Krebs-Kompass-Forum seit 1997  


Zurück   Krebs-Kompass-Forum seit 1997 > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Angehörige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06.11.2013, 17:41
Tammi Tammi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2013
Beiträge: 19
Unglücklich Bauchspeicheldrüsen Tumor - Diagnose ausstehend

Hi!
Ich habe mich hier eben angemeldet weil meine Ma derzeit im KH ist.
sie hatte schon seit anfang okt schmerzen. da sie vor ärzten/kh angst hat, hat sie selber probiert sich gesund zu pflegen..
letzte woche donnerstag ist sie dann mit notüberweisung und gelbsucht ins Kh gekommen :-(
der gallenblasen ausgang war (ist noch?) geschlossen.es drückt ein geschwulst/tumor dagegen.
also nehme ich an das am kopf der BSD der tumor sitzt. ich will nicht zu oft/viel fragen. sie würde am liebsten garnicht sagen was los ist...
ich mache mir echt sorgen. das einzige was mir blieb ist, im internet zu suchen. und da habe ich keine guten antworten gefunden :-(

sie wurde heute für eine biopsie verlegt. das ergebnis ist also noch ausstehend.
aber soweit ich gelesen habe steht die chance das es sich um einen gutartigen (und gutartig bleibenden) tumor handelt eher schlecht?!
meine ma ist 54 und top fit.macht sport,ernährt sich gut,raucht und trinkt nicht...

ich weis, man soll sich nicht vorher schon verrückt machen, aber ich kann leider nichts dafür das mein kopf so rattert :-(

vor ca 6 monaten ist der beste freund meines mannes gestorben. Astrozytom III (gehirn tumor). er hatte gerade mal 6 monate nach der diagnose.

es ist zwar etwas völlig anderes, aber allein die tatsache das ich im www gelesen haben "Gutartige Tumore der Bauchspeicheldrüse sind relativ selten ..." und das er sehr agressiv sein soll...

Hat jemand erfahrung? wie wahrscheinlich ist es wirklich das es ein bösartiger tumor ist?wie lange dauert das mit den ergebnissen bei einer biopsie?

MFG
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.11.2013, 21:38
soTRAURIG soTRAURIG ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2013
Ort: Süd-Ost-Niedersachsen - Germany
Beiträge: 17
Standard AW: Bauchspeicheldrüsen Tumor - Diagnose ausstehend

Hallo Tammi,

Deine Fragen sind sehr schwer zu beantworten, da auch die Ärzte meistens viele Fragen brauchen, bis sie eindeutig mit einer Antwort herausrücken.
Wenn der BSK wirklich bösartig ist stehen die Heilungschancen meistens nicht so gut.
Ich möchte Dir da keine Angst machen, aber ich erlebe es gerade real - bin nicht betroffen, aber ein Familienmitglied.
Es ist eine harte Zeit von der Diagnose bis.....

Die Medizin ist sehr weit, aber MRT, Schnellschnitt, CT....und so finden nicht immer alles.

Sorry, dass ich so schreibe, aber es ist nunmal so, dass der BSK, wenn bösartig, sehr schwer zu heilen ist.

Ich kann nicht mit den ganzen Fachbegriffen dienen...also der Normalokommentar.

Kann Dir nur Mut machen. Geniesst die Zeit, die noch bleibt. Ärzte können / wollen meistens kein..."Wie lange noch?" beantworten.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.11.2013, 22:13
Tammi Tammi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2013
Beiträge: 19
Standard AW: Bauchspeicheldrüsen Tumor - Diagnose ausstehend

@soTRAURIG :
" Ich kann nicht mit den ganzen Fachbegriffen dienen...also der Normalokommentar."

das kann ich auch nicht, also völlig willkommen :-)
was du schreibst hört sich genau so an, wie ich gelesen habe... :-(
ach herrje..
schwer zu heilen...bis garnicht...max. lebensdauer 5 jahre (nach www, wobei ich selber denke das es weniger ist..die ärzte setzten meiner erfahrung nach höher (war bei dem bekannten jedenfalls so...15 monate + - ...)

mrt und ct wurde wohl meines wissens schon gemacht, jetzt steht die biopsie an. bzw sie sollte heute gemacht werden...
ich weis nicht ob die klinik eine eigene station hat u gewebeproben zu untersuchen....habe im netz nichts gefunden....dann geht es ja meistens schneller...

