenfest hier wird nicht ins Wasser fallen. Ja, jetzt beginnt wieder hier die Saison der Schützenfeste, genauso wichtig wie der Karneval ;-)
@Ute G.
Ich freue mich schon sehr auf Karlsruhe, viele schöne Dinge können von da aus unternommen werden ;-) Gegen schönes warmes Wetter habe ich nichts einzuwenden, es wird mir selten zu warm und wenn, dann gibt es in unserem Garten auch lauschige schattige Plätzchen.
Wo aus dem Süden kommst Du denn her?
Alles Liebe & Gute
Carmen

30.05.2004, 08:55
Hallo Tina,
danke fürs Daumen drücken, du bist sooo lieb! Inzwischen habe ich mit dem Hausarzt meiner Mutter gesprochen. Die Diagnose Leukämie steht eigentlich schon so gut wie sicher. Meine Vermutung, es handele sich um die chronische Form, hat er bestätigt (während der letzten zwei Jahre langsame, aber stetige Erhöhung des Leukozytenwertes). Es gibt zwei "Sorten": CLL = Chronisch lymphatische und CML = Chronisch Myeloische Leukämie, wobei CLL nicht unbedingt sofort behandelt werden muss, die CML hingegen schon. Obwohl beide unheilbar, bestehen grosse Chancen, die Krankheit für lange Jahre mit Tabletten zu beherrschen, ohne die Lebensqualität zu beeinträchtigen. Das sind doch wesentlich bessere Prognosen als beim Eierstockkrebs. Ich habe mir vorgenommen, relativ gelassen zu bleiben und hoffe, es gelingt mir.

Nun wünsche ich dir und allen anderen schöne Pfingsttage bei herrlichem Sonnenschein!

Alles Liebe
Anita

Ute_G
02.06.2004, 12:46
Hallo Carmen,
ich wohne in Lorsch an der schönen hessischen Bergstraße, das liegt zwischen Mannheim und Darmstadt. Mein Mann kommt aus der Südpfalz und hat in Karlsruhe seine Ausbildung gemacht.
Wir gehen auch manchmal zum Wandern in die Pfalz.
Grüße
Ute

02.06.2004, 14:06
Hallo liebe Ute,
auch eine sehr schöne Gegend. Vielleicht können wir uns ja mal treffen, wenn ich dann in Karlsruhe wohne. :-) Würde mich sehr freuen, Dich persönlich kennenzulernen.
Alles Liebe & Gute
Carmen

02.06.2004, 17:06
Hallo Tina,
die Begründung, weshalb du dich im Forum etwas zurückhalten willst, kann ich nicht so recht verstehen. Deine Antworten auf alle Fragen hier hatten immer "Hand und Fuß", ganz zu schweigen von den lieben Worten, die mir und bestimmt auch vielen Anderen so gut getan haben. Also, bitte, bitte......mach weiter!!!!! Falls du wegen deiner Erkrankung im Moment etwas Ruhe brauchst (was ich nicht hoffe!!), dann gönne ich dir natürlich deine Auszeit ;-)

Alles Liebe und ein Knuddler
Anita

02.06.2004, 17:34
Liebe Tina,
wetten, dass deine Rechnung nicht aufgeht, ha? Du hast uns doch schon viel zu sehr verwöhnt :-)

Aber einige haben sich wirklich rar gemacht. Da fällt mir gerade Coni ein - wie gehts dir denn? Ich hoffe, du bist inzwischen fertig mit deiner Chemo!

Nochmal nen Knuddler
Anita

Ute_G
03.06.2004, 09:06
Hallööchen Carmen,
klar können wir uns mal treffen. In Karlsruhe war mein Mann mit mir nämlich auch noch nie (darüber hatten wir nur öfters mal gesprochen).
Ich hatte ja am Anfang dieses Threads mal nach Betroffenen aus dem Rhein-Neckar-Raum geforscht, aber anscheinend wohnen alle ganz woanders.
Liebe Grüße
Ute

03.06.2004, 11:03
Hallo Ute G,

aber sicher doch gibt es Betroffene aus dem Rhein-Neckar-Raum - ich komme aus Schwetzingen. Da ich aber weder ein eifrige Schreiberin noch Mitleserin bin, habe ich dein Posting eben nur durch Zufall entdeckt.
Ich habe mir jetzt allerdings nur die Mühe gemacht, dein 1. Posting nachzulesen (ich schäme mich auch ganz arg für meine Faulheit), aber ich gelobe Besserung.

Bis demnächst und viele Grüße
addel

Ute_G
03.06.2004, 12:04
Hallo addel,
dann sind wir ja schon zu dritt, noch vier und wir können einen Verein gründen.
Ich hatte meine Anfrage wg. anderer Betroffener übrigens hier gestellt:
http://www.krebs-kompass.org/Forum/showthread.php3?id=9085
Dieser Thread ist aber schon etwas nach unten gerutscht.
Grüßle
Ute

03.06.2004, 12:09
Hallo Carmen
ich wünsche Dir alles Gute für den Umzug. In Karlsruhe gibt es die Gockelburg,da soll es ganz tolle Hähnchen geben.Davon schwärmt meine Tochter seit 2 Jahren..
Meiner Tochter geht es soweit gut. Sie hat jetzt den 3. Frauenarzt und das x. te Hormonpflaster. Ihr jetziger Arzt hat sich mit einem Endokrinologen kurzgeschlossen. Leider hatte sie auf Gel und Pflaster ja ständig Nebenwirkungen. Beim Einen Wassereinlagerungen, beim Anderen Bauchkrämpfe beim wieder Anderem psych. Probleme. Nach Absetzen war es sofort wieder o.k.,dafür Wechseljahrbeschwerden.Hoffe das jetzige ist besser. Wenn es sich bewährt (in 4 Wochen weis man mehr) gebe ich Bericht im Hormonthread.
Für heute liebe Grüsse an alle hier und noch mal ein dickes Lob an die fleissige Tina, ist sehr übersichtlich geworden!
Alles Gute Leonie

03.06.2004, 14:52
Hallo Leonie,
ich habe vor kurzem einen Fernsehbericht über Rotklee als Hormonersatztherapie gesehen. Die darin gezeigte Frau war ganz begeistert. Ich habe vor einiger Zeit auch das Pflaster wegen Hautreizungen abgesetzt und dann das Gel versucht (hat nur einigermaßen funktioniert). Über den Rotklee muss ich mich erst noch informieren, aber vielleicht wäre das eine Alternative für deine Tochter.
Liebe Grüße
addel

Carmen M.
03.06.2004, 18:06
@Leonie:
Gockelburg - hört sich gut an, muß mal meinen Liebsten fragen, ob er sie kennt. Ich drücke Deiner Tochter ganz fest die Daumen, dass es jetzt mit einer gescheiten Hormontherapie klappt.

@Ute:
erst ab Ende September werde ich in Karlsruhe sein, jetzt immer nur für ein paar tage, wenn mir meine Therapie dafür Zeit läßt (habe ja noch zwei Chemos vor mir). Bin heute wieder vollfit, weil frisch gedopt ;-) Blutbild war so schlecht, Chemo sollte heute sein, wurde aber verschoben, dafür habe ich eine "Doping"spritze bekommen. Hoffentlich vermehren sich meine roten Blutkörperchen auch brav. Die letzten Tage war ich so was von schlapp, war wie so ein Schluck Wasser in der Kurve auf dem Sofa rumgehangen. War total fertig und depressiv, weil ich mich zu nichts aufraffen konnte. Bilde mir ein, dass es mir dank der Spritze besser geht.

@addel:
bin in letzter Zeit oft im Neckar-Gebiet gewesen, mein Freund wohnt noch in Heilbronn. Aber wenn ich jetzt bei ihn bin, kommen wir gar nicht dazu die Schönheit des Neckars zu genießen, da wir meist in Karlsruhe zugange sind. Sein Vaterhaus ist in Karlsruhe und da wird gerade fleißig umgebaut. Aber der Rhein-Neckar-Raum gefällt mir auch sehr gut.

Allerseits viele liebe Grüße
Carmen

04.06.2004, 18:30
Hallo addel,hallo Carmen
danke für den Tipp,addel, ich sage es ihr mal.Allerdings hasst sie es Tabletten einzunehmen. Nimmt deshalb auch schon lange keine Vitamine mehr... Sie hat es schon mal ne Weile ohne was probiert, aber das ging nicht, Hitzewallungen und ganz trockene Haut und der Arzt meinte die es würde noch schlimmer kommen..
na ja, hoffe sie hat mit dem jetzigem Pflaster Glück. Ist schon blöd, wenn man nachts kaum weis wie man liegen soll wegen Wassereinlagerungen und Schmerzen in den Brüsten, oder unvermutet Bauchkrämpfe bekommt oder aggressiv wird. Sie hatte auch an die Pharmafirma geschrieben und die meinten in ihrem Alter wären Hormone ganz wichtig und unverzichtbar und die Studien mit Brustkrebs würden eher auf Gel und Tabletten bezogen seien und nicht auf Pflaster. Sie hatt nämlich große Angst vor Brustkrebs, noch dazu da eine Oma ihn hatte.Zur Beruhigung hatte sie jetzt auch eine Mammographie gehabt, obwohl der Arzt es eigentlich nicht für nötig hielt. Sie hatte viele Knubbel gefühlt, waren aber wohl nur Wassereinlagerung....Sobald das Pflaster weg war wurde es besser. Das jetzige enthält übrigens auch noch Gestagen.
Ist schon blöd sowas. Aber wir können ja noch ganz froh sein ;) Mir tut das nur so leid, ich hab noch nicht mal solche Beschwerden ,aber meine Tochter...
Ich wünsch Euch alles Gute
Leonie

04.06.2004, 19:34
Hallo Leonie, wie alt ist deine Tochter eigentlich? Vielleicht hast du das schon mal irgedwo geschrieben, aber ich kann mich nicht daran erinnern. Hoffentlich wird noch ein geeignetes Hormonmitter für sie gefunden!

05.06.2004, 12:44
Hallo Lemona, meine Tochter ist 25 und jetzt 5 Jahre ohne Rezidiv.
Liebe Grüße
Leonie

Tina HH
08.06.2004, 12:51
hallo Lemona,
danke der Nachfrage!! Mir geht es soweit ganz gut...körperlich zumindest. Mein Bauch lässt mich momentan zufrieden. Und Gedanken an die bevorstehende Operation verdränge ich meist erfolgreich. Ich versuche jeden Tag zu geniessen, obwohl mich meine Arbeit momentan so nervt, dass es schwer ist tagsüber z.B. das schöne Wetter zu geniessen bzw. sich zu freuen, dass man einigermassen fit ist.
naja, geht wohl nicht nur mir so!
machs gut und sag doch mal wir's dir so geht!!
Liebe Grüsse, auch an alle anderen!!!!
Tina HH

09.06.2004, 07:15
Hallo Tina,
ich denk heute an dich und wünsche dir eine supergute Wirkung für deine Chemo, und dass dir die Puste nicht noch mehr wegbleibt!

Alles Liebe
Anita

09.06.2004, 08:50
Hallo TinaHH,
auch dir danke der Nachfrage. Mir geht es körperlich sehr gut, eigentlich kein Unterschied zu vorher, außer ab und zu mal ein bißchen Pieken, aber das wird auch weniger. Ansonsten versuche ich die 'negativen Gedanken' auch so gut wie möglich zu verdrängen. Das klappt auch meist ganz gut. Ab und zu hat man dann mal wieder so eine Phase, aber das ist wohl auch normal. Anfang Juli habe ich dann einen CT Kontrolltermin.
Wann ist denn deine OP? Hast du schon einen Termin?
Tschau Lemona

10.06.2004, 14:20
Hi Lemona,
ich habe am 5.7. meinen Untersuchungstermin im KH. Da wird dann auch der OP-Termin festgelegt. Da ich aber am 19.7. noch Urlaub gebucht habe, werde ich die Damen und Herren davon überzeugen, dass ich erst Anfang August bereit bin.
Mal sehen was die dazu sagen, aber nach nunmehr 14 Monaten der Ungewissheit kommt es meiner Meinung dann auf einen mehr auch nicht mehr drauf an.
So, dann machs gut und allen anderen auch einen schönen Tag,
Gruss,
Tina

14.06.2004, 18:25
Liebe Tina !

Hoffe sehr , Du hast Deine Chemo "gut" überstanden ?
Denke sehr oft an Dich
und möchte Dir für die Adressen danken !
Du hast Dir ja wieder sooo viel Mühe gemacht !
Drücke Dich einfach mal und

bis bald liebe Grüsse
biba

14.06.2004, 21:55
http://www.mysmilie.de/smilies/traurig/img/003.gif

Liebe Tina ,
hast Du keine Idee für Gaby , dass das Telefonkabel sie nicht ständig aus dem Netz wirft ???

Liebe Grüsse
biba

19.06.2004, 13:30
Liebe Tina,
hab's grad zufällig gelesen. Ich wünsche Dir alles, alles Gute zu Deinem heutigen Geburtstag, vor allen Dingen einen Riesensack voller Gesundheit. Feier schön und vergiß nicht, die Sektkorken knallen zu lassen. Und schön nach dem Motto: "Wir machen durch bis morgen früh". Hoffentlich verausgabst Du Dich auch nicht!
Liebe Grüße

Brigitte

Carmen M.
19.06.2004, 17:40
Hallo Liebe Tina,
alles Gute & Liebe zum Geburtstag!!!
Hoch lebe das Geburtstagskind! Feier nur schön!

auch viele liebe Geburtstagsgrüße von meinem Liebsten. Wir freuen uns schon sehr auf Lindau :-) :-) Anmeldung folgt bald.


@all: ganz viele liebe Grüße
bin zur Zeit wieder bei meinem Liebsten und da muß ich mich mit ihm um die Benutzung seines PC's kämpfen (ich gewinne natürlich immer ;-)) bin aber trotzdem lieb und lasse ihn ab und zu dran. Nächste Woche bin ich deshalb nicht so oft hier am vorbeischauen & schreiben.

Carmen

20.06.2004, 00:44
Hallo Tina,

auch von mir "Alles Gute zum Geburtstag"!!!
Hoffe Du kannst trotz der zuletzt verabreichten Chemo schön feiern und es Dir "gutgehen" lassen... ;-)

Gruss Ronny

20.06.2004, 02:18
Liebe Tine, auch von mir, leider nun nachträglich, noch alles Gute zum Geburtstag!

Alles Liebe,
Geli

20.06.2004, 12:38
Hallo ihr Lieben!

Vielen Dank für die Grüße zum Geburtstag. Hab gestern mal richtig gesündigt und den Bauch voll Kuchen und leckeren Sachen geschlagen. Hoffentlich muß ich nächste Woche nicht auf die Waage in der Klinik :-O

Wünsch euch allen einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche.
Liebe Grüße
Tina

05.07.2004, 11:20
Hallo Ihr alle,

will mal wieder mitquasseln. Bin heute zum ersten Mal nach längerer Zeit wieder im Forum und bringe mich gerade auf den aktuellen Stand. Sehe gerade, daß ich Tinas Geburtstag verpaßt habe. Liebe Tina, auch wenn's spät kommt: Alles, alles Gute wünsche ich Dir; eine Therapie, die anschlägt und Dich dabei nicht zu sehr quält; möge sich Dein Tumormarker zum Sturzflug bequemen oder doch wenigstens zum Sinkflug; eine Atempause für Dich mit frohen Stunden und guten Gedanken!

Allen einen guten Start in diese Hochsommerwoche ;-). Das Thüringer Wetter hält sich heute noch alle Optionen offen. Dicke graue Wolken und dazwischen ein paar kleine blaue Stellen, durch die sich immer mal ein Sonnenstrahl zwängt.

Liebe Grüße
Claudia F.