:-(


@Theo2012: danke!
es ist doch meine mutter...eine frau die auf ernährung achtet,sport macht,nicht raucht oder trinkt...diagnose abwarten...sagts du...ja. richtig..aber der kopf arbeitet...leider. und mein gefühl sagt mir nichts gutes. es fängt immer mit der "kleinigkeit an"...das habe ich schon mehrmals gemerkt...ich wünsche dir aber auch alles gute,deine mutter wird wohl auch diese diagnose haben...!?...

und wenn man liest das BSDK so schlimm ist, kann man nur vom schlimmsten ausgehen...zumindest meine person...

ich würde lieber tauschen und sie, lebensfroh wie sie ist, weiterleben lassen wollen..
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.11.2013, 22:21
soTRAURIG soTRAURIG ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2013
Ort: Süd-Ost-Niedersachsen - Germany
Beiträge: 17
Standard AW: Bauchspeicheldrüsen Tumor - Diagnose ausstehend

@Tammi
Sorry, dass ich so negativ schreibe, aber ich habe mittlerweile gelernt der schlimmen Realität in die Augen zu sehen.
Meine Mutter hat BSK im Endstadium und wir geben ihr nur noch ein paar Tage zu leben. Da wird Mann irgendwann mal Realist.
Wir haben lange die Hoffnung gehabt, dass Chemo und OP helfen werden. Aber wie es jetzt aussieht waren es nur Maßnahmen zum Herauszögern des Ablebens.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.11.2013, 22:23
soTRAURIG soTRAURIG ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2013
Ort: Süd-Ost-Niedersachsen - Germany
Beiträge: 17
Standard AW: Bauchspeicheldrüsen Tumor - Diagnose ausstehend

Zitat:
Zitat von soTRAURIG Beitrag anzeigen
@Tammi
Sorry, dass ich so negativ schreibe, aber ich habe mittlerweile gelernt der schlimmen Realität in die Augen zu sehen.
Meine Mutter hat BSK im Endstadium und wir geben ihr nur noch ein paar Tage zu leben. Da wird Mann irgendwann mal Realist.
Wir haben lange die Hoffnung gehabt, dass Chemo und OP helfen werden. Aber wie es jetzt aussieht waren es nur Maßnahmen zum Herauszögern des Ablebens.

Sicherlich gibt es bei einer rechtzeitigen Diagnose des BSK Heilungschancen.
Haben auch schon manche geschafft, aber es ist ein harter Kampf.
Holt euch auf jeden Fall nicht nur die Meinung von einem Arzt ein.

Das Klinikum in Heidelberg ist eine gute Anlaufstelle.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.11.2013, 10:14
Tammi Tammi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2013
Beiträge: 19
Standard AW: Bauchspeicheldrüsen Tumor - Diagnose ausstehend

@Theo2012:
Das tut mir sehr leid! hätte ich anhand deiner sig. auch merken können...!
Ich habe mir gestern einen teil der "geschichte" schon durchgelesen...unfassbar...:-(

@soTRAURIG:
"
Sorry, dass ich so negativ schreibe, aber ich habe mittlerweile gelernt der schlimmen Realität in die Augen zu sehen."
Es ist besser die harte realität direkt ins gesicht gesagt zu bekommen, als unnötig seine energie in hoffnung zu verschwenden. die kann ich dann sicher anders besser nutzen...

Danke für die adresse!!

die biopsie wurde heute früh gemacht. soweit ich informiert bin hat das kh eine eigene pathologie...ergebniss sollte so 2 tage dauern meint mein vater...
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.11.2013, 21:27
Tammi Tammi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2013
Beiträge: 19
Standard AW: Bauchspeicheldrüsen Tumor - Diagnose ausstehend

der tumor ist 2,5 cm groß. bösartig. genaue bezeichnung weis ich noch nicht. soll kommende woche operiert werden.leider will meine mutter hier im kh bleiben und nicht nach zb heidelberg...

ich weis gerade garnicht ob es nun eine gute nachricht ist, oder eine schlechte...
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.11.2013, 21:38
etoile09 etoile09 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2013
Ort: im Elsass
Beiträge: 213
Standard AW: Bauchspeicheldrüsen Tumor - Diagnose ausstehend

Hallo Tammi,
es tut mir sehr leid, dass auch deine Mama diese schreckliche Diagnose bekommen hat. Ich fühle mit dir/euch.

Bei meiner Mutter ist/war der Tumor 3,5 cm groß und man meinte zuerst auch, dass man operieren kann. Während der OP wurden dann Metastasen auf der Leber festgestellt und die OP wurde abgebrochen. Nun bekommt sie palliative Chemo.
Wollen wir hoffen, dass bei deiner Mama die OP durchgeführt werden kann.
Ist das KH bei euch denn ein Pankreas-Zentrum. Das halte ich schon für wichtig, auch wenn es vllt. nicht Heidelberg ist. Wenn sie es nicht will, muss man es akzeptieren.

Alles Gute, werde hier weiter mitlesen und eure Geschichte verfolgen.

LG Yvonne
__________________
Meine Mutti
BSDK mit Lebermetastasen (ED 06/2013)
07.03.1951 - 09.12.2013
Nun bist du auch ein Engel
Du fehlst mir!

Mein Vati
Darmkrebs 24.07.1952 - 25.02.1989

Meine Omi
Brustkrebs 03.03.1929 - 23.01.1997

http://www.krebs-kompass.de/showthread.php?t=60158
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 07.11.2013, 22:00
Tammi Tammi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2013
Beiträge: 19
Standard AW: Bauchspeicheldrüsen Tumor - Diagnose ausstehend

hallo etoile09

ja..ich weis momentan nicht was ich denken soll. einerseits ist es gut das man operieren kann - ist nach meiner internet recherche eher selten.andererseits ist es nicht gut das es überhaupt einen bösartigen tumor dort gibt.

das kh in dem sie liegt ist (soweit ich weis) kein Pankreas-Zentrum. sie hat aber immerhin vertrauen zu den ärzten..
metastasen wurden wohl nicht gesehen...aber lieber mal abwarten...

*seufz*
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 08.11.2013, 00:08
Jabylein Jabylein ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2013
Beiträge: 51
Standard AW: Bauchspeicheldrüsen Tumor - Diagnose ausstehend

Hallo Tammi,

kann mir vorstellen wie weh das tut. Bist hier gut aufgehoben und wirst auch immer unterstützt. Kannst dich fallen lassen und wirst aufgefangen.

Es tut mir sehr leid das ihr so eine Diagnose bekommen habt.

Leider kann ich mich nur meinen Vorschreibern anschließen und nur bestätigen das die Heilung fast unmöglich ist.

Wie kämpfen auch gerade bei meinem Vater und vor allem er um seine letzten Wochen oder Tage.

Drück dich und schicke dir ganz viel Kraft.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 08.11.2013, 08:57
hm maria hm maria ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2013
Ort: niederlande
Beiträge: 335
Standard AW: Bauchspeicheldrüsen Tumor - Diagnose ausstehend

hallo tammi!