05.07.2004, 18:48
Liebe Claudia,
freue mich riesig für Dich, dass Du zu Hause bist. Lass Dich auch schön verwöhnen und halte Dich an Tina's Anweisungen. Dann kann eigentlich nichts schiefgehen.
Liebe Grüße
Brigitte

05.07.2004, 19:15
Hallo, ich wollte mich nur mal kurz melden. Bin seit gestern im Krankenhaus und habe den Internetanschluss fuer den Laptop hingekriegt (habe aber keine deutsche Tastatur...). Morgen werde ich hoeren, wie das Studienmedikament angeschlagen hat. Ansonsten haenge ich nur zwei Mal am Tag am Tropf und langweile mich sonst, trotz Fernseher, Laptop, mehreren Filmen, die ich gemietet habe, und Buechern. Visite ist hier um 5.30 Uhr, dann Chefvisite um 6.30 Uhr, wirklich unchristliche Zeiten, und ich konnte nicht viel schlafen (die Krankenschwestern kommen um Mitternacht, 2.00 Uhr und 4.00 Uhr und stellen sicher, dass das Blut noch zirkuliert und kein Fieber vorliegt). Ich melde mich, wenn ich mehr weiss.
Alles Liebe,
Geli

Ute_G
05.07.2004, 21:45
Guten Abend Ihr Hübschen,
Hurra! - wenn alles klappt, düsen mein Mann und ich am Mittwoch für eine knappe Woche an den Gardasee - Wandern, Bummeln, Boot fahren, Olivenöl und Wein kaufen. Wegen der unsicheren Lage meinerseits hatten wir uns dieses Jahr noch keine Gedanken an Urlaub gemacht. Dann war mein Mann arbeitslos und durfte nicht weg, jetzt hat er einen Job und darf und ich kann auch.
Ich wünsche Euch eine schöne Woche.
Liebe Grüße
Ute

06.07.2004, 14:38
Hallo Ihr Lieben,

herzlichen Dank für Eure lieben Wünsche und Willkommensgrüße.
@ Brigitte und Tina Mich nicht zu übernehmen ist schwierig bei den vielen Einträgen im KK, die ich noch nachlesen muß, um mich auf den aktuellen Stand zu bringen. :-)
@ Tina Jetzt auch noch der Wetterbericht gratis und prompt im KK...da bleibt kein Wunsch mehr offen ;-)
@ Geli Bei den wirklich unchristlichen Visitezeiten hätte ich ja Angst, daß die Ärzte noch gar nicht fit genug sind, um die richtigen Entscheidungen zu treffen. Möge die KH-Zeit schnell verstreichen. In der Charité kann man an drei Tagen nachmittags malen, und ein Karton mit Spielen liegt auch im Aufenthaltsraum rum.
@ Karin und Fred Seid lieb gegrüßt, wenn Ihr hier reinschaut!
@ Ute G Du triffst mich an meiner empfindlichsten Stelle. Soll heißen, ich bin ganz neidisch auf Dich. Wo ich doch jedes Jahr mindestens einmal in die Dolomiten fahre und dieses Jahr noch nicht konnte. Freue mich mit Euch und wünsche Euch richtig schöne Sommertage.

Ales Gute für Euch alle
Claudia F.

Ute_G
14.07.2004, 14:34
Hallo Claudia,
wo bist Du denn immer in den Dolomiten gewesen ?
Wir waren jetzt drei Mal am nördlichen Gardasee zum Wandern. Wir haben aber jetzt darüber nachgedacht, daß wir uns für das nächste Mal einen anderen Standort im Trentino suchen.
Das Wetter war gerade richtig zum Wandern, wir sind aber auch mal nass geworden. Meistens hat es aber nachts geregnet.
Die Fernsicht war nicht besonders gut, aber wir haben trotzdem schöne Touren gemacht und gut gegessen.
Ciao
Ute

18.07.2004, 16:03
Buongiorno, cara Ute,

mmmhh, gut gegessen haben wir auch immer in Südtirol. Und wenn man nicht gerade jeden Tag bis auf die Haut eingeweicht wird, läßt sich's auch bei Regen mal gut wandern. Ich hoffe, daß Deine Seele für ein Weilchen Kraft tanken konnte.
Wir haben in verschiedenen Orten gewohnt, von wo aus wir dann in die Berge ausgeschwärmt sind. Oft waren wir in Deutschnofen (Nova Ponente) bei Bozen und haben von dort aus vor allem die Klettersteige im Rosengarten, in der Latemar- und Marmoladagruppe (mit Gletscher) abgeklappert. Später haben wir Sankt Christina bevorzugt, um näher an der gewaltigen Sella zu sein und sind dort in der Geislergruppe herumgeklettert, wo man außerdem wundervolle Höhenwanderungen mit phantastischer Aussicht unternehmen kann. Einmal waren wir in Cortina d'Ampezzo und haben die Cristallogruppe und die Tofane erklommen. Im Winter haben wir wieder Sankt Christina bevorzugt, weil man dort einen guten Einstieg in die berühmte Sella-Ronda hat, die auf über 40 km Länge die Umrundung der imposanten Felsgruppe auf Skiern ermöglicht.
Es kommt halt darauf an, was Ihr mögt und wieviel Bewegung Ihr braucht. Wenn wir in der Nähe von Bozen waren, haben wir uns meist einen Tag zum Seele-Baumeln-Lassen in Meran und am Kalterer See gegönnt - so zwischen endlosen Apfelplantagen und Weingärten... Bis zum Gardasee bin ich noch nicht gekommen, weil wir eben vorher schon hängengeblieben sind.

Ciao
Claudia

19.07.2004, 21:36
Liebe Claudia,
wir freuen uns für Dich, dass Du zu Hause bist. Wir sind überzeugt Du wirst bald wieder eine wunderbare Höhenwanderungen machen und die Zeit finden zum Seele-Baumeln-Lassen.
Alles Liebe
Karin und Fred

Ute_G
20.07.2004, 10:31
Hallo Claudia,
sooooo hoch wollen wir garnicht hinaus, vorallem vor Klettersteigen haben wir höllischen Respekt. Wir lieben das BergWANDERN, da kann es gerne auf 2000 m hoch gehen, aber ohne viel Kletterei. Schön war jetzt am Gardasee, daß die Berghütten und Almen bewirtschaftet waren und man zwischendurch mal einen Teller Spaghetti bekam.
Liebe Grüße
Ute

20.07.2004, 10:52
Liebe(r) Silverfrekar,
schicke Euch ein paar Sonnenstrahlen und hoffe, daß es Euch den Umständen entsprechend gut geht. Tja, die Zeit zum Seele-Baumeln-Lassen hätte ich ja schon, aber meine eingeschränkte Bewegungsfähigkeit schlägt doch noch noch auf die Stimmung.

Liebe Ute,
auch in den Dolomiten gibt es wundervolle Höhenwanderwege mit bunten Gebirgswiesen, den hübschen grauen Kühen, einladenden Almhütten (incl. Liegestühle), bequemen Liften und leckeren Spaghettis oder Kaiserschmarren. So richtig was fürs Auge und die Seele ist das Rosengartengebiet, das Gebiet unterhalb der Geislergruppe oder die Seiser Alm.
Habe gerade nochmal in Deinen früheren Beiträgen geblättert. Wo wart Ihr denn in Thüringen wandern und wie seid Ihr darauf gekommen? Wie schaut's mit Deiner Arbeit aus?

Neugierige Grüße
Claudia

Ute_G
20.07.2004, 12:13
Hallo Claudia,
wir wandern mit Bekannten alle 4 Wochen in Odenwald oder Pfälzerwald und seit 4 Jahren geht es immer für ein verl. Wochenende in eine netten Gegend (Rhön/Elsaß/Kleinwalsertal)zum Wandern. Und diesmal waren wir eben in Tambach-Dietharz.
und haben dort in der JH gewohnt (aber nachher nicht mehr abends dort gegessen). Es hat uns sehr gut gefallen, es ist sehr idyllisch und ich kann jetzt nachvollziehen warum der Rennsteig entstanden ist: überall plätschert ein Bächlein.

Von der Seiser Alm habe ich schon gehört, konnte das aber nicht geografisch einordnen. Das war jetzt ein klassisches AHA-Erlebnis! Werde diese Tipps an meinen Mann weitergeben,
soll er sich mal um Wanderkarten kümmern.
Die Gegend am Gardasee finde ich toll, weil man oft mit Blick zum See läuft. Wandern am Wasser (Meer !) finde ich einfach genial.
Bei meiner Arbeit geht es immer noch ruhig zu, habe einer (Teilzeit-)Kollegin eine ungeliebte Tätigkeit abgenommen, die hoffentlich nicht bei mir kleben bleibt, da sie zwar in Mutterschutz geht, ich aber dem Ersatzkollegen (ganztags!)das möglichst wieder auf's Auge drücken will. Etwas Schonfrist hat er noch für die Einarbeitung.
Naja, habe eben Zeit im KK zu lesen. Zuhause mache ich den PC nicht so oft an.
Alle Gute für Dich
Ute

21.07.2004, 12:10
Liebe Ute,
daß Ihr mit Bekannten regelmäßig wandert und offenbar immer mal was Neues entdeckt, finde ich toll. Der Rennsteig ist von meinem Zuhause gar nicht so weit entfernt, am Wochenende sind wir oft mit den Kindern auf dem Rennsteig langgewandert, im Winter auf Skiern. Die klassische, 168 km lange Rennsteigwanderung war ein langgehegter Traum von mir, den ich mir 2000 zusammen mit meiner Schwester erfüllt habe.

Tja, was Deine Arbeit betrifft, verwöhne den Ersatzkollegen mal nicht zu sehr. Wenn er sich erst einmal ohne diese ungeliebte Tätigkeit im Arbeitsalltag eingerichtet hat, wird er vielleicht gar nicht wissen, wie er die dann auch noch schaffen soll ;-). Laß Dich nicht zu sehr stressen!

Claudia

Carmen M.
21.07.2004, 15:47
Hallo Claudia,
http://www.mainzelahr.de/smile/teufel/devil002.gif
"Hörnchenbildung" ist heute bei mir wenig ausgeprägt.

Alles Liebe
http://www.mainzelahr.de/smile/schuechtern/littleangel.gif

21.07.2004, 21:27
<ich bewundere Euch alle

22.07.2004, 12:33
http://www.mainzelahr.de/smile/medien/765.gif Hallo Carmen,

"Einmal werden wir noch wach,
dann ist schon der letzte Tach."

Will hoffen, Du siehst dann nicht sooo aus: http://www.mainzelahr.de/smile/unsortierbar/studyplus.gif.

Deine Mainzelahrseite finde ich köstlich.

Liebe Grüße
Claudia

Carmen M.
22.07.2004, 14:18
Hallo Claudia,
gerade von der Chemo gekommen, kugelrund und wohlgelaunt durch ein dort serviertes gutes Mittagessen. Nur noch einmal und dann
endlich zwei Wochen Ruhe (außer 1 x pro Woche Blutuntersuchung). Und ich werde morgen natürlich nicht so aussehen, sondern so, zwar immer
noch mit Hörnchen, aber friedfertig, sofern ich natürlich nicht gereizt werde: http://www.mainzelahr.de/smile/huepfend/456.gif
So nun muß ich mich meinem wohlverdienten Nachmittagsschlaf hingeben. http://www.mainzelahr.de/smile/muede/emo_003.gif http://www.mainzelahr.de/smile/muede/muede01.gif

Die Mainzelahrseite habe ich im Forum "Sonstiges", lustige Smileys entdeckt.

Alles Liebe & alles Gute an Alle
Carmen

22.07.2004, 16:17
Hallo Claudia und Carmen,
einfach herzerfrischend, euere Postings! Nur weiter so! Kann verdammt viel von euch lernen ;-)

Liebe Grüße an Alle
Anita

Carmen M.
23.07.2004, 18:44
Meine Lieben,
http://www.mainzelahr.de/smile/teufel/SpiningDemon.gif es wirklich wieder mal zum "Hörnchenkriegen", nicht wegen der Chemo, die ist ja erstmal vorbei, jetzt stehen zwei ganze behandlungsfreie Wochen ins Haus. http://www.mainzelahr.de/smile/froehlich/lol2.gif Und da will ich nun zu meinem Freund. Er ist heute von Heilbronn (da wohnte er bis jetzt) nach Karlsruhe gezogen. Und da will ich die zwei Wochen nutzen, um ihm zu helfen die Wohnung wohnlicher zu gestalten, will auch nach Ärzten und Klinik für mich Ausschau halten. Habe die Erlaubnis von meinem Onkologen bekommen wegzufahren, mit der Auflage mein Blut mindestens einmal in die Woche untersuchen zu lassen, dafür wurde mir auch ein Überweisungsschein in die Hand gedrückt. Gut, dann habe ich die Klinik in Karlsruhe angerufen, die ich mir nun ausgespäht hatte (das "Vinzenz") und was sagen die mir dort, sie bräuchten eine Überweisung von meiner Frauenärztin. Eine gyn. Abteilung eines Krankenhauses darf nicht an eine andere gyn. Abteilung eines anderen Krankenhauses überweisen. Nach längeren Hin- und Her ergab es sich, dass ich mein Blut in der häm.-onkolog. Abteilung untersuchen darf, aber da haben die sich sehr gespreizt. In Karlsruhe scheinen die nicht gerne Blut untersuchen zu wollen, bei meinem Krankenhaus hier muß ich fast täglich antraben. Nun gut, da ich aber die gyn.-onkologische Abteilung dieses Krankenhauses kennenlernen will, schließlich will ich meine Therapie dort zu Ende führen, bin ich doch noch zu meiner Frauenärztin gegangen. Nun hab ich zwei Überweisungsscheine, von ihr und vom Krankenhaus, das dürfte doch nun ausreichen!
http://www.mainzelahr.de/smile/boese/wippe.gif
Alles Liebe
Carmen

Carmen M.
24.07.2004, 13:07
Hallo Tina,
"Therapiebegleitende Bürokratie" hört sich gut an. Sie ist nämlich äußerst wichtig für die Gesundung, denn wer die "Therapiebegleitende Bürokratie" überlebt, hatte beste Abwehrkräfte gegen die Krankheit insgesamt entwickelt. ;-)
Am Montagmorgen darf ich beim Arbeitsamt vortanzen, denn es liegt dort „eine Stellungnahme des Arztes der Agentur für Arbeit ...“ über meine „Leistungsfähigkeit“ vor. Krankengeld läuft am 2. August aus und AA hat schon Atteste meines Arztes angefordert (und anscheinend auch gelesen). Ich werde vorsichtshalber meinen Freund mitnehmen, er ist groß und kräftig, dass er eigentlich äußerst friedfertig ist sieht man nicht sofort. http://www.mainzelahr.de/smile/boese/box.gif

Tja, die Wippe mit dem Engel & Teufel, dass ließe sich nun tiefenpsychologisch deuten, im Sinne, „ach zwei Seelen sind in meiner Brust“ oder das Hin- und hergerissen sein des „Ichs“ zwischen „ÜberIch“ und „Es“ ... http://www.mainzelahr.de/smile/unsortierbar/pac.gif http://www.mainzelahr.de/smile/medien/yes.gif

Wunderschönes Wochenende!!!
Alles Liebe & alles Gute an Alle

Carmen

Ute_G
25.07.2004, 20:45
Liebe Carmen,
ich wünsche Dir zwei traumhaft-schöne giftfreie Wochen mit Deinem Liebsten. Vielleicht wird das Wetter ja langsam und Du kannst Du ein bißchen bei den Blümchen buddeln. Spätestens ab August wird es super, dann hat mein Mann nämlich wieder einen Job, haha. Naja, so schlecht war es ja dieses Wochenende nicht, wenn es nur abends regnet, ist das prima, dann müssen wir den Garten nicht wässern.
Gestern habe ich beim Nordic Walking 350 Kalorien verbraucht-hurra!-und mir abend dann doch einen Eisbecher reingezogen und unseren Gardasee-Wein probiert. Ich glaube, so wird das nichts mit Fett weg, seufz.
Dann mach den Arbeitsämtlern und Karlsruhern mal ordentlich Dampf. Ich drücke Dir die Daumen, daß alles klappt.
Liebe Grüße
Ute

26.07.2004, 14:49
Hallo Tina
man hört recht wenig von Dir (verzeih , aber es ist mir einfach aufgefallen)
Wie war deine letzte Chemo und dein Gespräch mit der Ärztin beüglich deiner Krämpfe?
Hast du dich vom Tod deiner Miezi wieder etwas erholt?
Liebe Grüsse
H.

Tanja H.
27.07.2004, 12:40
Liebe Tina,

ich hoffe so sehr, dass du bald a bissl Ruhe finden und in Reha gehen kannst.
Möchte aber vorher, wenn geht, noch ein Käffchen mit dir trinken, bevor du sooooo lange verschwindest.
Liebe Grüße und mega Knuddler
Tanja

27.07.2004, 14:36
Hallo, ich gehe heute zur Akupunktur. Die erste Sitzung soll 4 Stunden lang sein, 3 davon Gespräch und Abnehmen der Pulse. Ich hoffe, es wird sich lohnen, denn die Unterleibs-, Kreuz- und Ischiasschmerzen laugen mich total aus. Ich werde im Erfahrungsaustausch darüber berichten. Im Moment fällt mir das Sitzen so schwer, dass ich immer nur ein paar Minuten am Schreibtisch sitzen kann. Wenigstens sind die Blasenschmerzen wegen des Stents weg!

Ich habe mich gestern sehr gefreut - ich wollte doch im Juni an unserem 25jährigen Hohzeitstag mit meinem Mann nach Deutschland und Irland kommen und es hat wegen der klinischen Studie nicht geklappt, und jetzt klappt es auch am Ausweichtermin im September nicht, weil wir wegen der neuen Chemo und (hoffentlich) evtl. Operation nichts planen können. Gestern habe ich einen Anruf von meiner älteren Schwester gekommen, die im September 60 wird, und zu deren Geburtstag ich kommen wollte. Als Geburtstagsgeschenk hat sie sich selbst eine Reise zu mir in die US geschenkt (Abflug an ihrem Geburtstag) - und bringt meine anderen beiden Schwestern mit!!!! Ich freue mich schon ganz toll.

Geli

28.07.2004, 14:21
Hallo Geli,
was für eine Freude, trotz allem anderen Unangenehmen. Und was für eine Familie, das gibt Kraft und Stärke. Wünsche Dir, daß Alles zum Besten klappt, mit der neuen Chemo u. evtl. Operation. Und auch mit der Akupunktur, daß es Dir hilft die Nebenerscheinungen zu mildern, was zur Folge hat, daß Kräfte frei werden alles Andere anzugehen. Alles Gute.
Liebe Grüße von Ute-c

29.07.2004, 10:55
Hallo Tina,

ich drücke dir die Daumen, dass der Tumormarker wieder abgenommen hat.

Ich möchte mich gleichzeitig mal wieder verabschieden. Bin ab Sonntag für 2 Wochen auf Menorca.

Liebe Grüße... Kerstin

Ute_G
29.07.2004, 11:10
Hallo Tina,
süüüüüüüüüüüüüß !
Da haben sich zwei Seelchen gesucht und gefunden.
Ich wünsche Euch viel Spaß zusammen und hoffe, daß der TM
zufriedenstellende Werte zeigt.
LG
Ute

29.07.2004, 20:42
Danke Tina,

sag mal... hast du noch was von Chris35 gehört? Sie hat sich letztens so seltsam von mir per Mail verabschiedet, danach habe ich nix mehr gehört.

Gruß.. Kerstin

chris35
29.07.2004, 21:52
Hallo kerstin
Mach dir keine Sorgen, habe mich von allem etwas zurückgezogen und das wird auch erstmal so bleiben. Da du mir geschrieben hast, du wirst dich auch ne Weile verabschieden habe ich dir nur alles Liebe gwünscht und Leb wohl gesagt. Viel Spaß im urlaub
Gruss chris35

05.08.2004, 23:16
Hallo Geli,
alles o.k.? Hoffe doch, wundert sich halt wenn man nichts hoert. Nur mal so, anfragen.
Alles Gute - LG Ute-c

09.08.2004, 12:55
Hallo ihr Lieben,
melde mich hiermit ab, denn der Berg ruft :-)! Wir wollen uns ein paar schöne Tage in Österreich machen. Mal wieder abschalten, relaxen, schwimmen, wandern...

Wünsche mir ganz arg, nach meiner Rückkehr nur gute Nachrichten hier zu lesen.

Liebe Grüße
Anita

11.08.2004, 12:37
Liebe Tina !

Es hat tatsächlich mit meiner Frau Plön geklappt .
Crazy_Kiki wird nun am Freitag besucht !

Hoffe sehr , dass es bei Dir nun auch langsam alles besser wird .

Knuddel Dich und viele liebe Grüsse
biba

11.08.2004, 17:11
Tina ,

ich "darf" ja statt Oktober ,
schon nun am 17.08. los .
Drücke Dir fest die Daumen , dass es klappt !

Liebe Grüsse
biba

Ute_G
12.08.2004, 15:05
Hallo Quasseltanten,
ich muß es mal loswerden: heute ist Jahrestag.
Heute vor 5 Jahren wurde ich zum ersten Mal operiert.

Wie heißt es doch immer: WANN, wenn nicht JETZT?
Also habe ich am Wochenende für Ende August einen Reitkurs für Anfänger gebucht, das wollte ich schon immer mal machen.
Da sitzt man von Anfang an auf dem Pferd und ab geht's ins Gelände! Ich freu mich riesig (und hoffe die Knochen sind nach der Reitwoche alle noch an ihrem Platz).

Liebe Grüße
Ute

13.08.2004, 14:19
Liebe Carmen!

Zu Deinem heutigen runden Geburtstag wünsche ich Dir das Allerbeste. Hoffe, es geht Dir gut und Du kannst ordentlich feiern!

Liebe Grüße

Brigitte

13.08.2004, 14:22
Liebe Carmen!
ups - vielleicht war er ja auch schon gestern? Bin mir gar nicht mehr so sicher! Na ja, wenn's so sein sollte, gilt es halt im Nachhinein.

LG
Brigitte

Carmen M.
14.08.2004, 14:55
Liebe Brigitte,
vielen Dank für Deinen Glückwunsch (es war am 12.8.) :-). War erst ganz erstaunt, dass Du es weißt. Aber ich hatte von meinem leckeren Geburtstagsessen vor zwei Jahren in "EK-User stellen sich vor" geschrieben. Dieses Jahr habe ich mir zu meinem Ehrentag kein Abführmittel gegönnt, sondern ein leckeres Beutelchen Topetecan. Letzte Woche war meine zweite Topotecanwoche, wegen meinem Geburtstag wollte ich die Chemotherapie nicht verschieben. Ich möchte doch, dass alles gut wirkt und da wollte ich mir keine Pause gönnen. Von der Chemowoche bin ich noch sehr geschlaucht, seit Mittwoch habe ich verstärkt mit Übelkeit zu kämpfen. Aber Gott sei Dank folgen nun zwei chemofreie Wochen, die ich aber für meine Umzugsvorbereitungen nutzen will. Einerseits graut es mir vor all den Umzugsvorbereitungen (und das alles während der Chemos), andererseits freue ich mich schon sehr darauf in Karlsruhe bei meinem Freund zu leben. Die Chemo muß ich in Karlsruhe weiterführen, habe das alles dort schon festgemacht. Also zwischen der dritten Chemowoche und der vierten findet dann der Umzug statt.
Von so einer verlausten Krankheit werde ich mich doch nicht an der Verwirklichung meiner Lebensträume behindern lassen.
Bald schreibe ich wieder mehr, wenn ich wieder etwas fitter bin. Bis dann
alles Liebe & Gute an Euch alle

Carmen

14.08.2004, 20:45
Liebe Ute G ,

zu Deinem 5 jährigen alles , alles Gute !
Ich habe am 25.08. eineinhalb Jahre geschafft ,
bin auch ganz stolz drauf .



Liebe Tina ,

bitte , bitte versuche die Beurlaubung zu bekommen !
Es wäre zu schade , wenn Du nicht dabei wärest .
Allerdings ist die Gesundheit sehr viel wichtiger
und ich wünsche Dir von Herzen , dass Du Kraft schöpfen kannst , für die weitere Zeit .

Liebe Grüsse und Bussis
biba

Carmen M.
15.08.2004, 16:39
Hallo liebe Tina,
erstmal ganz herzlichen Dank für Deine lieben Geburtstagsgrüsse!!!

Zweitens zu Scheidegg: Letzes Jahr, als ich dort auf Reha war, hatten die dort einen öffentlich zugänglichen Internetcomputer für die Patienten. Die Benutzung kostet zwar einige Euros aber besser als gar nichts. UND die Leute dort sind sehr nett, vielleicht kannst Du bei
sanfter Überredung des Arztes und/oder der Psychologen eine etwas kostengünstigere PC-Nutzung bekommen. UND Lindau ist von Scheidegg nicht weit weg, 20 min. mit dem Auto. Wenn Du kein Auto mitnimmst, dann wird der Weg nach Lindau etwas mühseliger
(Zugverbindung über Weiler (Nachbarsort von Scheidegg) oder per Bus (ich glaube gelesen zu haben, dass es eine Busverbindung gibt). Es ist auszuschließen, dass Du über das Wochenende keine Beurlaubung bekommst! Ab Freitag 12.00 Uhr wird eigentlich nichts mehr gemacht.

Drittens: Ich melde mich und meinen Freund mal für das Treffen an. Hundertprozentig sicher ist es leider nicht, da Umzug und div. Chemos ... Aber von Karlsruhe aus an den Bodensee zu kommen ist schließlich kürzer als jetzt von hier vom schönen Niederhein.

Bis dann alles Liebe & Gute
Carmen

Carmen M.
15.08.2004, 16:52
Liebe Ute & liebe biba,
herzlichen Glückwunsch zu Euren Jahrestagen!!! Auf das noch viele, viele Jahrestage folgen mögen :-) !

@Ute,
ich finde es sehr gut, dass Du mit den Reiten anfängst!!! Viel Spaß dabei!!!

Alles Liebe & Gute an Alle

Carmen

Ute_G
16.08.2004, 10:38
Liebe Carmen,
Verspätet, aber dafür um so herzlicher:
ich wünsche Dir alles alles Gute zum Geburtstag. Auf daß Du in Karlsruhe gaaanz doll glücklich wirst und es mit der Gesundheit immer aufwärts geht. Dann kannst Du an Deinem Geburtstag auch mal wieder so richtig feiern.
Dein Mail klang so, als ob Du Reiterfahrung hättest....?
Alles Liebe
Ute

Carmen M.
18.08.2004, 14:53
Hallo liebe Ute,
vielen Dank für Deine lieben Wünsche.
Und: Nein, ich habe keine Reiterfahrung. Aber ich weiß, dass Pferde sehr liebe Tiere sind, nur leider etwas groß und dass die Gefahr des Runterfallens besteht, wenn man auf sie steigt.
Dir wünsche ich auf jeden Fall viel Spaß beim Reiten und kein unbeabsichtigtes Runterfallen ;-)

Alles Liebe & Gute
Carmen

22.08.2004, 19:15
Hallo zusammen,

ich melde mich mal wieder aus dem Urlaub zurück. Es tat richtig gut, mal wieder 2 Wochen zu entspannen und Sonne zu tanken, obwohl es hier ja auch mächtig heiß war.

Hallo Chris..... es freut mich, von dir gelesen zu haben.... somit gibt es dich hier also im Krebs-Kompass nocht, wenn auch seltener.

Liebe Grüße an alle....
Kerstin

Ute_G
23.08.2004, 14:08
Tach Ihr Hübschen,
ich war gestern 50 km Radfahren und bin ganz stolz, daß mein linkes Bein durchgehalten hat. Wenn das die BfA erfährt, darf ich nicht in Kur *gg*. Vielleicht zeigt die ganze Krankengymnastik endlich mal Erfolge, vielleicht hat mir aber auch das Bier zwischendurch den letzten "Kick" gegeben (alle unter 18 ignorieren das bitte).
Aber Bier regt die Nieren an, sagte mein Papa immer, also kanns nicht schlecht sein.
Ich wünsch Euch allen einen schönen Tag.
Ute

23.08.2004, 17:56
Bier und Wein das lasse sein
Wein und bier das rat ich Dir

Ute_G
24.08.2004, 09:12
Hallo Tina,
Ich habe mich vorsichtshalber hinterher in die heiße Wanne gelegt, denn ich hatte vom Freitag noch Muskelkater (linkes Bein, wo sonst?), weil ich da endlich mal meine 10er-Freibad-Karte vom letzten Jahr "verschimmen" wollte.
Ich bin zwar nur ein paar Bähnchen geschwommen, habe aber am Sonntag ziemlich gelitten.
Ich denke mal, daß Du in der Kur auch ganz ordentlich fit gemacht wirst. Ich finde das immer erstaunlich, welche Fortschritte man in einer Kur macht. Das wirst Du sehen.
Danach kannst Du mit Deiner Mieze um die Wette klettern.
Wie geht es ihr eigentlich? Plappert sie immer noch so viel?

Liebe Babsi,
Bier und Wein, das schmeckt fein....
und andersherum sowieso.

LG
Ute

Ute_G
25.08.2004, 16:17
Hallo müde Mädels,

ist ja garnix los hier!
Gerade habe ich mir ein paar Minuten Zeit abgezwackt (ja, ich habe gut zu tun), aber alle haben sich verdrückt.
Na dann, zurück an die Arbeit.
Schönen Tag noch
Ute

25.08.2004, 16:32
Hallo, liebe Ute,

da kriegt man ja gleich ein richtig schlechtes Gewissen. Aber das hast Du ja bestimmt auch gewollt.;-)
Habe Deine Berichte beeindruckt zur Kenntnis genommen und darüber nachgedacht, wann ich das letzte Mal geradelt bin. Immerhin, eine Anregung...

Ich habe seit einiger Zeit Line-Dance für mich entdeckt. Da ist man nicht auf einen tanzwilligen Mann angewiesen. Die Leute, die mitmachen, haben viel Spaß dabei. Letztes Wochenende haben wir einen irischen Tanz eingeübt, mit dem wir dem Lord of the Dance glatt Konkurrenz machen könnten (wenn wir noch 50 Jahre weiter üben).

Morgen werde ich mich wieder auf die Autobahn Richtung Hauptstadt schwingen, um meine Portion Caelyx abzuholen und mich bei der Hyperthermie ein Stündchen aufzuwärmen.

So, da will ich Dich mal nicht länger am Weiterarbeiten hindern und grüße alle Mitleserinnen

Claudia

25.08.2004, 18:33
Hi Claudia F.

freue mich immer über deine "Berichte"
Ich finde es toll, dass du immer das richtige Quentchen HUMOR miteinfliessen lässt
Klasse und weiter so.
C.

Ute_G
26.08.2004, 10:31
Hallo Claudia,
ich hoffe, daß keiner schreibt liegt nur daran, daß es allen so gut geht und sich die Damen bei Spaziergängen oder im Eiscafé vergnügen.
Kannst Du mal berichten, was Line-Dance ist? Ich kenne -nicht persönlich- nur die Variante Square dance, wo alles nach Ansage umeinander hüpft. Mit dem Radeln mußt Du Dich aber beeilen, sonst holt Dich der Herbst ein (und dann hast Du eine prima Ausrede, warum es wieder nicht geht).
Ich wollte, ich wäre konsequent und würde mich regelmäßiger aufraffen und nicht nur zwischendurch Olympiaqualifikationen hinlegen. Mein liebstes Haustier, der Schweinehund (kommt noch vor der Laus auf der Leber und dem Affen auf der Schulter) nimmt mich halt oft in Anspruch.
Bei den aktuellen Temperaturen kommt Dir das Aufwärmen bestimmt gelegen, ich beneide Dich, hier im Büro ist es saukalt, weil unsere "Klimageräte" noch auf Hochbetrieb kühlen. Na, dann wünsche ich Dir morgen viel Spaß und grüß mir den Kanzler.