muss sagen das ich wenn die metastasen nicht gekommen waeren heilung fuer meinen vater answesend, war, denn mein vater wurde operiert und danach war alles weg und er hatte keine metsastasen hat dann die chemo gemacht die sie ihm geraten haben fuer denn fall, aber weiss nicht ob das gut war, man liest auch ganz viel verschiedene dinge ueber chemo, ich war letztes jahr sehr positiev, und dachte mir das wird schon das wird schon, aber vielleicht auch naief, aber es gibt faelle die geheilt wurden und vielleicht wird das deine mama sein wer weiss, wuerde erst mal abwarten. was rauskommt, wenn keine metastasen vorhanden sind, dann hat man noch chancen, keine groten aber mann hat sie. will dir keine falsche hoffnung machen. aber man darf auch hoffen, zu uns hat der artz gesagt damals wenn die op gut laeuft und alles wird weg geschnitten dann macht gute chnacen, wir koennen sowieso nur abwarten jeder tag ist anders und erfaehrt man wieder was anderes, lass dich mal einfach druecken, lg maria
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 09.11.2013, 00:02
Jabylein Jabylein ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2013
Beiträge: 51
Standard AW: Bauchspeicheldrüsen Tumor - Diagnose ausstehend

Liebe Tammi, es ist bestimmt schwer für dich das zu lesen. Leider ist aber der Befund zu schlecht um besseres zu schreiben. Es tut so weh wenn man wenig Hoffnung bekommt aber diese Diagnose lässt leider nicht zu Hoffnung zu geben.

Wir alle müssen und mussten diesem Feind in die Augen sehen und der ist gefühlskalt und gnadenlos. Wir können aber versuchen dir in den Momenten an der Seite zu stehen.

Hoffe aber das man deiner Mutter vielleicht noch helfen kann.

Ganz liebe Grüße und bleib bei uns
Gaby
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 12.11.2013, 09:31
Tammi Tammi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2013
Beiträge: 19
Standard AW: Bauchspeicheldrüsen Tumor - Diagnose ausstehend

hi! ende dieser woche oder anfang nbächster woche soll operiert werden.
ich habe mich dazu entschlossen noch zu hoffen.
am liebsten möchten wir das ding sofort operieren lassen..meine ma fragt auch sehr oft ob ich weis , wie lange der tumor schon da ist. ich habe noch nichts gefunden was eine antwort geben würde...
geschätzt würde ich sagen 6 monate..

meine ma hat momentan viel hunger.ungewöhnlich für sie. aber ich denke das es gut ist. ich hoffe mit meinem vater auf das beste ergebnis. ich weis zwar sehr genau was diese diagnose bedeutet, aber ich brauche die kraft jetzt für meine ma und nicht zum heulen...

sie wird in bochum operiert.ich denke das ist eine gute entscheidung. wie ist aber die versorgung dort? ich habe gehört das es ein eher schlechtes kh sein soll? aber der fallzahl nach (weise-liste.de) ist es ein erfahrenes zentrum..

naja...abwarten.fahre jeden tag zu ihr und versuche ihr viel motivation zu geben. gut ist, das sie ohnehin ein fröhlicher mensch ist und sich auch jetzt nicht unterkriegen lässt.auch wenn sie angst hat. und sie redet mit uns . das ist denke ich viel wert! lg
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 13.11.2013, 00:13
Jabylein Jabylein ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2013
Beiträge: 51
Standard AW: Bauchspeicheldrüsen Tumor - Diagnose ausstehend

Tammi, alle Daumen sind gedrückt!!!!!!!!

Denke an dich und schicke dir ganz, ganz viel Kraft
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 13.11.2013, 20:33
Tammi Tammi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2013
Beiträge: 19
Standard AW: Bauchspeicheldrüsen Tumor - Diagnose ausstehend

hi !danke. heute ist der stand wieder anders ...
bochum ist voll.möglicher termin 29.11.
sollten heute nach münster (ukm) und wurden nach hause geschickt. mäglicher termin 21.11.

es ist ja kein notfall...
sicher gibt es noch viele viele andere patienten aber immer von a nach b geschoben werden...*seufz*
nun warten wir bis donnerstag ...vielleicht aber besser so...heute ist meine oma verstorben (mütterlicher seits)wenn dann kommt auch alles auf einmal...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bauchspeicheldrüse, diagnose, frau, tumor


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:33 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2024 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Volksbank Darmstadt Mainz eG · IBAN DE74 5519 0000 0172 5250 16 · BIC: MVBMDE55