Ute

Carmen M.
26.08.2004, 12:17
Hallo liebe Ute,
kann nicht über die Kälte klagen, beim Kartonpacken für meinen Umzug wird mir immer recht warm ;-). Letzte Woche und diese Woche habe ich so gut es ging für meine Umzugsvorbereitungen genutzt (am 8.9. steht dann der Umzugswagen bereit), nächste Woche ist ja wieder Topotecanwoche und da werde ich nicht viel Energie für's Päckchenpacken haben. Aber ab Mitte nächster Woche kommt dann mein Freund, er darf dann alles einpacken, zu dem ich jetzt noch nicht komme. Umzug ist doch nicht so ganz der richtige Sport, ich merke meine Unterleibsops schon, wenn ich versuche meine Pakete zu ziehen und zu wuchten (es zieht :-(). Aber ich muß sie ja nicht schleppen. Ich freue mich schon darauf, wenn der Umzug vorbei ist :-) Auf das Auspacken und Einräumen dann aber weniger ;-)
Alles Liebe & Gute an Euch alle
Carmen

Ute_G
26.08.2004, 16:15
Hallo Tina,
Was wird bloss Deine Mieze dazu sagen, wenn sie sich gerade eingewöhnt hat und Du für eine Weile weg bist?

Mit der Fitness das wird schon. In der Kur gibt es ja verschiedene Leistungsstufen und die gute Luft tut das ihre dazu. Pack' auf jeden Fall mal mehr Sachen ein, Du bekommst bestimmt auch eine Woche Verlängerung (die hat bisher noch jede bekommen, die ich kenne).
Ich wollte heute auch noch sporteln, aber gerade kommt hier ein Gewitter runter, ich glaube, da mache ich lieber Extrem-Couching mit Marathon-Lesen. Wuff, wuff, der Scheinehund bellt, der will nicht vor die Türe.
Liebe Grüße
Ute

Carmen M.
27.08.2004, 18:22
Hallo liebe Tina,
in der Paracelsusklinik in Scheidegg bekommst Du Handtücher (pro Nase und Woche ein Handtuch und ein Badetuch), also Du brauchst keine eigenen mitnehmen. Nimm nicht zu viel Sachen mit, es gibt dort eine Waschmaschine und einen Trockner. Wichtig sind Sachen zum Sporteln, also Trainingsanzug und T-Shirts, Wandersachen u. ä.. Wünsche Dir auf jeden Fall viel Spaß dort!!! Genieße die Zeit dort!!! :-)
Du hast ein süßes Kätzchen, schaut total niedlich aus. Im nächsten Frühjahr (wenn die Wohnung endlich richtig eingeräumt ist) wollen wir uns auch ein Kätzchen anschaffen. Ich drück Dir die Daumen, dass Deine Katze sich gut bei Dir eingewöhnt und jetzt genau weiß, für was ein Katzenklo zu nutzen ist. ;-)
Bin richtig geschafft vom Umzugskartonspacken, aber es ist Gott sei Dank nicht mehr so viel, werde jetzt nicht mehr so fleißig sein, schließlich muß ich meinen Freund auch was zum Einpacken lassen. Von Dienstag bis Samstag bekomme ich wieder mein täglich Beutelchen Topotecan. Schon vor Wochen wurde mir im Krankenhaus gesagt, dass diese Chemowoche erst ab Dienstag anfängt, schließlich ist dieses Wochenende das riesengroße Schützenfest in Neuss. Absoluter Ausnahmezustand hier, nichts geht mehr hier, am besten die Stadt großräumig umfahren, schließlich wird ja scharf geschossen ;-)
Am Dienstag werden die Tumormarker untersucht, hoffentlich wirkt die Chemo!!! Ich mache mir schon Sorgen, ich will doch, dass ich nicht mehr soviele Topotecanchemowochen brauche. Das ganze schlaucht mich schon sehr, will endlich wieder chemofrei sein. Bei jeden Wehwehchen fang ich wieder an zu grübeln. Aber ich denke, dass ich mich nicht so ganz fit fühle, wird am Umzugsstress liegen.
Wünsche allerseits ein schönes Wochenende
Alles Liebe & Gute
Carmen

29.08.2004, 13:11
Es gibt leider so gar keine Chance bei Ovarialarzinom Nach eineihalbJahr Kampf und Hoffnung ist alles vorbei.
Ich kiann es nicht fassen und nicht verkaften. Hname@domain.de

29.08.2004, 21:06
Es tut mir schrecklich leid, wenn ich einen so negativen Eindruck hinterlassen habe, aber alles ist so frisch und tut so schrecklich weh. Ich möchte niemanden die Hoffnung rauben, es ist nur ein Sch.. krebs. Sorry

Carmen M.
06.09.2004, 13:10
Meine Lieben,
melde mich für ein paar Tage ab, am Mittwoch steht der große Umzugswagen vor der Tür und es ist noch viel zu erledigen, vor allem mein Puterchen will bruchsicher eingepackt werden und da muß ich ihn wohl vom Netz nehmen ;-). Wegen der elendlichen Chemowoche bin ich letzte Woche zu gar nichts gekommen :-( bin voll groggy gewesen, aber jetzt geht es mir wieder besser. Ich freue mich schon auf Karlsruhe, mit meinem Freund zusammen will ich es mir richtig gut gehen lassen. Und diese verblödete Krankheit kann mich mal ...
Wünsche Euch das Liebste & Beste und hoffe, wenn ich mich wieder hier einlogge, hier lauter gute Nachrichten zu lesen.
Bis dann

Carmen

06.09.2004, 13:31
Hallo Mädels,
nun melde ich mich aus meinem tollen Reiturlaub zurück.
Ich muß sagen, meine Erwartungen wurden übertroffen und ein Traum ist in Erfüllung gegangen. Dazu kam dann noch die wunderschöne Landschaft der Rhön, mit endlosen Wiesen, über die wir getrabt und galoppiert sind.
Am letzten Tag habe ich mir leider den Rücken etwas verknackst und konnte die letzte Tour nicht mitreiten.
Das muß ich morgen mit meiner Krankengymnastin abklären und hoffe, daß es nichts schlimmes ist.
Meine Kurbewilligung ist auch durch - ich darf 4 Wochen nach Scheidegg fahren! Damit hatte ich garnicht gerechnet, ich wollte doch nur 3 und Mitte Oktober geht's los.
Schade, daß Tina, schon weg ist, ich wollte ihr noch eine schöne Zeit wünschen. Vielleicht schaut sie zwischendurch mal rein und kann einen Zwischenbericht schreiben.

Ansonsten muß ich mich an den Gedanken gewöhnen, daß bei mir wieder eine Nachsorge-Untersuchung ansteht.
Ich habe schon zu meinem Mann gesagt, daß ich keine Zeit für weitere Therapien habe, wenn ich Reitstunden nehmen will. Und das Geld für den nächsten Reit-Urlaub in der Rhön muß ja auch irgendwoher kommen. Naja, ich werde es wohl vor der Kur noch angehen müssen.
Ich wünsche Euch allen noch eine schöne Woche und geniesst das tolle Wetter.
Liebe Grüße
Ute

Ute_G
08.09.2004, 11:34
Hallo,
habt Ihr den Stein plumpsen gehört?
Ich war gestern bei meiner Krankengymnastin, die auch Osteopathie macht. Sie hat mich 40 Minuten "gezwiebelt" und ich habe die ganze Zeit au und weh gejammert.
Es waren wohl nur 2 verknotete Wirbel, die sie wieder gerade gerückt hat. Reiten darf ich auch wieder, nur nicht gleich heute, haha. Also werde ich mich mal umschauen, wo ich (mich) preisgünstig auf's richtige Pferd setzen kann.
Meinen Kurbeginn habe ich auf den 20. Oktober festgelegt und hoffe jetzt, daß ich noch einen schönen Spätherbst erlebe.
Hoffe, Euch allen geht's gut.
Liebe Grüße
Ute

09.09.2004, 08:34
Hallo Ute,
Hab gestern voller Sorgen schon zum Himmel geschaut, als es so laut gepoltert hat. Ich dachte, es kommt ein Gewitter - dabei war es dein Stein! :-)
Ich freue mich für dich, dass es "nur" 2 Wirbel waren, wär doch schade gewesen, wenn du nicht mehr hättest reiten dürfen.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag
Margit

16.09.2004, 20:54
Hallo Ihr Lieben!

Will mich heute nach längerer Abstinenz auch mal wieder zu Wort melden. Bin allerdings die letzten Wochen ziemlich im Stress (ich weiß selber, dass das schädlich ist) gewesen, da wir mit einem größeren Bauprojekt auf unserem Betrieb begonnen haben. Ich handhabe es hier wie Carmen und versuche, meine und die Träume meiner Familie zu verwirklichen! Und lasse mich durch die Erkrankung nicht "ausbremsen". Meine erste Chemo mit Caelyx habe ich hinter mir. Am Montag folgt der 2. Zyklus. Die Nebenwirkungen waren auszuhalten. Die ersten 3 Tage ging es mir sogar super. Am Abend des 3. Tages hat mich allerdings so etwas wie ein "Fieberanfall" ziemlich niedergestreckt, so dass ich 3 Tage lang wirklich nur das Allernötigste erledigen konnte. Seitdem geht es mir aber wieder zufriedenstellend bis gut. Auf jeden Fall haben sich meine starken Rückenschmerzen, die ich vor der Chemo hatte, wieder gelegt.

Lieber Christoph!
Auch ich habe ständig irgendwelche stärkeren Beschwerden, sobald ein Untersuchungstermin näherrückt. Ich denke mir mittlerweile, dass die Psyche viele solcher Beschwerden auslöst, weil die Angst vor schlechten Ergebnissen einfach allgegenwärtig ist. Ich hoffe, dass dies auch bei Sabine der Fall ist.

Liebe Carmen M.!
Eigentlich müsstest Du ja mittlerweile umgezogen sein. Ich bewundere Dich, wie Du das alles trotz laufender Chemo bewältigst! Ich wünsche Dir eine lange, schöne, beschwerdefreie Zeit in Karlsruhe und freue mich, Dich evtl. in Lindau kennenzulernen.

Liebe Tina!
Ich weiß ja, dass Du hier immer mal wieder reinspickelst! Ich hoffe, es gefällt Dir in Scheidegg und Du kannst die Zeit genießen. Werde versuchen, mich auf's Wochenende hin zu melden. Vielleicht lässt sich ja auch kurzfristig ein Treffen vereinbaren. Ansonsten hoffe ich, dass es mit Lindau klappt.

Liebe Geli!
Habe lange nichts mehr von Dir gelesen. Vermisse Deine Beiträge hier im Forum. Meine Gedanken sind bei Dir. Ich hoffe einfach mal, dass Du im Moment zu viel Streß hast, um Dich zu melden? Ich wünsche Dir alles, alles Gute.

Euch allen wünsche ich schöne, beschwerdefreie Spätsommertage!

Liebe Grüße

Brigitte

21.09.2004, 13:45
Ach Tina,
es ist doch einfach zum K......, was machst du denn für Sachen! Hätte dir so sehr eine unbeschwerte, schmerzfreie Zeit in Scheidegg gewünscht. Ich hoffe, es gibt eine harmlose Erklärung für deine Beschwerden. Die Däumkes sind selbstverständlich gedrückt.

Mich deprimieren die ständigen schlechten Nachrichten sehr. Habe aber auch nichts Gutes zu berichten. Mein Tumormarker ist wieder angestiegen, aber auf den MRT-Bildern ist, wie immer bei mir, nichts zu sehen. Nun muss wohl wieder behandelt werden :-(

Ist denn hier niemand, der was Gutes zu berichten hat...?

Liebe Grüße an alle
Anita

23.09.2004, 17:55
Hallo meine Lieben,
will mich nun endlich mal wieder melden. Mein Umzug nach Karlsruhe ist nun glücklich geschafft, ich leider auch. Einen Umzug zusammen mit Chemo zu machen,schlaucht doch sehr, aber es kann ja nur noch aufwärts gehen. Diese Woche bekomme ich wieder mein täglich Topotecan, am Montag war ich ganz traurig, das Krankenhaus hier ist doch ganz anderes als das Krankenhaus in Neuss. Aber ich denke, ich gewöhne mich schon hier ein. Statt Navoban, bekomme ich als Nebenmedikament Cortison, ich bilde mir ein,dadurch bin ich nach der Chemo etwas munterer. Hier im Krankenhaus sind sie sehr gewissenhaft, sie haben mich glich zweimal groß zur Ader gelassen. In Neuss wurde ja ein Tumormarkeranstieg (CA 125) von 132 festgestellt. Am Montag haben sie hier einen Wert von 162 ermittelt,am Dienstag war er dann auf 149. Danach habe ich mir einen Vortrag über die Unzuverlässigkeit solcher Tumormarkerbestimmungen angehört. Nun gut, am 5.10. wird ein CT gemacht, dann werde ich ja sehen, ob die Therapie mit Topotecan weitergeführt wird. Die Ärtze sind sehr nett, das Krankenhaus hat einen guten Ruf (akad. Lehrkrankenhaus,Leitzentrum (ago-online.de)und macht bei vielen Studien mit). Wenn ich mich erstmal von meinem Umzugsstress erholt habe,wird es aufwärts gehen, habe schließlich noch viel vor.

Liebe Brigitte,
leider werden wir nich nach Lindau kommen. Wegen Wohnungsübergabe müssen wir nächste Woche an den schönen Niederrhein zurückfahren (also vollkommen falsche Richtung um nach Lindau zu kommen) und dann anschließend nach Lindau zu fahren, es wird zu stressig, so fit fühle ich mich leider nicht. :-( Und mich von meinem Freund quer durch Deutschland fahren zu lassen (bin und war nie der grosse Held im Stranßenverkehr ;-)),will ich auch nicht, er muß sich auch mal ausruhen.
Ich gehe aber davon aus, dass wir uns mal treffen werden werden,würde mich sehr freuen.

Liebe Tina,
es tut mir sehr leid, dass Du solche Beschwerden hast, es wäre so schön gewesen, wenn Du die Reha richtig genießen könntest. Na ja,die Ärtze in Scheidegg, es sind halt keine Krankenhausärzte, es sind Kurärzte, dumm ist halt auch, dass keine gescheite Klinik in der Nähe ist. Ob die in Lindau für so was wie uns überhaupt eingerichtet ist.
Aber dass die Dich dort auf Zwieback und Tee setzen wollen, finde ich blöd, die sind doch dort so stolz auf ihre Essen. Eine halbwegs gut schmeckende Schonkost müssen die doch für Dich zusammenkochen können.
Nach Lindau werden mein Freund und ich doch nicht kommen können (will noch eine E-Mail darüber wegschicken, aber vorhin klappte es nicht mit E-Mailschreiben)

Wünsche jetzt schon mal viel Spaß, Freunde, Erholung all denen, die sich in Lindau treffen.

Viele,viele liebe Grüße an Euch alle
Carmen

24.09.2004, 09:26
Liebe Carmen M.,
na dann, herzlichen Glückwunsch zum Einzug! Ich wünsche dir und deinem Freund noch viele gemeinsame, glückliche Jahre. Medizinisch scheinst du ja gut betreut zu werden, das ist doch schon mal was! Deine positive Einstellung und Zuversicht ist einfach bewundernswert. Ich hoffe, dein CT am 5.10. gibt Anlass zur Freude!

Liebe Claudia F., liebe Geli,
ich vermisse euch! Hoffentlich geht es euch gut!?

Liebe Grüße an alle
Anita

24.09.2004, 11:55
Hallo Anita,
ich war sehr traurig, als ich gelesen habe, dass dein TM wieder nach oben geht. Weisst du schon wie es jetzt weitergehen soll? Wie geht es dir ansonsten?
Auch ich vermisse Claudia F. und Geli. Ich hoffe sehr, dass Geli nur keine Zeit zu schreiben hat, weil ihre Schwestern zu Besuch sind!
Ein recht schönes WE und liebe Grüße
Margit

24.09.2004, 11:59
Liebe Carmen,
auch ich wünsche dir recht viele schöne Stunden in deinem neuen Zuhause mit deinem Schatz! Für dein CT drück ich dir die Daumen. Wünsch dir ein ruhiges WE und Zeit zur Erholung.
Liebe Grüße
Margit

25.09.2004, 07:58
Hallo Margit,

eigentlich war ja schon länger klar, dass wieder ein Rezidiv im Anmarsch ist, aber trotzdem zieht mich jeder Rückfall runter, vor allem deswegen, weil sich mein Sohn solche Sorgen um mich macht. Dass ihm keine unbeschwerte Kindheit und mittlerweile Jugend gegönnt ist...

Mir wurde geraten, den TM nochmal kontrollieren zu lassen, um einen Vergleichswert zu erhalten. Mal sehen, ob die Aussage von Carmens Ärzten über die Unzuverlässigkeit der TM-Bestimmungen bei mir zutreffen. Ich hätte garantiert nix dagegen ;-). Rätselhaft ist schon, dass auf meinen MRT-Bildern noch nie ein Rezidiv nachweisbar gewesen ist. Ich hoffe, wieder nach dem altbewährten Schema, OP und anschliessend 2 - 3 Chemos, behandelt zu werden. Aber das muss ich noch abklären.

Ich hoffe, deine Gelenk- und Muskelschmerzen haben sich inzwischen gebessert? Falls nicht, könntest du es evtl. mal mit Bromelain versuchen. Diese Enzyme haben ausserdem noch den Vorteil, dass sie blutverdünnend sind. Das beugt einer Thrombose vor, die ja auch lange nach so einer großen OP vorkommen kann. Dass dein TM nicht messbar war, ist ja grossartig :-). Ich wünsche dir, dass du auch in der Zukunft nur gute Neuigkeiten hast. Das tut sooo gut!

Auch dir ein schönes Wochenende und liebe Grüße
Anita

Ute_G
27.09.2004, 16:29
Hallo liebe Carmen,
ich wünsche Dir und Deinem Liebsten eine ganz tolle Zeit hier im Süden und drücke Dir die Daumen für Dein CT.
Bei mir steht morgen wieder TM-Kontrolle an, für das MRT muß ich noch einen Termin ausmachen, das schiebe ich seit einiger Zeit vor mir her, habe ein bißchen "Muffensausen", aber vor der Kur MUß das noch sein.
Heute war ich bei meinem TCM-Kräuterdoc im Bergischen Land, zumindestens ER war sehr zufrieden mit mir und sieht eine positive Entwicklung, da er mich ja jetzt 1 1/2 Jahre kennt.

Liebe Grüße
Ute

28.09.2004, 12:17
Liebe Anita,
ich drück dir die Daumen, dass dein Rezidiv wieder operiert werden kann und dass du dann längere Zeit Ruhe hast. Wie lange war jetzt deine Behandlungspause?
Deine Sorgen um deinen Sohn kann ich gut verstehen. So wie du es beschreibst (keine unbeschwerte Jugendzeit) waren auch meine allergrößten Sorgen. Wie alt ist dein Sohn? Meine beiden sind 15 und 17 1/2.
Danke für den Tipp mit Bromelain, aber das kann ich nicht nehmen. Ich muss immer noch blutverdünnende Medis einnehmen und muss mit Kräutern und auch beim Gemüse aufpassen. Meine Muskel und Gelenkschmerzen haben sich noch nicht gebessert, aber ich glaube, dass es auch sehr stark an meinem Energiemangel liegt. Muss eben ein wenig zurückschrauben und Geduld haben.
Recht liebe Grüße
Margit

28.09.2004, 18:03
Hallo ihr Lieben,
es tut mir leid, dass ich mich solange nicht gemeldet habe. Ich hatte zwei Mal Besuch, einmal drei Schwägerinnen und eine Nichte, dann meine drei Schwestern aus Deutschland, und zwischen den Besuchen bin ich auch nochmal im Krankenhaus gelandet, weil sich mein Nephrostomiekatheter abgelöst hatte. Das hätte eigentlich in 45 Minuten von der interventionellen Radiologie behoben werden können, aber natürlich ist es an einem Samstag früh passiert, und ich musste im Krankenhaus am Schmerzmitteltropf bis Montag warten, bis er ersetzt werden konnte. Nicht schön, sogar sehr ärgerlich, dass sich die Radiologieabteilung nicht bereit erklärte, das als Notfall am Wochenende zu machen.
Meine Zeit mit meinen Schwestern war wunderschön und ich konnte auch ein bißchen mit ihnen unternehmen. Wir gingen letzten Dienstag nach Washington, wo das neue Indianermuseum eröffnet wurde, und sahen ca. 30,000 Indianer aus ganz Amerika in einer Parade marschieren. Es war schon sehr interessant.
Ich bin im Moment halt sehr müde von den Topotecan-Chemos und muss mich viel ausruhen. Meine roten Blutwerte fallen trotz der Epoetin alpha-Spritzen immer sehr ab und ich habe nun schon die zweite Bluttransfusion hinter mir. Wenn es diesen Zyklus wieder so geht, steht mir in ca. 2 Wochen wieder eine Transfusion bevor. Ich werde am 5.10 einen CT-Scan haben (ich drücke dir auch die Daumen für deinen Scan, Carmen!)und die Woche darauf herausfinden, ob die Chemo wirkt. Bis jetzt sind meine Marker ja nur gestiegen. Allerdings hatte ein CT der Nieren- und Harnleiterumgebung, das bei meiner letzten Krankenhausaufnahme gemacht wurde, gezeigt, dass der Tumor am Harnleiter sich nicht geändert hatte sondern stabil geblieben war. Ist ja immerhin etwas.
Ich habe eure Mitteilungen mitgelesen, obwohl ich mich nicht zum Schreiben aufgerafft hatte. Besonders Tina wünsche ich, dass sie einen verständnisvolleren Arzt findet. Anita, dir wünsche ich viel Kraft mit einer Rezidivbehandlung. Auch allen anderen die besten Wünsche,

Geli

29.09.2004, 09:13
Liebe Margit,
schade, dass du Bromelain nicht ausprobieren kannst. Ich nehme diese Enzyme seit kurzer Zeit und kann lt. Auskunft meines Hausarztes die blutverdünnenden Tabletten weglassen. Zudem wird Bromelain eine metastasenhemmende Wirkung nachgesagt. Noch sehr gut sind mir die schlimmen Knochenschmerzen in Erinnerung, die mich vor allem morgens nach dem Aufstehen richtig gepiesakt haben. Ich kam mir vor, als würde ich über das Nagelbrett eines Fakirs laufen. Da kann ich mir gut vorstellen, dass deine Aktivitäten durch die Schmerzen gebremst werden. Hoffentlich geht es dir bald besser.
Wie kommen deine Kinder mit der Situation zurecht? Mein Sohn ist inzwischen 13 3/4. Es vergeht kaum ein Tag, an dem er nicht mindestens ein Mal fragt, wie es mir geht. Mich bedrückt, dass er eigentlich nicht über seine Ängste spricht. Zum Glück gibt es bisher in der Schule keine Probleme.
Seit meiner letzten Rezidiv-OP sind inzwischen 11 Monate vergangen. Obwohl es danach zu heftigen Komplikationen kam, wäre für mich die OP wieder die bevorzugte Behandlung. Bisher hatte ich Glück und man konnte immer alle sichtbaren Auffälligkeiten entfernen. Seit Beginn meiner Rezidiv-Behandlungen vor 22 Monaten bin ich mit nur 6 Chemositzungen davongekommen!

Liebe Geli,
bin beruhigt, wieder von dir zu lesen! Jetzt wird es aber langsam mal Zeit für gute Nachrichten. Ich wünsche dir, dass dein CT eine deutliche Verbesserung zeigt.

Liebe Ute,
bin vorgewarnt und warte auf das Geräusch von einstürzenden Felsbrocken ;-)

Liebe Claudia F.,
wünsche mir, dass du zur Zeit irgendwo in den Bergen rumkraxelst und es dir gut geht!

Liebe Tina,
hoffentlich bist du mit deiner Suche nach einer zufriedenstellenden Behandlung weitergekommen. Ich weiss, wie viel Kraft das kostet. Hoffentlich gehts dir bald wieder besser.

All denen, die eine Untersuchung vor sich haben, wünsche ich gute Ergebnisse.

Liebe Grüße an alle
Anita

Tanja H.
29.09.2004, 10:14
Liebe Claudia F.
also, wenn mein Kalender nicht lügt, hast du heute Geburtstag:)
Dazu wünsche ich dir alles Gute und viel Gesundheit.
Genieße den Tag!!
Liebe Grüße Tanja

29.09.2004, 15:56
Liebe Claudia !

Da möchte ich mich gleich anschliessen und Dir auch
alles , alles Gute zu Deinem Geburtstag wünschen !

Liebe Grüsse
biba

Carmen M.
30.09.2004, 15:50
Liebe Claudia,
nachträglich alles Gute & Liebe zum Geburtstag. Hoffe, Du hast es Dir gutgehenlassen.
@--}--}--

Liebe Geli,
wenn ich am 5.10.mein CT habe, werde ich an Dich denken. CT finde ich immer so unangenehm,mit all dem Trinken von Kontrastmitteln und den Spritzen. Es wird mir gut tun, an was anderes zu denken,wenn ich in die "Röhre" geschoben werde. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen!!!

an die lieben anderen ;-)
danke für Eure lieben Wünsche. Heute in der Früh war ich erstmal ganz stinkig und habe wieder volldie Hörnchen bekommen, weil ich wieder so eine mordsmäßige Verstopfung habe. Weil ich mich nicht zu arg quälen wollte, habe ich mir halt ein Beutelchen Movicol reingezogen und hoffe es wird besser. Das schöne Wetter hat mich auf andere Gedanken gebracht, habe unserem guten Apfelbaum ein paar liebeswerte Frühlingsgefährten beschert (Tulpen) und wehe sie gehen nicht auf. Schade nur, dass ich meist so schlapp bin, es ist noch so viel zu machen im Garten, aber es geht halt immer wieder nur für ein Stündchen. Aber Stündchen auf Stündchen aneinandergereiht, dann wird es auch was.

Alles Liebe & Gute
Carmen

01.10.2004, 08:24
Hallo Ihr Lieben,

für Eure Glückwünsche ganz herzlichen Dank. Lieb, daß Ihr daran gedacht habt.

In den letzten Wochen fehlte mir leider die Zeit für den Krebs-Kompass. Anita hat recht. Ich war tatsächlich in den Bergen. Und habe endlich an einem wundervollen Tag den höchsten Gipfel der Dolomiten bestiegen, die 3.343m hohe Punta Penia über dem Marmolada-Gletscher. Strahlend blauer Himmel, die Wolken ein riesiges Wattemeer, aus dem nur die Spitzen der gewaltigen Felsmassive lugten, herrliche Fernsicht. Habe mich auf die Tour gefreut wie auf Weihnachten. Und es war ein wunderbares Geschenk für mich, daß es geklappt hat.

Zu Hause erst mal wieder Streß mit Vorbereitung der Geburtstagsfete. Habe mir 'ne Menge lieber Freunde eingeladen, die alle einen leckeren Beitrag zum Buffet mitgebracht haben und es dabei so gut gemeint haben, daß ich für die nächsten Monate versorgt bin.

Schreibe später nochmal was zu Euren Beiträgen, die ich bisher nur diagonal lesen konnte. Einige haben mich ganz schön traurig gestimmt. Ich drücke fest die Daumen, daß es wieder bergauf geht.

Liebe Grüße
Claudia F.

01.10.2004, 08:54
Juhuuuu Claudia,
ich freue mich unbeschreiblich, dass meine Vermutung richtig war. Ehrlich gesagt, habe ich mir ziemliche Sorgen um dich gemacht. Also, nächstes Mal bitte die "Abmeldung" nicht vergessen ;-)!! Nun aber auch von mir nachträglich alles Liebe und Gute, vor allem bestmögliche Gesundheit zu deinem Geburtstag!

Liebe Grüße
Anita

03.10.2004, 11:00
Hallo Anita,
anfangs haben meine Kinder auch mehrmals täglich gefragt, wie es mir geht und wenn ich mich hingelegt habe waren sie besonders aufmerksam. Ich hab richtig gespürt, wie groß ihre Angst und Unsicherheit vor der Zukunft war. Hab dann lange Gespräche mit den beiden geführt, wobei meine Tochter wesentlich zugänglicher war als mein Sohn. Sie konnte besser fragen und ihre Angst zum Ausdruck bringen. Mein Sohn kann das nicht sosehr, ist wohl bei Männern so........
In der Zwischenzeit können sie ihre Jugend wieder genießen, obwohl ich bei meinem Sohn auch jetzt noch merke, wie stark bei ihm die Angst vor einem Rezidiv doch schon verankert ist. Auch vor meinen Nachsorgeuntersuchungen ist er immer ganz kribbelig, auch wenn ich mich in seiner Gegenwart bemühe, ruhig zu wirken.
Ich wünsch dir noch einen recht schönen Sonntag, bei mir scheint die Sonne, werd wohl einen Spaziergang machen!
Liebe Grüße
Margit

07.10.2004, 10:09
Hallo Margit,
ist schon seltsam, dass man von vielen Seiten hört, dass Männer (und Söhne) nicht so gut drüber reden können bzw. wollen. Ich kann nach wie vor nicht verstehen, dass mein Mann mit niemandem (außer natürlich mit mir) über meine Krankheit spricht und alles mit sich allein ausmacht. Sobald das Gespräch auf meine Krankheit kommt, beendet er das Thema.

Hallo Tina,
müsstest du nicht inzwischen wieder zu Hause sein? Weisst du schon, wie es mit deiner Behandlung weitergeht? Ist ungewöhnlich, so lange nichts von dir zu lesen. Hoffentlich gehts dir einigermassen!?

Liebe Grüsse an alle
Anita

07.10.2004, 10:36
Hallo Ihr,
ich bin neu hier und freue mich sehr, dieses Forum gefunden zu haben. Besonders gut gefällt mir, dass ihr euch hier gegenseitig Mut macht und euch unterstützt und natürlich die Infos die frau hier bekommt.
Es sind übrigens nicht nur die Söne die nicht sprechen können. Meine Tochter wird in 2 Wochen 14 und ich kann ganz schlecht mir ihr sprechen. Wenn ich es versuche muss sie immer ganz dringend weg oder zumindest schnell aufs Klo.Ich find´s aber auch für mich schwer, da ich ja eigentlich auch gar net so recht weiß was ich von meiner Erkrankung halten soll und was noch alles auf mich zukommt. Erstaunlicher Weise kann ich aber mit meinem Mann recht gut über meine Ängste reden. Vermutlich weil er mich zur OP (in Österreich) begleitet hat und gesehen hat, wies mir in den Tagen danach ging. All die Jahre davor konnten wir nämlich nicht so gut miteinander reden (Ich war eigentlich wg Endometriose und daraus resultierenden ständigen Schmerzen im KH). Allerdings mit anderen redet er auch nicht wirklich. Sondern versucht nach alt bewährter Manier auch alles mit sich alleine auszumachen.
Nächste Woche hab ich meine 3. chemo bzw. 3. Intervall und mir grausts schon.
Viele Grüße
clara

07.10.2004, 11:31
Hallo Anita,
auch mein Mann spricht nur mit mir über meine Erkrankung. In der Akutphase hat er zwar schon auch anderen gesagt, dass ich Krebs habe. Über seine Ängste hat er aber glaub ich nur mit mir gesprochen. Es ist schön, dass du mit deinem Sohn gut reden konntest.
Ich bin sehr traurig, dass es zur Zeit fast nur schlechte Nachrichten im Forum gibt. Ist schon meistens kein gutes Zeichen, wenn man längere Zeit von jemandem nichts hört.
Ich wünsche dir gute Ärzte, die den TM-Anstieg ernst nehmen und event. kannst du ja doch eine PET-Untersuchung bekommen.Drück dir nächste Woche ganz fest die Daumen, dass eine eventl. Therapie baldmöglichst begonnen werden kann!
Alles Gute und liebe Grüße
Margit

07.10.2004, 11:46
Hallo Clara,
es ist wirklich super, welche Informationen man hier im Forum bekommt. Ich hab wirklich viel profitiert und konnte meinen Ärzten gezieltere Fragen stellen und hab dann auch die Zumsammenhänge besser verstanden.
Woher aus Österreich kommst du? Ich bin aus OÖ und wurde im LKH Vöcklabruck operiert. (Mai 2003)
Auch meine Tochter war damals 14 und anfangs war es schwierig, an sie heranzukommen. Ich hab mich dann einfach mal zu ihr gesetzt und ihr klargemacht, dass ich einfach mit ihr sprechen muss. Nach 6 Wochen KH-Aufenthalt waren sie und auch mein Sohn (16) der Meinung, dass ich ganz bald sterben müsste. Irgendwie hatten die beiden Angst, dass wenn ich mit ihnen reden will, ich ihnen genau das sagen würde. Ich hab ihnen dann klargemacht, dass ich Chemo bekomme und dass Krebs nicht unbeding ein Todesurteil sein muss. Natürlich ist die Angst vor der Krankheit tief verankert, aber trotzdem hab ich das Gefühl, dass sie ihre Jugend genießen können.
Bekommst du auch Taxol/Carboplatin? Wie geht es dir dabei? Vielleicht magst du uns ja ein wenig von dir schreiben?
Ich wünsch dir alles Gute für deine nächste Chemo!
Liebe Grüße
Margit

07.10.2004, 12:48
Hallo Margit,
ich komme aus Deutschland, bin aber zur Endometriose OP ins LKH Villach gefahren (im August). Es war zwar eine große Op geplant wg Darmbeteiligung usw aber dort eben dennoch endoskopisch. Leider wurde dann während der OP ein Tumor gefunden....
Ja ich bekomme auch Taxol/Carboplatin und mir war bisher danach immer 3 Tage ziemlich übel.
Das was du über deine Kinder schreibst, stimmt. Ich hab das gemerkt als sie auf Konfirmandenfreizeit gefahren ist, da hatte sie Angst davor. Ich hab ihr dann auf eine Eingebung hin auch gesagst, dass sie keine Angst haben soll und dass ich nicht ganz plötzlich tot umfalle und dann gemerkt, dass sie dies tatsächlich gedacht hatte. Ich hab dann auch versucht ihr dies mit der chemo und so zu erklären, aber wir müssen sicher noch viel mehr reden. Blöd ist auch dass sie jetzt Geburtstag hat und eigentlich eine riesengroße Party machen möchte und ich aber nach der Op und einer Woche vorher Chemo auf jeden Fall noch zu schwach dafür zu bin. Sie feiert jetzt mit einer Freundin bei deren Schwester, ist dort sicher schön für alle aber trotzdem irgendwie blöd :-(
viele Grüße
clara

Ute_G
07.10.2004, 13:18
Liebe Anita,
zum Thema Tumormarker:
Mir wurde immer wieder gesagt, daß der CA-125 sehr sensibel sei (rauf und runter). Bei einem einmaligen Anstieg sagt das sicher nichts über ein Rezidiv (was sagt Deine Blutsenkung zum Thema Entzündungsherde?), aber wenn sich ein Trend zeigt, dann recht zuverlässig.

Wie heißen Deine Bromelain-Tabletten? Ich habe zeitweise WobeMugos genommen und gelesen, daß dort mehr Bromelain enthalten ist, als in Wobenzym.
Gruß
Ute

09.10.2004, 14:43
Liebe Ute,
bei mir gab es in behandlungsfreien Zeiten noch nie Markerschwankungen, er ist immer munter, mal mehr und mal weniger schnell, weiter nach oben geklettert. Anfang dieses Jahres hatte ich eine massive Peritonitis, Entzündungswerte und Leukos waren verdammt hoch. Aber das hat meinen Tumormarker nicht beeindruckt, d.h., er war im oberen Normbereich.

Zum Glück gibt es Ausnahmen wie dich. Mich hat es sehr beeindruckt, als dein Marker so stark nach unten abgefallen war. Nie hätte ich gedacht, dass er es sich anders überlegt und so enorm nach oben klettert, ich war ganz sicher, dass eine gute Nachricht von dir kommt. Würde mich aber nicht wundern, wenn deine nächste Kontrolle wieder Anlass zur Freude gibt. Ich wünsche es dir!! Machst du mit deinen chin. Kräutern weiter, und welche Alternativ-Medis nimmst du sonst noch?

Liebe Grüsse
Anita

Ute_G
10.10.2004, 12:27
Hallo Anita,
bisher war mein Tumormarker auch sehr zuverlässig Verkünder guter und schlechter Nachrichten. Ich habe daher schon auf Alamrstufe dunkelorange geschaltet. Meine Mutter hat gestern mit einer Nachbarin, die auch Ärztin ist, gesprochen. Die sagte, daß es bei Bestrahlung schon den Effekt gibt, daß der TM hoch geht, wenn die Tumore zerfallen. Meine Akupunkturärztin sagte mir neulich etwas Ähnliches. Naja, laut MRT zerfallen sie ja auch, aber warum es dann erst runter und jetzt wieder rauf geht, ist mir auch unklar.
Aber: es gibt nichts, was es nicht gibt.
Mit den Kräutern mache ich natürlich immer weiter, mir geht es damit einfach gut. Ich habe viel Energie und egal was sie bewirken, das ist MEIN dicker Strohhalm. Im Moment nehme ich weiter nichts ein, denn eigentlich ist in den Kräutern alles drin:
Immunstimulanzien, Kräuter, die die Zirkulation anregen und daher auch blutverdünnend wirken und Pflanzen, die den Krebs in Schach halten. Zwischendurch habe ich eine Packung Mariendisteltabletten
als Kur genommen, ab und zu Kalziumbrausetabletten (igitt).
Gestern habe ich etwas Interessantes über Schwarzkümmelöl gelesen.
Das hilft ja fast gegen alles. US-Forscher haben eine krebstötende Wirkung nachgewiesen, es regt auch das Immunsystem an.
Im Dezember habe ich durch Vermittlung meiner Akup-Ärztin einen Termin bei einer Homöopathin. Kräuter und Homöop. lassen sich wohl gut kombinieren. Eigentlich geht es im Wesentlichen darum, meine Vernarbungen zu behandeln, aber es soll doch auch eine komplette Anamnese gemacht werden. Mal sehen, was dabei heraus kommt.

Liebe Grüsse
Ute

11.10.2004, 07:58
Hallo Ihr Lieben,
so, mein Köfferchen steht fertig gepackt für die Fahrt ins Krankenhaus bereit und in wenigen Minuten geht es los...
Auch wenn ich mit Angst und gemischten Gefühlen in eine erneute Behandlung starte, überwiegen Mut, Hoffnung und Zuversicht. Dass dies so ist, habe ich meiner Familie, aber auch vielen von euch zu verdanken. Ich bin überwältigt von euerer Anteilnahme hier im Forum, den Mails, Anrufen und Fax mit guten Wünschen und wertvollen Tipps. Dafür möchte ich euch ganz, ganz herzlich danken. Ich bin so froh, dass ich euch habe!
Brigitte, mit der ich in ständigem Austausch stehe, ist so lieb und wird euch während meines KH-Aufenthaltes auf dem Laufenden halten.
Ich wünsche euch allen eine schöne, möglichst beschwerdefreie Zeit und ebenso viel Mut, euch nicht unterkriegen zu lassen und der Krankheit weiterhin die Stirn zu bieten.

Nun drücke ich euch alle mal und mache winke, winke!

Anita

11.10.2004, 08:45
Hallo Anita,
ich lese hier immer noch ab und an rein.
Meine Mutter ist auch in Hammelburg operiert und du hast mir damals mehrfach Mut zugesprochen.
Dafür nochmals danke- ich wünsche Dir jetzt alles, alles Gute und viel Kraft, dass Du Deine Behandlung wieder gut überstehst.

Tina,
auch Dir und allen anderen viel Kraft und alles Gute für Deine Behandlungen.

Liebe Grüße
Anja

11.10.2004, 09:08
Liebe Anita
Wünsche Dir alles Gute und viel Erfolg. Du schaffst das bestimmt. Lass Dich drücken, Deine Angst teilen wir und somit ist sie "leichter zu tragen". Alles Liebe.
Gaby

11.10.2004, 10:37
Liebe Anita,

alles gute und gaaaaaanz viel erfolg wünscht dir
sandra

liebe Tina,
dir alles gute und einen starken Mediziner an deiner seite wünscht dir
sandra

11.10.2004, 19:40
Liebe Anita, auch von mir alles, alles Gute. Ich hoffe wir hören bald wieder von dir mit guten Nachrichten,
Geli

Carmen M.
13.10.2004, 19:43
An die vielen tapferen Mitstreiterinnen hier!
Drücke Euch ganz fest die Daumen, dass es klappt diese elendliche Krankheit zu bezwingen! Aufgeben gilt nicht!!!

@Geli:
Wie geht es bei Dir nun weiter, bekommst Du weiterhin Topotecan? Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass es besser wird.

@Ute G.:
Du gehst ja bald auf Kur. Wünsche Dir alles Gute in Scheidegg, hoffentlich wird das Wetter etwas sonniger. Erhol Dich dort gut!

@Tina NRW:
Ich finde Deine Hartnäckigkeit vorbildhaft, wenn es bei mir schlechter geht, denke ich immer an Dich und dass Du alles macht, aber auf keinen Fall aufgibst. Alles Gute!!!

@Leonie:
Die Gockelburg habe ich noch nicht ausfindig gemacht, es gibt hier in Karlsruhe eine Gasthaus namens "Gockel", vielleicht verbirgt sich darunter die "Gockelburg". Wenn ich wieder mehr Zeit habe (bin recht beansprucht zur Zeit mit Krankenhaus, Arbeitamt und anderem), dann geht die Suche nach der "Gockelburg" weiter. Mir gefällt es in Karlsruhe, nur gesundheitlich müßte es wieder besser werden, aber ich arbeite dran.

@all
Aufgeben gilt wirklich nicht, es gibt Gott sei Dank viele gute Medikamente. Aber es ist extrem wichtig, gute Ärzte zu finden.

Das Beste und Liebste Euch allen

Carmen

15.10.2004, 21:00
Hallo Tina
ich hab mir gerade mal deine Seite von den KK-Usern angesehen.
Toll... möchte ich jetzt nicht sagen, um diese Krankheit nicht so positiv wirken zu lassen... bzw. toll finde ich die Seite schon, aber sie ist eine Gedenkseite. Es berührt sehr, mal zu sehen, wer wer ist. Aber man liest sie mit Trauer in den Augen. All diese Leute zu sehen, die man hier liest oder gelesen hat. Mir sind doch bei einigen Bildern die Tränen in die Augen geschossen.
Was mich jetzt am allermeisten bedrückt hat, weil ich bei den meisten schon wusste, dass sie den Kampf verloren haben... aber in einem Fall wusste ich es nicht: Thomas und Katja.... es ist erst so kurz her, dass er hier weinend um Hilfe und Erfahrungen gesucht hat und er hat so geliebt.... das Katja so schnell den Kampf verloren hat :-( Für alle anderen finde ich es genauso traurig, aber diese Tränen hatte ich schon, aber die Tränen für Katja und Thomas sind jetzt neue :-(
Aber dennoch dir Tina: Danke, für diese Homepage.

Liebe Grüße
Kerstin

15.10.2004, 23:21
Liebe Tina,
es freut mich riesig für Dich, dass Du nun einige neue Optionen für die Behandlung Deiner Krankheit hast. Nur, wer die Wahl hat, hat die Qual:-)! Ich hoffe, dass Du die für Dich richtige Entscheidung triffst!
Nett von Dir, dass Du die Neuigkeiten von Anita weitergegeben hast. Ich bin leider gar nicht dazu gekommen (bei uns in der Landwirtschaft läuft im Moment der Endspurt, bevor wir unseren wohlverdienten Winterschlaf halten;.), und als ich es machen wollte, habe ich bemerkt, dass Du mir zuvorgekommen bist. Also, pass auf, dass Du nicht vor lauter Überlegen ganz graue Haare bekommst!

Liebe Carmen M.,
es tut mir sehr leid zu lesen, dass Topotecan bei Dir nicht angeschlagen hat. Auch mir steht nach der nächsten Chemo am kommenden Montag ein CT bevor. Sollte Caelyx nicht anschlagen, steht mir auch Topotecan bevor. Ich drücke Dir die Daumen, dass Du in die Studie mit dem neuen Medikament reinkommst und diese Therpie auch anschlägt. Ich denke an Dich!

Liebe Ute G.,
Dir wünsche ich einen schönen Reha-Aufenthalt in Scheidegg. Hoffe für Dich, dass Du auch schönes Wetter hast und das Allgäu mit vielen Wanderungen auch genießen kannst. Leider sind die Berge hier ja nicht so hoch, wie Du es vielleicht gewöhnt bist:-0. Genieße die Zeit!

Liebe Geli,
ich hoffe, auch von Dir bald wieder einmal gute Nachrichten zu lesen.

Ganz liebe Grüße an alle anderen Betroffenen!

Brigitte

17.10.2004, 14:38
Hallo ihr Lieben,
bin seit gestern wieder aus dem KH zurück. Meine Chemo mit Carboplatin/Ovastat habe ich bisher recht gut weggesteckt. All denen, die mir mit lieben Worten und guten Wünschen Mut gemacht haben, nochmals ganz lieben Dank.

Es hat mich gefreut, dich, liebe Tina, persönlich kennenlernen zu dürfen. Vielen Dank auch, dass du alle hier auf dem Laufenden gehalten hast. Ich freue mich mit dir, dass du ein erfolgreiches Gespräch mit Dr. Müller hattest und es jetzt hoffentlich bald mit einer neuen Behandlung bzw. OP weitergeht.

Ich muss gestehen, die schlechten Nachrichten von Geli und Carmen M. bedrücken mich sehr. Aber ihr seid Kämpferinnen, und ich wünsche euch von ganzem Herzen, dass jetzt endlich mal eine Therapie anschlägt und es bald wieder aufwärts geht. So lange man die Kraft und den Willen zum Kämpfen hat, gibt es auch Hoffnung!

Ein Extra-Gruss an meine fränkische "Nachbarin" Clara ;-)!

Einen schönen Sonntag noch, wünscht euch
Anita

18.10.2004, 17:57
Hallo Anita,
vielen Dank für den extra Gruß! ;-) Aber ich muß gestehen so ganz firm bin ich hier noch net....
Woher kommst du denn?
LG clara

18.10.2004, 19:24
Hallo Clara,
also wo ich genau herkumm, des möchd ich do lieber ned verrodn. Obbä bis Bayreuth brauch ich mid'm Audo ned amol a Stund :-O. Wenns'd mogsd, könn mä uns ja mol im dschäd dreffn, dann sooch ich dä's ;-)

Liebe Grüße
Anita

18.10.2004, 20:34
hallo Anita,
da scheinen wir ja ungefähr die gleiche Entfernung nach Bayreuth zu haben :-)
aber do i a neigschmeckte bin schreib i doch lieber ähem normal ;-)
chat ist eine super idee!
LG clara

19.10.2004, 08:28
Hallo Ute,
ich wünsche dir einen schönen Reha-Aufenthalt und gute Erholung in Scheidegg, ohne gesundheitliche Probleme. Für deine TM-Untersuchung drücke ich die Daumen und hoffe, er hat ordentlich was auf die Schnauze bekommen!


Hallo Clara,
ich würde mich freuen, dich im Chat zu treffen. Wie sieht es bei dir vormittags aus, das wäre mir am liebsten. Der Tag ist egal, habe diese Woche keine festen Termine.

Liebe Grüsse an alle
Anita

20.10.2004, 10:40
Hallo Anita,
mir ist der Tag auch egal und vormittags ist in Ordnung. Allerdings muß ich mich jetzt erst mal dringend an den Schreibtisch setzten und all dies erledigen was die ganzen letzten Tage liegengeblieben ist weil´s mir so elend ging :-(
Ich meld mich wenn ich fertig bin, ok?
LG clara

21.10.2004, 11:50
hallo Anita,
was hältst du von morgen gegen 10.00 ?
LG clara

21.10.2004, 19:44
Hallo Clara,
prima, dann bis morgen! Im Chat nenne ich mich übrigens auch Anita. Vielleicht haben ja noch andere aus dieser Runde Lust auf einen Plausch?

Viele Grüße
Anita

05.11.2004, 12:36
Hallo ihr Lieben,
muss mich auch wieder mal zu Wort melden. War fast eine Woche sprachlos über die Ignoranz die einem von manchen Ärzten entgegenkommt.
Ich hab um Verlängerung meiner Rente angesucht und hatte vorigen Freitag meine Untersuchung. Musste wegen meiner anhaltenden Fatigue auch zum Neurologen. Der hat gemeint, Fatigue sei nur mal so eine "Modeerscheinung" und meine Beschwerden kommen von Depressionen. Als ich ihm sagte, dass ich keine Depressionen habe, meinte er wörtlich: "Es ist unmöglich, dass man bei so einem Befund keine Depressionen hat!"
Er hat gemeint, ich müsste dringend zu einem Neurologen und in Psycho-Therapie. Ich war so geschockt über seine arrogante Haltung, dass ich wortlos gegangen bin. Er hat mich auch gefragt, ob ich bei meinem Zustand noch autofahren kann.
Jetzt bin ich neugierig, was da herauskommt. Auf jeden Fall lass ich mir das nicht gefallen, und in der Zwischenzeit ist mein Kampfgeist auf 180!
Übrigens hab ich auch meinen Hausarzt schon wegen Fatigue angesprochen und der hat gemeint: "Sie sehen nicht so aus wie wenn sie verhungern würden." Naja, der weiss es eben nicht besser :-)!
Ich hoffe, dass es euch halbwegs gut geht und wünsche Allen ein schönes Wochenende!
Liebe Grüße
MArgit

05.11.2004, 14:47
Liebe Margit,
das ist ja unglaublich und ich bin sprachlos. Gut, dass dein Kampfgeist erwacht ist!!!!
LG clara

19.06.2005, 17:05
Hallo ihr Lieben (Tina, du liest das jetzt mal nicht!! ;-)),
habe soeben entdeckt, dass heute Tinas Geburtstag ist!!

LG Anita

19.06.2005, 18:12
Hallo Tina

allerliebste Grüsse zu deinem Geburtstag.
Ich wünsche Dir all das, was du dir selbst für Dich wünschst.
Ich trinke heute abend ein kühles Gläschen Weisswein auf deinen Festtag und denk an Dich

Gästin C.

19.06.2005, 20:54
Liebe Tina,
auch von mir alles Liebe zu deinem Geburtstag. Ich wünsche dir alles Glück der Welt und dass du die Hoffnung nie verlierst!
Geniesse den Tag und mache hier weiter so!
Liebe Grüße
Uta

20.06.2005, 08:55
Hallo Anita,
nachdem ich gerade meinen Termin für heute morgen verpasst habe - schade, wär bei der Kosmetikerin gewesen.... so was passiert mir trotz Kalender ständig- freu ich mich wenn wir heut vormittag chatten. Was hältst du von 10.30?
Vielleicht hat ja noch jemand Lust dazu? Im chat heiße ich übrigens kuehli
Lg clara

20.06.2005, 08:59
Liebe Tina,
ich lese gerade dass du gestern Geburtstag hattest.
Von mir noch ganz herzliche Geburtstagsgrüße mit einem irischen Segenswunsch für das neue Lebensjahr

Möge dann und wann
Deine Seele aufleuchten
Im Festkleid der Freude

Möge dann und wann
Deine Last leicht werden
Und dein Schritt beschwingt wie im Tanz

Möge dann und wann
Ein Lied aufsteigen
Vom Grunde deines Herzens
Um das Leben zu grüßen
Wie die Amsel den Morgen

Möge dann und wann
Der Himmel
über deine Schwelle treten.

20.06.2005, 09:03
Hallo clara,
ich werde um 10.30 vorbeischauen. Wäre schön, wenn sich noch mehr einfinden würden!

Dann bis nachher!

Anita

20.06.2005, 19:02
Liebe Tina wuensche Dir auch viel Glueck,alles Liebe und Gute zum Geburtstag.Ein ganz lieber Gruss.

20.06.2005, 20:56
hallo tina ich wünsch dir auch nachträglich alles alles gute zu deinem geburtstag. und mögen all deine wünsche in erfüllung gehen.
glg coni

21.06.2005, 08:29
Hallo coni,
wie schön, endlich mal wieder von dir zu lesen! Hoffentlich geht es dir gut?

Viele liebe Grüsse
Anita

22.06.2005, 15:37
hallo anita,

danke, noch gehts mir super. muss allerdings morgen früh zum ct. nachdem ich ja wieder einmal ein ganzes jahr ruhe hatte, wurde bei der letzten untersuchung wiedermal was gesehen im ultraschall. ich kann nur hoffen, das es nichts böses ist. sollte doch was sein, hat mir die ärztin schon gesagt, das ich dann wieder eine chemo bekomme. das wäre dann meine 4.chemo. aber ich hoffe noch immer, das alles in ordnung ist. und wie geht es dir so? ich weiss ich war schon eine ewigkeit nicht mehr hier. ich hatte gar keine zeit mehr gehabt, mich hier vor dem pc zu setzen. war viel unterwegs, bei meinen eltern, freunde besucht und nebenbei arbeiten geh ich auch noch(auf 345 € basis). muss dann auch gleich wieder los zum arbeiten. ich wünsch dir alles gute und ganz liebe grüsse coni

23.06.2005, 09:02
Hallo coni,
ich freue mich, dass du die vergangenen Monate geniessen konntest und es dir so gut geht :-). Die Daumen für dein CT heute sind gedrückt und ich hoffe mit dir, dass nichts Schlimmes gefunden wird. Ich warte auf Entwarnung ;-)!

Mir geht es soweit auch gut. Nur, mein Vierteljahres-Check-up rückt in greifbare Nähe und beim Gedanken daran wird mir ganz flau im Magen. Aber wem erzähle ich das!

Viele liebe Grüsse
Anita

23.06.2005, 14:18
Hallo liebe Tina!
Schau ab und zu mal hier rein. Habe eben gelesen dass Du Gebutstag hattest. Ich wünsche Dir alles Liebe und Gute und natürlich gute Besserung. Hoffe sehr dass es Dir bald besser geht. Halt die Ohren hoch.
Liebe Grüße und knuddel von Lizzi

23.06.2005, 16:06
hallo anita,

mein ct hab ich ja nun hinter mir, der arzt konnte nichts auffälliges sehen, er hat nur mal kurz auf die bilder geschaut, den bericht faxt er am montag zur uniklinik.dann will ich nur noch hoffen, das er nicht doch noch was sieht, beim genaueren betrachten der bilder.

das freut mich das es dir auch soweit ganz gut geht. ja, das kenne ich. mir geht es dann auch immer so, am schlimmsten ist es dann ein tag vor der untersuchung. hab ich die untersuchung dann erst mal wieder hinter mir,(ohne befund) hake ich dann aber auch dieses thema für die nächsten 3 monate wieder ab. mag vielleicht etwas komisch klingen, das mit dem abhaken, aber ich bin damit bis jetzt immer ganz gut zurecht gekommen. ich verdränge das alles und mache dann immer das beste daraus und all das was mir spass macht.

ich drück dir schonmal daumen, das auch bei dir alles in ordnung ist und bleibt

glg coni

24.06.2005, 08:30
Hallo coni,
das sind aber erfreuliche Nachrichten! Mach auch in Zukunft so weiter :-)! Das mit dem "abhaken" machst du prima, schön, wenn dir das so gut gelingt.
Lass es dir gut gehen, und danke fürs Daumen drücken!

Viele liebe Grüsse
Anita

margit b.
19.05.2006, 11:25
Hallo ihr lieben Mitstreiterinnen!

Einen wunderschönen Tag wünsch ich euch Allen! Hab hier mal einen gaaaanz alten Thread herausgeholt! Vielleicht mag ja jemand mal was abseits zum EK-Krebs sagen.
Mein PC ist wie ein "Zeitdieb", muss jetzt schauen, dass ich was vernünftiges zum Mittagessen zustande bringe!
Bis bald und ein schönes Wochenende

Margit

clara
19.05.2006, 11:52
Hallo Margit,
gute Idee!
Mein PC ist auch so ein Zeitfresser... obwohl, zur Zeit eher weniger da er leider kaputt ist :( und ich zum lesen stöbern und schreiben immer ins Büro von meinem Mann muss und das ist dann eher weniger prickelnd mit einem strafenden Blick im Rücken, wie lang ich denn wohl noch brauche...
Aber der neue ist bestellt :D
LG clara

Christine R.
19.05.2006, 15:36
Liebe clara liebe Margit

Margit, das war ein supertolle Idee den alten Thread wieder hervorzukramen. Habe heute in der Firma früher Schluss gemacht und möchte noch etwas im Garten werkeln , weil bei uns traumhaftes Wetter ist.

Clara komm doch zu uns :)
Mein Mann und mein Sohn sind beide Computerfreaks allerschlimmsten Ausmasses.
Wir haben ich glaube zur Zeit 6 PC´s ...alle im Einsatz.........Furchtbar
Wenn mein Stiefsohn (studiert Medizin und Informatik, deshalb noch schlimmer, weil er schon die ganze Woche damit zu tun hat ) noch auf Besuch kommt, dann ist Männertag angesagt. Nur EDV. hin und her wird übertragen, Konferenzen werden geschaltet von Zimmer zu Zimmer, Telefoniert wird übers Internet Lieder werden vom PC auf Handy heruntergeladen (warum braucht ein Mensch so was?) und mir wird liebevoll , mit einem süffisanten lächeln geholfen wenn ich in meinem kleinen Büro zuhause mal wieder ein PC Problem habe.

Euch ein wunderschönes Wochenende

Christine R.
19.05.2006, 17:46
schubs nach oben, ein bisschen weg von der Ovarektomie

Seeigelein
19.05.2006, 19:10
Hallo, das ist ja ein schöner Fred. Freut ihr euch aufs Wochenende? Ich war gerade beim Griechen mit meinem Mann, hatte ein Glas Wein und einen Ouzo, leeegger. Jetzt hab ich Bilder aufgehängt und Preise an Ketten gemacht und heute Nacht mal ich noch ein Bild fertig. Ich arbeite stets auf den letzten Pfiff. Morgen ist in Berlin Pankow Tag der offenen Ateliers und da mache ich mit. Hoffe auf eine gute Resonanz. Meine Kinder üben gerade einen Helge Schneider Song, morgen gibts ein Konzertchen.
Schön wärs, wenn ein paar ehemalige Schüler kommen. Ist schon lustig, was aus denen geworden ist. Früher habe ich auch Tanja wenzel unterrichtet. Kennt ihr die? Sie hat beim Wichser Miss pennymarket gespielt und dann bei eiskalte Engel. Lustig, oder? So, dann werd ich mal noch Ketten auf wurzeln drapieren.

Macht euch alle einen schönen abend.

Grüße von Netti

margit b.
20.05.2006, 07:02
Guten Morgen,

bei mir hat es die ganze Nacht arg geregnet, aber jetzt lacht schon die Sonne durch das Fenster! Werd die nächsten Tage ausgiebig faulenzen, mein Mann ist 5 Tage beruflich nach Kroatien gefahren.
Liebe Netti, ich wünsch dir heute mit deinen Bildern viel Erfolg!

Einen schönen Tag euch Allen

Margit

Seeigelein
21.05.2006, 21:58
So, nun ist das Wochenende rum. Hab den ganzen Sonntag geschillt, Mittagsschlaf und so. Mein Mann musste arbeiten. Hoffe nun auf gutes Wetter, morgen Nachmittag will ich meinen Garten auf Vordermann bringen, Kartoffeln anhäufeln und so.
Mittwoch fahren wir zu meiner Mama nach Mecklenburg. Und wenn das Wetter so einigermaßen ist, gehe ich Himmelfahrt in Ahrenshoop am Meer spazieren. Das wäre fein.
Worauf freut ihr euch alle?

Ganz liebe Restsonntagsgrüße von Netti

elisabeth_s
22.05.2006, 10:17
huhu,
gestern waren wir paddeln.
es war zwar nass und windig, hat trotzdem grossen spass gemacht. sogar hitzewallungen sind draussen fast angenehm und ganz schnell vorbei:D
wir sind durch ein stück altrheinarm durchgepaddelt, haben ua einen storch auf seinem nest :1luvu: gesehen.
ich war in einem boot mit mehreren und konnte mitpaddeln, solange ich wollte. wenn es nicht mehr ging, habe ich mein paddel reingenommen und mir die gegend angeguckt. es war ein wunderbarer ausflug.

ich wünsch euch einen schönen tag,
elisabeth

Seeigelein
24.05.2006, 16:38
Möchte euch allen paar schöne freie Tage wünschen. Ich fahr jetzt gleich nach Mecklenburg und morgen werd ich mit den Füßen durch die Ostsee tappeln, ich freu mich so. Haltet alle die Ohren steif.

Netti

clara
24.05.2006, 16:48
huhu,
au manno, ich will auch an die ostsee :weinen:
liebe seeigel ich wünsch dir ganz viel spaß.
hey ich finds klasse wenn wir hier auch mal von unseren aktivitäten berichten. das habe ich mich nämlich immer gefragt, als es mir so furchtbar schlecht ging, ob wohl auch mal wieder halbwegs normale sachen möglich sein werden. natürlich kommt das immer auf den einzelfall drauf an aber ich hab mich immer riesig gefreut wenn ich mal irgendwo gelesen hab dass jemand was unternommen hat. in diesem sinne :D ich kauf mir gerad ein neues mountainbike. letztes jahr dachte ich noch son quatsch, das lohnt sich ja nimmer :weinen: aber jetzt denke ich: aber klar doch :cool3: und das alte kriegt meine tochter und net umgekehrt!
lg und noch einen schönen tag
clara

Gloria-Beetle
24.05.2006, 17:12
Hallo,

bin zufällig in der Quasselecke gelandet. Ich habe Brustkrebs im fortgeschrittenen Stadium und erhalte eine Anti-Hormon-Therapie, sowie Zometa. Das nur um mich vorzustellen.

Ich habe heute was verrücktes getan: Bei Tchibo lag eine Prospekt mit "Luxusreisen" aus. Zuhause hab ich einfach 1 Woche Madeira in einem Designer-Hotel mit Flughafenabholung in der Limousine gebucht. Ich freu mich wie verrückt darauf.:rotier2: :rotier2:

Hoffentlich macht mein Termin zum Kopf-MRT wegen Sehstörungen mir keinen Strich durch die Rechung!!!

Ich werde Euch berichten, wie es war!:rotier2: :rotier2: :rotier2:


Liebe Grüße

Gloria:cool2:

clara
24.05.2006, 17:18
Hallo Gloria,
das ist ja super!!!
Ich wünsch dir eine ganz ganz tolle Reise.
Den Termin kannst du doch bestimmt so legen dass es passt?!
Lg clara

Dorle
24.05.2006, 17:42
Hallo Gloria
Als ich vor drei Jahren meine Chemo geschafft hatte bin ich mit meinem Mann 1 Woche nach Madeira geflogen.
Es war zwar im Januar (das Wetter noch nicht ganz so doll) aber die Insel ist einfach traumhaft schön.:rotier2:
Wir hatten ein Auto und sind kreuz und quer über die Insel gepilgert.Es ist einfach toll.
Vielleicht im Herbst wenn meine Chemo wieder vorbei ist ..
Ich wünsch dir ganz schrecklich viel Freude dort.
Gruß Dorle

Christine R.
24.05.2006, 21:29
Hi Gloria

das sind die besten Sachen, die man machen kann. Wir machen auch viel tolle Kurztripps, die einem unvergessliche Momente bescheren
Lass es dir und deinem Mann so richtig gutgehen
Für MRT Schädel sind die Daumen gedrückt. Wann hast du es denn?

Gruss

Christine

*Janine*
25.05.2006, 12:45
Hallo ihr alle!
Ich wollte auch einfach mal hallo sagen!
Bin vor kurzem auf dieses forum gestoßen und ich finde es super, dass man sich hier mit gleichgesinnten austauschen kann!:) lg

Christine R.
25.05.2006, 17:16
Hi Janine


HERZLICH WILLKOMMEN ;))))

elisabeth_s
27.05.2006, 10:46
huhu,
ich möchte euch einfach einen schönen sonntag wünschen :winke:

Christine R.
27.05.2006, 15:43
Daaaaanke... Elisabeth
wenn wir uns auch warm einmummeln müssen, den morgen ist bei uns wieder Regen angesagt. Heute ist es einigermassen schön, mit ein paar durchweg warmen Sonnenstrahlen.
Sass heute mit meinem Mann auf dem Rathausplatz bei einem Prosecco und wir haben den Rummel in der Innenstadt genossen. Auf dem Rückweg zum Auto bin ich leider an 2 Geschäften wieder nicht vorbeigekommen ohne Ihnen einen "kostenpflichtigen" Besuch abzustatten :)

Liebe Grüsse an alle tollen Frauen hier im Forum

Christine

Dorle
27.05.2006, 18:49
Hi Christine

Draussen sitzen und Prosecco trinken....da wird man ja ganz neidisch.
Bei uns geht die Welt unter so regnet das schon seit Tagen. Ich wußte ja schon immer...das Leben ist einfach ungerecht und die Sonne scheint nur auf der Südseite.:angry:

margit b.
27.05.2006, 20:13
Hallo Dorle,

ist nicht ganz so richtig, dass die Sonne nur im Süden scheint :o ! Ich wohne noch weiter südlich (Österreich), aber bei mir regnet es oft und heftig. Da hat Christine wohl nur Glück gehabt und ein "Regenfenster" erwischt. Hab heute mal so richtig gefaulenzt, war auch schön.
Dir und allen anderen Mitlesern ein erholsames und schönes Wochenende!

Margit

Christine R.
27.05.2006, 21:24
Hallo Dorle
Das ist richtig was Margit sagt.

Wir haben ein 2 stündiges Regenfenster erwischt. Jetzt regnet es gerade und am Dienstag sollen wir sage und schreibe 8 Grad haben
dir liebe Dorle ein schönes Wochenende (und warm einmummeln ist ja auch ganz nett :) )
Christine

Seeigelein
28.05.2006, 16:17
Hallo ihr Lieben, in Berlin ist das reinste Mistwetter. Mein Mann hatte Nachtdienst, die unleidliche Fußball WM rückt immer näher und mit ihr die Krawalle.
Das Kind fährt morgen zur Klassenfahrt und ich gehe ins Kino mit meinen Schülern. Hoffe wirklich auf besseres Wetter.

Hier zeig ich euch mein neustes Bild. Mal schauen, ob es mit dem Foto klappt.

Nettihttp://img19.imageshack.us/img19/9662/tiefetrumeganzpw5km.jpg


Juhu, es ging, wat bin ich schlau.

Seeigelein
30.05.2006, 18:49
Hallo Ihr Lieben alle!

Was treibt Ihr so? In Berlin ist so richtiges Scheißwetter, so muss man mehr Schokolade essen, was auch nicht so günstig ist. Nervt Euch das Wetter auch so?

Wollte euch 3 Engel zeigen, mal zu Christine zwinker.

Liebe Grüße von Netti

http://img205.imageshack.us/img205/8287/3engel4ef.jpg

http://img214.imageshack.us/img214/2792/3engeloben5hp.jpg

So nun sind sie nicht mehr so riesig.

Anne53
30.05.2006, 18:58
Hallo Seeigelein,

hier (Lahn-Dill-Kreis / Hessen) ist auch fürchterliches Wetter, zwischendurch guckt kurz die Sonne raus, das hilft aber nicht wirklich.

Schokoladenkompromiss:
Bitterschokolade, die ist gesünder, macht aber auch fett.

Schöne Engel!

Anne

Seeigelein
30.05.2006, 19:07
Hallo Anne!

Na fett bin ich leider schon, hoffentlich rund und gesund, gell?

Netti

elisabeth_s
30.05.2006, 19:21
weinbaugebiete südlich von mainz melden kalt, nass, windig *auswandern erwäge*:cool2: *kakao kochen geh*

Seeigelein
30.05.2006, 19:24
Mönsch, haste keinen Wein im Haus - im Weinanbaugebiet?
Kakao- schüttel. Am Wochenende fahr ich nach Freiburg, vielleicht scheint im Westen die Sonne? Mal hoff.

Netti

Noa
30.05.2006, 20:28
Hallo Leute, macht mir keine Angst.

Ich fahre am kommenden Samstag nach Guntersbluhm zu einer Geburtstagsfeier. Da ich bis Freitag noch in einer anstrengenden Fortbildung zum Thema Palliativ-Medizin bin, hoffe ich dann schönes Wetter genießen zu dürfen.

Sonst muss ich Euren Rat wahrnehmen und mich auch mit Kakao verwöhnen.

Grins Liebe Grüße

Günter

Christine R.
30.05.2006, 20:57
Hallo Netti

habe dir eine PN gesandt.
Wohne zwar nicht im Weinanbaugebiet , aber ich trinke gerade einen hervorragenden Südafrikaner und esse eine Stück Mönchskäse dazu
Freue mich auf den Engel ;)

Liebe Grüsse nach Berlin
Christine

clara
30.05.2006, 22:26
huhu,
hier in franken regnets und vorhin gabs graupelschauer :eek:
ich hab meinen ofen angeschürt und lecker schmecker amarettinies in mich reingestopft....:tongue
frostige grüße
clara

Seeigelein
30.05.2006, 22:32
Morgen wirds besser, ich hoffs, muss endlich meine Astern einpflanzen.


Netti

Christine R.
03.06.2006, 12:53
Schubs mal nach oben

@argentino : seid ihr beiden schon wieder zurück aus Aussie Land . Wenn ja wie war es ?:smiley1:
Oder schlaft ihr gerade euren Jet-Lag aus ? :)

Christine

clara
03.06.2006, 14:19
Hallo,
hier kommt heute endlich mal ein bißchen die Sonne raus. Es ist zwar immer noch kalt, aber immerhin.
Ansonsten bin ich gerade beim Packen, denn ich mache mich morgen auf den Weg in den Süden :D und freue mich schon riesig. Allerdings muss ich dazu erst mal hier alles klar kriegen. Und leider hab ich das immer noch nicht so richtig im Griff meine verminderte Leistungsfähigkeit wirklich einzuplanen und mir nicht immer zu viel auf einmal vorzunehmen. Aber bis morgen früh wird schon alles fertig sein :rolleyes:
Euch allen ein schönes und vor allem hoffentlich sonniges Pfingstfest
Lg clara

Christine R.
03.06.2006, 16:54
Hallo Clara

Dir einen wunderschönen Urlaub und viel viel Sonne.

Lass es dir gutgehen und erhole Dich gut.

Christine:smiley1:

Seeigelein
03.06.2006, 17:43
So, das Hemd ist gebügelt, die Schuhe geputzt und wir fahren morgen nach Freiburg. Am Montag um 18,00 Uhr spielt mein Juli und es wäre toll, wenn ihr alle die Daumen drückt. Ich bin so aufgeregt und das Kind hat Blasen auf den Fingern.

Schöne Pfingsten von Netti

clara
03.06.2006, 18:35
wird gemacht ;)
lg clara

Seeigelein
03.06.2006, 18:40
Danke Clara, wir danken es dir.

Habt schöne Feiertage Netti

margit b.
03.06.2006, 20:25
Hallo Netti,
am Montag werd ich für deinen Juli gaaaanz fest die Daumen drücken! Meine Tochter heisst Julia, allerdings ist sie schon einen halben Kopf größer als ich. Viel Spass in Freiburg, bis bald!

Hallo Clara,
ich wünsch dir einen wunderschönen Urlaub, lass es dir gut gehn und genieße die Sonnentage! Mein Urlaub beginnt immer schon, wenn die Koffer gepackt sind. Ich hasse die blöde Packerei!

Euch beiden und allen Lesern wünsche ich ein wunderschönes Pfingstfest, vielleicht hat Petrus ein wenig Einsehen mit uns und stellt den Dauerregen ein.

Liebe Grüße
Margit

Christine R.
04.06.2006, 14:51
Hi Netti
hab zuerst deine PN gelesen bevor ich ins Forum gesehen habe.
Deiner Juli sind alle Daumen gedrückt und hoffentlich spielt das Wetter morgen in Freiburg ein bisschen mit

Liebe Grüsse
aus dem verregneten Bayern

Christine

Bin nächstes Wochenende für ein verlängertes WE in Venedig. Hab gerade mal bei Wetteronline geschaut. Da hat es heute 25 Grad und Sonne pur. Hoffentlich hält das vor oder wir hätten schon eine Woche früher fahren sollen.:grin:

Christine R.
05.06.2006, 13:04
Schönen Pfingstmontag an alle !

Wollte nur mitteilen dass unser Nachwuchs :smiley1: "Ingo von der Singold" am 4. Juni zur Welt gekommen ist. Er wiegt bereits stolze 500 g.
In 9 Wochen zieht er bei uns ein. Es ist ein Entlebucher Sennenhund :smiley1:
www.entlebucher-sennenhund.org (Liebe Bilder kann man sich mal anschauen)

Wir sind ganz aus dem Häuschen (mein liebster Mann, mein grosser Sohn und meine Wenigkeit)
Hoffentlich hält mich jetzt niemand verrückt aufgrund dieses Eintrages. Aber ich freu mich so !!!!!

Christine

sonne692001
05.06.2006, 15:17
hallo liebe christine,

wie süüüüß - auch ich habe einen hund, der mir sehr ans herz gewachsen ist, kurz nach meiner entlassung aus dem krankenhaus vor 2 jahren kam er zu uns und hat viel zu meiner erholung (wenn auch leider nicht genesung) beigetragen.

hattest du schon hunde vorher? das welpenalter ist sehr, sehr anstregend... erhlich gesagt erinnere ich mich mit schrecken daran - aber das putzige aussehen der kleinen entschädigt für alles
www.zumarani.de
unsere "kleine" ist über den button nachwuchs anzusehen

gruss
sandra

Christine R.
05.06.2006, 17:21
Hi Liebe Sandra

mein Gott, wie süüüß.Die kleine ist richtig zum Verlieben.Man möchte sie sofort:knuddel:
Ich denke da habt ihr viel Freude daran. Auch wenn du vollkommen recht hast, dass das Welpenalter sehr anstrengend ist. Aber wir hatten schon 2 Hunde (Unsere geliebte Urmel starb kurz vor Weihnachten) daher sind wir schon vorbereitet.
Hunde sind einfach die besten Freunde des Menschen.

Hoffe dass es dir gut geht liebe Sandra

Alles Liebe

Christine

Dorle
06.06.2006, 11:17
Hallo Christine,hallo Sandra
Die Kleinen sind einfach goldig.Da werd ich richtig neidisch. Wir mußten unseren Setter kurz vor Weihnachten einschläfern lassen.
Danach hatten wir uns für einen Pudelpointer entschieden
und schon einen Welpen ausgesucht. Der sollte im März geboren werden.Wir hatten uns so darauf gefreut.Aber leider kam mir im Februar mein Rezidiv dazwischen sodaß wir von dem Welpenkauf Abstand nehmen mußten.
Nun warten wir darauf das meine Chemo fertig wird und dann werden wir wieder auf die Suche gehen.
Irgendwie braucht man einen Hund zum Laufen knuddeln
und sich freuen.
Ich wünsch euch viel Spass mit euren Lieblingen
Gruß Dorle

Seeigelein
07.06.2006, 07:03
Hallo Ihr lieben alle!
Früher hatten wir eine Dackelzucht. Das fand ich als Kind richtig toll. Heute hätte ich keine Zeit für einen Hund, unser Leben ist zu unstet. Außerdem haben 2 meiner Männer Hundeallergien und viele andere mehr. Wir haben kaum Teppich irgendwo.

So, nun möchte ich Euch von Freiburg berichten. Danke an alle, die Daumen gedrückt haben. Es war ein Riesenerlebnis, obwohl die Autofahrt schon beachtlich ist. Freiburg ist superschön und das Hotel war Klasse.
Ich wäre beim Vorspiel wieder fast gestorben vor Aufregung, aber es hat fast alles geklappt. Die Konkurrenz war auch megagut und unser Juli ist innerhalb der Altersklasse ziemlich jung mit 12. Er meinte, Punkte sind ihm egal, hauptsach er kann vorspielen und alles klappt. Hinterher war der kleine Kerl puterrot und schweißgebadet.
Morgen stehen dann die Ergebnisse im Internet. Hatte mir noch himmlischen Beistand im Münster geholt und meine Mama war in der schönsten Kirche der Welt in Altenkirchen auf Rügen. Na wenn das nichts geholfen hat, was?
Für uns war es eine große Freude, wie ihr euch vorstellen könnt.

@Christine: Hermes bummelt wieder und grüß mir Venedig, eine tolle Stadt und diese herrlichen Glasperlen, da kommt meine Sucht hoch, deshalb darf ich da gar nicht hin.


Ganz liebe Grüße euch allen von Netti und ihrem Schutzengel mit den puscheligen Flügeln in Hellblau:grin: :D :grin:

Mami
09.06.2006, 19:24
Hallo Ihr Lieben alle zusammen!

Bin heute aus dem Krankenhaus entlassen und wollte mich einfach mal wieder melden.
Die OP verlief sehr gut. Habe mir beide Eierstöcke und die Gebährmutter entfernen lassen. :( Nebenbei hat man mir auch das große Netz entfernt und aus dem Peritoneum zwei Proben entnommen.
Laut histologischem Befund ist alles in Ordnung und ich fühle mich im Moment auch ganz gut.
Nächste Woche fahre ich zur AHB um mich arbeitstechnisch wieder fit zu machen.

Wünsche allen noch einen schönen Abend und ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße

Mami

Anne53
09.06.2006, 20:49
Hallo Mami,

das hört sich doch gut an.
Ich wünsch Dir viel Erholung bei der AHB.

Liebe Grüße. Anne

Seeigelein
10.06.2006, 08:21
Hallo Mami!

Schön, dass es dir gutgeht. Wohin gehts denn zur Ahb?

Netti

Mami
10.06.2006, 09:34
Liebe Netti!

Wünsche einen schönen guten Morgen. Zur AHB geht es nach Bad Schmiedeberg. Dort ist eine Reha-Klinik nur für gynäkologische Fälle und diese Klinik hat auch einen guten Ruf. Außerdem ist es in der Nähe von meinen Eltern (die wohnen 30 km entfernt in Wittenberg/Lutherstadt) und die können mich dann auch ganz oft besuchen.
Mein erster Nachmittag zu hause war ganz schön anstrengend. Irgendwie schont man sich zu hause doch nicht so. Aber mein Mann ist ganz lieb und nimmt mir jede Anstrengung ab.

Schönes Wochenende!
Ganz liebe Grüße sendet

Mami

Mami
10.06.2006, 09:35
Liebe Netti!

Wünsche einen schönen guten Morgen. Zur AHB geht es nach Bad Schmiedeberg. Dort ist eine Reha-Klinik nur für gynäkologische Fälle und diese Klinik hat auch einen guten Ruf. Außerdem ist es in der Nähe von meinen Eltern (die wohnen 30 km entfernt in Wittenberg/Lutherstadt) und die können mich dann auch ganz oft besuchen.
Mein erster Nachmittag zu hause war ganz schön anstrengend. :augendreh Irgendwie schont man sich zu hause doch nicht so. Aber mein Mann ist ganz lieb und nimmt mir jede Anstrengung ab. :remybussi

Schönes Wochenende!
Ganz liebe Grüße sendet

Mami

Seeigelein
10.06.2006, 10:31
Hallo Mami!

Ja, zu Hause überschätzt man sich gern leicht, kenne ich. Du wirst sehen, erst fällt alles schwer, aber nach der Reha geht schon alles besser. Vielleicht kannst du ja auch ne Verlängerung rausschinden. Hat bei mir damals geklappt.
Ich wünsche dir eine wunderschöne Kur.

Netti:prost:

P.S. Werde mich jetzt mal im Garten vergnügen als Unkrautrupfmaschine.
Netti